TV -- Im Kampf gegen die Langeweile

      TV -- Im Kampf gegen die Langeweile

      Im JAN TENNER-Thread schrieb Horst Hofmann:

      Horst Hoffmann schrieb:

      die Menschen sind alle plemplem bis auf wenige normal Gebliebenen, die von den Verrückten in ein Dschungelcamp gesperrt und ausgelacht werden.


      Dies veranlasste mich dazu, ein paar Zeilen zum Thema zu verfassen, namentlich folgende:

      "Machen wir uns nichts vor -- was ist derzeit spannender, als das rätselhafte Mysterium des aktuellen Dschungel-Thrillers? Was geht (oder ging) da wirklich vor, zwischen Evelyn und Domenico? Sie sagt, sie wohne bei ihren Eltern. Er sagt, sie besäße eine EUR 2.500 / monatl. Luxuswohnung, aber "nicht sie alleine", im Sinne von: "Wie sie die finanziert ... Geheimnis. Darf ich nichts zu sagen." - Sie sagt, er hätte ihr schöne Liebeslügen ins Ohr gesäuselt; sie hätte geglaubt, er wäre der Mann, den sie heiraten würde. Er sagt, nach "Bachelor in Paradise" hätte er sie nur vier Mal gesehen...? Was ist Wahrheit? Was ist Legende? Wird es eine Versöhnung zwischen beiden Ex-Lovern (Er: "Wir hatten nie was Ernsthaftes miteinander." Sie: "Wir waren voll fest zusammen! Mit allem, was dazu gehört!") geben? Oder endlich das "klärende Gespräch"? Wer hat wen verletzt? Wer hat hier was zu verbergen? Ein geschickt inszeniertes Drama, das neugierig auf mehr macht...

      Offizieller Soundtrack der diesjährigen Staffel: DJ Hugel feat. Amber van Day - WTF

      Und welches düstere Geheimnis umgibt Bastian "He-Man" Yotta, den Hollywood-Power-Motivator, und Chris "Curryking" Tüpperwien mit seiner Pilotenbrille und Mascara-Färbestift für sein Errol Flynn-Gedenkbärtchen? (Sollte ich mir auch mal zulegen, so'n Mascara-Dingen. Sollte aber wasserfest sein.) Wie konnten die ehemals guten Freunde zu erbitterten Rivalen werden, die sich nun im Dschungelcamp gegenseitig bekriegen; sich gegenseitig dabei zu übertrumpfen suchen, "Heulsuse" Gisele Oppermann dazu zu motivieren, nicht auch noch die fünfte und sechste Dschungelprüfung so kreischend wie vorzeitig wieder abzublasen...

      Während Bastian den Morgen, jeden Morgen, zum "Miracle Morning" deklariert und ein (kleiner werdendes) Grüppchen Teilnehmer mit Power-Affirmationen moralisch und psychisch stärken will, erklärt Chris das zu "Sektengelaber à la Scientology" und plant, hinterrücks eine "Gegendemonstration" zu veranstalten... Wie wird es weitergehen? Wird das Geheimnis um ihre Feindschaft noch aufgedeckt oder gar aus der Welt geschafft? Werden sie es dann wie einen Unfall aussehen lassen? -- Es bleibt spannend!

      Als Subplot gibt es noch zusätzlich: Leila Lowfire bei einer kurzen, aber "heißen" Badeszene im Dschungel-Weiher. Und natürlich Tommi "ALF hat mein Leben zerstört!" Piper, der sehnsüchtig über vergangene Liebesabenteuer - ("Die beste, die ich je hatte, das war die Amelie Sandmann! Mit solchen Haaren, so 'ne Locken! Die war 26 Jahre jünger als ich! Das war ein Feuervogel! Das ging ab mit der, mit Feuer, wie Schmitz' Katze!"), und auch über die hübschen Popos seiner weiblichen Camp-Mit-Insassen schwadroniert, ("Den besten Po hat Evelyn! Aber die anderen [Frauen hier] haben auch 'n schönen Arsch, was soll's ... ?!") -- wahlweise aber auch über ernsthafte Eheprobleme und Verdauungsschwierigkeiten zu berichten weiß.

