Tim und Struppi

      Tim und Struppi

      Europa scheint das gelungen, was jahrelang als unmöglich bzw. viel zu teuer galt.


      Die alten Maritim-Folgen erscheinen zumindest wieder als mp3



      Was ist da eigentlich los? Jeder wertet plötzlich alte Kataloge aus. Bislang war doch immer die Rede von "zu teuer", "zu aufwendig", "keine Kunden", "keine Gewinnspanne". Jetzt macht das selbst Europa mit Fremdproduktionen. Entweder hat man eine neue Goldgrube entdeckt oder selbst große Unternehmen geben sich plötzlich mit Mini-Margen zufrieden. Oder geht es darum mit einem möglichst breiten Content eine möglichst breite Kundenbasis an sich zu binden?
      Nach der Hexe Schrumpeldei Debatte um CD 1 bin ich auch da erstmal sehr vorsichtig, davon einmal Abgesehen, Klasse Sache.
      Ausserdem sind die Kosten geringer als bei CD Auflage. Und machen wir uns nichts vor, tintin ist eigentlich durch. Es gibt nur 24 Bände und die meisten haben die schon, also müssen neuen käuferschichten gefunden werden und da bietet sich das Medium Hörspiel an.
      Vielleicht hat Europa also nur gute Überzeugungsarbeit geleistet.
      @Keuchhusten schrieb: „Was ist da eigentlich los? Jeder wertet plötzlich alte Kataloge aus. Bislang war doch immer die Rede von "zu teuer", "zu aufwendig", "keine Kunden", "keine Gewinnspanne". Jetzt macht das selbst Europa mit Fremdproduktionen. Entweder hat man eine neue Goldgrube entdeckt oder selbst große Unternehmen geben sich plötzlich mit Mini-Margen zufrieden.“

      Vielleich hat ja auch der „Stream“ wesentlich dazu beigetragen?!? Ich kann mir vorstellen, dass es für die Plattenlabel reizvoll ist einen möglichst großen Katalog auch alter bekannter Alben im Stream vertreten zu haben. Man sollte nicht vergessen, dass der Stream mittlerweile eine große Reichweite hat.


      Ich hoffe immer noch, dass hier EUROPA nachträglich eine CD Box veröffentlicht.
      Komisch nur, dass die Folge 9 fehlt. Was wohl der Grund ist? Hoffentlich kommt die auch noch, ansonsten wäre die Serie ja unvollständig.

      Insgesammt finde ich die digitale Neuveröffentlichungen ein super klasse Weihnachsgeschenk von EUROPA. Gerechnet hätte ich damit nicht mehr.

      Keuchhusten schrieb:

      Was ist da eigentlich los? Jeder wertet plötzlich alte Kataloge aus.

      Wieso jeder? Die Zahl derjenigen, die alte Hörspielkataloge auswerten, ist doch überschaubar.
      Alle Rechtschreib- und Grammatikfehler sind Absicht und haben einen pädagogischen Wert. Sie wurden von einem achtköpfigen Expertenteam speziell für diesen Beitrag zusammengestellt.
      Gilt auch einzelne fehlende Worte. In Schule man das Lückentext.
      Sobald genügend Content vorhanden ist, zieht sich Sony/Europa vielleicht von den bisherigen Streamingdiensten zurück und startet ein eigenes Streamingangebot mit exklusivem Inhalt. Dann würden für das Unternehmen auch die mit Streaming generierten Erlöse steigen.
      Das ändert meiner Meinung nach aber nichts daran, dass sie mit der zeitgleichen Veröffentlichung als Kauf-Download und Stream ihre potenzielle Kundschaft zunehmend zu Nur-Streamern umerziehen, die für das Produkt lieber nichts mehr bezahlen und dafür eingespielte Werbung in Kauf nehmen. Dass man über Werbung in Streams mehr verdient als über Kauf-Downloads, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Kann aber auch sein, dass es einfach so ist, dass sich unser Konsumverhalten ohnehin immer mehr in Richtung leihen/mieten statt kaufen entwickelt und sich kein Medienunternehmen traut diesen Trend zu verschlafen. Darum ist es weniger eine Frage der Gewinnmargen, die über die verschiedenen Vertriebswege erwirtschaftet werden, sondern vielmehr der Wunsch dem Trend des Marktes zu folgen und die Nachfrage der Mehrheit auf dem Wege zu bedienen, den sie sich wünscht.

      Klassische Hörspielsammler, die lieber dauerhaft besitzen als leihen, und das lieber auf einem physischen Medium als in Form eines Downloads, werden langfristig wohl immer mehr zu einem Nischenmarkt. Wobei auch der weiterhin bedient wird, etwa durch ausgewählte Veröffentlichungen auf Vinyl.
      Alle Rechtschreib- und Grammatikfehler sind Absicht und haben einen pädagogischen Wert. Sie wurden von einem achtköpfigen Expertenteam speziell für diesen Beitrag zusammengestellt.
      Gilt auch einzelne fehlende Worte. In Schule man das Lückentext.
      @QBert schrieb:
      “Sobald genügend Content vorhanden ist, zieht sich Sony/Europa vielleicht von den bisherigen Streamingdiensten zurück und startet ein eigenes Streamingangebot mit exklusivem Inhalt.“
      Bitte nicht! Ich hoffe, dass dies im Audio-Streaning nicht passiert, eine Zersplittung in verschiedene Anbieter.
      Wie ich aktuell gelesen habe, soll sich ja Disney und weitere Studios aus Netflix zurückzuehen und dafür einen eigen Dienst aufziehen. Nur, wer kauft sich mehrere Abos im Monat???

      hoerspielkassette schrieb:

      Bitte nicht! Ich hoffe, dass dies im Audio-Streaning nicht passiert, eine Zersplittung in verschiedene Anbieter.


