Edgar Wallace - Die neuen Fälle

      Edgar Wallace - Die neuen Fälle

      Maritim hat eine neue E-Book Serie gestartet, mit dem Titel „Edgar Wallace - Die neuen Fälle“, geschrieben von Marc Freund.
      Finde ich eine tolle Sache, Danke @Maritim! :thumbup:
      Ich hoffe, die Serie findet einen so guten Anklang, dass die Bücher später auch als Hörspiele vertont werden.

      facebook.com/205332542830990/p…=100022452901992&sfns=xmo
      Ich habe im ersten Moment gedacht, es handle sich um diese Serie: EDGAR WALLACE LÖST DEN FALL (eine Hörspielserie von WINTERZEIT)
      Das ist es allen Anschein nach nicht. Von daher gibt es logischerweise noch keine gleichnamige Serie. Marc hat wohl durch seine Arbeit an den Hörplanet Wallace Folgen Gefallen an dem Autor und seinen Geschichten gefunden :thumbup:

      Markus G. schrieb:

      Marc hat wohl durch seine Arbeit an den Hörplanet Wallace Folgen Gefallen an dem Autor und seinen Geschichten gefunden


      Marc Freund war auch vor der Hörplanet-Serie schon Wallace-Fan. Ich habe ihn damals in einem Edgar-Wallace-Fan-Forum kennengelernt.
      "Was sagt man darüber, wie man Bücher schreibt? Man denkt sich etwas aus und zwingt sich, es aufzuschreiben."

      Ariadne Oliver, Poirot: Wiedersehen mit Mrs. Oliver
      Hallo Leute,

      nur kurz zur Erklärung: bei den hier erwähnten neuen Veröffentlichungen handelt es sich um eine eBook-Produktion in Zusammenarbeit mit Maritim, die man klar von den Hörspielen abgrenzen muss, die ich vor einigen Jahren für das Label Hörplanet geschrieben habe.
      Die Hörplanet-Hörspiele basierten auf Original Edgar-Wallace-Romanen.

      Bei der Maritim eBook-Reihe existieren keine direkten literarischen Originalvorlagen. Ich habe vier neue Romane geschrieben, die, wenn es mir denn gelungen ist, das düstere Flair, den athmosphärischen Grusel und die Krimi-Spannung der Wallace-Romane und auch -Fillme einfangen. Es gibt ein Wiedersehen mit den Wallace-Inspektoren Elk, Elford, Dick Martin und Larry Holt, die im Fall der Gerechten sogar zusammen ermitteln. Die Romane sind angefüllt mit zwielichtigen Gestalten und den düstersten Schurken, die die Londoner Unterwelt zu bieten hat. Als eingefleischter Wallace-Fan war es mir ein Fest, die Romane für Maritim schreiben zu dürfen.
      Wenn die Abverkäufe der eBooks annehmbar verlaufen, schließt Maritim auch Hörspiel-Vertonungen dieser vier Romane nicht aus.
      @Marc Freund Vielen Dank für die Aufklärung! Die Cover sind sehr schön gelungen. Die Titel und Inhaltsangaben gefallen und es ist schön wieder alte „Bekannte“ zu treffen. Hast Du Dich in erster Linie an die Romane orientiert oder auch ein klein wenig an die Filme? Sind für einen Edgar Wallace Fan wie Dich die Filme eigentlich eine schöne Ergänzung zum Wallace-Universum oder sind sie für hartgesottene Wallace-Fans eher ein großes Übel weil sie die ursprünglichen Romane „verunstalten“?
      @Markus G.: Ich habe versucht, mir Plots auszudenken, die im besten Falle vom Altmeister Edgar Wallace hätten stammen können. Ob das gelungen ist, muss natürlich jeder Leser für sich entscheiden. Für mich haben sowohl die Original-Romane als auch die Filme ihre Stärken und mitunter auch Schwächen. Ich habe natürlich bei meinen Romanen versucht, mich auf die Stärken zu beschränken und angemessen viel davon in die Geschichten einzubauen. ;)

      Die Wallace-Filme sehe ich als ganz klare Bereicherung des Wallace-Universums an. Sie genießen heute zu Recht einen Kultstatus. Sie waren es auch, die mich als junger Steppke zu Wallace gebracht haben. Die meisten aus meiner/unserer Generation wurden irgendwann mal mit einem Wallace-Film konfrontiert. Einige haben daraufhin sicher auch mal einen Roman angetestet und waren dann nicht selten enttäuscht, weil die Bücher zu großen Teilen fast gar nichts mehr mit den Filmen zu tun haben, bzw. umgekehrt.
      Meiner Ansicht nach tut man den Romanen damit unrecht, denn Wallace war jemand, der sehr unterhaltsam erzählen konnte. Humor kam auch oftmals nicht zu kurz. Es gibt durchaus eine Menge fesselnder Wallace-Romane, man darf nur beim Lesen nicht mit der Erwartungshaltung daran gehen, dass man dort dasselbe wie in den Filmen geboten bekommt. Für mich muss Wallace ganz klar ein gewisses Flair, eine besondere, düstere Atmosphäre haben. Und die habe ich versucht, mit meinen Geschichten einzufangen.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...