      Und, ja, außerdem sind da noch ein paar andere Kandidaten, die sich aber eher "unauffällig" im Hintergrund halten. Ich persönlich vermisse eine Larissa Marolt im Team. Oder eine Gina Lisa. (Bei "Adam sucht Eva" schaffte es letztere zumindest, immer wieder für frische Lacher und permanent gute Laune zu sorgen. Nur Larissa, damals im "Dschungelcamp", war noch tollpatschiger und witziger.)"

      Um nicht andere Threads zu sehr mit "off topic" zu belasten, habe ich diesen Inhalt hierher transferiert.

      P.S.:

      Wie seht ihr das?

      Formate wie "Adam sucht Eva" / "Das Dschungelcamp" / "Der Bachelor" / "Die Bachelorette" / "Das Supertalent" / "DSDS" / "The Voice" sind:

      A) ...der "Untergang des Abendlandes am Abgrund spätrömischer Dekadenz". Mit diesen Leuten und ihren gelangweilten Zuschauern ist doch kein Krieg zu gewinnen.

      - oder -

      B) ... harmlose und kurzweilige Unterhaltung zum Schmunzeln & Entspannen nach einem langen Arbeitstag!

      Um mir den 10.000 Euro-Gewinn zu sichern, sendet das Kennwort MEGA einfach an-

      Ähem ... ich bin gespannt auf eure Rückmeldungen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ascan von Bargen“ ()

      Du scheinst das niveuvolle Dschungelcamp jedenfalls regelmäßig zu verfolgen.
      Ich muss auch sagen, das ich auch öfter reinschalte.
      Teils finde ich es schon lustig. Bei Ekelprüfungen schalt ich aber ab.
      Immerhin gibt es das nur einmal im Jahr.
      Da finde ich 1000ende Ratesendungen, Kochen oder ist das Comedy überall, und dämliches Fernsehen Nachmittags finde ich grausamer.
      Am liebsten schaue ich Sport, Nachrichten und die Talks auf den Dritten am Freitag. Gerne auch Natursendungen.
      Viel mehr gibt es nicht.
      „Öffentlich“ sehe ich eigentlich nur mehr Sport und Nachrichten. „Privat“ gibt es bei mir eigentlich nur SKY, eigentlich auch nur Sport, ansonsten wird bei Amazon oder manchmal Netflix gestreamt. Dschungelcamp & Co habe ich noch nie gesehen. Reizt mich irgendwie nicht. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass es einen gewissen Reiz haben kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Markus G.“ ()

      Ich gucke auch Dschungelcamp, nehme es aber auf, da ich die Ekel Prüfungen uninteressant finde, die spule ich dann immer vor, außerdem kann ich dann auch die Werbung vorspulen, gucke es dann immer im Laufe des nächsten Tages. Mich interessieren dann eher die Gespräche oder wenn es Streit gibt ;) Von den anderen genannten Sendungen gucke nichts da ich so Verkuppelungsendungen nicht mag und DSDS usw auch nicht so meins ist. Sonst gucke ich noch Promi Big Brother fehlt evtl. noch bei den oben genannten :P ^^
      Meine Antwort ist B.
      Ich gucke gerne zum entspannen die Dokus bei ZDF Info oder auch Märchenfilme im TV (da habe ich zwar viele als DVD); aber im TV ist das dann nochmal anderes Feeling.

      Ob diese Formate unseren „Untergang“ einläuten, mag ich nicht beurteilen, aber ich jedenfalls kann damit wenig bis nichts anfangen. Ich würde hier aber immerhin noch weiter unterteilen, denn so Talentsuchsendung wie „The Voice“ sind da noch recht harmlos. Am schlimmsten finde ich diese ganzen Reality Shows. Bei sehr vielen Menschen scheint die Hemmschwelle sich im TV zum „Affen“ machen zu müssen wirklich extrem niedrig zu sein. Besonders Bauchschmerzen bekomme ich bei Formaten, bei dem noch Kinder mit reingezogen werden. Die können ja nun nichts dafür und sich auch nicht dagegen wehren.
      Interessant ist, dass das Ende der Fahnenstange bei Reality Shows noch lange nicht erreicht ist. Eigentlich war ich immer der Meinung, dass die Zuschauer irgendwann mal genug davon haben werden, dies scheint aber nicht der Fall zu sein. Das Prinzip „der zur Show Stellung“ mag zwar im Wesentlichen gleich sein, die Sender sind aber nicht müde diese in immer neuen Themen zu packen und hier und da auch immer „weiter“ zu gehen. Tabus scheint es da schon lange nicht mehr zu geben. Es wird produziert, bis der Abpfiff kommt.

