Das Hörspieljahr 2017

      Das Hörspieljahr 2017

      So langsam nähert sich das Hörspieljahr 2017 wieder dem Ende und es ist Zeit zurückzublicken.

      Welches waren die besten und schlechtesten Hörspiele?
      Welche Ereignisse haben uns bewegt?

      und und und

      Wir sind gespannt auf eine interessante Diskussion mit euch, die in unseren
      Talker-Lounge-Jahresrückblick einfließen wird.
      Der Tag der Abrechnung und Thomas Nero Wolf in der neuen Talker-Lounge-Folge 111

      Neu

      Ha, da werd ich mal auf meine Excel-Listen schauen müssen.... Bin leider nie aktuell dabei und vergess auch schnell wieder. Platin Hörspiele, war das dieses Jahr oder schon letztes? Ich weiß nur, dass ich tierisch lachen musste bei der Sequenz beim Ohrcast, krieg es nicht mehr zusammen, irgendwas mit "xxx am Platintisch".... Hab ich zehnmal gehört, die Sache. Akte X kommt ja nun, also doch nicht der große Hoax, das war also eine gezielte PR-Kampagne von Audible!!

      Was war mit Goldagengarden X, ist das dieses Jahr erschienen oder auch schon voriges?! Ich hab echt nicht den Überblick.

      Aber John Sinclair gabs Haufen! Eine hübsche Konstante im unsteteten Hörspieluniversum.

      Na, nochmal schauen.
      Besucht das Crowdfunding für meine neue Signatur (noch 17 Tage Laufzeit), es fehlen noch 1.799,-

      Neu

      Ganz persönlich - und auch aus Hörersicht! - das Ende von Lady Bedfort in Hörspielform ist sehr schade, dafür war es allerdings schön, dass Pater Brown immerhin in digitaler Form weitergegangen ist. Die letzten Folgen auf CD von Marc Freund haben mir nämlich von der Produktion her auch sehr gut gefallen.

      Ansonsten bin ich leider nicht so wirklich im Thema drin als dass ich groß mitreden könnte, da ich ansonsten momentan nur Morgan & Bailey noch regelmäßig höre.
      "Was sagt man darüber, wie man Bücher schreibt? Man denkt sich etwas aus und zwingt sich, es aufzuschreiben."

      Ariadne Oliver, Poirot: Wiedersehen mit Mrs. Oliver

      Neu

      Mein Hörspiel Überraschung für das Jahr 2017 ist „Krieg der Welten“ von Mediabühne (Lübbe Audio).
      Was man noch Heute sehr gut anhören kann. #top#

      Die Ganzen Reboot von Serien die nicht wirklich gut waren oder man hat eine andere Vorstellung davon gehabt und mehr erhofft.
      Von den Fließbandarbeiten waren ein paar wenige gute Sachen dabei sonst unter ihre Möglichkeiten was schade ist.
      Leider klingt alles gleich was vielleicht an den gleichen Sprecher liegt. #nachdenk#

      Neu

      SchattenMan schrieb:

      Die Ganzen Reboot von Serien die nicht wirklich gut waren oder man hat eine andere Vorstellung davon gehabt und mehr erhofft.
      Von den Fließbandarbeiten waren ein paar wenige gute Sachen dabei sonst unter ihre Möglichkeiten was schade ist.
      Leider klingt alles gleich was vielleicht an den gleichen Sprecher liegt.



      Butter bei die Fische, "ich brauche mehr Details" etc. Von welchen Serien ist denn die Rede?

      Vor allem, weil dir doch sonst alles gefällt.
      Besucht das Crowdfunding für meine neue Signatur (noch 17 Tage Laufzeit), es fehlen noch 1.799,-

      Neu

      Jean St. Claire schrieb:

      "ich brauche mehr Details"


      Wenn ich dir jetzt sage welche Serien und Verlage es sind weiß du was ich mir anhören darf von den Empörer =O (und das schlimme daran ist „SIE“ wissen es selber #nachdenk# ).

      Jean St. Claire schrieb:

      Vor allem, weil dir doch sonst alles gefällt.


