Wie ist eure Meinung zu den -Junior, -Kids etc. Versionen.

      Wie ist eure Meinung zu den -Junior, -Kids etc. Versionen.

      Die ??? haben mit den Kids ja vorgelegt, TKKG mit den Junior Serie nachgelegt, sogar Sinclair hat mit „Johnny“ ein jüngeres Pendant.

      Wie ist eure Meinung dazu? Brauchen die „großen Serien“ eine „jüngere“ Parallelserie? Hört ihr dort auch rein oder überlässt ihr diese der eigentlichen Zielgruppe, den Kindern?

      Welche weitere so „gelagerten“ Serien wären noch möglich und sinnvoll? Vertragen auch Sherlock Holmes, Dorian Hunter, Team Undercover
      oder Die !!! auch ein jüngeres „Ich“?

      Wie sieht es mit dem umgekehrten Fall aus? Die 5 Freunde gibtbes jetzt auch in einer älteren Fassung? Wäre dies mit ??? & Co auch möglich?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich habe von beiden Junior Serien ein paar Folgen gehört und fand sie ganz unterhaltsam. Beide Serien scheinen ja auch recht gut zu laufen. Die ??? Kids sind ja auch schon bei der 70 angekommen wenn ich mich richtig erinnere.

      Markus G. schrieb:

      Brauchen die „großen Serien“ eine „jüngere“ Parallelserie?

      Brauchen wahrscheinlich nicht, aber wenn es den Kindern gefällt... warum nicht?!?

      Johnny Sinclair finde ich allerdings völlig überflüssig.

      Markus G. schrieb:

      Wie sieht es mit dem umgekehrten Fall aus?

      Sehr gelungen finde ich die erwachsenen Tom und Locke/Nina Folgen von Dreamland. Die machen richtig Spaß. Die fünf Freunde finde ich uninteressant, das ist für mich der falsche Ansatz und mich schrecken schon die Titel ab.
      Interessant fände ich mal (vielleicht als Mini-Serie) die drei ??? am College oder im Berufsleben. Wie sie wieder in einen (Mord-)Fall hineingezogen werden. Gar nicht als Endlosserie, sondern als 5teiliges "Event". Das würde mir gefallen.
      Da ich gerade Serien wie die ??? oder TKKG schon in der normalen Reihe unerträglich kindisch finde,
      würde ich mir solche Kinder-Ableger erst recht nicht holen.
      Zugegeben: Beim "Johnny Sinclair" habe ich kurz überlegt, weil man für Kleingeld nicht allzuviel falsch machen konnte... Ist dann aber doch stehen geblieben.
      Dieser Beitrag ist ein Anti-Terror-Anschlag des Asozialen Netzwerks!

      Meine Hörspiel und Hörbuchsammlung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Retro“ ()

      Irgendwie ist meine Hörspielwelt zu eindimensional. Da existieren nur einmal die entsprechenden Personen. So ist es schwer Kids, Junior oder was auch immer parallele Serien zu akzeptieren. Noch dazu wo die Sprecher/innen alle viel älter sind als ihre grossen Vorbilder zu Beginn. Trotzdem finde ich die Kids sehr gelungen, weil sie jene Kürze und Knackigkeit aufweisen, wie ich mir die „Großen“ vorstellen würden. Außerdem fand ich die ersten Folgen sehr originell. Auch die Juniors sind gar nicht so übel, wenngleich sie doch anders sind als ihre Vorbilder. Johnny Sinclair ist wirklich was für Jüngere, nett und kindgerecht, hat aber mit Sinclair nur wenig zu tun.

      Ich hätte mir bei den großen gerne mal eine Erwachsenenserie gewünscht. Aber keine „Verarsche“ wie bei den Fünf freunden sondern wirklich wie @Wesley schreibt in einer Mordserie etc. Da gäbe es Potential und würde zu den älteren Stimmen passen.

      Letztendlich wäre es aber netter neue Serien mit Kindern zu starten als ein Erfolgskonzept zu nehmen und dieses „auszulutschen“. Das wird irgendwann mal mühsam für mich, so gut es wie die Kids auch klingen mag.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Gehen mir am Allerwertesten vorbei, habe noch nie in irgendwas reingehört.

