FERDINAND BALZAC, PRIVATDETEKTIV (eine neue Mystery-Krimi-Hörspielserie von SilberZunge Audio)

      FERDINAND BALZAC, PRIVATDETEKTIV (eine neue Mystery-Krimi-Hörspielserie von SilberZunge Audio)



      LIEBE HÖRSPIELFANS,
      wir machen unsere neue Hörspielreihe nicht nur, weil es ein riesen Spaß ist, sondern vor allem für euch und andere Hörspielliebhaber.

      Unsere Namen sind Kathrin, Dagmar und Stefan, wir sind die drei Gründer und Produzenten von SilberZunge Audio (silberzunge-audio.com). Derzeit produzieren wir die ersten Episoden unserer eigenen Mystery-Krimi-Hörspielreihe "Ferdinand Balzac, Privatdetektiv".

      Folge 1 "Das neunte Kind" soll im März erscheinen.
      In München verschwinden Kinder. Die Polizei ist ratlos. Ein verzweifelter Vater wendet sich an Ferdinand Balzac - und der ausgefuchste Privatdetektiv findet einen Zusammenhang zwischen den Vermisstenfällen: Alle Kinder wurden am 13. eines Monats geboren...an einem Freitag den 13. ...

      ferdinand-balzac.com/

      Quelle: facebook.com/ferdinandbalzac

      Ich konnte schon in zwei kurze Beispielszenen hineinhören und es hat mir sehr gut gefallen #daumenhoch# ...
      Wer ebenfalls die beiden Beispielszenen hören und bewerten möchte schickt eine eMail an ferdinand.balzac@gmail.com mit dem Betreff "Ich will mitmachen" ;) ...

      Viel Spaß und vielleicht verliert Ihr ja auch hier ein paar Worte dazu :saint: ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Ist das eine weitere Geheimniskrämerei oder warum werden die Hörproben nicht öffentlich gemacht ?!

      Ich kann nicht erkennen, ob es sich um ein Hobby- oder Profi-Projekt handelt
      Ist es nun eine Serie oder Reihe - es wird beides verwendet
      wie sehr ist Mystery mystery - im Sinne von Horror oder im Sinne von Crime
      und wann und wo kommt ihm April die 1. Folge - als DL / CD ....
      . . . .
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Jau, Fragen über Fragen... Das macht es ja schon interessant.

      Mystery ist durchaus mein Genre, ich habe also gerade eine e-mail geschickt und bin gespannt, ob ich reinhören darf.
      Bei einem Dichter klauen ist Diebstahl, bei vielen Dichtern klauen ist Recherche. (Walter Moers)
      So viel Geheimniskrämerei steckt dann doch nicht dahinter...

      Die Hörproben kommen per e-mail, man kann dann frei seine Meinung dazu formulieren und zudem noch eine kleine Fragenliste zu Hörspielen allgemein beantworten. Die einzige persönliche Frage ist die nach dem Alter. Wer sich die Mühe macht nimmt damit an einem Gewinnspiel teil, die erste Folge wird 50 mal verlost.

      Die Aktion läuft noch bis 09.02.2016, laut Aussage in der e-mail sollen die Rückmeldungen und Antworten dann in die folgenden Aufnahmen und in die Produktion einfließen. Ich kann mir schon vorstellen, dass dieses Verfahren für die Macher mehr bringt als die Hörproben öffentlich online zu stellen und dann die Reaktionen zu verfolgen. Ich für meinen Teil hätte wohl auf eine allgemeine Hörprobe weniger ausführliches Feedback gegeben.

