Perry Rhodan - Wöchentliches Hörbuch

      Perry Rhodan - Wöchentliches Hörbuch

      Ich eröffne auch mal ein separates Thema zum wöchentlichen Hörbuch und werde nach und nach mal alles umschichten.

      Perry Rhodan Nr. 2934: Unter der Flammenflagge


      Geheimmission Stavaka – bei den Preissängern von Sevcooris

      Gut dreitausend Jahre in der Zukunft: Perry Rhodans Vision, die Milchstraße in eine Sterneninsel ohne Kriege zu verwandeln, lebt nach wie vor. Der Mann von der Erde, der einst die Menschen zu den Sternen führte, möchte endlich Frieden in der Galaxis haben. Unterschwellig herrschen immer noch Konflikte zwischen den großen Sternenreichen, aber man arbeitet zusammen. Das gilt nicht nur für die von Menschen bewohnten Planeten und Monde. Tausende von Welten haben sich zur Liga Freier Galaktiker zusammengeschlossen, in der auch Wesen mitwirken, die man in früheren Jahren als »nichtmenschlich« bezeichnet hätte.

      Besucher aus anderen Galaxien suchen Kontakt zu den Menschen und ihren Verbündeten; dazu zählen auch die Thoogondu aus der Galaxis Sevcooris. Einst waren sie in der Milchstraße beheimatet und haben nun den Wunsch geäußert, erneut Kontakt aufzunehmen. Gegenwärtig hält sich Rhodan in ihrem Goldenen Reich auf, wo er auch auf ein Splittervolk der Menschheit gestoßen ist: das Neue Solare Imperium.

      Was bewegt die Thoogondu und die Gäonen? Können sie wirklich als Partner der Milchstraße gewonnen werden oder hegen sie Pläne, die dem Wohl der Galaxis zuwiderlaufen? Aufschluss darüber erhofft man sich von einer genauen Analyse der politischen Situation in Sevcooris. Informationen finden sich hoffentlich UNTER DER FLAMMENFLAGGE ...


      ​Quelle und Hörprobe: einsamedien.de/index.php?id=16…tID=2971268&catalogID=851
      Bilder
      • PerryWH2934.jpg

        61,97 kB, 300×300, 16 mal angesehen
      Perry Rhodan Nr. 2935: Das Lügengespinst


      Gut dreitausend Jahre in der Zukunft: Perry Rhodans Vision, die Milchstraße in eine Sterneninsel ohne Kriege zu verwandeln, lebt nach wie vor. Der Mann von der Erde, der einst die Menschen zu den Sternen führte, möchte endlich Frieden in der Galaxis haben.

      Unterschwellig herrschen immer noch Konflikte zwischen den großen Sternenreichen, aber man arbeitet zusammen. Das gilt nicht nur für die von Menschen bewohnten Planeten und Monde. Tausende von Welten haben sich zur Liga Freier Galaktiker zusammengeschlossen, in der auch Wesen mitwirken, die man in früheren Jahren als »nichtmenschlich« bezeichnet hätte.

      Besucher aus anderen Galaxien suchen Kontakt zu den Menschen und ihren Verbündeten; dazu zählen auch die Thoogondu aus der Galaxis Sevcooris. Einst waren sie in der Milchstraße beheimatet und haben nun den Wunsch geäußert, erneut Kontakt aufzunehmen. Gegenwärtig hält sich Rhodan in ihrem Goldenen Reich auf, wo er auch auf ein Splittervolk der Menschheit gestoßen ist: das Neue Solare Imperium.

      Aber vieles in Sevcooris scheint anders zu sein, als es den Anschein hat. Die Thoogondu wirken friedlich und aufgeschlossen, aber sie manipulieren Erinnerungen und tun alles, was zum Erreichen ihrer Ziele nötig ist. Welchen Informationen kann man trauen, welchen nicht? Gucky sucht Antworten – und findet DAS LÜGENGESPINST ...