      Allerdings ist unser aller Meinung hierzu wohl gänzlich irrelevant, die ist Europa wohl nicht einmal einen #fy# wert.
      Ich werde aber schon versuchen, den Nachwuchs zu den richtigen drei Fragezeichen zu schubsen. Wenn es sich nicht vermeiden lässt, dann werde ich aber auf Wunsch einem gemeinsamen Hören selbst von DDF Girls nicht verweigern :thumbsup:

      Und gute Miene zum vermutlich sehr bösen Spiel machen, aber mein Gepöbel hier im Forum danach könnt ich Euch schon jetzt freuen #aapiks#
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      @MikeFord Berichte dann bitte wie sie Dir gefallen haben. Ich finde die Kids mittlerweile besser. Es fehlt hat Kult- und Nostalgiefaktor.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Puuuh, ist lange her dass ich sie gehört habe, aber die ersten 10 gefielen mir durchwegs gut.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Eben habe ich Folge 04 der ??? Kids beendet (da hat mich der Folgentitel direkt angesprochen, deshalb habe ich nicht mit Folge 1 begonnen).
      Also... ja. Okay. Kann man hören.

      Wie du schon sagst, es fehlt tatsächlich der Nostalgiebonus, aber sonst ist das schon ganz in Ordnung. Fand es auch nicht übertrieben kindlich oder albern. Die Kindersprecher sind ebenfalls gut (sogar für mich besser als manche Erwachsenen in der Folge), nur die Rollenverteilung finde ich verwirrend. Der Junge, der am ehesten wie der Justus aus der Originalserie klingt, spricht eine andere Rolle. ?( Die anderen 2 Kinder kann ich nicht unterscheiden, zumal sie sich nahezu nie mit Namen ansprechen.

      Der kleine "Nicht-Justus" wurde offenbar auch getrennt in einem anderen Studio aufgenommen, der hat (zumindest in Folge 4) eine ganz andere Raumakustik und ist viel kräftiger als der Rest. Naja, Kleinigkeiten halt. :whistling:

      Über die Titelmusik muss man an dieser Stelle nicht reden, die ist halt für Kinder und ähnlich peinlich wie die meisten anderen Titelmusiken aus unserer Kindheit. :D

      Wenn ich den Unterschied der "Kids" zu den ersten Folgen der Original-??? benennen sollte... tja... die fühlen sich irgendwie dichter, wärmer und vertrauter an. Ist ja klar.
      Danke fürs rasche Feedback :thumbsup: An die Original Klassiker kommt nix ran. Aber ansonsten finde ich gerade die ersten Kids Folgen angenehm kurzweilig. Gerade was die aktuellen Folgen verloren haben.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Es ist wie bei jeder Marke man passt es für die neue Generation an.

      Aktuell finde ich Die drei ??? Kids oder TKKG Junior der Mutterserie weit überlegen schon allein die Geschichten werden gut erzählt.
      Und wenn ich bedenke das es bei den Kids auch schon fast 100 Folgen gibt. =O
      Da werfe ich doch mal Mark Brandis, Raumkadett in den Ring.

      Gefällt mir sehr gut, und ich bin/war froh, dass es diese Vorgeschichte ins Hörspiel geschafft hat.

      Von anderen Junior-Spin-Offs bin ich nicht so begeistert. Die ???-Kids haben mir einfach zu viel Kirschkuchen und vor allem viel zu viele Geschlechter-Klischees.

      Johnny SInclair passt in diese Liste allerdings nicht wirklich rein. Das sind ganz eigene Geschichten, die mit John SInclair nicht wirklich viel zu tun haben.
      ' EINS UND EINS IST ZWEI - VON LONDON BIS SHANGHAI ! '
      ------------


      Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen

      Durch meinen Sohn habe ich bei der einen oder anderen Junior Folge von den drei ??? und TKKG mitgehört. Für mich alleine höre ich die Junior Serien nicht. Dies überlasse ich der zukünftigen Jugend, für die sie geschrieben ist. ;)
      Ausnahme ist hier hier die von @gruenspatz genannte Serie Raumkadett Mark Brandis. Die hat mich auch als Erwachsener angesprochen hat.
      Andere Junior Serien, als die oben von mir genannten, laufen bei uns auch nicht, weil für die anderen (z.B. Klein Hui Buh) selbst mein Sohn zu alt ist.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...