Haben bei euch die Fehlkäufe auch abgenommen?

      Haben bei euch die Fehlkäufe auch abgenommen?

      Neu

      Beim Wiederlesen dieses Themas Was waren für Euch echte Fehlkäufe? ist mir erst so richtig bewusst geworden, dass die Zahl meiner Fehlkäufe in den letzten Jahren rapide zurück gegangen ist. Der Grund liegt darin, dass ich nun sehr vieles streame und so wunderbar antesten kann was ich weiter hören und was ich auch weiter kaufen möchte. Einzig bei den Audible Hörspielen wird weiter riskiert und gekauft. Andererseits liefert für mich Audible so großartige Hörspiele im Monatsrythmus, dass da praktisch keine Fehlkäufe waren. Und theoretisch hat man ja immer die Möglichkeit das Hörspiel zurück zu geben.

      Wie sieht es bei euch aus?

      Neu

      Ja, definitiv! Sie kommen bei mir fast gar nicht mehr vor, dank Stream. Bei Audible kann man ein Hörspiel auch zurückgeben, wenn es einem überhaupt nicht gefällt. Also auch hier kein Risiko. Zu CD Zeiten sah die Sache schon anders aus, da waren immer wieder Hörspiele dabei, die ich anschließend wieder verkauft habe, weil sie mir überhaupt nicht zugesagt haben.
      Ich bin für EUROPA!

      Neu

      Bei mir sieht es eigentlich genauso aus wie bei Euch. Dank Streaming habe ich die komfortable Möglichkeit in Ruhe anzutesten. Wobei ich festgestellt habe das ich gar nicht mehr so wild darauf bin neue Serien/Reihen auf CD kaufen zu müssen. Das ist mir einfach zu viel geworden. Einzig und alleine heiß bin ich noch auf Klassiker die wieder auf CD veröffentlicht werden. Da habe ich ein riesen Interesse dran. Da hat mich echt Europa mit der schönen Hexe Schrumpeldei Sammelbox angefixt. Eine wirklich tolle Sache alle Folgen auf einmal zu erhalten im einer platzschonenden Box. Für mich ein echter Eyecatcher. #cool#
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)

      Neu

      Fehlkäufe an sich sind immer dabei, aber ich habe von jeher vor dem Kauf abgewogen, ob das Hörspiel mir zusagt oder nicht. Da unterscheide ich ganz grob nach Label. Nach einigen Jahren weiß ich einfach, welches Label Hörspiele produziert, die mir gefallen. Bei SF wird diese Einschränkung aber aufgehoben; da gehe ich immer volles Risiko auch wenn ich mir zu 100% sicher bin, auf die Nase zu fallen.

      Neu

      Richtige Fehlkäufe gab es bei mir eigentlich nie- und wenn doch, dann war mir das Risiko bewusst, aber wegen geringem Kaufpreis egal.
      Wie zuletzt "Die drei ???" CDs, finde ich immer noch unanhörbar nervig. Bei 50cent pro CD haben die nochmal eine Chance gekriegt. Aber mit denen werde ich wohl nie warm...
      Dieser Beitrag ist ein Anti-Terror-Anschlag des Asozialen Netzwerks!

      Meine Hörspiel und Hörbuchsammlung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Retro“ ()

    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...