      Grade weil es anders ist und nicht abschrecken lassen. :thumbup:

      #blinker# Hast DU ein Link für dein Crowdfunding mit 5 Euro würde ich dich gerne unterstützen. :D

      Neu

      An neuen Serien habe ich nur die erste Lieferung der Klassiker Serie von Holysoft und die Insel-Krimis von Contendo ins Regal gestellt. Sonst gab es nur die üblichen Verdächtigen für mich:

      ​sei es der erste Vierteiler von JS, die 50. Folge der drei Ausrufezeichen, die Planetariumsfolgen der drei Fragezeichen (sehr durchwachsen) oder die 200. TKKG (die mich leider enttäucht hat).

      ​Hier im Talk hatte ich großen Spaß am TKKG- und dem drei Fragezeichen-Fight :)

      ​Und dann war ich dieses Jahr zum ersten Mal auf der Hörmich. Das war auch ein sehr schöner Tag und mit der Ankündigung der Europa-Chronik wirft doch schon ein 2018er Highlight seine Schatten voraus.

      Neu

      Licht und Schatten würde ich sagen.
      Nur ganz schnell das, was mir spontan einfällt:
      ​Highlights für mich in diesem Jahr MindNapping, Lübbes Krieg der Welten, "Die Zeitmaschine" sowie Jesus Deal und Jesus Video. Als neue Reihe habe ich mich total über DSA gefreut. Daneben natürlich die Hörmich und viel Freude hat mir auch die Auseinandersetzung mit dem Gestörtplaneten bereitet.

      Neu

      Leider bleibt ja gerne das negative hängen, deswegen fange ich mal damit an, um mit positiven Gedanken aus dem Post zu gehen ...

      NEGATIV
      • ANFEINDUNGEN: Die persönlichen Angriffe und Anfeindungen wegen unterschiedlichen Meinungen unter den Mitgliedern (auch Forenübergreifend).
      • MITGLIEDERSCHWUND: Der Abgang von vielen Mitgliedern aus diesem Forum.
      • FALLEN: Der völlig verhunzte und übereilte Übergang eines geilen, mystischen Hörspiels mit Folge 4, ab Minute 12, zu einer ganz guten 6-teilgen Science-Fiction Miniserie mit 12 Folgen.
      • PANDORAS PLAY: Haben durch extrem schlechte Kommunikation und sehr mäßigen Hörspielen ihren letzten Bonus bei mir aufgebraucht.
      POSITIV
      • DIE WEISSE LILIE: Eine sehr gute Hörspielserie wird endlich gewürdigt und auf CD gepresst. Auch wenn die veröffentlichungspraktiken für mein Verständniss sehr unglücklich gewählt wurden (3er Boxen).
      • TERRA MORTIS: Endlich wird ein bereits von mir ad Acta gelegte Hörspielserie abgeschlossen, wenn auch unter neuem Namen. Das Ergebniss ist daher erst einmal zweitrangig.
      • AUDIBLE: Auch wenn das angebotene Format (AAX) die Hörbarkeit etwas einschränkt (in Bezug auf eingesetzte Hardware), bzw. mit etwas Fleißarbeit verbunden ist (Brennen, Konvertieren und Schneiden), haben es Audible verstanden, wie es geht. Einige Titel würde ich mir von daher auch auf CD wünschen (Ender's Game, Glashaus, Monster 1983, Kill Shakespeare, MacBeth)

      Dieses Jahr ist es sehr schwierig detaillierte Angaben zu machen. Was mir 2016 an Serien und Reihen nicht gefallen hat, habe ich in 2017 erst gar nicht mehr angefasst. Da ist schon so einiges zusammengekommen (oder eben auch nicht). Die meiste Energie habe ich im schließen von "Sammlerlücken" investiert.
      • Sherlock Holmes von maritim konnte ich durch akzeptable Preise (wenn man die Preise von Rossmann gewohnt ist :D ) bei BocksBox schließen. Im Detail waren das die Doppel-CDs und die Folgen ab 61.
      • Edgar Wallace (Europa), Commander Perkins, Jan Tenner, Perry Rhodan (Europa) und Atlans Traversan-Zyklus (Eins-A-Medien), wenn die Preise nicht gerade unverschämt hoch waren. Vor allem aber Hörbücher (Die Farm der Tiere, Clockwork Orange, Schöne neue Welt, Das Orakel vom Berge, Little Brother, ...).
      Ansonsten habe ich, seit ich Straßenbahn fahre (nur wegen Parkplatzproblemen in der Firma), das gedruckte Buch wieder für mich entdeckt. Die nicht vertonten Mark Brandis Bücher, Raumschiff Promet und vor allem Heliosphere 2265 (Hardcover-Ausgabe) sind dort meine ständigen Begleiter.

