Von welchen Medien hört ihr derzeit Hörspiele?

      Von welchen Medien hört ihr derzeit Hörspiele?

      Dieses Jahr habe ich viele alte Hörspielplatten auf Fohmärkten abstauben können und mir sogar einen neuen Plattenspieler zugelegt. Irgendwie hat mich das Vinyl-Fieber zur Zeit wieder ein wenig gepackt. ^^ Mein Sohn ist von dem Abspielen der Schallplatten ebenfalls ganz angetan, spielt doch bei ihm sonst fast nur noch der Stream eine Rolle. Da wir vorher keinen Plattenspieler mehr hatten, ist es auch sein erster Kontakt mit diesem Medium.
      Kassetten werden eigentlich keine mehr gekauft, aber dennoch sind einige wenige zur Sammlung hinzugekommen, weil ich sie geschenkt bekommen hatte. Der Kassettenrekorder wird aktuell nur sehr selten genutzt.
      Von der CD entferne ich mich immer mehr. Wenn ich ein Hörspiel dauerhaft haben möchte, dann wird es im Download gekauft und landet auf dem NAS. Der Kauf der Schrumpeldei Box war da eher eine Ausbahme in diesem Jahr.
      Muß aber auch sagen, dass selbst die Downloads dieses Jahr bei mir weniger wurden. Nur noch Hörspiele, von denen ich absehen kann, dass ich sie auch wirklich öfter hören werde oder es sie halt nicht im Stream gibt, werden gekauft. Der Stream spielt in der ganzen Familie bei uns eine immer größere Rolle. Ein Familienabo ist bei uns dauerhaft gebucht. ^^

      Wie sieht es bei Euch aus? Von welchen Medien hört ihr aktuell Hörspiele? Hat sich das Hörverhalten bei euch in 2018 wesentlich geändert?
      Im ewigen Ringen zwischen Stream und mp3 liegt der Stream zwar weiter vorne, aber ich habe auch wieder gut mp3s gehört. Vor allem als ich mich selbst dazu gezwungen habe, indem ich das Streamingabo mal pausiert habe.

      Als CD gekauft habe ich auch dieses Jahr wieder die vier erschienenen neuen PVD. Da keine Phantastik Holmes erschienen sind und der Cyberdetective noch nicht so weit ist, aber auch nicht mehr. Audible hab ich dieses Jahr auch nix gemacht, die Zeit verging einfach so schnell.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Ich höre nach wie vor Hörspiele mit meinem mobilen Telefon über eine kleine JBL aktiv Box.

      Das Streamen ist kein Thema für mich. Auch mit Downloads kann ich nichts anfangen, es sei denn, es gibt keine CD von dem Hörspiel zu kaufen. Mir gefällt es einfach nicht, von anderen abhängig zu sein. Bei spotify ist mir aufgefallen, dass immer mal wieder Hörspiele verschwinden (ganze Serien, Folgen oder einzelne Tracks), dann ändert sich die Aufteilung, was die ganzen Playlisten durcheinander bringt oder das Hörspiel ist gar nicht im Stream erhältlich.
      Ich höre Hörspiele seit kurzem nur noch als Stream über Amazon Musik Unlimited finde ich praktischer.
      Muss jetzt auch nicht jede Folge oder jede Serie als CD haben, da ich kein Extremsammler bin, wenn mir was gefällt kann ich mir ja immer noch überlegen, ob ich es dann als CD kaufe und meine Lieblingsserien sind alle als Stream vorhanden :)
      Wegen der Hörspiele hatte ich dann extra ein Abo genommen, nur für Musik hätte ich z.b. keins genommen da hätte mir auch Spotify Free gereicht.
      Ich höre mit dem Fire HD 10 Tablet oder mit dem Handy, ganz gerne auch mal über den Fire TV Stick am TV, das aber eher selten.
      Da wir vorher schon lange Prime Mitlgied waren, ist da das Abo dann etwas günstiger für 7.99 €
      Spotify höre ich nur am PC, wenn es mal was bei Amazon nicht gibt.
      Dass bei Spotify mal ganze Serien oder einzelne Folgen verschwinden oder die Tracks sich mal ändern ist mir auch aufgefallen.
      Ist dann schon nervig immer die Playlisten dann zu ändern.
      Bei Amazon Musik ist das leider ähnlich, finde ich manchmal ärgerlich, da man dafür ja auch zahlt.
      Ist das auch bei anderen Anbietern so ?
      Leider sind da letztens auch wieder drei Hörbücher verschwunden, die ich mir in die Playlisten gespeichert hatte.
      Hoffe dann immer, dass die Sachen aber vielleicht irgendwann wieder kommen ,vielleicht hat das ja mit der Lizens zu tun dass die evt. erneuert werden muss
      Bei Radiohörspielen downloade ich sie und höre sie dann über USB Stick mit dem Tablet.
      Mit Prime Video ärgert mich das auch immer,(besonders bei Serien, die viele Staffeln haben) da gibt es aber eine Liste die heißt Filme bzw. auch Serien letzte Chance da stehen alle Filme drin, die nur noch kurze Zeit bei Prime drin sind. Wenn man im Browser online ist und mit der Maus über den entsprechenden Film drüberfährt sieht man dann auch wie lange noch.Oh I am legend und der Omega Mann hätte ich da auch gerne gesehen habe gar nicht mitbekommen, dass sie drin waren. :(

      Sepithane schrieb:

      Ist das auch bei anderen Anbietern so ?


