Kill Shakespeare

      Neben "Monster 1983" (im Oktober) scheint sich im November eine weitere Audible Hörspiel Produktion anzukündigen...

      Kill Shakespeare

      Mit: Jan Uplegger, Götz Schubert, Urs Winiger, Manuel Kressin, Peter Weis, Lutz Mackensy uvm Vlad Chiriac, Jens Wawrczeck, Traudel Sperber, Greta Galisch, Axel Lutter


      Bisher ist es nur eine Ankündigung in der Programmvorschau auf dem Audible Blog:

      hoerbuecher-blog.de/programmvorschau
      jepp, tut es :)

      Shakespeares Figuren bewohnen das ferne Land Ilyria
      Dort herrschen die Macbeths mit strenger Hand
      Richard dagegen will das Land reformieren
      Und da wäre auch noch die Gruppe der Gesetzlosen
      Shakespeare selbst ist ein gottgleicher Schöpfer,
      an den allerdings nicht jeder in Ilyria glaubt
      Hamlet wird nach einem Sturm an der Küste Ilyrias angespült
      und manche halten ihn für den Schattenkönig,
      eine Art Retter, der dem darbenden Land seinen Schöpfer zurückbringen soll

      fein, freut euch drauf!
      „Tut das Unnütze, singt die Lieder, die man aus eurem Mund nicht erwartet!
      Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt!“
      (Günter Eich - Träume)

      audible.de schrieb:

      Inhaltsangabe

      Shakespeares weltberühmte Helden und Bösewichte treffen in den mystischen Gefilden von Illyria unter völlig neuen Voraussetzungen aufeinander - und so entfaltet sich eine ganz andere Geschichte...

      Prinz Hamlet von Dänemark wird nach einer dramatischen Flucht inklusive Schiffbruch am Strand des mystischen Landes Illyria angeschwemmt. Hier herrscht König Macbeth mit seiner Lady und versucht mit aller Kraft, eine Rebellion in Schach zu halten und den aufrührerischen Emporkömmling Richard III in seine Schranken zu weisen. Ist Hamlet der lang ersehnte Schattenkönig, den die Prophezeiung vorausgesagt hat? Wer sind die Rebellen, die sich in den unheimlichen Wäldern des Landes versteckt halten? Und wird es Hamlet gelingen, seinen verstorbenen Vater wieder zum Leben zu erwecken und dem sagenumwobenem Schöpfer von Illyria, dem Zaubergott William Shakespeare, das Handwerk zu legen? Den jungen Prinzen erwartet ein beispielloses Abenteuer voller politischer Intrigen, mystischer Wesen und einer großen Liebe.

      Mit dieser Hörspielserie voll von magischen Abenteuern präsentiert Audible Originals die nächste aufwändig in Szene gesetzte Eigenproduktion. Unter der Regie von Kai Schwind (Six Degrees - Wege der Verschwörung, Locke & Key, Die Drei Fragezeichen Live) versammeln sich neue aufregende Stimmen wie Peter Weis, Vlad Chiriac und Greta Galisch und bekannte Hörspielsprecher wie Jens Wawrczeck, Lutz Mackensy, Santiago Ziesmer und Andreas Fröhlich, um den bekannten Figuren des Barden neues Leben einzuhauchen.

      Shakespeare wie Sie ihn noch nicht erlebt haben!
      Akita - du brauchst dich nicht bei Audible zu registrieren. Ich kaufe alle meine Audible Hörspiele über iTunes.

      Falls du nur CDs und keine Downloads hörst, dann wirst du dieses Hörspiel wohl nicht hören. Ich glaube nicht, dass es jemals auf CD herauskommen wird.


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cherusker“ ()

      Ich glaube nicht, dass es jemals auf CD herauskommen wird

      Und das, obwohl es am 'Kleingeld' ja nicht liegen dürfte ... :rolleyes:

      Ich versteh deren 'System' nicht.
      Manche HSP erscheinen (später) auf CD, die meisten aber nicht.
      Kann 'man' da nicht mal eine 'Allgemeinheit' reinbringen ?!
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Ich denke, dass Audible einige der ersten Hörspiele (Fitzek) auch als CD herausgebracht hat aber seitdem doch keine mehr, oder? Ich denke, dass dies eine Entscheidung war und seitdem kommen keine CDs mehr. Das hängt also nicht vom Hörspiel selber ab. Das ist jedenfalls mein Eindruck.
      Betriebswirtschaftlich ist es eine Frage, wieviele zusätzliche Kunden man mit einer CD Version erreicht und ob diese Anzahl den Aufwand und das Risiko einer CD Pressung aufwiegt. Eine CD Version hat immer zusätzliche Kosten und Risiko die es wohl nicht lohnend machen, es auf CD herauszubringen. Außerdem hat Audible sicherlich ein strategisches Ziel, Hörer zu digitalem Medium heranzuführen, was sie z.B. mit mir geschafft haben da ich mir seit Audible diese sehr guten Hörspiele produziert, sehr viel mehr Download Hörspiele gekauft habe. Ich lasse mich vom Medium selber nicht abschrecken und möchte auf diese wunderbaren Hörspiele nicht verzichten.

