Sternenfohlen (6) - Wolke in Not

      Sternenfohlen (6) - Wolke in Not

      Die Abschlussprüfungen in der ersten Klasse stehen an und alle Schüler sind nervös. Doch besonders nervös ist Mondstrahl. Als Prinz erwarten seine Eltern ein perfektes Ergebnis, was auch in einem Brief zum Ausdruck kommt. Aber Mondstrahl hat große Probleme mit Geschichte. Er überredet Saphira mit einem Zauber in den Schrank zu schauen, in dem die Prüfungsfragen liegen. Sie tut es und dabei werden sie von Wolke beobachtet. Dies bringt Wolke in eine schwere Lage, denn sie wollen nicht, dass Sturmwind davon erfährt. Aber Sturmwind ist doch deren bester Freund. Es kommt wie es kommen muss. Die Freundschaft leidet und der Schwindel fliegt auf…

      Keinerlei Veränderungen im Rahmen der Covergestaltung. Ein guter Titel und ein gelungener Klappentext sorgen dafür, dass Interesse geweckt wird.

      Der sprecherische Bereich ist gut. In den Hauptrollen sind es Sabine Menne, Leslie-Vanessa Lill, Fabian Witkowski und Manuel Scheuernstuhl, die mit guten Darbietungen überzeugen. Man merkt ihnen den Spaß an, den sie bei der Produktion hatten. Dazu Erzähler Johannes Steck, der klasse durch die Geschehnisse führt. In weiteren Rollen bekommen wir unter anderen noch Gert Heidenreich, Max Felder, Felix Steck oder Carin Tietze zu hören. Insgesamt eine gute Leistung in diesem Bereich.

      Oh ja, wer kennt sie nicht die Angst vor Prüfungen?! Dies ist auch bei den Einhörnern so. Und vor allem dann, wenn die Eltern noch einen gewissen Druck ausüben, dass die Noten gut oder besser sehr gut werden müssen. Dann wird tief in die Trickkiste gegriffen. Wir mussten uns noch mit Spickzetteln behelfen. Die Einhörner haben dafür einen Zauber. Doch es kommt oft anders als man denkt. Wolke entdeckt die Freunde dabei und das bringt sie in eine schlimme Situation. Denn sie muss ihren Freund Sturmwind anlügen und Freunde lügt man nicht an. Und als wenn das noch nicht alles wäre, fliegt der Schwindel natürlich auf. Nun zeigt sich, was wirkliche Freunde auszeichnet und am Ende erkennt man, dass die Wahrheit jederzeit der bessere Wegbegleiter ist. Dies gilt für Menschen und für Einhörner...

      Gelungene musikalische Untermalung und eine gute Soundkulisse. Die Atmosphäre ist jederzeit passend.

      Insgesamt erneut eine gute Folge der Reihe, die eine Empfehlung erhält.
      Bilder
      • sternenf6.jpg

        88,14 kB, 600×600, 39 mal angesehen
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...