Kai Meyer - Arkadien - Hörspiel

      Kommt man sich als Produzent nicht doof vor, wenn man ständig seine Veröffentlichungstermine verschieben muß?

      Ich als Konsument komme mir ja schon doof vor. Ich werde jetzt auch aufhören, auf irgendwelche Termine aus dem Hause Holysoft zu vertrauen, da bin ich bei den letzten Helden schon vor Jahren mit auf die Nase gefallen.

      Angefressene Grüße.
      „Die beste Informationsquelle sind Leute, die versprochen haben, nichts weiterzuerzählen.”
      Marcel Mart #winkewinke#
      Hahaha. Nein. Ich komme mir in keinster Weise doof vor. Das liegt vor allem daran, dass ich schon gar keine Termine mehr rausgebe, und andere Parteien, der Auffassung waren, dass es nach deren Wünschen hinhaut und dann Termine angeben. Schlussendlich hätte es natürlich auch eine Qualitätsstufe zum jeweiligen Termin gegeben. Aber da waren Bearbeiter und unser Team eben anderer Auffassung. So entstand Revision für Revision. Bis es wirklich fertig ist.

      Persönlich würde ich gar keine Termine mehr herausgeben. Ich mache das aber auf manchen Seiten, dass wir unsere Ruhe haben. Sehr oft kommen Anfragen: Wann? Wann? Wir sagen: When its done. Und dann wird gemeckert. Die Quote an nervtötenden Kommentaren ist bei einer Verschiebung immer noch weniger ätzend als die anderen Optionen.
      na ja... als konsument ist das schon doof. immerhin haben viele leute vorab geld bezahlt und sich auf den vö-termin verlassen und sich auch entsprechend gefreut. wenn das ganze einmal verschoben wird, ist das verständlich und auch hinnehmbar, aber bei ständigem verschieben macht man sich da schon seine gedanken.
      ich wage gar nicht dran zu denken, wann ich die box in händen halten werde.

      Leider muss ich hierzu immer wieder an Dr. Morbius denken... da sollte doch auch mal eine box kommen, oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „andy“ ()

      Angesichts der Vielzahl von Hörspielen, bei denen ich mir denke, hätte da nicht irgendwer die Qualitätskontrolle durchführen können, damit wenigstens nicht die gröbsten Schnitzer in der Endfassung verbleiben, warte ich gerne zwei Wochen länger auf den 3. Teil. Im Übrigen ist das alles ja noch mehr als im Rahmen mit rund alle vier Wochen ein Teil, schließlich sind das keine 45-Minuten-Teile.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      genau DAS möchte man als vorbesteller und kunde hören...
      und weil man ja auch keine info vom label, wo man das ganze ja gekauft hat, bekommt, muss man sich auf die termine verlassen, die z. b. amazon rausgibt, weil man gar keine andere möglichkeit hat. manchmal reicht ein "when it's done" einfach nicht und man müsste seinen kunden halt doch mal die ein oder andere info zukommen lassen - macht man das nicht, sillte man sich nicht wundern, wenn nachgefragt wird... und, nur mal so, diese flapsige antwort zeugt nicht gerade von kundenfreundlichkeit und professionalität.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „andy“ ()

      Verzeihe meine leichte Irritation, dass diese Antwort als "flapsig" bezeichnet wird. Ich kann aktuell keine genaue Zeitangabe machen... aber damit du einmal ein exaktes Bild bekommst:

      Hier sind einfach mal Kommentare zu Episode 6: (Stand 18.04.)

      So, bin durch.
      Lorenzo, wie gesagt: gut gemacht!

      Ich hatte ja die Befürchtung, dass die letzte Szene nicht funktioniert mit dem vielen erklärenden Off-Text – muss aber sagen, das klappt sehr gut!

      Hatte zu Track 6 (fehlende Verortung) , 8 (Schäfer, den bitte auch lauter) und zur Musik am Ende (unbedingt melancholisch!) dieselben Anmerkungen wie du, die lasse ich weg.

      Aber von vorn:

      Track 1, 01:06: Tanassis (den man eh noch kürzen könnte) sagt hier zweimal hintereinander „wirklich imponieren“. Bitte schneiden.

      4, 02:12: Rosa sagt: „Wir jagen beide IN den Schatten unseren Väter hinterher.“ Das „in“ ist falsch, bitte rausschneiden.

      5 Die Flucht am Strand könnte mehr Drama vertragen, mehr Musik. Rosa lässt Alessandro zurück! Das muss knallen.

      9 Am Ende bitte nicht dieser Trommelwirbel, der klingt albern. Drama an der Stelle ist gut, aber bitte nicht so platt.

      Apollonio: Zu alt besetzt. Er klingt wie sechzig (und damit wie all die anderen alten, bösen Männer.)

