Sherlock Holmes und das Geheimnis des weißen Bandes (WDR 2016)

      @Chris: Klar, sicher ist sicher. Ich habe die Sendung auch programmiert, wollte es jedoch gesagt haben. Dein Link scheint sich ja auch nur um dieses eine Making-Of-Video zu drehen, das Hörspiel selbst wird eher am Rande erwähnt. In dieser Pressemitteilung wird die spätere Verfügbarkeit explizit genannt.

      @Tendre poulet: Aber auch nur gefühlt. Ich behalte das Hörspiel-Programm durchaus regelmäßig im Auge, und kann mich spontan an keine einzige Wiederholung erinnern. Natürlich will ich mich darauf jetzt nicht 100%ig festlegen, aber auch nach einer schnellen Googlesuche konnte ich keine finden.

      @Tobbe_: Danke für den Hinweis. Aber die CD-Veröffentlichung wurde bereits angesprochen.



      Anderer Punk:
      Es gehört nicht ganz zum Thema, aber ich denke, hier erreicht es die größte Aufmerksamkeit. "Das Geheimnis des weißen Bandes‎" ist nämlich nicht das einzige Sherlock-Holmes-Hörspiel, welches im Dezember laufen wird:

      Der schweizer Sender SRF1 sendet am 16. und 23. Dezember um jeweils 20:00 Uhr unter dem Titel "SRF-Weihnachtskrimis" vier.. nun... Weihnachtskrimis. Darunter die Holmes-Pastiche "Ein Skandal im Winter".
      Bei allen vier Geschichten handelt es sich um Erstsendungen, und sie sollen nach der Ausstrahlung auch als Download bereitstehen. Alternativ werden sie am 25. nochmal auf dem Schwestersender SRF2 wiederholt.

      srf.ch/sendungen/hoerspiel/premiere-srf-weihnachtskrimis-1-2
      srf.ch/sendungen/hoerspiel/premiere-srf-weihnachtskrimis-2-2
      phonostar.de/radio/srf1/srf-1-hoerspiel/s/1420
      phonostar.de/radio/srf2kultur/hoerspiel-srf-2/s/1550

      Nicht neu, aber dafür sehr alt und selten ist das Programm von Deutschlandradio Kultur am 19. Dezember. Unter dem Obertitel "Ost-West im Krimi-Doppelpack" werden ab 21:30 Uhr zwei ältere Produktionen wiederholt:
      Zum einen "Kein Fall für Mister H. oder Die weiße Lady" (Rundfunk der DDR, 1976) und danach, passend zur Jahreszeit, der Klassiker "Der blaue Karfunkel oder Die Weihnachtsgans" (SR, 1965).
      Letzteres bitte auf keinen Fall mit der wesentlich bekannteren Version des BR von 1962 verwechseln. Beide Hörspiele gibt es bisher nicht auf CD zu kaufen.

      deutschlandradiokultur.de/ost-…ml?dram:article_id=368449
      phonostar.de/radio/deutschland…/kriminalhoerspiel/s/1521
      Danke für die tollen Hinweise, Tribble, wird alles eingesackt.

