Sherlock Holmes Bakerstreetblogs

      Sherlock Holmes Bakerstreetblogs

      Neu

      Braucht man noch mehr Holmes?

      Maritim schrieb:

      Maritim präsentiert Euch heute ein neues "Sherlock Holmes"-Format:
      "Die Bakerstreet Blogs"
      Geschrieben von Sabine Friedrich & Karolin Hagendorf, und natürlich mit den Stimmen von Christian Rode und Peter Groeger!
      Geballtes Hintergrundwissen für Sherlock-Holmes-Fans: Was machen die Original-Geschichten von Arthur Conan Doyle zum größten Krimi-Klassiker aller Zeiten? Wie sieht die Sexualität von Sherlock Holmes wirklich aus? Und wie werden Frauen im Sherlock-Holmes-Universum dargestellt? Unter dem Hashtag #bakerstreetblogs tragen zwei Sherlockianerinnen ihre Begeisterung für den berühmtesten Meisterdetektiv der Welt zusammen. Jetzt als Hörbuch gesprochen von Ulrike Johannson und mit Zitaten von Christian Rode (Sherlock Holmes) und Peter Groeger (Dr. Watson). HighscoreMusic.lnk.to/Zksl_FA


      Quelle: facebook.com/205332542830990/posts/2535985159765705/

      "Dragonbound", "Masters of the Universe", Michael Lott u.v.m. in der neuen Talker-Lounge-Folge 131.

      Neu

      #roll# Da wird wirklich alles vertont was laufen kann und annähernd was mit Holmes zu tun hat :D Aber man muss das Eisen schmieden solange es noch heiss ist. Und wenn Maritim damit Geld lukrieren kann und somit auch Nicht-Holmes Hörspiele von Maritim davon finanziert werden können und werden, dann soll es mir recht sein bzw. dann bin ich auch voll dafür. Schade wäre es nur dann wenn man zu Gunsten des hundertsten Holmes Ablegers auf eigenständige und originellere Stoffe gänzlich verzichten müsste.

      Ich selbst hab da aber kein wirkliches Interesse. Wenn ich Holmes hören möchte, greife ich lieber zur Baskerville-Version mit Passetti von Europa. Aber ehrlich gesagt möchte ich was ganz anderes als Holmes Hörspiele hören.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Jetzt bin ich etwas überrascht, dass jemand, der als Hörspielfan einen Hörspiel-Podcast gemeinschaftlich seit Jahren mit Leben füllt, dieses Produkt hier nicht erkennt und vielleicht sogar nicht anerkennt. Das ist kein weiteres Sherlock Holmes Hörspiel oder gar eine Serie. Das ist ein Buch von zwei Sherlock Holmes Fans. In Hörbuchform und mit Teilen der Maritim-Produktionen angereichert, quasi Hörbeispiele. Das ist ein Fanprojekt auf professionellen Füßen. So sehe ich das. Das ist in erster Linie noch nicht einmal etwas für Hörspielfans, das ist ein Kleinod für Leute, die Sherlock Holmes Fans sind. Und davon gibt es sehr viele. - Meins ist es auch nicht, aber die Machart ist prima. Man stelle sich vor zwei Hui Buh-Fans würden ein Buch mit Wissen zur Serie schreiben, es kämen Teile von Folgen dazu und Europa veröffentlicht das Ganze noch. Das Lob wäre groß, oder?

      Neu

      Interessanter Hintergrund! Ich denke auch dass hier die Holmes-Fand wahrscheinlich Purzelbäume vor Freude schlagen werden. Hörspielfan zu sein ist aber für mich doch mehr als nur Holmes-Fan zu sein, viel mehr! Respekt vor der Arbeit der Macher, wenn es wirklich Fans sein sollten, schönes Herzblutprojekt, als Hörspielfan, der gerne viele unterschiedliche Reize bevorzugt und durch alle Genre, Jahrhunderten und Persönlichkeiten hört, bei dem könnte (!) sich jedoch angesichts der Schwemme an Holmes-Sories das Gefühl einer „Monokultur“ breit machen. Insofern kann ich @Flori1981 verstehen. Er macht ja einen Hörspielpodcast und keinen Holmes-Podcast ;)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...