      LskH schrieb:

      Ich glaube nicht, dass es jemals auf CD herauskommen wird

      Und das, obwohl es am 'Kleingeld' ja nicht liegen dürfte ... :rolleyes:

      Ich versteh deren 'System' nicht.
      Manche HSP erscheinen (später) auf CD, die meisten aber nicht.
      Kann 'man' da nicht mal eine 'Allgemeinheit' reinbringen ?!


      Cherusker schrieb:

      Ich denke, dass Audible einige der ersten Hörspiele (Fitzek) auch als CD herausgebracht hat aber seitdem doch keine mehr, oder? Ich denke, dass dies eine Entscheidung war und seitdem kommen keine CDs mehr. Das hängt also nicht vom Hörspiel selber ab. Das ist jedenfalls mein Eindruck.


      Cherusker schrieb:

      Betriebswirtschaftlich ist es eine Frage, wieviele zusätzliche Kunden man mit einer CD Version erreicht und ob diese Anzahl den Aufwand und das Risiko einer CD Pressung aufwiegt. Eine CD Version hat immer zusätzliche Kosten und Risiko die es wohl nicht lohnend machen, es auf CD herauszubringen. Außerdem hat Audible sicherlich ein strategisches Ziel, Hörer zu digitalem Medium heranzuführen, was sie z.B. mit mir geschafft haben da ich mir seit Audible diese sehr guten Hörspiele produziert, sehr viel mehr Download Hörspiele gekauft habe. Ich lasse mich vom Medium selber nicht abschrecken und möchte auf diese wunderbaren Hörspiele nicht verzichten.


      Audible hat noch nie ein Hörspiel auf CD herausgebracht. Das war bisher immer Lübbe Audio (korrigiert mich, wenn ich in Bezug auf das alleinige Label Lübbe falsch liege). Liegt also allein an der Entscheidung von Lübbe.

      LskH schrieb:

      Kann 'man' da nicht mal eine 'Allgemeinheit' reinbringen ?!


      Ich habe keine Ahnung, aber das hindert mich nicht daran zu vermuten, dass das nur an einer Sachr hängt, es muss sich wer finden, der Audible genug Geld für die Rechte für eine CD Pressung latzt.

      Akita, ich hab es noch nie gemacht und ich bin schon lange nicht mehr Kunde, aber ich denke, man kann sich von Audible Dateien weiterhin CDs brennen.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      Friedel schrieb:

      Audible hat noch nie ein Hörspiel auf CD herausgebracht. Das war bisher immer Lübbe Audio

      Spielt ja in der Hinsicht keine Rolle - es sind ja trotzdem Audible-HSP ;)


      Was die Anmerkungen von Cherusker angehen. Das ist ja alles richtig.
      Jedoch was den finanziellen Aspekt angeht ist es ebenso, dass gerade die sich es leisten könnten.
      Wenn es kleine Label schaffen, dann wohl so ein Major mit Links ;)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Ohne Frage könnte Audible auch eine CD Auflage stemmen, aber wollen sie dies überhaupt? Der exklusive Download ist ja schließlich auch ein sehr großer Anreiz bei Audible ein Abo abzuschließen, ähnlich wie bei exklusiven Amazon Video oder Netflix Produktionen.

      @Chris: Ja, über die iTunes Software lassen sich die Audible Hörspiele auch auf CD brennen. Daher kaufe ich mir meist die einzelnen Teile bei solchen Staffeln, weil die schon CD gerecht geschnitten sind.

      LskH schrieb:

      Wenn es kleine Label schaffen, dann wohl so ein Major mit Links


      Welches kleine Label hat denn je eine Audible-Produktion rausgebracht? So wie Friedel bin ich der Meinung, dass das bisher nur Lübbe (110 Mio. Euro Umsatz im Jahr und in diversen, intensiven Geschäftsbeziehungen mit Audible-Mutter Amazon) gemacht hat. Und mit dem siebten Zwerg von Links würde Audible das mit Sicherheit auch gar nicht verhandeln, selbst wenn der Zwerg unter den Zwergen gar nicht mal so ein kleiner wäre :D
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...