Kritik und Verbesserungsvorschläge

      Ich für meinen Teil habe mir nur ein paar der Videos angesehen. Und zwar nur über diese Seite. Bei einigen habe ich schon nach Sekunden aus gemacht.
      Frage mich eher was der Scheiß überhaupt soll der dort verzapft wird.
      Ein paar Lacher hatte ich aber auch.
      Das angesprochene Video kenne ich nicht. Wenn es aber persönlich wird, kann ich den Schritt diesen Mist hier zu entfernen nur begrüßen.
      Die Serien an sich sollten aber bleiben. Auch wenn die mich persönlich nicht interessieren, da ich keine der Reihen sammeln und auch nie mehr sammeln werde. Dafür gibt es einfach viel viel besseres.
      Leider kommt aus meiner Gegend in der ich wohne nicht nur gutes.
      Sonst heißt es aber.
      " zum Glück aus Osnabrück".
      Wobei die ja nur aus Hilter kommen.
      Der Schritt ist nachvollziehbar, allerdings würde ich nach einer gewissen Zeit denn doch über eine Reaktivierung der Serien-Fäden nachdenken. Was ihr mit der Schließung erreicht, ist nur, User zu verschrecken oder gar zu vertreiben. Niemand mag es, wenn einem das Wort abgeschnitten wird, genauso wenig finde ich es toll, wenn Threads einfach aus der kalten heraus gelöscht werden. Den hätte man erstmal sperren können mit Ankündigung der Löschung. Und die Argumente, warum- vorher.

      Das ist es, wofür ein Team da ist und nicht dass einer es im Affekt so durchzieht (oder alle).

      Wie gesagt, damit bemängele ich die Form, nicht den Inhalt.

      Und macht nicht den Fehler, User auch noch aktiv rauszudrängen (der Eindruck entsteht!) ala "Könnt euch ja ein anderes Forum suchen".... Das Forum lebt von Usern wie LskH (nicht von Typen wie mir mit 2 Beiträgen pro Monat!).... Wenn die weg sind, habt ihr kein Forum mehr.

      Meinungen muss man aushalten können... Das hat nichts mit "Ärger machen" zu tun.... Mit solchen Denkweisen respektiert ihr eure User genausowenig....
      Hallo @T-Rex

      Die letzten Postings von dir waren nicht mehr unparteiisch für das Hörspieltalk-Forum.
      Das ist nicht gut für dich vielleicht solltest du als Co-Administrator eine Zeitlang zurück treten um Abstand zu gewinnen.

      Und das ist nicht böse gemeint von mir. :)
      Nicht mehr Unparteiisch? Seit wann ist es uns verboten, Partei für all die Menschen zu übernehmen, die bisher bei den Videos dran glauben mussten? Lest euch doch mal aufmerksam die Kommentare auf Facebook durch. Wir haben auch keine Kurzschlussreaktion gefällt. Wir haben lange über das lächerliche und beleidigende Geschehen des Labels diskutiert und beobachtet, statt groß eingegriffen. Letztendlich war es dann eine konsequente Teamentscheidung. Wir wollen hier dem Hörplaneten keine Plattform mehr für solches Kasperletheater bieten. Satire über Konkurrenten? Riecht für mich etwas nach Konkurrenz schlechtmachen. Das ist keine unabhängige Satire. Und sich über Menschen mit Behinderung lustig machen ist einfach nur unter aller Menschenwürde.

      Ich für meinen Teil finde, dass das derzeitige Verhalten des Labels der gesamten Hörspielszene mehr schadet, als es ihr nutzt. Der Hörspielmarkt ist ein Nieschenmarkt. Wäre es nicht sinnvoller, zusammenzuhalten, als sowohl Kunden als auch Kollegen zu verunglimpfen? Darf sich jeder mal selbst seine 5 Minuten Gedanken machen.

      Zu gegebener Zeit werden wir uns - je nach Entwicklung - darüber unterhalten, ob wir die anderen Threads wieder freischalten.

      Sonst hat der Tim alles gesagt, was es dazu zu sagen gab.

      Hallo @Friedel

      In einen Punkt gebe ich dir recht wenn Menschen mit Behinderungen die ein Vormund brauchen und sich nicht wehren können ist DAS eine Schweinerei wie DU sagst unter aller Menschenwürde.
      Alle die ich kenne wollen nicht so wahrgenommen werden was ich auch richtig finde.

      Ob das der Hörspielszene geschadet hat mag ich zu bezweifeln die Zahlen sagen was anderes.
      Man sollte aufhören zusagen DAS Hörspiele ein Nieschenprodukte sind , das sind sie nicht mehr.
      Sonst würden große Anbieter wie Audible & Co es nicht machen.

      Muss man sich von Kunden alles gefallen lassen.

      NEIN.

      Wenn einen was nicht passt heißt es gleich kundenunfreundlich usw. da hat man als Anbieter keine Chance mehr egal was man macht.

      Es ist nicht verboten eine Eigene Meinung zu haben es ist gewollt und erwünscht.

      DAS ist HÖERSPIELTALK. #daumenhoch#

      T-Rex schrieb:

      DER Hörspieltalk stand und steht für freie Meinungsäußerung.

      Hallo @hoerspielkassette

      Warum bist DU enttäucht ?