      Schöne Idee.
      Bei einem Dichter klauen ist Diebstahl, bei vielen Dichtern klauen ist Recherche. (Walter Moers)
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------

      Stollentroll schrieb:

      Mystery ist durchaus mein Genre

      Kommt auf das Genre an - denn es ist ja kein Hauptgenre ....
      M ist ja nicht gleich M

      In Kombi mit Grusel,Horror und Krimi,'Crime' mag ich das auch sehr
      in Kombi mit Scifi kommts drauf an aber zu viel Fantasy/Phantastik ..... ist nicht meins



      Also was ich meine :
      Da steht "MYSTERY-KRIMI"
      aber ist das jetzt KRIMI-Mystery-Krimi oder ist es HORROR-Mystery-Krimi oder . . . ?? .....
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      LskH schrieb:

      aber ist das jetzt KRIMI-Mystery-Krimi oder ist es HORROR-Mystery-Krimi oder . . . ?? .....
      Das weiß ich leider auch nach den Hörproben noch nicht. Ich würde zwar auf KRIMI-Mystery-Krimi tippen, aber auch vieles andere wäre möglich.
      Bei einem Dichter klauen ist Diebstahl, bei vielen Dichtern klauen ist Recherche. (Walter Moers)
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Soeben gab es elektronische Post von Silberzunge, ich gehöre zu den Gewinnern von Folge 1 :)

      Und da man zwischen CD-Version und Download wählen konnte ist denke ich auch eine weitere von @LskHs Fragen beantwortet, nämlich dass das Hörspiel sowohl auf CD als auch als Download erscheinen wird.
      Bei einem Dichter klauen ist Diebstahl, bei vielen Dichtern klauen ist Recherche. (Walter Moers)
      Hat es noch jemand gehört?

      ​Ich habe es mir heute zu Gemüte geführt. Licht und Schatten. Der Beginn richtig gut - leider flau es dann doch mit zunehmender Zeit ab. Schade, da man einen echt starken Beginn hingelegt hat. Ich persönlich bin jetzt nicht der große Sprecherkönig. Mir waren nur Marc Schülert und Dirk Hardegen bekannt. Bis auf die für mich sehr schlechte Interpretation der Rolle des Dieners Lucifers gute Sprecherleistungen. Musikalisch bekommen wir einen klasse Titelsong dargeboten. Die übrigen Einsätze hätten ein wenig mystischer bzw. themenbezogener sein dürfen. Wirklich zur Atmosphäre hat das nicht beigetragen.

      ​Ein ordentliches Hörspiel, welches man sich zwischendurch ruhig mal geben kann. Bahnbrechendes darf man aber nicht erwarten. Eine genaue Besprechung gibt es am Ende der nächsten Woche in der Talker Lounge.

      T-Rex schrieb:

      Hat es noch jemand gehört?

      Sicha dat. Und es hat mir gut gefallen. Natürlich mit einem kleinen Welpenbonus, aber bei Beginnern ist man ja gerne großzügig. Bahnbrechend ist es nicht, das habe ich aber bei Gott auch nicht erwartet. Das Talent bei den Beteiligten ist aber sicherlich vorhanden, weiter so!

      T-Rex schrieb:

      Bis auf die für mich sehr schlechte Interpretation der Rolle des Dieners Lucifers gute Sprecherleistungen.

      Markus Duschek hat uns und mir zurecht vorgeworfen, dass wir alles gleich negativ bewerten, was nicht dem gewohnten Hollywood-Synchron-Sprech entspricht. Da habe ich meine Lektion gelernt und bin jetzt offener. Einige Sachen hätte ich als Regisseur so nicht durchgehen lassen, aber geschenkt. A la lounge passt das schon, besonders gut gefallen hat mir Manfred Abholzer als Bayerwaldwirt.

      Zusammenfassend geht mein Daumen ganz klar nach oben und das wird sich auch finanziell für das Label lohnen, ich mach mal wieder die Brieftasche auf 8)
      Och jetzt lacht doch mal, ihr verkniffenen Kinderhörspielficker!

      Das Kopieren dieser Signatur ist gestattet. Dies gilt vor allem für alle.
      Die Sprecherleistungen waren auch gut - eben bis auf den Diener. Sehr gut gefallen hat mir persönlich Erzähler Daniel Werner. Ich persönlich hätte allerdings auf einen Erzähler verzichtet, da die Geschichte ja schon von Ferdinand Balzac erzählt wird und hätte daher ihn als Sprecher und Erzähler gewählt, um es authentischer wirken zu lassen. Ja, der Wirt war auch klasse und hat einen an den Ort des Geschehens versetzt.
      ​Auch aus meiner Sicht darf es, ein paar kleinere Schwächen können problemlos abgestellt werden, sehr gerne so weitergehen.

