ContamiNation Z (eine Mini-Hörspielserie von CONTENDO MEDIA) ...

      Ich nehme an, deine Antwort bezieht sich auf meine Frage zu Folge 1.

      Und was hat man nun mit der Grafik an sich gemacht? Hat man das Contendo-Design beibehalten und nur Terra Mortis draufgeschrieben (würde wenig Sinn ergeben) oder doch anders herum? Details...
      -100g Schnittkäse zum mitnehmen, bitte.-
      Es ist das Terra Mortis Cover von der Folge 1.
      Nur die Inhaltsangaben der Sprecher ist anders sonst ist alles gleich.

      Die Folgen 4,5 sind Schwarz Weiß und Grau gehalten würde ich sagen mit ein Zombie Gesicht in Pandoras Play Design.


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SchattenMan“ ()

      Wir befinden uns in einer Zeit, nachdem ein Großteil der Menschheit dahingerafft wurde und sich zu lebenden Toten verwandelt hat. Als ein Fremder Jans Dorf erreicht und von einer sicheren Heimat berichtet, möchte Jan nach dort reisen. Doch mit dem fremden kommen die Toten und greifen das Dorf an. Ihm gelingt mit seiner Freundin die Flucht und sie lernen die Verbündeten des Fremden kennen, der in das Dorf gekommen ist. Gemeinsam wollen sie das Ziel erreichen. Dabei gilt es viele Gefahren zu bestehen, die nicht nur von den toten drohen. Denn der viel größere Feind ist der Mensch…

      Na, wie hat euch die Reihe gefallen?

      Für mich persönlich eine echt tolle Hörspielreihe, die das Jahr 2017 bereichert hat. Am besten haben mir die Erlebnisse in den Folgen 4 und 5 gefallen. Schon bei „The Walking Dead“ waren es die Begegnungen mit den Menschen, die in solchen Situationen ihr wahres Gesicht zeigen, die den großen Reiz der Reihe ausgemacht haben und nicht unbedingt die Kämpfe gegen Zombiehorden. Schön wie es hier gelungen ist, dass der Hörer eine Sympathie zu den Charakteren aufbaut und wirklich mit ihnen fiebert. Deshalb entwickeln sich dann zahlreiche zum Teil sehr emotionale Momente, die den Hörer nicht kalt lassen. Und wenn einer Reihe dies gelingt, dann haben die Produzenten definitiv etwas richtig gemacht.

      Der Schluss lässt mich ein klein wenig zwiegespalten zurück, denn dies ist kein richtiges sondern sehr sehr offenes Ende, welches eine Fortsetzung (an die ich persönlich nicht glaube) erwarten lässt. Es ist wie im TV bei einer Serie ein klassisches Staffelende.
      Sprechertechnisch hat mir das alles sehr gut gefallen. Einzig und allein an Erzählerin Elga Schütz musste man sich etwas gewöhnen, da ihre Erzählweise doch etwas ruhig für die dargestellte Szenerie daherkommt.

      Auch musikalisch und soundtechnisch befindet sich alles auf einem tollen Level.

      Hier haben Contendo und Audionarchie wirklich alles richtig gemacht und uns eine Serie serviert, die 2017 zu meinen Highlights gehört.

      T-Rex schrieb:

      Hier haben Contendo und Audionarchie wirklich alles richtig gemacht


      Props doch lieber an Pandoras Play bzw. Herrn Rahlmeyer, oder?

      Contendo, thx for the Fertigstellung, aber der Künstler sollte schon an erster STelle stehen.

      Ich denke mal, dieses WE die letzten beiden Folgen, dann mal schauen, so far eine fucking 1a Empfehlung von mir.
      -100g Schnittkäse zum mitnehmen, bitte.-

      T-Rex schrieb:

      Ja, die ersten beiden Folgen gehen auf deren Kappe - danke.


      Moment, wie weit waren die mit der Umsetzung der anderen Teile, Teil 3 ist ja auch noch original erschienen. Von Teil 4 und 5 las man immer wieder was mit Work in Progress, ich vermute, da wird man schon einiges vorgelegt haben.


      T-Rex schrieb:

      Nun ja, mir geht es da eher um die hörspieltechnische Umsetzung.




      Und bei nem Buch lobst du die Druckerei? Sorry, kleine Spitze.

      Ich finde es nur schade, dass nicht mal der Autor selbst auf seiner Homepage die Fertigstellung seines WErkes verkündet. Da scheint echt was schiefgelaufen zu sein.

      edit: ich sehe grade, mit dem 19.12. ist es nun passiert.
      -100g Schnittkäse zum mitnehmen, bitte.-
      Da Klaus das schon öfter geschrieben hat, waren die Folgen 1-5 von PP fertig produziert. Die Änderungen danach fallen wirklich nicht ins Gewicht (Folge 1-3) und können vernachlässigt werden. Warum PP die Folgen 4-5 nicht veröffentlichen durfte/konnte, ist mir leider nicht bekannt. Muss wohl die übliche Rechtsverdreherei gewesen sein.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...