      tagesspiegel.de/gesellschaft/m…schock-show/19658008.html
      Ich erinnere mich daran, wie das damals losging. Und ich mochte den Moderator, bzw. seinen Humor nicht. Da er mittlerweile nicht mehr lebt -- über die Verstorbenen nur Gutes...
      Aber dieser Umstand plus die damals geladenen Gäste ... nee ... ich konnte mir das beim besten Willen nicht freiwillig geben.

      Jahre später, weil in den anderen Sendern einfach nur langweiliger, belangloser Schund lief, blieb ich beim Rumzappen da hängen. (Weil es einfach noch das Beste war, im Vergleich zum restlichen Schund.)
      Vor allem aber, weil ich Larissa Marolt da zu sehen bekam, die mich in 0,2 Sekunden sowas von zum Lachen brachte. (Da ich es mit GNTM schon längst aufgegeben und drangegeben hatte, wusste ich bis dato nicht, wer die junge Dame mit dem österreichischen Akzent eigentlich war.) -- Aber das war wohl der Anfang des Ganzen, dass ich anfing, diese Sendung mit etwas Unterhaltsamen und Lustigem zu identifizieren.

      Diese "Prüfungen" da - na ja, das ist so eine Art notwendiges Übel. Aber das wirklich Interessante, das ist auf jeden Fall der menschliche Aspekt. Wie die Leute da miteinander umgehen; was sie reden, worüber sie sich austauschen, usw.
      (Okay, und das VERSACE-Hotel in Australien, wo sie anfangs immer einchecken ... die Hütte ist der Hammer!) ^^

      Zuletzt, gegen Ende des Jahres 2018, da konnte man den Eindruck kriegen, auf jedem Sender gäbe es bloß noch Ableger von Takeshi's Castle - Global Gladiators, Desert Champion Warrior-Zeugs, Ninja Warriors, etc. (Konnte man ein, zwei Mal schauen. Aber auf Dauer enorm langweilig für mich. Vermutlich, weil es irgendwie was mit Sport zu tun hatte.) -- Ich mag schöne Dinge & Menschen, unterhaltsame Dinge & Menschen.

      "Let's Dance" z.B. finde ich super. (Die Staffel mit Angelina Kirsch war bombastisch!)
      rtl.de/cms/let-s-dance-2017-an…ratsantraege-4112216.html

      Aber auch "DSDS" oder "Das Supertalent" mag ich. Das Bachel-Ohr ... ähem... den "Bachelor" kann man sich auch geben, ist aber auch nicht schlimm, wenn man da mal was verpasst.

      Was sich manche Zeitgenossen heutzutage darüber aufregen, wenn in Sendungen wie "Adam sucht Eva" die Nackedeis durch schöne Urlaubstraumlandschaften joggen und schwimmen, das kann ich nicht nachvollziehen. Erscheint mir akut heuchlerisch und bigott. (Demnächst können sie sich dann herrlich über "Temptation Island" aufregen, wobei die Leute da wohl noch etwas an Textilien auftragen werden.)
      ^^

      Interessant ist, dass das Ende der Fahnenstange bei Reality Shows noch lange nicht erreicht ist. Eigentlich war ich immer der Meinung, dass die Zuschauer irgendwann mal genug davon haben werden, dies scheint aber nicht der Fall zu sein. Das Prinzip „der zur Show Stellung“ mag zwar im Wesentlichen gleich sein, die Sender sind aber nicht müde diese in immer neuen Themen zu packen und hier und da auch immer „weiter“ zu gehen. Tabus scheint es da schon lange nicht mehr zu geben. Es wird produziert, bis der Abpfiff kommt.


