Anleitung zur Reparatur dumpfer EUROPA-MCs ...

      Anleitung zur Reparatur dumpfer EUROPA-MCs ...

      Die nachfolgende Reparatur-Anleitung habe ich mit freundlicher Genehmigung von "Michael Aus Köln" geteilt. Herzlichen Dank für die schöne Schritt-für-Schritt-Erklärung und allen Bastlern viel Erfolg beim Reparieren defekter Kassetten. Der guten Ordnung halber, erfolgt natürlich jeder Reparaturversuch auf eigenes Risiko ...

      Anleitung zur Reparatur dumpfer EUROPA-MCs

      Jeder, der Kassetten sammelt, kennt das Problem, dass manche MCs nach einigen Jahren plötzlich an Qualität verlieren, weil sie dumpf werden. Verantwortlich dafür ist das kleine Kissen, was dafür sorgt, dass das Band auf den Tonkopf gedrückt wird. Dieses Kissen wird im Laufe der Jahre porös, verliert an Festigkeit und/oder löst sich teilweise auf. Dies hat zur Folge, dass die Aufnahme sehr dumpf klingt und eigentlich nicht mehr zu gebrauchen ist. Oft kaufen die Leute die MC dann neu und werfen die vermeintlich defekte MC weg. Das muss aber nicht sein, denn in den meisten Fällen lässt sich der Fehler beheben.
      Ich hab hier mal eine kleine Anleitung geschrieben, die wenig Aufwand verursacht, günstig ist und nicht allzu großes Geschick erfordert. Allerdings ist sie nur bei Europa-MCs anzuwenden oder MCs gleichen Modells. Es gibt auch andere Modelle, wo andere Methoden verwendet werden müssen.
      Es gibt noch einige andere Methoden, wie z.B. den Ausbau anderer Kissen von gebrauchten MCs, die ich bisher auch so umgesetzt habe, aber ich war irgendwann auf der Suche nach einer effizienteren Methode, die mit möglichst wenig Aufwand verbunden war. Hier das Ergebnis.

      Der Weg dorthin:
      Meine Idee war, dass es doch Filz- oder Schaumstoffplatten geben muss, die man auf die gewünschten Maße zurechtschneiden kann, um sie dann gegen die alten Schaumstoffkissen in den MCs auszutauschen. So war ich in einem Bastelgeschäft, diversen Billigläden, Filzgleiter gefunden habe, die man aber auf das gewünschte Maß zurechtschneiden müsste und auch nicht selbstklebend waren.
      So führte mich mein Weg u.a. auch zum Baumarkt. Dort bin ich erst mal durch die Vielzahl von Regalen gestöbert ohne wirkliches Ziel. In der Badabteilung stieß ich dann auf Dichtungsrollen, die aber viel zu groß und zu breit waren. Aber mein Interesse war geweckt, denn das Material war angenehm weich und könnte durchaus für meine Zwecke geeignet sein. Also weiter suchen. Nach einiger Zeit hatte ich dann die passende Rolle gefunden:

      Dauerdichtung 9 mm breit und 1,5 - 3,5 mm hoch. Die Dichtung gibt es übrigens in weiß und in braun, ich hab jetzt mal weiß genommen. Und das tolle ist, dass sie selbstklebend ist.

      Ich also mit meinem "Schatz" (4.95 €) nach Hause und sofort ausprobiert. Ich hab hier noch eine Kiste, in der MCs sind, wo das Cover fehlt oder wo andere kleine Mängel dazu geführten haben, dass ich sie aussortiert habe. Darunter war auch eine Schreckenstein-MC von Europa, die extrem dumpf war. Also hab ich das alte Kissen entfernt, ein Stück von der Dichtungsrolle abgeschnitten und das Stück vorsichtig mit einer Pinzette wieder eingesetzt. Anschließend kam der große Moment, denn ich hab sie ins Tapedeck eingelegt und den Kopfhörer aufgesetzt. Und was soll ich sagen? Der Klang war absolut perfekt.

      Die Tage Heute war ich dann bei meinem Bruder und hab ihm 42 dumpfe Europa-Mcs „gerettet“.

      Hier mal "Vorher" und "Nachher" einer reparierten MC.

      netupload.de/s/1154/d8GfRLgU.html
      netupload.de/s/1154/loq7uaUQ.html

      Hier mal meine kleine To-do-Liste für die Reparatur der MCs mit einer Dauerdichtung.

      Folgende Materialien werden benötigt:

      - Dauerdichtung 9 mm breit und 1,5 – 3,5 mm hoch (in weiß oder braun), selbstklebend
      - eine Pinzette (um das Kissen einzusetzen)
      - ein kleiner Schraubenzieher (Schlitz), um eventuelle Schaumstoffreste vom Metallplättchen zu entfernen
      - Isopropyl-Alkohol und Wattestäbchen (für die Reinigung des Metallplättchens)
      - eine Schere, um das Dichtungsband passend zuzuschneiden

      1. Ein Stück vom Dichtungsband abschneiden
      2. MC zurückspulen
      3. Band aus der Führung zur Seite umschlagen
      4. Mit der Pinzette das alte Kissen entfernen, die klebenden Reste mit dem Schraubenzieher abkratzen und anschließend mit dem Wattestäbchen und dem Alkohol reinigen, bis das Plättchen frei von Resten ist. Das ist besonders wichtig, damit das selbstklebende Band nachher gut klebt.
      5. Das neue Kissen mit der Pinzette aufnehmen, die Schutzfolie abziehen und das Kissen vorsichtig auf dem Metallplättchen platzieren. Zum Schluss sollte man das Kissen mit der Rückseite der Pinzette noch etwas andrücken. Ganz wichtig: Das neue Kissen muss exakt in der Mitte platziert werden.
      6. Band wieder in die Führung bringen und stramm zurückdrehen.
      Fertig!

      Ich hab noch ein paar Fotos gemacht und eine bearbeitete MC vor der Reparatur und nach der Reparatur aufgenommen. Einfach als Vergleich.

      Quelle: m.facebook.com/story.php?story…754319&id=100001017353383
      Bilder
      • FB_IMG_1545502698173.jpg

        28,76 kB, 696×696, 8 mal angesehen
      • FB_IMG_1545502729411.jpg

        74,45 kB, 1.272×2.032, 7 mal angesehen
      • FB_IMG_1545502738257.jpg

        92,35 kB, 1.434×2.032, 7 mal angesehen
      • FB_IMG_1545502746905.jpg

        108,97 kB, 1.631×2.032, 7 mal angesehen
      • FB_IMG_1545502753560.jpg

        148,61 kB, 1.527×1.870, 7 mal angesehen
      • FB_IMG_1545502763133.jpg

        60,8 kB, 914×1.854, 8 mal angesehen
      • FB_IMG_1545502775781.jpg

        78,84 kB, 1.413×1.975, 9 mal angesehen
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...