Die HÖRSPIEL-CHARTS April 2016 sind online ...

      Die HÖRSPIEL-CHARTS April 2016 sind online ...

      Welche drei der platzierten Hörspiele wären denn Deine Favoriten gewesen ? 6
      1.  
        Die drei ??? 180 ... und die flüsternden Puppen (4) 67%
      2.  
        Die drei !!! 42 Geheimnis der alten Villa (3) 50%
      3.  
        Die drei ??? 178 Der gefiederte Schrecken (2) 33%
      4.  
        Die drei ??? 179 Die Rache des Untoten (1) 17%
      5.  
        Bibi & Tina - Mädchen gegen Jungs Hörspiel zum Kinofilm (1) 17%
      6.  
        Die drei ??? 177 Der Geist des Goldgräbers (1) 17%
      7.  
        Zoomania Hörspiel zum Kinofilm (1) 17%
      8.  
        DIE EISKÖNIGIN - VÖLLIG UNVERFROREN Das Original-Hörspiel zum Film (1) 17%
      9.  
        Die drei ???-Spezial 2016 ... und der Zeitgeist (1) 17%
      10.  
        Die drei ??? 176 ... und der gestohlene Sieg (1) 17%
      Hallo liebe Hörspieltalker,
      ich habe eben die HÖRSPIEL-CHARTS April 2016 online gestellt:
      Auch die April-Charts werden wieder durch DIE DREI ??? und aktuelle Filmhörspiele dominiert. Insgesamt scheint sich das Gesamtangebot zwar stetig zu erweitern, aber die Verkaufszahlen wohl nicht im gleichem Maße zuzulegen, was sich dann leider darin äußert das die TOP TEN nur noch von äußerst verkaufsstarken Titeln erreicht werden können. Ich bin ja sehr gespannt, ob sich die vielen Neuankündigungen der letzten Monate irgendwann mal auch in den HÖRSPIEL-CHARTS niederschlagen - denn Abwechslung tut not ...

      In der angehängten Umfrage hat jeder Teilnehmer übrigens drei Stimmen !

      Die aktuelle HÖRSPIEL-CHARTS gibt es jeden Monat auf:
      hoerspiel-charts.de ...

      Viele Grüße aus dem schönen Hegau
      Heinz-Peter Göldner
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------

      Angel 74 schrieb:

      Mein lieber Mann, wenn ich sehe wie lange sich Hörspiele zu Kinofilmen in den Charts halten, dann bin ich echt überrascht. Warum funktionieren die eigentlich so gut? <img src="http://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/confused.png" alt="?(" />


      Weil die in einer ganz anderen Liga spielen. Der Kram hat schon im Kino 2 Mio. Besucher, das ist mal ne Werbemaßnahme für das Hörspiel. 130.000 Hörer alleine bei Spotify, klar, dass da auch die CD-Abverkäufe auch nach x-Wochen immer noch höher sind als die von echten Hörspielen. Kann man nicht vergleichen, Äpfel und Birnen...
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Mich wuerde mal die Altersgruppen der Hoerspielkaeufer interessieren. Ich denke, dass hier die Kassettenkinder ueberproportinal vertreten sind aber die Liste der Hoerspiele, die in den Charts sind, erwecken den Anschein, dass es viele neue (junge) Hoerspielhoerer gibt. Ist das der Fall? Ich wohne in den USA und kann das nicht gut beurteilen. Gibt es wieder mehr Kinder und Jugendliche, die Hoerspiele hoeren? Oder werden die ??? nur aus Nostalgie von den Kassettenkindern der 80er gekauft?

      HP. Göldner schrieb:

      Insgesamt scheint sich das Gesamtangebot zwar stetig zu erweitern, aber die Verkaufszahlen wohl nicht im gleichem Maße zuzulegen,...


