Die drei !!! (Adventskalender) - Weihnachtsmann gesucht

      Die drei !!! (Adventskalender) - Weihnachtsmann gesucht

      Es ist Vorweihnachtszeit und da startet auch der Weihnachtsmarkt „Adventszauber“ öffnet seine Tore. Dieses Jahr unterstützen Kim, Franzi und Marie tatkräftig Kims Mutter, denn der Gewinn geht an die Flüchtlingshilfe. Natürlich gibt es für die Kinder auch einen Weihnachtsmann. Doch plötzlich erscheint dieser nicht zum Dienst. Was ist passiert, denn Herr Putzinger ist doch normalerweise absolut zuverlässig. Die drei Freundinnen beginnen zu ermitteln und kommen dahinter, dass Herr Putzinger seine Wohnung in seinem Kostüm verlassen hat. Doch angekommen am „Adventszauber“ ist er nicht. Es hat in einem nahegelegenen Kaffee einen Streit mit seinem Sohn gegeben. Ist dieser für das Verschwinden des Vaters verantwortlich? Gut war das Verhältnis jedenfalls nicht. Es gilt allerlei Ermittlungsarbeit zu leisten, die die Freundinnen auch auf einen zurückliegenden Raubüberfall aufmerksam werden lassen…

      Cover, Titel und Klappentext können vollkommen überzeugen. Hier wurde richtig gute Arbeit geleistet.

      Sprechertechnisch ist die ganze Angelegenheit wirklich erstklassig. Ich habe große Freude an den Darbietungen von Merete Brettschneider, Sonja Stein und Mia Diakow, die die drei Mädels einfach herrlich und vor allem sehr glaubwürdig interpretieren. Toll auch die Darbietungen der „Putzingers“. Hier bekommen wir Henry König als Arno, Volker Hanisch als Theo und Ivo Möller als Mika zu hören. Mehr Text als normalerweise hat hier auch Kerstin Draeger in der Rolle von Kims Mutter zu bewältigen. Sie ist eine klasse Sprecherin. In weiteren Rollen bekommen wir unter anderen noch Philipp Draeger, Holger Mahlich, Linda Fölster oder Patrick Bach zu hören. Klasse auch die Darbietungen von Daniel Kirchberger und Jonas Hermann, die die Rollen der Brüder von Kim übernehmen. Eine herrliche Darbietung und man kauft ihnen die jüngeren Brüder absolut ab. Insgesamt eine sehr gute Gesamtleistung in diesem Bereich.

      Vor uns bzw. in unserem Player lag nun schon der mittlerweile 4. Adventskalender der jungen Detektivinnen. Meinen Respekt, denn uns erwartet eine wirklich stimmungsvolle Weihnachtsfolge, die von der ersten Minute an wirklich spannend ist. Trotz der längeren Laufzeit gibt es keinerlei Längen bzw. Ermüdungserscheinungen. Ganz im Gegenteil. Unsere Detektivinnen ermitteln und ermitteln und es gibt zahlreiche Irrungen und Wirrungen. Kurzfristig dachte ich, dass es schwer werden könnte, hier noch einmal die richtige Spur einzuschlagen. Doch dies gelingt dann wirklich erstklassig und vor allem sehr glaubwürdig. Und dann wird natürlich auch noch eine wirklich schöne Botschaft vermittelt - Weihnachten ist ja auch das Fest der Familie. Und als kleine Nebenaufgabe gilt es dann ja auch noch den Plätzchendieb zu enttarnen...

      Das Hörspiel besticht durch eine ganz tolle vorweihnachtliche Atmosphäre, die sogar auf mich, trotz dass ich noch gar nicht in Weihnachtsstimmung bin, übergesprungen ist.

      Die musikalische Untermalung ist wirklich vortrefflich. Vor allem sehr stimmungsvoll und weihnachtlich. Ein Thema wird des Öfteren als Zwischenstück verwendet. Dies ist wirklich gelungen. Es herrscht die gesamte Laufzeit über eine herrliche Atmosphäre.

      Insgesamt eine richtig gute Episode und eine klare Empfehlung.
      Bilder
      • adventskalender.jpg

        90,24 kB, 500×500, 27 mal angesehen
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...