Hörplanet: Skandale, Satire, Sauereien

      Schon interessant, dass mein jüngst verfasster Kommentar hier aus dem Forum nun im Video auftaucht. Ich habe nie groß auf das Label geschimpft und finde es hier tatsächlich echt unschön. Ist sicherlich wieder ein gefundenes Fressen, wenn man damit nun Aufmerksamkeit erlangen möchte. Es gibt eine Satire (und das dürfen sie auch tun), aber auf die Fans der Serie zu spucken, geht dann wie ich finde, doch einen Schritt in die falsche Richtung. Grundsätzlich bin ich gerade einfach nur enttäuscht. :( Aber die Jungs vom Hörplanet haben damit sicherlich ihr Ziel erreicht. Ihr dürft euch gratulieren.
      Das nenne ich mal einen Umgang mit den Kunden, sprich Hörer oder gar Fans. Mal schauen wie diese nun reagieren.
      Ich halten dem Umgang mit unseren Kunden, also Hörern und Fans auf jeden Fall für wichtig, auf Augenhöhe und sympathisch, sehr wichtig.
      www.TS-Dreamland.de
      facebook.com/pages/DREAMLAND-H…e/121926814490719?fref=ts

      Hörspiele back to the roots
      Tony Ballard - Dreamland Grusel - Der Trotzkopf - Andi Meisfeld u. a..

      Ganz ehrlich, sie bekommen das, was sie mit dieser Aktion beabsichtigen. Sie sind nach der langen Zeit Abstinenz wieder in aller Munde. Ich weiß auch nicht, worüber ihr euch so aufregt, es gibt Leute in dieser Szene, die kommentieren regelmäßig Beiträge aus anderen Foren und ziehen ihnen unbekannte Leute durch den Dre....Kakao. Sie machen hier fast nichts anderes, die kommentieren wenigsten nur die Dinge, die über sie in den Foren geschrieben werden.

      Wenn sie X Folgen bei youtube kostenlos hochladen, dann ist das ihr gutes Recht, es sind letztlich ihre Hörspiele. Damit können sie machen was sie wollen, selbst wenn sie sich auf die Straße stellen und die Hörspiele verschenken, ist das ihre Angelegenheit. Genauso hat jeder, der die Folgen hören möchte die Möglichkeit zu warten bis sie auf youtube hochgeladen werden, niemand wird gezwungen die Hörspiele zu kaufen.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Mir gefällt diese "Heute-Show" ,
      denn es richtet sich ja nicht gegen Kunden und Fans,
      sondern gegen die die alles immer nur kostenlos nehmen
      - einzig problematisch, wenn dann aus Missverständnis heraus
      dann doch den ein oder anderen ehrlichen Käufer trifft
      - wir haben ja schon gefühlt endlos festgestellt, dass geschriebenes Wort
      gerne falsch aufgefasst wird und so ist es vermutlich auch bei Chris2710.
      Er meinte was anderes als es das Label verstanden hat ...
      Kann man bzw. er sich berechtigt drüber ärgern,
      aber das ändert ja nix daran, dass das Label einen fm guten Weg gefunden hat
      ihren Unmut über 'Schmarotzer' auszulassen - wenngleich ich auch glaube,
      dass es wenig bis gar nix bringt - wer nicht bereit ist für Konsum zu bezahlen,
      der wird es vermutlich auch nicht ....
      # L.s.k.H. = Lesungen sind keine HSP !
      # L.H.s.z.l. - Z.l.H.s.Z.l. = Lange HSP sind zu lang - Zu lange HSP sind ZU lang !

      " DU! DU! DU! "




      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !

      warbird schrieb:

      Sie lernen nicht wirklich dazu ;)


      Nur um das nochmals zu erwähnen ;)

      Diese Schmähvideos sind doch nichts anderes wie in pseudo Humor verpackteer verletzter Stolz. In nem Monat oder so fühlen Sie sich wieder so mißverstanden und angegriffen dass die Videos wieder verschwunden sein werden und es würd mich nicht wundern wenn dann auch die facebook Seite wieder mal offline genommen würde.
      Die können kein "community" und statt das man vom letzten Mal gelernt hätte und es schlicht gelassen hätte fängt man den Stuss wieder von vorn an.
      Das kann nur wieder schief gehen.

