Wieviel Abstand darf für Euch zwischen den Folgen in einer Hörspielserie liegen?

      Wieviel Abstand darf für Euch zwischen den Folgen in einer Hörspielserie liegen?

      Wieviel Abstand darf maximal zwischen den Folgen liegen? 19
      1.  
        2-3 Monate (11) 58%
      2.  
        ist mir egal (5) 26%
      3.  
        1 Monat (3) 16%
      4.  
        1 Jahr (0) 0%
      5.  
        halbes Jahr (0) 0%
      Ich stelle bei mir immer wieder fest, dass mir eine Hörspielserie einfach mehr Spaß macht, wenn sie regelmäßig erscheint. An einem Stück muss nicht unbedingt sein, denn bei der derzeitigen Masse an Hörspielen wüsste ich dann gar nicht mehr, wo mir die Ohren ständen. ^^ Aber, zu viel Zeit zwischen den Folgen finde ich nicht so prickelnd. Sicher, ansammeln und erst dann später anhören wäre eine Möglichkeit. Dies hatten wir im Talk ja schon als Thema. Ist aber nicht so meins, denn wenn dann die Hörspiele vor mir liegen und die Serie vielversprechend ist, will ich verdammt nochmal auch reinhören. Da bin ich einfach wiederum zu ungeduldig. :D
      Wie sieht es bei Euch aus? Wie wichtig ist für Euch das regelmäßige Erscheinen von Folgen einer Serie und wieviel Abstand darf zwischen den einzelnen Folgen maximal liegen.
      Das kommt ganz darauf an.

      Ist es eine Serie die in sich abgeschlossene Geschichten hat, dann darf es auch mal länger dauern als 1-2 Monate, weil man sich nicht neu in die Story reinhören muss. Ist es aber eine aufbauende Geschichte dann sollte der Abstand maximal einen Monat betragen. Ist es ein Mehrteiler, dann sogar noch kürzer. Bzw. Mehrteiler sogar ohne Abstand.
      Gute Frage, natürlich habe ich es auch lieber wenn es zügig hintereinander erscheint, am besten jede Woche eine Folge, wie beim bezaubernden Leben der Amelie. Aber grundsätzlich würde ich eine Serie auch dann weiter hören bzw. weiter sammeln, wenn der Zeitraum viel, viel größer ist, als negatives Beispiel Gabriel Burns. Von daher habe ich mit „ist mir egal“ abgestimmt.
      Ja, in der Tat, da muss man unterscheiden ob es a) eine richtige Serie mit fortlaufender Handlung ist, die einem dann auch noch einen Klippenhänger zum Ende jeder Folge reinwürgt :D, oder eben eine Serie b) wie die neuen Dusen oder Holmes, bei denen jede Folge komplett eigenständig ist.

      Ich finde im Falle a) ist eigentlich jede Woche zwingend, einmal im Monat ist schon das totale Maximum. Andernfalls ist es einfach sinnlos. Ich hoffe, dass wir Hörer und da jetzt durchsetzen :D

      Bei Dusen oder Holmes kann ich gut mit leben so wie es jetzt ist. Speziell bei Holmes bin ich durchaus dafür jetzt das heilige Rode/Groeger-Material nicht sofort rauszuballern, das passt schon, dass wir noch Jahre Spaß mit den beiden haben.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Standard ist wohl 2-3 Monate. Bei einer „Serie“, wo die Folgen aufeinander bauen, würde mich ein Abstand von einem Monat am wenigsten stören. Ich kann der Geschichte bei größerem Abstand auch ohne wiederholtes Hören vorangegangener Teile folgen, habe aber gemerkt, dass beim „hintereinander“ Hören der Spaßfaktor sehr viel größer ist. Bei einer „Reihe“ sind längere Abstände ein kleineres Problem.
      Ich wünsche mir übigens für den Gabriel Burns Relaunch konservativ nur eine Folge pro Woche, nicht vier. Auch wenn natürlich die "Altfans" dann fast ein Jahr auf die nächste neue Folge warten müssen. Zwei wären auch OK, da würde ich auch noch mitmachen.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Kann man freilich, aber das wird dann wochenlang ein ziemliches GB-only Programm. Weiß nicht, ob bzw. wie lange ich das durchhalten würde. Und wenn ich raus bin, dann bin ich erstmal raus.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Du kannst ja wenn mehrere Folgen auf einmal kommen, Deinen eigenen Hörrhythmuy wählen. Wenn jedoch nur eine Folge pro Woche, Monat, halbes Jahr, Jahr erscheint, dann geht das nicht mehr. Ich habe alle GB-Folgen als CD. Von daher kann ich genau jenen Rhythmus wählen der mir am meisten zusagt. Nur im Stream ist es halt komfortabler.

      Markus G. schrieb:

      Du kannst ja wenn mehrere Folgen auf einmal kommen, Deinen eigenen Hörrhythmuy wählen.

      Klar kann man das. Aber ich bin halt altmodisch und folge am liebsten dem Veröffentlichungsrhythmus des Labels. So wie das jahrelang im Fernsehen ablief :D

      Keine Ahnung, ob ich damit alleine bin oder ein geschickter Veröffentlichungsrhythmus in der Tat eine gute Möglichkeit ist, die Hörerschaft mit auf die Reise zu nehmen.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...