      Neu

      daneel schrieb:

      Sherlock Holmes von maritim konnte ich durch akzeptable Preise (wenn man die Preise von Rossmann gewohnt ist ) bei BocksBox schließen.


      Schön, wenn man das Jahr versüßen konnte ;)
      Insgesamt hängengeblieben ist bei mir auch, wie Verlage mit anderen Verlagen so umgehen. Im Prinzip wollen doch alle das gleiche, aber scheinbar ist das einigen nicht ausreichend.

      Neu

      SchattenMan schrieb:

      Wenn ich dir jetzt sage welche Serien und Verlage es sind weiß du was ich mir anhören darf von den Empörer (und das schlimme daran ist „SIE“ wissen es selber ).


      Naja, was bringt so eine Selbstzensur, dann bleibt es beliebig. Ausserdem braucht man ja nicht abzu-haten, sondern kann seine Meinung sachlich darstellen. Ich werde auch diesbezüglich noch mal in mich gehen.


      SchattenMan schrieb:

      Hast DU ein Link für dein Crowdfunding mit 5 Euro würde ich dich gerne unterstützen.


      Danke, aber das bringt nichts zur Zeit, da brauch ich mehr. Aktuell läuft es sehr schlecht! Ich plane noch ein paar neue Dankeschöns einzubauen, z.b. für 2500,- eine Sprechrolle für Goldagengarden X anzubieten (denke da an Einzeiler wie "Hallo, sie da!" oder "Nehmen sie die Hand da weg!!!"). Noch ist ja etwas Zeit.
      Besucht das Crowdfunding für meine neue Signatur (noch 17 Tage Laufzeit), es fehlen noch 1.799,-

      Neu

      Die positive Überraschung des Jahres war für mich, dass Hörspiele nach H. G. Wells tatsächlich begeistern können. 'Der Krieg der Welten' von Lübbe war für mich ein absolutes Highlight und auch 'Die Zeitmaschine' von Imaga fand ich ziemlich gut. Aber auch sonst gab es ein paar schöne Sachen, die 'Merle-Trilogie' zum Beispiel, die 'Holy-Klassiker', 'Alien' und natürlich (mit Abstrichen) die letzte Staffel 'Monster 1983'. Ich habe mich über mich selbst gewundert, dass ausgerechnet 'Morgan & Bailey', deren erste Folge mir nicht so doll gefallen hatte, mittlerweile sofort nach Erscheinen gekauft und gehört wird. Eine Serie, auf deren neue Folgen ich mich immer freue. Für ein endgültiges Fazit ist es aber arg früh. Noch hoffe ich ja, dass 'Akte X' der Überflieger des Jahres wird. :)

      Insgesamt allerdings ein Jahr, in dem ich den Hörkonsum deutlich zurückgeschraubt habe, Klasse statt Masse lautete das Motto. Ich muss einfach nicht mehr alles hören und sortiere bereits im Vorfeld kräftig aus. Wenn ich wirklich mal ein Highlight verpassen sollte werde ich ja sicher spätestens hier im Forum darauf aufmerksam gemacht werden. Statt dessen steht bei mir derzeit Lesen hoch im Kurs, Romane und Comics gleichermaßen.

      Negativ ist sicher, dass 'Goldagengarden X' weiter auf sich warten lässt. Ebenfalls finde ich es nicht gut, dass manche Label scheinbar keine Verkaufsstrategie haben, bevor sie an den Start gehen. Da werden Serien als 'Download Only' angekündigt, um nach ein paar Folgen doch auf CD zu erscheinen. Andere landen mit wenigen Tagen Verzögerung im Stream, wieder andere werden hochpreisig in Einzelfolgen verkauft und schon nach kurzer Zeit in Paketen verramscht. Als Sammler fühle ich mich da teilweise auf den Arm genommen. Das größte Ärgernis war aber für mich die Einstellung von 'Raumschiff Promet', nachdem man angekündigt hatte, die Serie sei nicht bedroht und man noch den ersten Teil einer Doppelfolge auf den Markt geworfen hatte. Dass es nun doch noch weitergehen soll freut mich natürlich, aber der Ärger ist trotzdem da.