      Das Angebot wird zwar immer größer, auf die Portemonnaies der Käufer trifft das aber wohl kaum zu. Ich wäre nicht überrascht, wenn mir ein Insider sagen würde, dass sich die ganzen neuen und die bereits existierenden Serien im Markt inzwischen gegenseitig kannibalisieren. Zumal viele Serien thematisch sehr ähnlich ausgerichtet sind (z.B. die ganzen Holmes-Serien). Man nimmt sich also gegenseitig eher die bestehenden Käufer weg, als das die Gesamtzahl der verkauften CDs und Downloads durch den Zuwachs an Serien steigen dürfte. Außerdem braucht es nicht viel Phantasie sich vorzustellen, dass so mancher Hörer vom großen Angebot schlicht in seiner Kaufkraft überfordert ist und zu den Streams greift, wenn es um neue Serien geht. Ist er nämlich nicht in der Lage oder Willens, sein Budget für Hörspiele auszuweiten, kann er neue Serien auf diese Weise trotzdem hören, ohne Serien aufgeben zu müssen, die er bereits sammelt. Absolut vorstellbar, dass so manche Serie zwar so regelmäßig gehört, aber eben nicht mehr gesammelt wird. Und so etwas schlägt sich natürlich in den Verkaufszahlen der CDs und Downloads nieder. Auch haben eine ganze Reihe von Serien mittlerweile einen reicht hohen jährlichen Output. Auch so etwas strapaziert die Budgets der Käufer und kann zu Wanderungsbewegungen weg von der CD/dem Download führen.

      HP. Göldner schrieb:

      - denn Abwechslung tut not ...


      Keine Frage. doch die einzige "Abwechslung", die wir auf absehbare Zeit erleben werden, wird wohl in den sich verändernden Folgennummern der diversen DDF-Hörspielen bestehen, die den Großteil der Chartplätze auch in Zukunft unter sich ausmachen werden.


      Angel 74 schrieb:

      ...wie lange sich Hörspiele zu Kinofilmen in den Charts halten, dann bin ich echt überrascht. Warum funktionieren die eigentlich so gut?


      Diese "Filmhörspiele" sind Teil der Merchandising-Kampagne der Kinofilme, werden entsprechend stark beworben und in den Läden präsentiert. Insbesondere mit "Die Eiskönigin" hat man bei jungen Mädchen einen echten Nerv getroffen. Der Film war ein Renner im Kino, und auch die DVD/Blu-ray geht weg wie warme Semmeln.

      Verkaufsrang bei Amazon: Nr. 24 in der Kategorie DVD & Blu-ray , Nr. 2 in DVD & Blu-ray > Kinder & Familie, Nr. 2 in DVD & Blu-ray > Zeichentrick

      Kein Wunder also, dass auch das Hörspiel zum Film sich seit vielen Wochen in den Top 10 hält.
      Sind da eigentlich auch die Streaming-Zahlen mit drin?

      Ansonsten ist auffällig, dass der Neustadt-Kosmos immer schwächer vertreten ist. Hier und da mal eine klassische Bibi oder klassische Bibi&Tina, aber letzendlich scheinen sich nur noch O-Tons und alles mit "Die drei ..." top zu verkaufen. Die anderen Dauerläufe Benjamin Blümchen oder TKKG und Fünf Freunde ... da würde mich langsam mal interessieren, ob die noch stabile "Brot"-Serien für die Labels sind, was der Ausstoß ja erstmal nahelegt. Oder ob man sich da mal so langsam auf das Ende des Dauerlaufs einstellen muss.
      Ah schau an. Vielen Dank @daneel

      Unglaublich Die Eiskönigin ist immer noch in den Top Ten. Wenn sich angeblich jede Drei ??? Folge mehr als 100.000 mal verkauft und eigentlich relativ zeitig sich aus den Top Ten der Charts verabschiedet. Dann möchte ich nicht wissen wie oft sich dieses Hörspiel bereits verkauft hat.

      John Sinclair dagegen erreicht so gerade eben noch die Top Ten und von Paw Patrol habe ich noch nie was gehört. ?(
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)
      Kriegste von mir gratis: 1. DDF neue Folge, 2. DDF letzte Folge, 3. DDF vorletzte Folge, 4. Bibi und Tina auf dem Ponyhof, 5. DDF Kinder, Mädchen, Tiere aktuelle Folge ;)
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...