      ​Quelle und Hörprobe: einsamedien.de/index.php?id=16&productID=2971283&catalogID=8
      Perry Rhodan Nr. 2937: Das Zerwürfnis


      Gut dreitausend Jahre in der Zukunft: Perry Rhodans Vision, die Milchstraße in eine Sterneninsel ohne Kriege zu verwandeln, lebt nach wie vor. Der Mann von der Erde, der einst die Menschen zu den Sternen führte, möchte endlich Frieden in der Galaxis haben.

      Unterschwellig herrschen immer noch Konflikte zwischen den großen Sternenreichen, aber man arbeitet zusammen. Das gilt nicht nur für die von Menschen bewohnten Planeten und Monde. Tausende von Welten haben sich zur Liga Freier Galaktiker zusammengeschlossen, in der auch Wesen mitwirken, die man in früheren Jahren als »nichtmenschlich« bezeichnet hätte.

      Besucher aus anderen Galaxien suchen Kontakt zu den Menschen und ihren Verbündeten; dazu zählen auch die Thoogondu aus der ­Galaxis Sevcooris. Einst waren sie in der Milchstraße beheimatet und haben nun den Wunsch geäußert, erneut Kontakt aufzunehmen. Gegenwärtig hält sich Rhodan in ihrem Goldenen Reich auf, wo er auch auf ein Splittervolk der Menschheit gestoßen ist: das Neue Solare ­Imperium.

      In der Milchstraße suchen derweil Agenten des TLD und der USO gemeinsam mit Ernst Ellert nach Hinweisen auf ES’ tatsächlichen Verbleib und Pläne. Dabei stoßen sie auf ein Dokument, das die Verbindung von ES zu den Thoogondu zeigt. Es beleuchtet DAS ZERWÜRFNIS ...


      Quelle und Hörprobe: einsamedien.de/index.php?id=16…tID=2978326&catalogID=851
      Hörst Du eigentlich aktiv, T-Rex? Und falls ja ab welcher Folge und bei welcher bist Du aktuell?

      Ich höre die Erstauflage seit Folge 2500 und bin aktuell (erst) bei 2668. Die Lesungen 2400-2499 (Zyklus: Negasphäre) habe ich auf CD, aber noch nicht gehört. 2700-2799 liegt als Hefte vor (für die Straßenbahn). Ansonsten die Silber-Edition 1-21 gehört (damals bei claudio.de gekauft (1-39 + 74-79); sind aber pleite gegangen) und die darin fehlenden Hefte als eBook gelesen. Das PR-Universum ist so groß, dass man wirklich keine anderen Hobbys haben darf. Aber es macht auch so sehr viel Spaß, gelegentlich zu hören. Besonders Renier Baaken und Tom Jakobs finde ich zum Niederknien gut!
      Wirklicher Rhodan-Aktivhörer bin ich schon lange nicht mehr. Ihn versuche aber weiter, über diverse Internetseiten, mir einen Grobüberblick über das Universum zu erhalten. Die reinen Hörspiel Reihen wandern immer mal wiederfinden den Player und die Silber-Editionen höre ihnen unregelmäßigen Abständen. Bin aber auch da erst irgendwo bei den 50ern. Das Hörbuch der Woche gönne ich mir ebenfalls in sehr unregelmäßigen Abständen.
      Würde gerne mehr hören aber da mir fast ausschließlich die Zeit beim Autofahren bleibt, muss Rhodan hinten anstehen, was ich sehr bedauere. Wenn mir irgendwann die Lust auf reine Hörspiele vergehen sollte, werde ihnen eine der Reihen einsteigen und vielleicht dann nur noch das Hören.
      Ist zwar etwas OFF-Topic zu diesem Thread, aber mir geht es ähnlich.

