Fünf Freunde: Endlich erwachsen - Hörspielserie von Europa

      Ich habe mir gestern auch mal ca. die Hälfte des Hörspiel "angetan". Zuende gehört habe ich es auch nicht. Irgendwann war einfach die Lust weiterzuhören weg und ich habe abgebrochen.

      Der Autor der Geschichte hat wohl versucht, alles in die Geschichte einzubauen, was er über morderne Ernährungsmythen bei Google finden konnte. So hört es sich zumindest an. Jedes noch so kleinste Klischee wird bedient. Allerdings ist es so schlecht, dass es nicht mal an der Grenze von Comedy kratzt. Das war absolut nichts für mich. #flop# Die Sprecher machen ihre Sache gut. Bekannte Musikstücke und Geräusche sind zu hören. Am handwerklichen ist nichts zu meckern. Aber ohne vernünftige Geschichte bringt es nichts.

      Als das Buch erschienen ist, hatte ich schon mal eine kurze Leseprobe gelesen. Selbst die hatte ich abgebrochen, weil sie einfach furchtbar war.
      ___________________________________________________________________________________________________
      Ich glaube die Serie hat in den Foren von Anfang an keine Chance gehabt. Das liegt an der Erwartungshaltung.

      Man darf nicht den Fehler machen, eine nostalgische Fünf Freunde Folge zu erwarten...
      "Mit dem Hören von Die drei Fragezeichen oute ich mich nicht als Hörspielfan, sondern als Fan meiner eigenen Kindheit."
      -
      Günter Merlau -

      Lenny schrieb:

      Man darf nicht den Fehler machen, eine nostalgische Fünf Freunde Folge zu erwarten...


      Hat das irgendwer erwartet? #gruebel# Das Konzept war doch relativ klar. Ich kann mich nicht entsinnen, dass irgendwer in den Foren eine klassische Schatzsuche erwartet hat. Höchstens als Aufhänger.

      Die Fünf Freunde bieten eigentlich viel Comedy-Potenzial. Die Ferienbande hat da ja schon einiges von verwurstet. Und gerade das Thema "Hausmütterchen Ann auf dem Gesundheitstrip" hätte eigentlich viele Möglichkeiten gehabt. Tiefste 50er treffen auf 2010er.
      Also ich hab mich drauf gefreut #jaja# Wir sind natürlich alle irgendwie irgendwo irgendwann und durch irgendwas in allen unseren Verhaltensweisen, Meinungen und Einstellungen beeinflusst. Aber manchmal gefällt einem einfach irgendwas nicht. Und so ist es leider hier der Fall #kopfschuettel1# Aber ich freue mich für jeden der diese Serie gerne hört.

      Davon ab werde ich auch in Folge 2 rein hören.
      Es freut mich, dass EUROPA mit Hörspielen, die an Erwachsene gerichtet sind, Erfolg hat. Das wird sie hoffentlich dazu motivieren mehr in diese Richtung zu machen.

      Man darf aber nicht vergessen, dass wohl jeder, egal ob Bücherratte oder Kassettenkind hier reinhören wollte/möchte, weil es schon interessant ist wie die Kinder von damals nun als Erwachsene interagieren. Ob die Serie wirklich erfolgreich ist, wird man wohl erst nach ein paar Folgen sagen können.
      Würde ich auch so unterschreiben.

      Bei der Gruselserie dürfte noch die Legende der Urserie ziehen.
      Bei den Fünf Freunde sehe ich das nur bedingt so.
      Dazu bricht die neue Serie zu stark mit dem Konzept der Hauptserie.

      Schade eigentlich, die Folge "Die Fünf Freunde geben den Fusel auf" stell ich mir eigentlich ganz lustig vor. Wie sie sich krampfhaft versichern, auch ohne Alkohol Spaß haben zu können, und dabei die ganze Zeit von einem Doppelten träumen.

      Folge 1: Fünf Freunde essen Glutenfrei

      Man darf aber nicht vergessen, dass wohl jeder, egal ob Bücherratte oder Kassettenkind hier reinhören wollte/möchte, weil es schon interessant ist wie die Kinder von damals nun als Erwachsene interagieren.


      sehe ich auch so,finde es schon ganz Interessant wie die 5 Freunde dann als Erwachsene sind und als WG dann Alltagssituationen meistern , anstatt wie früher Abenteuer ;) . Habe mir die erste Folge am Wochende mal angehört, weil mich hier u.a. auch das Ernährungs Thema interessiert hat, (da ich im Beruf mit Ernährungssachen zu tun habe), wie das dann so im Hörspiel umgesetzt wird.Gut fand ich z.b. dass Alternativen genannt werden, dass man z.b. auf Partys oder während der Arbeit nicht zu normalen Essen greift. Ich fand es übrigens gar nicht mal so schlecht und fühlte mich ganz gut Unterhalten.
      Im Stream werde ich denke ich weiter anhören (auch weil Heidi Schaffrath Tante Fanny spricht ;) ), aber dann wohl eher, wenn mich die Themen dann ansprechen bzw. interessieren. Am Ende werden auch die Sprecher genannt. Leider nur die Sprecher, nicht die dazu gehörigen Rollen.

      Bewertung: 5/10 Punkte
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...