      Oh ja, die TV-Shows der nächsten zehn oder fünfzehn Jahre, abseits von Quiz-Gedöns, werden sehr spannend werden. Und die "Grenzen" werden schrittweise weiter verschoben. Im Rückblick werden die Leute dann sagen: "Was haben wir uns damals über dieses und jenes aufgeregt. Im Vergleich zu heute war das alles bloß harmloser Kindergeburtstagsquatsch..."

      Da würde ich schon gerne mal einen Blick in die Zukunft riskieren, wenn das möglich wäre. Aber vielleicht ist es auch ganz gut so, manches nicht so genau zu wissen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ascan von Bargen“ ()

      SchattenMan schrieb:

      Kein Problem schau dir japanische (asiatische) Shows an da wirst du dich umgucken.


      Inwiefern? Einen Blick in die Zukunft liefern diese ganz gewiss nicht, da ohnehin mehr oder weniger thematisch völlig deckungsgleich. Kein Fickificki halt, kein Unterschichtensprech, aber sonst das weltweit durchnivellierte Singen, Dating, "Prüfungen" ...
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Ascan hat das etwas hart ausgedrückt - aber wenn ich mich entscheiden muss, dann A) :)

      Wir schauen absolut gar kein "normales" Fernsehen, bei uns laufen nur Netflix und Amazon Prime. Von Casting Shows und (scripted) Reality TV halte ich absolut nichts. Vor knapp 20 Jahren habe ich mal 10 Minuten Big Brother geschaut, das hat mir gereicht. Ich will jetzt nichts schlechtreden was ich ja offensichtlich nicht kenne - aber wenn ich mir die angeblich prominente Teilnehmerliste diverser TV Formate anschaue... ich kenne die alle gar nicht. Anscheinend ist heute schon prominent, der 2x bei Heidi über den Catwalk stolziert ist...

      SchattenMan schrieb:

      Kein Problem schau dir japanische (asiatische) Shows an da wirst du dich umgucken.


      Auf SPORT 1 zeigen sie gerade eben "JAPANDEMONIUM", so eine Art "Best of" verschiedener japanischer Game-Shows. Ist aber nicht ganz so sehenswert, wie abends die Natascha, die da mit rollendem "R" immer "Frrauen aus dähn Ostän" ankündigt. ^^

      Man könnte glauben, ich sei ein TV-Junkie oder so. Stimmt gar nicht. Ich bin mehr so auf Werbespots. :P

      Derzeit finde ich extrem super, die Werbespots von:





      ("Lässt du's wieder krachen?!")
      :D :D :D
      [Konnte leider die dt. Version nicht finden, daher hier die spanische Variante.]

      @Orko aus dem Zauberland schrieb:
      Anscheinend ist heute schon prominent, der 2x bei Heidi über den Catwalk stolziert ist...

      Scheint eine große Strahlkraft zu haben, die Heidi -- ein bisschen was färbt anscheinend immer auf Leute ab, die sich in ihrer Nähe aufhalten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Ascan von Bargen“ ()

      Ascan von Bargen schrieb:

      (Okay, und das VERSACE-Hotel in Australien, wo sie anfangs immer einchecken ... die Hütte ist der Hammer!)


      Es ist unglaublich, wie Gianni Versace aus den alten griechischen Ruinen von "Magna Graecia" in Reggio di Calabria zwei (für sich betrachtet) simple Ornamente auswählte -- den stilisierten Kopf der Medusa und den Mäander -- diese miteinander kombinierte und daraus das unverwechselbare Logo schuf, das einem überall von dort entgegen schaut, von wo auch sein Familienname prangt. Das nenne ich mal "branding" & "corporate identity".

      "Who Was Medusa?
      Medusa was one of the three Gorgons in classical Greek mythology, and the only one who was mortal. The most familiar rendition of her story is this: the young, golden-haired and beautiful Medusa caught the eye of the god Poseidon who, on impulse, decided to ravish the maiden in the temple of another god, Athena. Unfortunately for Medusa, Athena caught them in the act. In a fit of rage and jealousy, Athena turned Medusa into a hideous monster with serpent hair. So ghastly was Medusa that anyone who looked upon her face turned to stone. This is how Medusa is most commonly portrayed and remembered, and why she is most often associated with anger and evil.

