Die 70iger - Wie habt ihr dieses Jahrzehnt erlebt?

      Die 70iger - Wie habt ihr dieses Jahrzehnt erlebt?

      Die 70iger waren... 10
      1.  
        ...kann ich nicht sagen, war zu jung oder noch gar nicht auf der Welt! (9) 90%
      2.  
        ...angenehmes Jahrzehnt! (1) 10%
      3.  
        ...gar nicht toll! (0) 0%
      4.  
        ...einfach nur geil! (0) 0%
      5.  
        ...fürchterlich! (0) 0%
      6.  
        ...mittelprächtig! (0) 0%
      Die 70iger sind schon eine Weile her. Wie habt ihr dieses Jahrzehnt erlebt? Kindheit, Jugend oder noch gar nicht auf der Welt? Welchen Eindruck haben denn diejenigen unter euch von diesen 10 Jahren, die sie noch nicht erlebt haben?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich bin auch Baujahr 1974 und habe eigentlich so gut wie keine Erinnerung an die 70iger Jahre. Leider. Klar es war Kindergartenzeit aber so richtige Erinnerungen habe ich erst seit meiner Einschulung 1980. Ich weiß nur noch das ich mit meinen Eltern umgezogen bin, da mein Vater ein Haus gebaut hat. Das war echt spannend.
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)
      Ich bin an den 70ern knapp vorbeigeschrammt (Januar 1980 geboren).

      Klar kenne ich die Musik der 70er, einiges mag ich davon, anderes nicht. Von meinen Eltern gibt es lustige Fotos mit Schlaghose und wilden Frisuren...

      Aber sonst ist es für mich ein Jahrzehnt wie jedes andere, das vor meiner Zeit war.
      Wie viele war ich in den 70igern auch noch sehr klein. Mit Jahrgang 72 habe ich doch das eine oder andere mitbekommen. So haben wir sowohl Farbfotos als auch Schwarz Weiß Fotos gemacht, haben fleißig mit der Super 8 Kamera gefilmt und uns auf der Leinwand nicht nur die Urlaubsfilme sondern auch Charly Chaplin, Stan Laurel & Oliver Hardy und weitere Klassiker angesehen. Mein Großvater hat seine Fotos immer als Dias auf dem Dia-Projektor auf der großen Leinwand gezeigt. Im Fernsehen gab es nur in den Sommerferien schon am Nachmittag ab 15.00 Filme zum ansehen. Wie habe ich die Karl May Filme mit Lex Barker und Pierre Brice geliebt. Fünf Freunde waren immer ein Highlight für mich!
      Hörspieltechnisch gab es nach meinem Einstieg über die Biene Maya von Ariola vor allem Western Hörspiele.
      Ansonsten kann ich mich noch an schöne Urlaube an Italien erinnern. Es war eine schöne und unbeschwerte Zeit. Leider habe ich Cordoba und das 3:2 boch nicht mitbekommen ;)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...