      Den Ost-West-Doppelpack nehm ich eh immer auf, aber der vom 19.12. klingt ja bombastisch. Weihnachtsgans von den Saarländern, was das wohl wird? :D
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Sprecherliste:
      Sherlock Holmes: Frank Röth
      Dr. John Watson: Gerhard Garbers
      Inspektor Lestrade: Jochen Striebeck
      Mr. Edmund Carstairs: Rainer Bock
      Mrs. Catherine Carstairs: Katja Bürkle
      Miss Eliza Carstairs: Cathlen Gawlich
      Professor Moriarty: Christoph Maria Herbst
      Mycroft Holmes: Walter Sittler
      Mrs. Kirby: Heike Schroetter
      Mr. Kirby: Roland Hemmo
      Mr. Fitzsimmons: René Heinersdorff
      Mrs. Fitzsimmons: Irm Hermann
      Lord Ravenshaw: Claus Dieter Clausnitzer
      Inspector Harriman: Walter Gontermann
      Cornelius Stillman: Michael Prelle
      Tobias Finch: Wolf Aniol
      Sally Dixon: Janina Fautz
      Thomas Ackland: Glenn Goltz
      Mr. Henderson: Daniel Drewes
      Portier/Richter: Hans Bayer
      O'Donaghue: Martin Bross
      Diener/Sergeant 2/Hardcastle: Heinrich Cuipers
      Informant: Tobias Teschner
      Sergeant 1: Oliver Schnelker
      Perkins/Sergeant 3/Devoy: Thomas Krutmann
      McParland/Mann mit Mütze: Ralf Drexler
      Zeitungsjunge/Junger Page: Finn Oleg Schlüter
      Junge Simon: Dante Selke
      Junge Harry/Patrick: Luca Kämmer
      Junge Wiggins: Paul Falk
      Junge Ross: Valentin Steffen
      Junge Daniel: Paul Breit
      Staatsanwalt Edwards: Robert Dölle
      Creer: Nicolas König
      Blackwater: Philipp Schepmann
      Türsteher: Thomas Balou Martin
      Gefängnisleiter/Weeks/Schaffner: Ernst-August Schepmann
      Dr. Tevelyan: Holger Stockhaus
      Johnson: Wolf-Dietrich Sprenger
      Schwester Violet: Manuela Alphons
      Underwood: Alexis Kara
      Irgendwie sind mir HSP mit einem zu großen Cast eher unsympathisch
      - da hab ich oft schon gar keine Lust auch nur Ein Ohr zu riskieren ..... #schulterzuck#
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      LskH schrieb:

      Irgendwie sind mir HSP mit einem zu großen Cast eher unsympathisch
      - da hab ich oft schon gar keine Lust auch nur Ein Ohr zu riskieren ..... #schulterzuck#


      Den brauchst du bei dieser Vertonung aber. Die Rollen sind nunmal da und alle besetzten Rollen irgendwo wichtig (bis auf die Kleinstrollen). Aber wir wollen ja keine Lesung.

      Friedel schrieb:

      Aber wir wollen ja keine Lesung.

      Tja, ich hab nur Platz für ein Nickname und nicht zwei,
      sonst würde ich noch ergänzen :
      " Z l H s z l H = Zu lange HSP sind zu lange HSP " ! .... oder so ähnlich .... ;D
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      Tribble schrieb:

      Sprecherliste:


      Was haltet ihr eigentlich von Christoph Maria Herbst? Ich find ihn ja toll als Stromberg und auch in seinen Hörbüchern, als Hörspielsprecher allerdings... Er ist eben immer Herbst, finde ich. So richtig einen anderen Charakter darstellen kann er nicht, oder seine Stimme ist eben zu eigen....

      Und hier als Moriarty? Das wird eine Herausforderung.

      Jean St. Claire schrieb:

      Christoph Maria Herbst

      Ich finde, er ist in sehr sehr vielen seiner Rollen 'Stromberg'.
      Er hat/spielt oft einen 'fiesen' Charakter ....
      da ist das ähnlich wie zB bei Udo Schenk in HSP/Synchro (allzu viele Filme kenne ich nicht)
      - der ist fast immer der 'Böse' und da dann auch immer gleich 'böse'.
      Oder auch Till Hagen - ich habe sehr sehr sehr lange gebraucht, um ihn als Holmes zu akzeptieren
      - jetzt geht es und ich find ihn gut, aber eigentlich würde er eher Moriarty verkörpern ....

      Das passiert halt, wenn man eine entsprechende Stimme hat und wenn man jemanden vornehmlich entsprechend besetzt ....

      Es gibt aber auch Stimmen, die sind als Schauspieler sehr gut oder auch in der Synchro
      - im HSP hingegen 'furchtbar' - das stell ich immer wieder fest.



