Die letzte Fahrt der Nautilus (Eine Hörspielserie von PANDORAS PLAY)

      Die letzte Fahrt der Nautilus 1 - Das Vermächtnis von Atlantis

      Eine starke anfangs Folge mit tollen Elementen.
      DAS ist Science-Fiction von Pandoras Play mein Kompliment an das Team. #daumenhoch#

      pandorasplay.de/?audio=die-let…vermaechtnis-von-atlantis

      pandorasplay.de/online-shop/di…vermaechtnis-von-atlantis

      :) :) :) :) :) :) :) :) Punkte von 10



      Ihr habt die Messlatte für die Fortsetzung sehr hoch gelegt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SchattenMan“ ()

      Die letzte Fahrt der Nautilus (Eine Hörspielserie von PANDORAS PLAY)

      Neu




      "Die letzte Fahrt der Nautilus 1 – Das Vermächtnis von Atlantis"

      London, 1879. Templeton Pierce ist Geheimagent der britischen Krone, auf der Jagd nach einem enigmatischen Kapitän, der über Waffen verfügt, mit denen er ein Dutzend Kriegsschiffe vernichten konnte. Templeton gelangt an Bord seines Schiffes – eines phantastischen Unterseebootes, angetrieben von Mitteln, die jenseits der menschlichen Vorstellungskraft liegen.Gejagt und gefangen, ist Templeton gezwungen, das Schiff auf seiner Reise durch die Tiefen der Ozeane zu begleiten. Er muss sich entscheiden, wem seine Loyalität gebührt – ob er sich gegen Königin und Vaterland stellt oder auf ewig ein Gefangener bleiben will.Während Templeton dem Geheimnis, das den Kapitän umgibt, Schritt für Schritt näher kommt, ahnt er nicht, dass das Ziel der Reise seine kühnsten Träume bei weitem übertreffen wird …

      Ein Steampunk-Hörspiel nach Motiven von Jules Verne.

      Quelle:
      pandorasplay.de/?audio=die-let…vermaechtnis-von-atlantis

      Wie ich grade gesehen habe, ist der Autor Dane Rahlmeyer.... Gute Nachrichten für Terra Mortis und Das dunkle Meer der Sterne-Fans, würd ich sagen...

      Mal sehen, ob ich mir das heute noch reinziehe....

      Neu

      daneel schrieb:

      In welchem Zusammenhang steht das Cover zu der Story?
      Die Frage hatte ich mir allerdings auch gestellt, nachdem ich die Inhaltsangabe gelesen und das Cover gesehen hatte. Es bleibt auch lange im Dunkeln, das Geheimnis wird dann so um Miunte 50 herum gelüftet. Das soll eigentlich ein Twist in der Handlung sein, aber des Covers wegen hört man die Nachtigall doch schon deutlich früher trapsen. Und wer das Hörproben-Video auf youtube schaut, weiß erst recht Bescheid.

      Hat mir übrigens gut gefallen, vermutlich auch weil es über weite Strecken wirklich wie klassischer Jules Verne klingt und die Versatzstücke seiner Werke gekonnt variiert werden, ohne sie nur zu kopieren. Für meinen Geschmack um Längen interessanter als die Phileas Fogg - Reihe der Konkurrenz. Es wird aber wohl in den kommenden Folgen auch in eine andere Richtung gehen. Dass es als Einzelhörspiel geplant war mag ich gar nicht recht glauben, es ist m. E. ein wirklich klassischer Serien-Pilot. ich bin gespannt, wie das fortgeführt wird.
      Das Leben ist eine wilde Reise! Gefährlich! Unvorhersehbar! Voller Überraschungen - selbst wenn du es damit verbringst, irgendwo auf einem Stuhl an ein und derselben Stelle sitzen zu bleiben. (Walter Moers)

      Neu

      Ich habe mir das jetzt auch angehört und hatte ehrlich gesagt... Befürchtungen....

      Es gibt allerdings Entwarnung zu vermelden, Sprecherleistungen sind Dunkles Meer der Sterne-Niveau also nicht die Sprecher von der Stange und interessant zu hören....

      Der Hauptsprecher liefert Top-Leistung ab, klingt aber immer ein wenig verwaschen, das störte mich am Anfang doch ein wenig, aber kann man sich wohl dran gewöhnen.

      Die Geschichte selbst erfindet das Rad nicht neu, ich hab den Eindruck, dass hat sich Rahlmeyer mal so eben am Nachmittag aus dem Ärmel geschüttelt, aber man merkt den Könner, der Sprache ist einfach schön zu lauschen.....

      Im Grunde verwunderlich, dass das als Einzelhörspiel geplant war, es ist doch eine klassische Positionierungsfolge- wer sind die Helden, wo müssen sie sein, um das eigentliche Abenteuer zu starten?

      Was ich mich frage, warum Pandoras Play das weiterspinnt.... Man hat doch schon eine Serie dieser Art im Portfolio...

      Egal, Empfehlung, 7,5 von 10.

      Neu

      Hallo Zusammen,

      erst einmal ein Dankeschön an @Jean St. Claire und @Stollentrollfür die wohlwollenden Worte zur Nautilus.
      Zufällig bin ich über den Eintrag hier im Forum gestoßen und habe mich noch mal angemeldet (meine alte Anmeldung liegt schon einige Jahre zurück).
      Ich bin der Sprecher von Templeton Pierce und das "verwaschene" ist mir auf Cd auch aufgefallen. Es verwundert mich etwas, da es sonst nicht solche Probleme gab oder gibt, aber das liegt dann letzten Endes an der Post-Production. Dennoch freue ich mich, dass man darüber hinweghören und dennoch die Handlung genießen kann.
      Und mir ging es übrigens wie Euch: das Ganze las sich stark nach dem Beginn einer Reihe und nicht nach einem Einzelhörspiel... Insofern finde ich es durchaus schlüssig, da weitere Teile produzieren zu wollen.

      Viele Grüße.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...