      Klar auch miese Webung ist Werbung aber ob diese nun zu mehr Verkäufen führt oder ob man sich damit nicht sogar eher bisherige Käufer vergrault weis wohl nur der planet der die Verkaufszahlen kennt.
      Ich für meinen Teil kann nur sagen dass mich keine "fresseschau" zu nem Kauf verführt und die bettelvideos genauso wenig.

      Nichtsdestro trotz genieße ich die Show und gucke den beiden zu wie sie sich selbst dahrstellen - im gegensatz zu Chris muss ich allerdings eher über die möchtegern Moderatoren lächeln als über die dort zitierten Äußerungen :D
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.
      Der planet ist immer nur mit sich selbst zu frieden. Alle anderen sind schon immer zumindest ein bisschen Scheiße, oder je nach Situation auch total doof. Das ist das was ich beim planeten immer so raushöre und rauslese. Aber wahrscheinlich bin ich mitlerweile bei dem Thema auch einfach schon zu voreingenommen.
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.

      LskH schrieb:

      Mir gefällt diese "Heute-Show"

      Mir auch, auch die Fresseschau 2 war wieder ein ziemlich Knaller. Steckt die beiden in nen Anzug, gebt ihnen Futter und sie machen ne große Sause draus. Klasse!

      Chris2710 schrieb:

      Ist sicherlich wieder ein gefundenes Fressen, wenn man damit nun Aufmerksamkeit erlangen möchte. Es gibt eine Satire (und das dürfen sie auch tun), aber auf die Fans der Serie zu spucken, geht dann wie ich finde, doch einen Schritt in die falsche Richtung. Grundsätzlich bin ich gerade einfach nur enttäuscht.

      Größe zeigen, auch wenn man ein Witz auf eigene Kosten geht ;) Inhaltlich war Dein Beitrag nun ja durchaus fragwürdig, siehe meine Antwort weiter oben.

      warbird schrieb:

      Der planet ist immer nur mit sich selbst zu frieden. Alle anderen sind schon immer zumindest ein bisschen Scheiße, oder je nach Situation auch total doof. Das ist das was ich beim planeten immer so raushöre und rauslese.

      Welch total ungewöhnliche Einstellung bei Hörspielmachern! Da sind sie bestimmt die einzigen, och nö, spontan fallen mir da etliche ein, die das mindestens genauso sehen :D

      Stollentroll schrieb:

      Da ist durchaus der eine oder andere lustige Spruch und gute Gag dabei. Aber die ganze Herangehensweise geht meines Erachtens gar nicht: Erst postet man sich in Foren und in den sozialen Medien quasi 'um Kopf und Kragen', dann zieht man sich beleidigt zurück.

      Wieder das alte Problem, es handelt sich bei den beiden nicht um PR-Berater, sondern um Künstler.
      Rüttel mal am Käfig, die Affen sollen was machen!
      Stollentroll hat es am Ende von Seite 13 in diesem Thread schon sehr genau zum Ausdruck gebracht, wie ich es auch sehe.

      Und es mag sein, dass der ein oder andere Spruch humorvoll ist. Aber das ist Humor, der auf Kosten von Menschen gemacht wird, die sich in dem Moment nicht wehren oder verteidigen können. Und da ist es egal, was sie verfasst haben. Ob Unsinn oder nicht. Aber es geht einfach nicht, dass das mit einer Überheblichkeit geschieht, die man sich einfach sparen könnte.

      Wirtschaftlich ist das, wie das Video ja zeigt, auch Humbug. Ich probier auch Gratishäppchen in jedem Supermarkt, aber darum kauf ich nicht immer das Produkt. Vor allem bei Hörspielen. Mir als Sammler geht es so: wenn ich etwas mag, dann möchte ich es möglichst komplett haben. Bei der Menge bin ich schon abgeschreckt zu kaufen oder kann es eben nur Stück für Stück tun. Was hat man sich also versprochen?