      Walter Sittler als Mycroft gefällt mir - das wird gut passen.

      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      Jean St. Claire schrieb:

      Was haltet ihr eigentlich von Christoph Maria Herbst?

      Er spielt in der letzten Zeit gefühlt in sehr vielen WDR Hörspielproduktionen mit. Als letztes konnte man ihn ausgiebig in "I Will" hören. Ich finde, dass er seine Rollen in den Hörspielen bisher immer sehr gut verkörpert hat. @LskH stimmt, auch bei I Will hat er wieder eine leicht fiese Charakterrolle gehabt.

      Auf diese Sherlock Holmes Vertonung vom WDR bin ich schon mal sehr gespannt. Die vielen Sprecher schrecken mich persönlich jetzt nicht ab.
      Der Unterschied Udo Schenk zu Herbst ist, dass man Schenk zu oft als Bösewicht besetzt hat, das ändert aber nichts daran, dass er sehr variabel ist, er könnte alles spielen, außer vielleicht jugendlicher Liebhaber. Herbst hingegen klingt immer Stromberg-Style für mich.

      Und grade Till Hagen finde ich als Holmes sehr passend, da er dieses schneidende, arrogante in der Stimme hat. Er vertritt da natürlich einen anderen Typus als der Rode-Holmes.

      Jean St. Claire schrieb:

      Till Hagen als Holmes sehr passend, da er dieses schneidende, arrogante in der Stimme hat

      Das ist dann auch der Grund, warum ich mich daran gewöhnt habe,
      aber er ist eben oft auch der 'Böse' und weniger der 'Gute'.

      Ich brauchte auch ne Zeit, bis ich Schenk als Morbius 'akzeptieren' konnte.
      Er ist zwar da - zumindest fm - der Gute , aber auf die Art, die man bei ihm kennt.

      Ich finde Herbst ist bis auf wenige Ausnahmen kein guter 'Mikrophonist'.
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      Liebe Radio-Hörspiel-Freaks! Die Arbeiten an unserem neuen WDR/RB-Hörspiel SHERLOCK HOLMES UND DAS GEHEIMNIS DES WEISSEN BANDES von Anthony Horowitz sind beende...t; ich weiß also schon, wie es ausgeht – und wenn Sie wollen können Sie kurz vor Weihnachten gerne ebenfalls mit mir ins London des Jahres 1890 kommen: am 21., 22. und 23. Dezember sendet WDR 3 erstmals stets um 19:04 Uhr die 3 Episoden des Stücks. Zu hören sind erneut Frank Röth als Sherlock Holmes, Gerhard Garbers als Dr. Watson und Jochen Striebeck als kerniger Inspector Lestrade.

      Ferner wirken meine Temple-Komplizen Cathlen Gawlich und Alexis Kara mit, sowie Rainer Bock, Katja Bürkle, Irm Hermann, René Heinersdorff, Walter Sittler, Roland Hemmo, Walter Gontermann, Nicolas König, Wolf-Dietrich Sprenger, Glenn Goltz, Ernst-August Schepmann, Heike Schroetter, Manuela Alphons sowie Philipp Schepmann mit. Aus „Sketch History“ haben wir uns Holger Stockhaus ausgeliehen, aus „Pastewka“ Robert Dölle, Daniel Drewes und Thomas Balou Martin, aus „Morgen hör ich auf“ meine Film-Tochter Janina Fautz. Und zum Schluss ist mein alter wundervoller Freund Christoph Maria Herbst auch noch dazugestoßen. Hier gibt es noch mehr Infos: bit.ly/wdr3-holmes

      Kurzum: es wird Ihnen gefallen. Und wer die Folgen verpasst hat; kann sie gerne nach der Ursendung im WDR-Hörspielspeicher abrufen. Viel Spaß! Ihr Dr. Thorneycroft Huxtable
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...