Perry Rhodan Nr. 2944: Moothusachs Schatz

      Perry Rhodan Nr. 2944: Moothusachs Schatz


      Der Mentor hat nur ein Ziel – er will sein Lebenswerk retten

      Gut dreitausend Jahre in der Zukunft: Perry Rhodans Vision, die Milchstraße in eine Sterneninsel ohne Kriege zu verwandeln, lebt nach wie vor. Der Mann von der Erde, der einst die Menschen zu den Sternen führte, möchte endlich Frieden in der Galaxis haben.
      Unterschwellig herrschen immer noch Konflikte zwischen den großen Sternenreichen, aber man arbeitet zusammen. Das gilt nicht nur für die von Menschen bewohnten Planeten und Monde. Tausende von Welten haben sich zur Liga Freier Galaktiker zusammengeschlossen, in der auch Wesen mitwirken, die man in früheren Jahren als »nichtmenschlich« bezeichnet hätte.
      Besucher aus anderen Galaxien suchen Kontakt zu den Menschen und ihren Verbündeten; dazu zählen auch die
      Thoogondu aus der Galaxis Sevcooris. Einst waren sie in der Milchstraße beheimatet und haben nun den Wunsch geäußert, erneut Kontakt aufzunehmen. Gegenwärtig hält sich Rhodan in ihrem Goldenen Reich auf, wo er auch auf ein Splittervolk der Menschheit gestoßen ist: das Zweite Solare Imperium der Gäonen.

      In der Milchstraße versucht das ZSI durch militärische Intervention der Menschheit wieder jenen Platz zu geben, der ihr angeblich zustünde, muss aber gegen die USO eine empfindliche Niederlage hinnehmen. Dabei stellen Galaktiker wie Gäonen fest, dass die Thoogondu ebenfalls weitgehend unbemerkt im Spiel sind und die negative Entwicklung vorantreiben – und entdecken MOOTHUSACHS SCHATZ...


      Quelle und Hörprobe: einsamedien.de/index.php?id=16…tID=3208620&catalogID=851
      Bilder
      • Rhodan2944.jpg

        62,57 kB, 300×300, 16 mal angesehen
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...