      T-Rex schrieb:

      Die Sprecherleistungen waren auch gut - eben bis auf den Diener.

      Ich persönlich war mit dem Vater nicht so glücklich, aber das kann man auch der Regie anhängen.

      T-Rex schrieb:

      Ich persönlich hätte allerdings auf einen Erzähler verzichtet, da die Geschichte ja schon von Ferdinand Balzac erzählt wird

      Zustimmung, das war doppelt gemoppelt.

      Bei einem Erstling hole ich da aber nicht den Hammer raus, wie ich es beim 25. Holmes von Masuth tun würde. Wir sind uns einig, die eingeschlagene Richtung stimmt, Willkommen im Haifischbecken, SilberZunge Audio! Wir freuen uns, Euch weiter kritisch, aber fair begleiten zu dürfen. Werd mich bei Euch demnächst auch noch per Mail melden, aber aktuell habe ich noch ein anderes Projekt abzuarbeiten.
      Och jetzt lacht doch mal, ihr verkniffenen Kinderhörspielficker!

      Das Kopieren dieser Signatur ist gestattet. Dies gilt vor allem für alle.
      Folge 1 war auf jeden Fall eine positive Überraschung. Nach den Hörproben hatte ich so meine Zweifel, ob das was werden kann, aber das Hörspiel als Ganzes konnte mich dann letztlich doch überzeugen.

      Ich fand die Erzählsituation mit dem gealterten, blinden Ferdinand Balzac eine gute und ungewöhnliche Idee. Wie @T-Rex und @Chris schon angemerkt haben ergibt der Einsatz von Daniel Werner als zweitem Erzähler dann aber keinen Sinn. Die Charaktere wirkten auf mich gut ausgearbeitet, die Handlung wusste mit einer gelungenen Grundidee zu überzeugen.
      Spoiler anzeigen
      Prima auch, das am Ende gar nicht wirklich klar ist, ob der Leibhaftige nun auf dem Weg in unsere Welt war oder nicht. Obwohl das Erdbeben natürlich ein starker Hinweis ist...
      Das war alles solide und durchaus spannend, ist aber ohne Frage in kommenden Folgen auch noch steigerungsfähig. So ein wenig wirkte es auf mich, als wisse man nicht genau, ob man ein jugendliches oder ein erwachsenes Publikum ansprechen möchte.

      Die Sprecher fand ich alle gut, auch und gerade den Diener habe ich als gelungene Abwechslung zu sonstigen Produktionen dieser Art gesehen. Dass es die eine oder andere Pause gab, die da nicht hingehörte, ist meines Erachtens eher Schnitt und Regie als den Sprechern selbst anzulasten. Das größte Problem in diesem Hörspiel ist aus meiner Sicht die Musik: Das Klavier'geklimper' schafft einfach keine Atmosphäre. Die Wirkung wäre mit einer gruselig-unheimlichen Orchestermusik (oder auch einem ganz anderen Ansatz wie z. B. nur mit Glockenspiel) vermutlich um einiges intensiver. Der Song hat mir persönlich überhaupt nicht gefallen, aber da gilt natürlich, dass Geschmäcker verschieden sind.

      Jede Menge Luft nach oben also, aber dennoch ein ordentlicher Einstieg in die neue Serie.

      Interessant finde ich das Geschäftsmodell: Zum Start exklusiv über den Shop. Andere Händler, DL-Portale und Streamingdienste folgen zeitversetzt. Und von Anfang an gibt es die komplette Folge zum kostenlosen Stream auf der Homepage. Man darf gespannt sein, ob das aufgeht und man so Geld verdienen kann. Zu wünschen wäre es den Machern unbedingt.
      Bei einem Dichter klauen ist Diebstahl, bei vielen Dichtern klauen ist Recherche. (Walter Moers)
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...