DÖRING MACHT WELLS!

      Weiter geht es.

      Das Imperium der Ameisen (24.11.2017)




      Nach dem Zweiteiler "Die Zeitmaschine" erscheint mit "Das Imperium der Ameisen" eine weitere Hörspieladaption - basierend auf den erfolgreichen Romanen von H.G. Wells - die mit dem Dreiteiler "Krieg der Welten" fortgeführt wird. Für die Produktion konnte der mehrfach ausgezeichnete Hörspielproduzent Oliver Döring (u.a. Star Wars, John Sinclair, End Of Time) gewonnen werden.

      Spieldauer ca. 56 Minuten
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Ich freu mich ja riesig drauf!!!


      "Seit die Menschen damit begonnen haben, den Regenwald aus reiner Gier Stück für Stück zu vernichten, glauben viele hier, dass sich die Natur eines Tages rächen wird. Dass der Regenwald ein Wesen erschaffen wird, das die Menschen für ihren Frevel bestrafen wird." – Gerilleau (Zitat aus der 1905 veröffentlichten Kurzgeschichte Das Imperium Der Ameisen)

      Nachdem ich Ihnen vor einigen Wochen bereits das Hörspielhighlight, den Zweiteiler Die Zeitmaschine nach Motiven des legendären Schriftstellers H. G. Wells präsentieren durfte, kann ich Ihnen bereits die 2. Wells‘-Adaption durch Erfolgsproduzent Oliver Döring (u. a. Geisterjäger John Sinclair, Don Harris - Psycho-Cop, Star Wars, End Of Time, Foster), Das Imperium Der Ameisen nach der gleichnamigen Kurzgeschichte des englischen Autoren vorstellen.

      Oliver Döring gelingt mit seinem Hörspiel Das Imperium Der Ameisen eine ganz eigene Interpretation der wells‘schen Kurzgeschichte, ohne dabei die Idee des Originals anzurühren. Der Biologe Lukas Holroyd fliegt im Auftrag eines (Pharma)konzerns nach Südamerika, um das besonders gefährliche Gift einer neu entdeckten Ameisenrasse zu analysieren. Als Stadtmensch und Laborforscher reizt ihn die Aussicht auf schwüle Hitze, faulende, pilzbefallene Biotope und giftiges Getier des Urwalds zwar nicht sonderlich, aber es gilt, die nächste Stufe auf der Karriereleiter zu erklimmen. Selbst dass es seit geraumer Zeit zu dem Forscher vor Ort keinen Kontakt mehr gibt, kann ihn von seinem Unterfangen abbringen – auch dank des sanften Drucks seines Chefs. So reist er nach Loreto, der grünen Lunge Perus. Der mächtige Regenwald am Amazonas erstreckt sich über die gesamte Region und ist eine der am schwierigsten zu erreichenden Gegenden der Welt. Wo sonst als hier könnte sich im Verborgenen eine Spezies entwickeln, die uns die Vorherrschaft auf diesem Planeten streitig machen will? Kapitän Gerilleau soll Holroyd mit seinem Kanonenboot zur Forschungsstation mitten im Urwald bringen. Nicht lange, und sie machen Bekanntschaft mit den Ameisen - und es ist nicht nur das tödliche Gift, das sie zur furchtbaren Bedrohung macht, es ist ihr Plan...

      Produzent Döring setzte auch bei Das Imperium Der Ameisen höchste Ansprüche an seine Sprecher und engagierte für den spannenden Öko-Thriller wiederum renommierte Schauspieler und Hollywood-Synchronsprecher wie u. a. Julien Haggége (Colin Hanks, „Beavis“), Carlos Lobo (Jarvier Bardem), Douglas Welbat (Drehbuch-Co-Autor der Romanserien Larry Brent und Macabros), Oliver Stritzel (Philip Seymore Hoffman, Dwayne Johnson), Boris Tessmann (Geisterjäger John Sinclair, TKKG), Daniel Montoya (Mark Brandis, Dorian Hunter) und Synchronsprecherlegende Joachim Kerzel, der schon Stars wie Dustin Hoffmann, Anthony Hopkins oder Jack Nicholson sein prägnantes Timbre verlieh…


      ​Quelle: Presseinformation
      Bin mal gespannt, ob das auch in einer aktuelleren Zeitepoche spielt als das Original. Nach dem formidablen Einstieg in die Wells-Reihe muss man eigentlich wieder großes, zumindest gutes erwarten...!
      Crowdfunding geht in die letzte Runde. Bitte noch fleißig Geld an mich überweisen!

      -100g Schnittkäse zum mitnehmen, bitte.-
      Muss doch den ein oder anderen Super-Wells-Fan geben, der sich da auskennt und weiß, dass der gute Mann nicht nur die Zeitmaschine geschrieben hat...? Gibt es noch den reichhaltigen Fungus Fundus an Vorlagen, wird 2018 das Wells-Jahr mit insgesamt 47 Umsetzungen verschiedenster Label? Noch hat man nichts gehört davon, aber kann ja noch werden.
      Crowdfunding geht in die letzte Runde. Bitte noch fleißig Geld an mich überweisen!

      -100g Schnittkäse zum mitnehmen, bitte.-
      Nach dem Zweiteiler "Die Zeitmaschine", den ich überaus gelungen fand, war ich natürlich auf "Das Imperium der Ameisen" sehr gespannt. Und nach dem Hören habe ich mich gleich an die Tastatur gesetzt und für meinen Blog eine Rezension zum Hörspiel verfasst.

      Bei Interesse findet ihr sie hier: scifiwatchman.blogspot.de/2017…reich-oliver-doering.html


      Als nächstes steht ja "Der Krieg der Welten" als Dreiteiler auf dem Programm. Mal abwarten, ob Dörings Version die der Mediabühne noch toppen kann. Durchaus machbar, wird aber auf jeden Fall nicht einfach...

      Neu

      Oh ja, das Ameisenimperium war richtig gut, auch wenn ich das Original nicht oder nicht mehr kannte, ein wunderbares Hörspiel. Habe gar nix zu meckern.

      Gleich auch mit der Zeitmaschine begonnen, steht dem um nix nach.

      Mir war die Wells-Welle anfänglich egal, aber so wie das läuft, nur weiter damit.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie - das ist Brutalität
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...