      Gianni Versace’s Medusa
      Gianni Versace’s incarnation of Medusa is based on a more alluring representation of the legendary mortal, where Medusa is suggestive of power, strength and beauty that constitutes a propitious sense of the mythology. The Versace Medusa head, as it appears in the brand’s logo, is an expression of Versace’s vision: she encompasses Versace’s taste for tradition and classical nuance along with his desire to astonish audiences with designs that are striking in their brilliance, originality and style." Quelle: gevrilgroup.com/versace/gianni-versace-medusa-logo


      Hier einige Impressionen vom "Palazzo Versace" an der australischen Goldküste:





      Für Reisefreudige: palazzoversace.com.au/en/default.html





      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Ascan von Bargen“ ()

      Germany's Next Toppl

      Nun nimmt sich auch die Sportredaktion der WELT des Dschungel-Phänomens an. Insbesondere der legendären Motivationsrede von gestern abend: Thorsten Legat versucht die aparte Halb-Brasilianerin Gisele Oppermann, Dauer-Auserwählte des Publikums für Dschungelprüfungen, davon abzuhalten, auch die nächste Prüfung schon wieder vorzeitig abzusagen und mit leeren Händen ins Basis-Lager zurückzukehren.



      Der unfreiwillige Gag dabei: Als Thorsten Legat versucht, Gisele an ihre Teilnahme bei "Germany's Next Topmodel" zu erinnern, wollen ihm die Silben nicht so recht über die Lippen kommen, bzw. sie stolpern übereinander, verschmelzen dabei miteinander. Die Wortneuschöpfung, die dabei herauskommt, klingt so ähnlich wie: "Germany's Next Toppl" oder "Germany's Next Tobbl". (Was natürlich fortan zum running gag wird, und Gisele einen neuen Spitznamen von Seiten der Moderatoren her einbringt...)

      Hier Legats Motivationsrede im Wortlaut:

      welt.de/sport/article187334880…bei-IBES-im-Wortlaut.html

      Akita Takeo schrieb:

      Oh mein .......


      Ja, genau die Gisele ist das! ^^

      Mittlerweile hat die Rauswurf-Phase begonnen:
      Als erstes musste gestern Domenico de Cicco den Platz räumen. (Und es kam nun heraus, dass er - shocking! - sich hat Haare implantieren lassen...! Oh Mann... wenn irgend 'ne Frau sich die Lippen aufspritzen lässt, Busen und Po vergrößern, straffen, absaugen, whatever, lässt - dann kräht kein Hahn danach. Aber wehe ein junger Mann hat kein Bock auf Glatzeritis... Herrlich, wie manche sich darüber nun schon wieder echauffieren.)

      Heute folgte ihm dann Sibylle Rauch zurück ins Luxus-Hotel. (Ja, genau DIE Sibylle Rauch...)

      Germany's Next Tobble wird wohl noch 'ne Weile drin bleiben. Mein Tipp: Die schöne Polin, Evelyn, wird das Rennen in diesem Jahr machen und bald um 100.000 Euro reicher sein. (Weil sie perfekt den leibhaftigen Blondinenwitz auf zwei Beinen mimt, dabei aber sehr sympathisch - vor allem aber: unterhaltend! - rüberkommt. Die Zuschauer werden das honorieren.)

      Ascan von Bargen schrieb:

      Heute folgte ihm dann Sibylle Rauch zurück ins Luxus-Hotel. (Ja, genau DIE Sibylle Rauch...)


      Eine sehr tragische Figur, aber sie ist immer noch da und lässt sich nicht unterkriegen. Daumen hoch dafür.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Tommi Piper ist raus. Heute folgte ihm Gisele "Germany's Next Tobble" Oppermann ins Luxus-Hotel. Da nützte auch nicht der Verweis auf jenen besonderen Duftstoff, den sie bewirbt...

      [Hätte ich geahnt, dass hier doch ab und an mal Leute reinschauen, in den Thread, hätte ich hier ein paar Zeilen mehr zu geschrieben... kann ich aber gerne in Zukunft tun. Viele Grüße!]


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ascan von Bargen“ ()

    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...