      Dadurch, dass ich immer weniger Zeit für Hörspiele investieren kann und will, da mich immer weniger interessiert, bzw. die Hörspiel nicht qualitativ besser werden, habe ich mehr Zeit für Perry Rhodan. Und diese Zeit benötigt man auch.
      Perry Rhodan Erstauflage habe ich 850,1300,1800,2300,2400 – 2927 gehört.
      Die folgenden Nr.1801 – 1843 werde ich demnächst in Angriff nehmen. :)

      Der „Lemuria“ und „Andromeda“ Zyklus kann ich nur empfehlen. :thumbup:

      einsamedien.de/index.php?id=12&categoryID=4825&catalogID=851

      einsamedien.de/index.php?id=12&categoryID=4823&catalogID=851
      Perry Rhodan Nr. 2947: Rhodans letzte Hoffnung (Hörbuch-Download)


      Der richtige Mann im falschen Universum – sein Erfolg kann seinen Tod bedeuten

      Gut dreitausend Jahre in der Zukunft: Perry Rhodans Vision, die Milchstraße in eine Sterneninsel ohne Kriege zu verwandeln, lebt nach wie vor. Der Mann von der Erde, der einst die Menschen zu den Sternen führte, möchte endlich Frieden in der Galaxis haben.

      Unterschwellig herrschen immer noch Konflikte zwischen den großen Sternenreichen, aber man arbeitet zusammen. Das gilt nicht nur für die von Menschen bewohnten Planeten und Monde. Tausende von Welten haben sich zur Liga Freier Galaktiker zusammengeschlossen, in der auch Wesen mitwirken, die man früher als »nichtmenschlich« bezeichnet hätte.

      Besucher aus anderen Galaxien suchen Kontakt zu den Menschen und ihren ­Verbündeten. Derzeit machen vor allem die Thoogondu aus der Galaxis Sev­cooris von sich reden, einst ein von dem Geisteswesen ES erwähltes und dann vertriebenes Volk. Dazu gesellen sich die Gemeni, die angeblich den Frieden in der Lokalen Gruppe im Auftrag einer Superintelligenz namens GESHOD wahren ­wollen. Hinzu kommt Adam von Aures, dessen ­Ziele und Absichten nach wie vor unklar sind. Aber womöglich ist aus­gerechnet er RHODANS LETZTE HOFFNUNG …


      ​Quelle und Hörprobe: einsamedien.de/index.php?id=16…tID=3256572&catalogID=851
      Bilder
      • rhodan2947.jpg

        64,65 kB, 300×300, 1 mal angesehen

      Neu

      Perry Rhodan Nr. 2948: Sunset City (Hörbuch-Download)


      Sie sind die besten Wissenschaftler der Liga – sie arbeiten an einem ungeheuerlichen Projekt

      Gut dreitausend Jahre in der Zukunft: Perry Rhodans Vision, die Milchstraße in eine Sterneninsel ohne Kriege zu verwandeln, lebt nach wie vor. Der Mann von der Erde, der einst die Menschen zu den Sternen führte, möchte endlich Frieden in der Galaxis haben.

      Unterschwellig herrschen immer noch Konflikte zwischen den großen Sternenreichen, aber man arbeitet zusammen. Das gilt nicht nur für die von Menschen bewohnten Planeten und Monde. Tausende von Welten haben sich zur Liga Freier Galaktiker zusammengeschlossen, in der auch Wesen mitwirken, die man in früheren Jahren als »nichtmenschlich« bezeichnet hätte.

      Besucher aus anderen Galaxien suchen Kontakt zu den Menschen und ihren Verbündeten. Derzeit machen vor allem die Thoogondu aus der Galaxis Sevcooris von sich reden, einst ein von ES erwähltes und dann vertriebenes Volk. Dazu gesellen sich die Gemeni, die angeblich den Frieden in der Lokalen Gruppe im Auftrag einer Superintelligenz namens GESHOD wahren wollen.

      Hinzu kommt Adam von Aures, dessen Ziele, Methoden und Absichten nach wie vor unklar sind. Derzeit sucht er scheinbar nach einem Mittel, die Existenz eines Perry Rhodan zu sichern, der aus den Enklaven Wanderers stammt. Sein Anlaufpunkt dabei ist SUNSET CITY …


      Quelle und Hörprobe: einsamedien.de/index.php?id=16…tID=3260300&catalogID=851
      Bilder
      • rhodan2948.jpg

        62,71 kB, 300×300, 1 mal angesehen
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...