      Ja, meistens ändert sich der Rechteinhaber, dann sind die Sachen erstmal raus, aber irgendwann werden sie wieder eingestellt. Für mich ist das eigentlich kein Thema, da ich sowieso nur die Neuerscheinungen der Woche analog zu daneels Liste (#danke# #dafuer#) höre. Klar, irgendwann ist man mal nostalgisch drauf, aber dann blätter ich einfach auf Spotify bei meinen "Künstlern".
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Ich höre überall wo es Hörspiele gibt ;) Unterwegs eigentlich nur mehr im Stream, auch Hörspiele, die ich auf anderen Medien besitze. Ausnahme natürlich Audible, hier höre ich meine Bibliothek auch sehr gerne unterwegs. Zuhause höre ich Kreuz und Quer. Vieles via Stream, vieles auch vor der Anlage auf CD, die doch noch eine deutlich bessere Tonqualität aufweist. Viele Perlen auch auf meinem MC-Player. Sehr selten greife ich zur LP. Das hat aber auch was. Am liebsten höre ich zuhause wenn ich genug Zeit habe vor der Heimkinoanlage eine meiner Hörspiel-DVDs. Hier ist der Sound einfach überragend.

      Im Grunde habe ich mich von einem Verfechter der haptischen Medien zu einem „Alles-Hörer“ (weiter)entwickelt. Ich genieße die Vorzüge aller Medien und freue mich über eine so große Auswahl zu verfügen.
      Bei der Arbeit nutze ich alle Medien wenn es Standard Sachen sind bekommen wir es als Downloads mit digital Anhang.
      Das spart Müll.
      Wenn es Sonderverpackungen oder Editionen , das haben wir Vorort und dann landet alles durch den Schredder.

      Privat habe ich ein Cloudspeicher zu Hause wo ich es streame oder herunterlade.
      Da habe ich meine Sammlung aus MC-Rip usw. überall griffbereit.
      Zu 80 % höre ich alles als mp3 Format.
      Ich höre von CD, und seit kurzem auch wieder von MC.
      Da ich meist Hörspiele oder Hörbücher laufen lasse, wenn ich in unserer "Kellerwerkstatt" für unser Kleingewerbe arbeite,
      habe ich mir extra einen kleinen CD-Radio mit Tape zugelegt, bisher hatte ich einen kleinen CD-Only Radio dort stehen.



      Und nebenan in meinem "Männerkeller", in dem auch die Musiksammlung steht, habe ich mir ein Onkyo Doppeltapedeck für die Anlage gegönnt. :D



      Downloads und sonstigen "Datenmüll" gibt es bei mir nicht. :P
      Dieser Beitrag ist ein Anti-Terror-Anschlag des Asozialen Netzwerks!

      Meine Hörspiel und Hörbuchsammlung
      Schöne Geräte. So was gehört für einen Hörspielhörer einfach dazu! Ohne MC- und LP-Player geht bei mir auch nix. Steht alles bei meiner Heimkinoanlage, von der ich aber auch Hörspiele von DVD hören, Downloads vom Compi hören kann und natürlich Dank Bluetooth auch Streamen kann. Schöne neue Welt, bei mir ist altes und neues wunderbar integriert :thumbsup:

      Markus G. schrieb:

      Schöne neue Welt, bei mir ist altes und neues wunderbar integriert :thumbsup:

      Im gewissen Maße bei mir auch- nur dass ich eben keine Downloads oder Streams nutze.
      Dafür stehen in besagtem Keller aber z.B. auch ein Super 8-Projektor und eine Beamer friedlich neben, bzw untereinander. :D



      Auf dem Bild fehlt noch das Tapedeck, das habe ich gerade eben erst dazugestellt. ;)
      Dieser Beitrag ist ein Anti-Terror-Anschlag des Asozialen Netzwerks!

      Meine Hörspiel und Hörbuchsammlung
      Ich höre weiterhin nur auf anfassbare Medien.
      CD, MC ( habe alle Drei ??? auf MC. Inzwischen ärgere ich mich darüber. .mein neues Auto hat natürlich nun CD. Davor das hatte noch MC. Aber mit alter Musik muss man ja dann auf MC oder LP hören.) und immer mehr LP.
      Wenn ich dann nochmal auf Flohmärkten bin, dann kaufe ich mir gerne mal ne LP.
      Ich sehe zu, dass sich nicht mehr so viele MCs, CDs und LPs ansammeln. Deshalb kaufe ich nur noch auf "festen" Datenträgern, was mir wirklich wichtig ist. Alles von Star Wars zum Beispiel, auch die Monster 1983-Boxen habe ich mir gekauft. Seit gestern ist auch mein Problem mit Streaming über Anlage gelöst, ich habe mir einen Google-Chromecast-Audio Stick gekauft. Bisher bin ich total zufrieden. Ich kann Handy, Tablet oder Laptop quasi als Fernbedienung benutzen und zum Beispiel Audible über die Anlage unkompliziert hören.
      Ich höre hauptsächlich auf CD und im Stream, wobei das Streamen tatsächlich immer mehr geworden ist. Platztechnisch ist das ganz angenehm nicht mehr jedes Hörspiel auf CD kaufen zu müssen.
      Allerdings habe ich auch kein Problem damit ein Hörspiel das mir super gefallen hat auf CD zu kaufen nachdem ich es bei Spotify gehört habe.

      Und alte Kassetten-Serien höre ich noch als mp3. MCs höre ich kaum noch. LPs gar nicht.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...