Schlau wie 4 (11) - Wikinger: Bootsbauer und Seeräuber

      Schlau wie 4 (11) - Wikinger: Bootsbauer und Seeräuber

      Aufgepasst jetzt kommen wir und wir sind schlau wie vier. Meine Vorfreude war groß, denn es geht in dieser Folge in die Zeit der Wikinger, die mich persönlich sehr interessiert. Werfen wir einen kurzen Blick auf den Inhalt:

      Eine Klassenfahrt in ein nachgestelltes Wikingerdorf steht an. Doch davon haben die Freunde, zumindest erst einmal, nicht so viel, denn Samir hat seine Mütze verloren. Bei der Suche nach der Mütze machen sie einen Fund. Sie finden eine alte Gewandnadel. Wem hat diese einmal gehört und was bedeuten die merkwürdigen Schriftzeichen auf der Nadel? Die Freunde wollen mehr erfahren und reisen in die Vergangenheit…

      Insbesondere das Cover ist super und präsentiert uns schon hier eine Detailfülle der damaligen Zeit. Dazu ein passender Titel und ein Klappentext, der gut in die anstehenden Ereignisse einführt.

      Die sprecherischen Leistungen sind allesamt spitze. Es ist schon beachtlich, was Robert Knorr, Flemming Stein, Alina Degener und Julia Fölster hier darbieten. Mehr Text hat auch Sven Nowatzky als Checker zu absolvieren, was micjh sehr freut. Er interpretiert den reichen Sohn sensationell gut. Auch die weiteren Darbietungen können überzeugen.

      In dieser Folge begleiten wir die Freunde in die Zeit der Wikinger und erfahren wieder viel Interessantes. Dieser lehrreiche Inhalt wird wieder geschickt mit der klasse Geschichte verknüpft, die bei dieser Episode ein wenig kürzer ausfällt, als es bis dato immer der Fall war. Es vergeht recht viel Zeit, bis es unsere Freunde in die Vergangenheit verschlägt. Die Wikinger waren immer auf Beutezug und sie waren gnadenlosen Kämpfer. Dies kennen wir aus Vikings und auch das Handyspiel vom Checker vermittelt diesen Eindruck. Auf Schlachten wird hier nicht eingegangen, was ich aufgrund der Zielgruppe allerdings nicht als schlimm empfinde.

      Besonders interessant finde ich die Entwicklung zwischen unseren Freunden und dem Checker. Dieser ist dem Geheimnis ja nun schon recht nahegekommen. Ich bin sehr neugierig, welchen Weg die Macher hier einschlagen. Vielleicht reist er ja sogar mal bei einem Abenteuer mit?!

      Musik und Sound sind gewohnt gut und bieten keinen Anlass zur Klage.

      Insgesamt eine gute Folge der Reihe und eine Empfehlung.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...