Die drei ??? Kids (54) - Zombie-Alarm

      Die drei ??? Kids (54) - Zombie-Alarm

      Justus gewinnt bei einem Wettbewerb und nun steht´eine Übernachtung für ihn, Peter, Bob, Tante Mathilda und Onkel Titus auf Sandy Island an. In einem Schiffswrack entdecken sie eine alte Flaschenpost. Hier erfahren sie von einem Geist, der keine Ruhe finden will und der ihnen ein Rätsel aufgibt, welches es zu lösen gilt. Die drei Freunde beginnen mit den Ermittlungen und kommen tatsächlich auf die richtige Spur. Doch es entwickelt sich ein Fall, der für starke Nerven ist…

      Erneut ein grandioses Cover. Der Titel hat mir ein wenig Angst bereitet, denn ich habe eine hanebüchene Geschichte vermutet. Der Klappentext verspricht Spannung und führt gut in die Geschehnisse ein.

      Sprechertechnisch ist auch diese Folge komplett gelungen. Unser Trio Jannik Schümann, Yoshij Grimm und David Wittmann liefert tolle Leistungen ab. Alle kommen vollkommen glaubwürdig rüber. Recht viel Text haben in dieser Folge auch Achim Schülke als Onkel Titus und Ingrid Capelle als Tante Mathilda zu absolvieren. Sie ergänzen das Trio perfekt. Dazu gesellt sich natürlich Erzähler Johannes Steck, der klasse durch die Geschehnisse führt. In weiteren Rollen bekommen wir unter anderen noch Thomas Dehler, Ingo Abel, Johann Jürgens oder Klaus Dittmann zu hören. Insgesamt eine sehr gute Gesamtleistung in diesem Bereich.

      Es herrscht Zombie-Alarm und da haben auch meine Alarmglocken geläutet, denn meistens ist so etwas im Bereich einer derartigen Serie auch mit einem Desaster verbunden. Doch hier ist genau das Gegenteil der Fall. Die namensgebenden Zombies spielen auch eigentlich keine wirkliche Rolle in der Geschichte. Hier möchte ich nicht zu viel spoilern – hört es auch einfach an. Die vor uns liegende Geschichte ist nämlich, aus meiner Sicht, eine der besten Folgen innerhalb dieser Reihe. Justus gewinnt bei einem Wettbewerb
      und so geht es nach Sandy Island, wo das Abenteuer seinen Anfang nimmt und wo es auch endet. Zwischendurch wird in- und um Rocky Beach ermittelt - wirklich klasse. Die Geschichte ist ein wenig mysteriös aufgebaut und das Interesse wird komplett geweckt. Aufgelöst wird alles sehr logisch und unsere jungen Detektive geraten wirklich in Gefahr. So sieht kurzweiliger Hörspielspaß im Rahmen einer Serie für die jüngere Hörerschaft aus. Doch auch ältere Hörer werden wirklich gut unterhalten. Diese Folge macht einfach großen Spaß.

      Auch der musikalische Bereich ist echt schön und die Atmosphäre gelungen.

      Insgesamt ergibt sich eine erstklassige Folge der Reihe – aus meiner Sicht sogar eine der besten Folgen.
      Bilder
      • kids54.png

        216,18 kB, 300×300, 44 mal angesehen
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...