      Da hab ich auch keinen Bock drauf, davor habe ich aber keine Angst. Keiner ist so groß, dass er das wuppen könnte. Und wenn es einer versucht - und tschüß, man muss nicht alles haben, wenn man fast alles haben kann.

      Was wohl immer mehr kommen wird, gewisse Sachen erscheinen auf dem einen Portal ein paar Wochen früher, damit kann ich problemlos leben. Und Amazon wird AMU mit älteren Audible-exklusiv-Produktionen aufpeppen, ist mir sowieso ein Rätsel, wieso sie das noch nicht machen.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      SchattenMan: Ich glaube, du hast immer noch nicht verstanden, weshalb du hier so negative Reaktionen erntest.

      Es ist deine Art dich aufzublasen und hier wie eine Mischung aus Kindergartentante und Motivationstrainer zu versuchen die Leute zu animieren.

      Selbst wenn du etwas vorher wusstest, kommt es einfach völlig kindisch rüber, hier im Forum "Ich weiß was, was ihr nicht wisst!" rumzuposaunen.

      Hinzu kommt das angesprochene Animieren mittels Worthülsen und Smilies.

      Einige Scout von euch haben schon paar Sachen gefunden und jetzt nicht locker lassen.


      Ich frage mich wirklich, woher du das hast und wie du auf den Gedanken kommst, bei erwachsenen Menschen damit auf Gegenliebe zu stoßen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Keuchhusten“ ()

      Ich hoffe inständig auf eine CD Version. So eine schöne Box wie bei Hexe Schrumpeldei, hätte was und ich könnte mir vorstellen, das eine CD Box gut ankommen würde. Das wäre mal ein Weihnachtsgeschenk gewesen. :D
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)

      Keuchhusten schrieb:

      Jetzt macht das selbst Europa mit Fremdproduktionen.


      Ich bezweifele das EUROPA die Serie als "Fremdproduktion" sieht, immerhin haben sie die Serie damals durch Fusion übernommen....
      Was sich geändert hat? Naja, das Streaming wird immer populärer und man_n möchte halt mehr Inhalte für sich präsentieren.
      Das außergerechnet die VÖ von Tim und Struppi gelungen ist, ist aber schon ein wenig erstaunlich.
      Da möchte man ja fast auf "Flash Gordon" hoffen, der bislang ja auch immer als "zu teuer" deklariert wurde.
      Besucht meine Homepageprojekte:
      hoernews.de
      kurtz-check.de
      Ich hatte mal bei EUROPA angefragt und bereits Antwort bekommen.
      Die Folge 9 kommt! Sie wird mittlerweile auch auf den Seiten von hoerspiel.de gelistet.
      Am 14.12. erscheinen erst mal 5 Folgen im Download und Stream. An den darauf folgenden Freitagen jeweils dann eine weitere Folge.
      Auf die Frage nach einer CD Box wurde mir nur geschrieben, dass es aktuell keine gibt.
      Ich hoffe aber immer noch sehr, dass eine erscheint. Was nicht ist, kann ja noch werden. ;) Bisher hätte ich ja noch nicht mal eine generelle Wiederveröffentlichung für möglich gehalten.
      @hoerspielkassette: Vielen Dank dass Du bei Europa nachgefragt hast. Ich hoffe auch auf eine CD-Veröffentlichung und natürlich am liebsten in so einer schönen Box. Mal schauen.

      Ich habe in der Vergangenheit auch schon das ein oder andere Mal Mails an Europa versendet und festgestellt, dass sich das gar nicht lohnt. Mich nervt nämlich extrem diese, ich weiß gar nicht wie ich das schreiben soll, aber diese gefühlt vorgefertigten Textbausteine, die man als Antwort erhält. Da ist so null Aussage drin. Kurz gesagt empfinde ich da null Kunden Freundlichkeit. Mein Eindruck ist oft, die wissen mehr sagen es aber nicht.
      Darauf kann ich echt verzichten.
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)
      So, die ersten 5 Tim und Struppi Folgen sind heute im Stream und als Download erschienen.
      Ich kann es eigentlich immer noch nicht so ganz glauben.
      Ich habe mir direkt die Folge 1 angehört und bin mit der Ton-Qualität zufrieden. Auch die Musiken hat man gelassen, was ich positiv finde.
      Geht es nur mir so, aber ich finde es verwunderlich, dass EUROPA gar nicht groß die Werbetrommel rührt. Die Lizenz muss doch nicht gerade billig gewesen sein?!?

      hoerspielkassette schrieb:

      ich finde es verwunderlich, dass EUROPA gar nicht groß die Werbetrommel rührt. Die Lizenz muss doch nicht gerade billig gewesen sein?!?


      Die Vermutung liegt nahe, das man nur jemand anderen diesen Klassiker wegschnappen wollte.
      ...und man_n muß nicht lang warten, wer die Lizenzverhandlungen eigentlich wieder losgetreten hatte....
      .....um so trauriger, das eine halbherzige "only Download"-VÖ draus wird.....

      ...die "andere Seite" hätte CDs gebracht...
      Besucht meine Homepageprojekte:
      hoernews.de
      kurtz-check.de
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...