Die Punkies (4) - Bens Comeback!

      Die Punkies (4) - Bens Comeback!

      Die Band Triggerbrain ist momentan echt angesagt. Nun ist deren neues Album erschienen. Doch ausgerechnet jetzt ist deren Gitarrist für drei Monate in Neuseeland unterwegs. So fragen sie bei den Punkies an, ob Ben ihren Gitarristen auf der anstehenden Tour ersetzen kann. Aber Ben ist doch ein Punkie und eigentlich sagt er auch, dass er den Job nicht annehmen will. Dann warnen auch noch die krashkiddz die Punkies. Handelt es sich bei Triggerbrain wirklich um Songdiebe, die eine Idee der krashkiddz als ihre eigene ausgegeben haben? Dann wird Ben sehr seltsam und erscheint plötzlich nicht bei der Probe. Ist Frau Sieb wirklich krank oder steckt mehr dahinter? Und klauen Triggerbrain wirklich die Ideen von anderen und geben sie als die eigenen aus?

      Sprechertechnisch ist diese Reihe wirklich gut. Daniel Axt, Merete Brettschneider, Tim KReuer, Jenny Maria Meyer und Patrick Bach performen die Punkies sensationell gut und sorgen für glaubhafte Darbietungen. Fast noch besser gefallen mit die Darbietungen der Sprecher der krashkiddz. Das Trio bestehend aus Niels Rieke, Tobias Schmidt und Tobias Diakow macht einen super Job, auch wenn sie mit ihrer Art nerven. Aber diese coolness, die sie rüberbringen, soll ja so sein. Auch das Triggerbrain-Trio kommt gut rüber. Hier bekommen wir Jesse Grimm, Leonie Landa und Fabian Harloff
      zu hören. In weiteren Rollen wirken außerdem unter anderen noch Robert Missler, Thomas Karallus, Jonas Anders oder Alexander Grimm zu hören. Insgesamt eine sehr gute Leistung in diesem Bereich, die vor allem durch die Glaubwürdigkeit lebt.

      Die Cover-Illustration von Ully Arndt Studios ist weiter klasse. Der Comicstil passt vortrefflich. Dazu ein guter Titel und ein Klappentext, der die Vorfreude weckt.

      Die vierte Folge der Punkies trägt den Titel „Bens Comeback!“. Bis dato war diese Reihe für mich noch nicht der wirkliche Wurf. Mit teil 4 begibt man sich auf einen besseren Weg, denn hier gibt man der Reihe ein wenig eigenen Charakter. Und die Idee ist wirklich gut. Doch leider wird dies nicht bis zum Ende geführt. Eigentlich bricht man es sogar ab, als es am interessantesten wird.

      Man möchte Ben quasi abwerben und Triggerbrain könnten Songdiebe sein. Das ist es, was ich mir von dieser Reihe erwarte – Geschichten die mit Musik und Bandfreundschaften zu tun haben. Leider gelingt es nicht, dass auch komplett zu transportieren. Denn tatsächlich stellt es sich ja als wahr heraus, dass irgendwas mit Triggerbrain nicht stimmt und sie ja auch Bens Gitarrenriff übernehmen wollen. Doch warum bitte verfolgt man diesen Gedanken nicht weiter?! Das ist leider absolut halbgar. Weder der Gitarrenriff kommt noch einmal zur Sprache noch die Sache bzgl. des Songs der krashkiddz. Nein liebe Leute, das wäre die Musik gewesen, der man die Konzentration hätte schenken müssen und nicht dieser Sache mit dem Highway Ghost, was halt einfach nur vollends uninteressant ist und für mich mit der Idee nichts zu tun hat. Hier verschenkt man das komplette Potential, was diese Folge gut gemacht hätte. So muss man leider sagen, dass es nur Durchschnitt ist.

      Klarer Pluspunkt sind die witzigen Momente. Neben zahlreichen lustigen Sprüchen sorgt vor allem der Track P. S. D. S. G. (Punkies suchen den Super Gitarristen) für Erheiterung. Eine Ähnlichkeit zu „Deutschland sucht den Superstar“ ist natürlich rein zufällig und bestimmt nicht gewollt. Auf jeden Fall ist der Track sehr lustig.

      Die Laufzeit ist aus einer Sicht immer noch ein Problem. Auch dieser Folge gibt man wieder 77 Minuten, was eben einfach zu viel ist. Die Story gibt das einfach nicht her und so stellen sich doch einige Länge ein.

      Musikalisch weiter gut und ein wesentlicher Bestandteil der Reihe. Die rüberkommende Atmosphäre ist jedenfalls klasse. Zumindest dieser Bereich klappt gut.

      Insgesamt erneut nur eine durchschnittliche Folge der Reihe, die gut hätte werden können. Leider wirft man die wirklich gute Idee komplett weg bzw. verfolgt den Weg nicht weiter.Wenn es nun aber gelingt, diesen Weg weiterzugehen, dann schafft man esvielleicht auch mal eine gute Folge hinzulegen.
      Bilder
      • punkies4.jpg

        92,37 kB, 500×500, 48 mal angesehen
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...