      Was mir gefehlt hat war eine richtig große, opulente Radio-Produktion. Hier wird es meines Erachtens Zeit, dass die Öffentlich-Rechtlichen uns mal wieder richtig umhauen. Vertonenswerte Literatur gäbe es ja genug.

      Nach wie vor finde ich, dass sich die Hörspiellandschaft auf gutem bis sehr gutem Niveau befindet. Wenn 2018 so weitergeht soll es mir recht sein.
      Das Leben ist eine wilde Reise! Gefährlich! Unvorhersehbar! Voller Überraschungen - selbst wenn du es damit verbringst, irgendwo auf einem Stuhl an ein und derselben Stelle sitzen zu bleiben. (Walter Moers)

      Neu

      Ich bin ja nicht der Superviel-Hörer und habe meist nur die neueste Drei ???-Folge gehört oder mal ein Einzelhörspiel, mal Gabriel Burns und mal eine TKKG-Folge. Das hat sich 2017 aber geändert. Momenten höre ich Montag bis Freitag immer auf dem Weg zur und von der Arbeit weg diverse Hörspiele, auch wenn ich damit nur ca. zwei bis drei pro Woche durch bekomme. Ich habe Hörspiele aus meiner Kindheit wieder entdeckt und freue mich über die Erinnerungen, Drei ??? gehen ja eh immer und TKKG habe ich wieder für mich entdeckt. Elea Eluanda habe ich neu kennengelernt, war begeistert und würde mich tierisch freuen, wenn ein neues Label gefunden wird. Mir wäre es eine Freude, wenn Monster 1983 komplett auf CD erscheint, da ich kein Audible Abo habe und auch keines möchte; außerdem mag ich Ivar Leon Menger sehr gerne (Plan B fand ich z. B. toll).
      Dominik

      Was du nicht kennst, das, meinst du, soll nicht gel­ten?
      Du meinst, daß Phan­ta­sie nicht wirk­lich sei?
      Aus ihr allein erwach­sen künft’ge Wel­ten:
      In dem, was wir erschaf­fen, sind wir frei.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dominik“ ()

      Neu

      neben den üblichen verdächtigen (drei fragezeichen und john sinclair) habe ich dieses jahr das grandiose fraktal kenngelernt. beim ohrenkneifer habe ich einige sachen bestellt und bin kein einziges mal enttäuscht worden. don harris als mp3-cds hat mir sehr gut gefallen und auch faith van hellsing hat mich sehr gut unterhalten (ich habe mir die drei mp3-cds geholt und hoffe auf weitere mp3-cds, da die platzersparnis ernorm ist und ausserdem ist es auch eine geldfrage) und "traumwandler" habe ich mir zugelegt und an einem stück durchgehört und fand das auch sehr gut. eigentlich möchte ich mir noch contamination z und diverse einzelhörspiele (z. b. "die zeitmaschine" von o. döring) zulegen. gespannt und fest eingeplant ist auf jeden fall sinclair - deadzone.
      was mich gefreut hat: es geht bei u-666 weiter (ich finde jetzt keine folge so wirklich schlimm wie es einige schreiben - ich finde die story großartig) und auch insignium war richtig gut (hoffentlich geht es da auch weiter). interessiert bin ich an "der fjord" und ich werde da wohl beim crowdfunding mitmachen und hoffe auf ein dankeschön in form von allen drei folgen, da ich bis jetzt nocht gar nichts von der geschichte gehört habe und mir das nur aufgrund des "klappentextes" zulegen werde. "der fluch" liegt mir jetzt auch komplett vor - ich bin noch nicht zum hören gekommen.
      enttäuscht hat mich eigentlich gar nichts so richtig, weil ich mittlerweile z. b. sachen wie "dr. morbius" gar nicht mehr auf dem schirm habe und mich eine vö in der richtung überhaupt nicht mehr interessiert, weil die ganze sache mit den ersten folgen und der dann doch nicht erschienenen box mit noch immer aufregt.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...