CHARLIE CHAN (eine Krimi-Hörspielserie von All Score Media) ...

      CHARLIE CHAN (eine Krimi-Hörspielserie von All Score Media) ...

      Allscore bringt Charlie Chan als Hörspielserie.

      Leider sind die Infos noch sehr spärlich, vermutlich handelt es sich dabei um den von Earl Derr Biggers erfundenen Charlie Chan. Eine Folge, vielleicht die erste, wird wohl "Der chinesische Papagei" heißen und dabei sind die Sprecher Michael Pink und Nicolai Tegeler. Los gehts wohl schon im November 2016

      Wikipedia sagt:

      Charlie Chan ist die vom amerikanischen Schriftsteller Earl Derr Biggers erfundene Figur eines chinesisch-hawaiischen Detektivs.

      Charlie Chan war der Held von sechs Biggers-Romanen, die zwischen 1925 und 1932 erschienen. Der Autor ließ sich für seine Figur u. a. vom Leben Chang Apanas inspirieren, der als chinesisch-hawaiischer Polizeiermittler in Honolulu tätig war.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Ich weiß zwar nicht, wo diese Information herkommt, doch wenn sie sich bewahrheiten sollte (wovon ich einfach mal ausgehe), wäre diese Serie eine schöne Sache. Auf diese Weise käme ein weiteres Stück Diversität in die Hörspiellandschaft.
      super !!! :)


      ich frage mich, wie die darauf gekommen sind


      filme kamen schon lange nicht mehr im TV
      die Bücher wurden auch schon lange nicht mehr veröffentlicht. digital ja, aber nur die, die es bei uns schon immer gab. keine unveröffentlichten

      Lola schrieb:

      da sollten aber schon ein paar mehr Gründe vorliegen. Rechte frei, kann kein alleiniger Grund sein.


      Nein, kann es nicht? Warum sollte es mehr Gründe geben?

      Vielleicht hatte Allscore einfach Lust mal was anders zu machen ausser den nächsten Holmes ins Rennen zu schicken. Wahrscheinlich haben sie sich nach einen geeigneten Stoffe umgesehen und sind eben darauf gestoßen.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      weil Charlie Chan nicht allzuviele kennen im Vergleich zu Sherlock Holmes und die Edgar Wallace Hörspiele

      kann natürlich sein, das alle Hörspielnerds sich drauf stürzen

      das Charie Chan Buch und Filmfans davon erfahren halte ich für unwahrscheinlich. werden nur ein paar sein

      Lola schrieb:

      weil Charlie Chan nicht allzuviele kennen im Vergleich zu Sherlock Holmes und die Edgar Wallace Hörspiele

      kann natürlich sein, das alle Hörspielnerds sich drauf stürzen

      das Charie Chan Buch und Filmfans davon erfahren halte ich für unwahrscheinlich. werden nur ein paar sein


      Bei der Argumentation kann man nur ein Hoch auf alle Hörspielmacher ausrufen die mal was anders machen das kein Holmes oder Groschengrusel ist. Ich als Hörspielnerd werden mich auf jedenfall draufstürtzen.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Akita Takeo schrieb:

      Charlie Chan sagt mir so überhaupt nicht!
      Bin nicht sicher was ich davon halten soll. Vermute etwas im Holmes- oder van Dusen Stil. Und das gibt es einfach jetzt schon genug.


      Sicherlich mag es genug Krimi geben, aber warum gibt es denn soviel davon? Weil die Hörspielhöres es kaufen, man kann dem Label ja nicht vorwerfen das sie etwas machen das sich, auf den erste Blick gesehen, erstmal Verkaufen lässt. Mir ist auch lieber ich bekomme eine ordenliche Krimiserie anstatt noch zwei mittelmäßige Gruselserien. Allscore hat bisher wirklich gute Hörspiele produziert da kann man nichts anders sagen.

      Wenn sich was an der Gernrevielfalt ändern soll dann fängt das vielleicht damit an das sich Krimi oder Grusel eben nicht Verkauft wie bekloppt. Aber das ist nicht nur ein Hörspielproblem, das gilt für den Buchmarkt oder das Fernsehen genauso.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Klar macht Allscore super Arbeit.
      Habe ich mir auch alles gekauft.
      Ich bin mit den Serien, die ich alle schon kaufe aber schon gut gesättigt.
      Sorry, da fehlt mir einfach die Lust an einer weiteren Serie.
      Besonders an noch einer Krimiserie.
      Warum nicht Hörspiele von" Der rosarote Panther"? Oder ist das noch nicht frei?

      Akita Takeo schrieb:

      Warum nicht Hörspiele von" Der rosarote Panther"? Oder ist das noch nicht frei?


      Gehört zwar jetzt hier nicht hin aber der rosarote Panther ist von Marvin H. Albert, der ist erst 1996 verstorben also wären die Vorlage so oder so nicht frei. Dann wird es vermutlich Erben geben oder ein Filmkonzern hält die Rechte. Genau weiss ich das aber nicht.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Tobbe_ schrieb:

      der rosarote Panther ist von Marvin H. Albert
      Sorry dass ich hier nochmal einhaken muss, aber das Stimmt so leider nicht. Der Panther ist ein Originaldrehbuch von Blake Edwards und Maurice Richlin. Marvin Albert schrieb lediglich den Roman zum Film.

      Ist aber auch völlig egal, von wem er ist. Der Film ansich ist erst von 1963, also selbst wenn die Autoren am Tag danach sofort tot umgefallen wären, könnte die Geschichte jetzt noch nicht Gemeinfrei sein.
      Toll, ich bin gespannt. Ich muss sagen, dass ich Charlie Chan kürzlich noch auf der Liste hatte, ich konnte aber jemand anderes nicht überzeugen. ;) Im Nachhinein gut, dass die Idee verworfen wurde, sonst gäbe es jetzt zweimal Chan.
      Neben den Verfilmungen mit Warner Oland und Sidney Toler gibt es noch eine Film-Parodie mit Peter Ustinov. Das Werk heisst "Der Fluch der Drachenkönigin" ist aber extrem durchgeknallt. Also das wird nicht jedem gefallen, da gehen auch die Meinungen stark auseinander.
      Übrigens, wer den Film "Eine Leiche zum Dessert" kennt (wer nicht, der sollte das unbedingt(!) nachholen) weiss, dass dort die Rolle des Inspektor Sidney Wang (Peter Sellers) eine Parodie auf Charlie Chan und seinen Sohn "Number One" (er hat seine Kinder nur durchnummeriert), im Film genannt Willie Wang ein japanischer Chinese, ist.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...