FERDINAND BALZAC, PRIVATDETEKTIV (eine neue Mystery-Krimi-Hörspielserie von SilberZunge Audio)

      Stolli hat schon viel richtiges gesagt, auch mir hat die Folge gut gefallen, ich konstatiere eine Steigerung zu Folge 1.

      Klar, ein Hörspiel ohne Gerangel um ein Artefakt scheint derzeit nicht möglich zu sein, aber hier war die Story doch anders. Nicht nur anders, auch besser als der Einheitsbrei der Pseudogrusler. Die Sprecher abseits der üblichen Riege fand ich sehr erfrischend, mag sie alle gerne. Mehr Musik wäre in der Tat gut, aber die darf dann halt nicht von der Stange sein, also besser bleiben lassen, wenn man dafür keine Ressourcen hat. Der Twist zum Schluss war ein ziemlicher Hammer, die Sache nimmt Fahrt auf.

      Die Trackeinteilung überrascht etwas, 8-Minuten-Hoschis sind zwar freundlich zum Hörer, aber für Streamingeinnahmen doch keine so gute Idee, oder? Klar, derzeit fällt eh noch praktisch nix ab, aber wenn ihr später mal einen Katalog mit 100 Hörspielen und 100.000 Hörern habt, dann ärgert ihr Euch gewaltig.

      Die Frage nach CD, Download oder Stream stellt sich für mich ja nicht, da ich nur streame. Aber für engagierte und talentierte Neueinsteiger mache ich jederzeit gerne den Geldbeutel auf, nen Zehner "Kulturbeitrag" überweise ich Euch gerne. Einfach Kontonummer per PN schicken.

      Abschließend auch von mir: Gutes Skript mit viel guten Ideen. Bzw. "Gute Folge, das Hören hat Spaß gemacht" ;)
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie - das ist Brutalität
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...