      Ich möchte nicht DAS T-Rex aufgerieben wird und seine Freude an den Hörspiele verliert.
      Leider haben wir was vergessen , das lauschen von Hörspiele soll doch Spaß machen. #daumenhoch#

      Dann sollte man ein Schritt zurücktreten um das große und ganze zu sehen.
      Und sich Fragen warum die andere Seite so reagiert und hinterfragen.

      DAS gilt für beide SEITEN. :thumbup:

      SchattenMan schrieb:

      Ich möchte nicht DAS T-Rex aufgerieben wird und seine Freude an den Hörspiele verliert.

      Denkst du nicht auch, dass @T-Rex sich selber wehren und dies abschätzen kann? Deswegen mußt du noch lange kein Rücktritt in der Öffentlichkeit von ihm fordern. Wenn du so besorgt um ihn bist, hättest du ihm DIES auch per E-Mail schreiben können.

      Ob das der Hörspielszene geschadet hat mag ich zu bezweifeln die Zahlen sagen was anderes.

      Welche genauen Zahlen hast du denn? Leg sie doch mal auf den Tisch.

      hoerspielkassette schrieb:

      Welche genauen Zahlen hast du denn? Leg sie doch mal auf den Tisch.



      Meinst du nicht , das du dir das zu einfach machst.
      Den zugriff zu den Daten und Analysen kosten sehr viel Geld und das werde ich dir bestimmt nicht sagen aber ein netter versucht. :thumbup:

      Ein Tipp gebe ich dir. :thumbup:
      Wie viele Anbieter buhlen um den Gunst der Käufer.
      Und es kommen immer neue Anbieter auf den Markt.

      SchattenMan schrieb:

      Man sollte aufhören zusagen DAS Hörspiele ein Nieschenprodukte sind , das sind sie nicht mehr.
      Sonst würden große Anbieter wie Audible & Co es nicht machen.


      Danke, den Unsinn mit der Nische kann wirklich keiner mehr hören.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      SchattenMan schrieb:

      Meinst du nicht , das du dir das zu einfach machst. Den zugriff zu den Daten und Analysen kosten sehr viel Geld und das werde ich dir bestimmt nicht sagen aber ein netter versucht.

      Dann gebe ich den Ball mal zurück... du machst es dir ebenfalls sehr einfach. ;) Du lieferst eine Behauptung, ohne sie zu belegen. Nennst nicht mal die Quelle deiner Zahlen. Von daher verzeih mir meinen Vorwurf.

      Und es kommen immer neue Anbieter auf den Markt.

      Im Hörspielbereich? Welche neuen Hörspielanbieter sind denn z.B. in den letzen 6-12 Monaten alle dazu gekommen? Vielleicht habe ich ja was übersehen, aber bei dir klingt es so nach einer großen "Masse".

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hoerspielkassette“ ()

      hoerspielkassette schrieb:

      Von daher verzeih mir meinen Vorwurf.


      Ja du hast ja recht. :)

      Du muss auch verstehen , das ich dir nicht die Streaming Aufrufe oder die Download , Medienträger (Drei Tage später warum auch immer) Zahlen sagen kann.
      Das sehen einige Firmen nicht gerne.

      Bei den ganz GROßEN Verkaufsplattformen unter Service oder Dienstleistung und sie lassen es sich forstliche bezahlen um es zu nutzen. :thumbup:
      Und jetzt was allgemeines ich werde mich nicht intern dazu äußern um die Zwei Personen oder den Label „die man nicht nennen darf“.
      Ich mache es lieber offen das ist ehrlicher für uns allen. :thumbup:

      Herr @HP. Göldner

      Hiermit fordere ich SIE auf die Seiten wieder frei zugeben.

      T-Rex schrieb:

      DER Hörspieltalk stand und steht für freie Meinungsäußerung.


      Wenn man ein Problem damit hat es gibt eine Funktion „Inhalt melden“ wo man es kann.
      Und das sollten Leute machen die neutral sind. :thumbup:
      Und jetzt was allgemeines ich werde mich nicht intern dazu äußern um die vier fünf Querulanten "die ich nicht nennen darf"
      Ich mache es lieber offen das ist ehrlicher für uns allen :thumbup: .

      Herr @HP. Göldner.

      Hiermit fordere ich sie auf diese Nieten aus zu sperren.

      DER Hörspieltalk stand und steht für freie Meinungsäußerung.


      Wenn man ein Problem damit hat es gibt eine Funktion „User ignorieren“ was man es kann.
      Und das sollten Leute machen die noch normal sind :thumbup:
      Brummel Grummel #kopfschuettel2#

      Bärchen schrieb:

      Hiermit fordere ich sie auf diese Nieten aus zu sperren.


      Ich weiß, das Lesen und Verstehen der unter hoerspieltalk.de/index.php/Terms/ angeführten Punkte erfordert ein gewisses intellektuelles Grundniveau, das heutzutage keinesfalls als pauschal vorhanden vorausgesetzt werden kann. Aber gib trotzdem einfach Dein Bestes, nimm Dir einen ganzen Tag Zeit, es ist definitiv machbar. Und dann überarbeitest Du Deinen obigen Beitrag einfach nochmal und schreibst so, wie "Leute [Komma] die noch normal sind".
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...