      Großteils erreicht man vor allem die Fans, die man eh schon hat. Und ich glaube nicht, dass ein paar potentielle Neukäufer die ausgleichen, die man mit solchen Aktionen verschreckt. Am Ende setzt sich einfach Qualität durch, davon bin ich überzeugt. Wenn der Hörplanet sich nicht am Markt hält, dann hat man wohl was falsch gemacht. Was, das brauch ich nicht analysieren.
      http::olis-weite-welt-des-wahns-blogspot.com

      Es war mit Sicherheit nicht richtig - doch es war einzig und nicht artig!
      Gewisse Dinge funktionieren einfach nicht.
      ​Sind die beiden Hörspielmacher oder Komiker? Mag sein, dass es gewisse lustige Parts in dem Video gibt. Aber es sind eben Produzenten und da steht nicht Atze auf der Bühne.
      Fakt ist, dass man mit zahlenden Kunden (ich benutze jetzt bewusst nicht das Wort Fans oder sonst was) so nicht umgeht und sich direkt lustig macht. Ich persönlich werde meine Konsequenzen ziehen und hoffe und denke (weil ich schon zahlreiche Beiträge dazu gelesen habe) dass sich die beiden hier ins Knie geschossen haben.
      Ich glaube zwei Dinge in diesem Zusammenhang:
      1. es sehen sich viel weniger zahlende Hörplanet-Kunden die Fresseschau-Videos an, als alle denken
      2. Hörspielforen überschätzen ihre Bedeutung als meinungsbildendes Medium.
      Sowohl im positiven wie im negativen Sinn wird der Ausschlag weit weniger hoch sein, als es der Sturm im Wasserglas (von wem auch immer der im einzelnen Fall auch kommt) suggeriert.
      They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

      Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

      Fader schrieb:

      Ich glaube zwei Dinge in diesem Zusammenhang:
      1. es sehen sich viel weniger zahlende Hörplanet-Kunden die Fresseschau-Videos an, als alle denken
      2. Hörspielforen überschätzen ihre Bedeutung als meinungsbildendes Medium.
      Sowohl im positiven wie im negativen Sinn wird der Ausschlag weit weniger hoch sein, als es der Sturm im Wasserglas (von wem auch immer der im einzelnen Fall auch kommt) suggeriert.


      Volle Zustimmung. Nach wie vor ist den den Foren ein ganz ganz kleiner Teil der Hörspielkundschaft unterwegs. Die meisten werden nicht mal mitbekommen was sie bei Youtube so treiben. Lasst ihnen doch ihre Spielwiese und gut ist die Kiste.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Tobbe_ schrieb:

      Fader schrieb:

      Ich glaube zwei Dinge in diesem Zusammenhang:
      1. es sehen sich viel weniger zahlende Hörplanet-Kunden die Fresseschau-Videos an, als alle denken
      2. Hörspielforen überschätzen ihre Bedeutung als meinungsbildendes Medium.
      Sowohl im positiven wie im negativen Sinn wird der Ausschlag weit weniger hoch sein, als es der Sturm im Wasserglas (von wem auch immer der im einzelnen Fall auch kommt) suggeriert.


      Volle Zustimmung. Nach wie vor ist den den Foren ein ganz ganz kleiner Teil der Hörspielkundschaft unterwegs. Die meisten werden nicht mal mitbekommen was sie bei Youtube so treiben. Lasst ihnen doch ihre Spielwiese und gut ist die Kiste.


      Gebe ich Euch im Prinzip recht. Aber die gehen ja nicht nur mit Ihren Hörern sonder auch mit Ihren Ex-Sprechern und Ex-Autoren ähnlich nett um. Ich weis nicht ob ich als Sprecher da bock zu hätte, wenn ich schon vorher wüßte dass ich von den beiden nach Ende der Geschäftsbeziehung öffentlich durch den Kakao gezogen und schlecht gemacht würde. Das mag ja vieles sein, aber professionelles Verhalten ist das in meinen Augen nicht.
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.

      Chris schrieb:

      Zitat von warbird: „Ex-Autoren“

      Ich hab da zwar auch erst geschluckt, aber &quot;Thomas B.&quot; ist nicht &quot;Thorsten B.&quot;. Ersterer war wohl sicher nie ein Autor beim Hörplanet <img src="http://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/wink.png" alt=";)" />


      Guck doch bsw. da:


      Der arme unerfahrene Hörplanet und die doofe Autorin.
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.
      OK, ich finde auch das witzig und unterhaltsam.

      Und mir ist es 1000 mal lieber, wenn es eine Bereitschaft zur Selbstkritik gibt anstatt "Alle Folgen sind eh voll super, wer ein böses Wort verliert, der ist ein fieser Troll und will uns böses".
      Rüttel mal am Käfig, die Affen sollen was machen!
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...