Zu viel bezahlt?

      Ich nehme mal an du sprichst von den alten MCs und nicht von Neuauflagen - wenn ja dann:

      Für mich zu viel.
      Ich gebe normal nicht mehr als 2€ pro gebrauchter MC aus meist weniger. Höchstens mal 5€ für ne einzelne um ne Lücke zu füllen aber das muss dann schon was besonderes sein.

      Sieht aber jeder anders und wenn Du die Hörspiele Klasse findest, schon immer haben wolltest und viel Spaß an den MCs hast geht der Preis voll in Ordnung! Zumindest solange du nun nicht beim Essen sparen musst :)
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.
      Mmmh schwierig zu beurteilen. Wenn Du Dich dabei gut fühlst, dann ist das definitiv nicht zu teuer.

      Ich weiß noch Ende 1999/2000 rum habe ich mir die letzten sechs Folgen der Funk Füchse (10-15) für 100,00 DM gekauft. Könnte ich mir heute nicht mehr vorstellen dafür 50 € auf den Tisch zu legen. Das waren bis heute auch die teuersten Hörspiele die ich gekauft habe. :D
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)
      Eine der Situationen, die ich selten nachvollziehen kann. Bei NEUPRODUKTION wird jenseits der 8,- gemeckert, aber für nicht mehr erhältliche Produktionen werden 70-110 ausgegeben.
      Wäre es nicht cleverer die Raffgier von Händlern nicht zu unterstützen, dafür aber den aktuellen Markt ?! Naja....wie gesagt, ich verstehe es nicht, oder auch: VIEL ZU VIEL!!
      Besucht meine Homepageprojekte:
      hoernews.de
      kurtz-check.de
      Verfügbarkeit ist da wohl das Schlagwort.

      Als Spotify Kunde brauche ich persönlich John Sinclair dann nicht mehr 1 zu 1 auf CD kaufen.

      Wenn ich DDF mit der schönen ruhigen Musik möchte muss ich die alten Folgen gebraucht kaufen. TKKG gibts unter der 100 auch nicht neu oder im Stream. Die alten Lizenssachen wie He-Man, FunkFüchse, Bravestarr etc genauso.

      Ich kaufe mit nichts mehr was ich in gleicher Form auch im Streaming Abo drin habe.
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.
      Ja wären solche schönen Klassiker auf CD am Markt verfügbar für 8 Euro würde ich auch sofort zuschlagen. Aber leider ist das so bei Dingen die es nicht mehr frei verfügbar gibt. Da zahlt der ein oder andere als Sammler gerne mal was mehr.
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)

      Detlef schrieb:

      Wäre es nicht cleverer die Raffgier von Händlern nicht zu unterstützen, dafür aber den aktuellen Markt ?! Naja....wie gesagt, ich verstehe es nicht, oder auch: VIEL ZU VIEL!!


      Angebot und Nachfrage ist hier wohl das Zauberwort - das hat mit clever oder nicht clever mal rein gar nichts zu tun.
      Es war auch kein Händler sondern eine Privatperson, die das verkauft hat.

      Wie Angel74 schrieb: Wenn es die geben würde, dann würde ich auch gerne nen 10ner oder mehr für die CD bezahlen.
      Wobei auch noch anzufügen ist, das T-Rex ja nicht für einen Tonträger 70 bzw. 110 Euro bezahlt hat ;)

      Ich stelle mir nur gerade die Diskussion vor wenn jemand schreiben würde, er hätte sich die Tom und Locke Hörspiele für lau aus dem Internet gesaugt. 8o
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)

      Angel 74 schrieb:

      Ich stelle mir nur gerade die Diskussion vor wenn jemand schreiben würde, er hätte sich die Tom und Locke Hörspiele für lau aus dem Internet gesaugt.


      Wer - so wie ich - seinerzeit die Kassetten besessen hat, hätte ja wohl alles Recht auf diese nachträgliche Privatkopie ;) Aber ich hab kein Interesse an dem alten Plunder.

      Aber es geht doch sowieso nicht um die Hörspiele, sondern nur um das Sammeln der Hardware. Und da es für Hörspiele keinen Michel-Katalog (wenn wir schon in den 1980ern sind) gibt, gibt es auch kein zu teuer oder zu billig.
      Och jetzt lacht doch mal, ihr verkniffenen Kinderhörspielficker!

      Das Kopieren dieser Signatur ist gestattet. Dies gilt vor allem für alle.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...