      10 Die Musik am Ende könnte ein bisschen kürzer sein, oder?

      12 Die beiden liegen laut Dialog AUF der Ladefläche des Transporters. Der Ton sagt aber, dass sie sich IN einem Laderaum befinden. Bitte anders.

      Auf der Staumauer: Wind wäre schön, um die Höhe anzudeuten.
      Rauscht da im Hintergrund noch Wasser? Bin nicht sicher. Falls ja: Der See wurde abgelassen, da ist kein Wasser mehr.

      Allgemein:
      Dramaturgisch ist der ewig lange Tanassis-Monolog natürlich ein Problem, während die „Action“ vor dem Finale (bei Lorenzo, dann im Forschungslabor) irre schnell geht. Da darf man wirklich keine Sekunde weghören, sonst bekommt man zu vieles nicht mit. Aber so ist das halt. Falls Tanassis noch kürzbar, könnte das nicht schaden.

      Ich finde, die Kapitel sind zu lang. Diesen 18-Minuten-Brocken (Apollonio) lieber noch zwei, drei Mal splitten; nicht hörbar, nur als Tracks.


      ALSO: So arbeiten wir halt. Wir hören das. Dann gibts Kritik. Und noch mehr Kritik. Dann hören wir es wieder. Und wenn wir das Gefühl haben, dass es IRGENDWANN mal WIRKLICH gut ist. Dann veröffentlichen wir:

      When its done.

      Qualitätskontrolle hat Vorteile. Und ich werde jetzt nicht anfangen damit aufzuhören. Vor allem auch Kai ist toll in das Projekt involviert. Jeder gibt Feedback um das bestmöglichste daraus zu machen.
      "zur zeit nicht auf lager" heisst es jetzt. na ja.. ich hatte ja schon geschrieben, dass es mittlerweile eigentlich egal ist.
      was mich nur wirklich richtig stört ist, dass keinerlei infos kommen (ausser "when it´s done"), im vorfeld aber immer schön die werbetrommel gerührt wurde, mit extra homepage und shop, damit man das produkt bloß kauft (und mit der limitierten box hat man ja auch ein unschlagbares argument dafür).
      das ganze hier zeigt mir endgültig, dass ich in zukunft nichts mehr kaufen werde, was noch nicht fertig ist - das hatt eich mir ja eigentlich schon bei dr. morbius vorgenommen, aber ich mag kai meyer und gerade auch arkadien viel zu sehr, um die box nicht vorbestellen zu können. holysoft macht auch viel zu gute hörspiele, um jetzt ganz damit zu brechen und im grossen und ganzen ist das ganze hin- und her an dieser stelle auch nicht grund genug dafür, aber in zukunft werde ich wohl auf vorbestellungen jeglicher art verzichen, auch wenn ich damit das risiko eingehe, evtl. limitierte boxen nicht zu bekommen.
      Ich habe bereits hier von Anfang an geschrieben, dass ich diese VÖs nicht herausgegeben habe. Im Gegenteil ich habe hier sogar gesagt, dass das noch länger dauern wird. Und natürlich werben wir im Vorfeld, dass ist relativ klug. Damit kann sich dann durch Mundpropaganda und weitere Kanäle, die interessierte Käuferschaft vergrößeren. Vorbestellungen sind auch während der Produktion wichtige Indizen für weitere Investionen. Hat man mehr Vorbesteller kann man schon einmal ein besseres Booklet hinzufügen.

      Schlussendlich werde ich immer eine "When its done" Company bleiben. In Zukunft werde ich nur noch vorsichtiger mit VÖs umgehen und anderen Fiktivdaten verbieten. Übrigens war meine interne Aussage dass das Produkt exakt zu diesem Zeitpunkt fertig (und zwar letztes Jahr 3.Quartal) und eine Mehrheit war sicher das dem nicht so ist. Ich weiß mittlerweile sehr genau was ich tue.

      Heute um 11:42 ist übrigens Arkadien 5 und 6 und damit der dritte Teil final abgenommen worden.

      andy schrieb:

      aber in zukunft werde ich wohl auf vorbestellungen jeglicher art verzichen, auch wenn ich damit das risiko eingehe, evtl. limitierte boxen nicht zu bekommen.

      Aber gerade bei Holysoft ist DAS doch das geringste Problem, da die Vorbestellungen ja erst nach Auslieferung (und bei den Holy Klassikern bislang sogar gar nicht) zu zahlen sind. Mein Problem ist aktuell nur, dass ich schon gar nicht mehr weiß, welche Holysoft-Reihen ich mittlerweile abonniert habe. :?:
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...