SPOILER - Monster 1983 - Verständnis Frage zum Ende / Theorie

      SPOILER - Monster 1983 - Verständnis Frage zum Ende / Theorie

      Hi,

      habe diese Woche mit Begeisterung Monster 1983 gehört und fand es von der Inszenierung her auch eins der Besten Hörspiele welchem ich in letzter Zeit lauschen durfte. Außerdem hab ich einen Faible für Geschichten die in den 80ern angesiedelt sind...

      Im News-Forum wurde ja schon etwas zum offenen Ende / offenen Fragen diskutiert, ich dachte ich mach aber trotzdem nochmal ein neues Thema zu auf, weil es ja nicht so richtig zu den News gehört.

      Als ich am Ende der Hörspiels noch auf meine Offenen Fragen im Internet nach Antworten recherchiert habe, ist mir aufgefallen, dass ich wohl eine komplett andere Theorie zum Ende habe zu der ich bisher keine Diskussionen finden konnte. Daher lässt mir dass keine Ruhe und mich würde es nun doch schon auch interessieren, ob es noch andere Hörer gibt, die das Ende so ähnlich gedeutet haben wie ich.

      Alles weitere nach dem Spoiler:
      Spoiler anzeigen

      Meine Theorie im Kurzen: Nicht Amy sonder Mr. Bricks ist der Nachtmahr.

      Langversion:
      Also im Thread im News-Forum wird ja von allen die über das Ende diskutiert haben angenommen, dass nun Amy Tatsächlich der Nachtmahr sei. Für mich deuten aber alle Hinweise im Hörbuch ganz deutlich auf diesen Mr. Bricks. Deshalb empfinde ich das Ende auch als sehr offen und kann diese abschließende Erklärung mit Amy nicht einfach so hinnehmen.

      Ich bin jetzt kein Experte was so Sagengestalten wie den Nachtmahr angeht, aber fand das Verhalten von diesem Mr. Bricks schon sehr auffallend und die Hinweise sehr offensichtlich:
      1. Er bittet immer unmittelbar bevor die Morde geschehen sind darum, bei den Opfern ins Haus gelassen zu werden. Das ist ja ähnlich wie bei Vampiren, die auch nur die Häuser ihrer Opfer betreten dürfen, wenn sie vom Hausherren herein gebeten werden. Erst dann dürfen Sie das Haus betreten. Deshalb gibt es ja auch diese Diskussion zwischen dieser Wahrsagerin Seniora Marzini und Mr. Bricks, die Ihn ja partu nicht in Ihren Wagen lassen möchte. Mr. Bricks entgegnet ihr daraufhin ja auch so etwas wie dass Sie ihr Handwerk sehr gut verstehe. Und im Finale, meint Mr. Bricks ja auch zu Cody, dass er schon vorher (von Amy) ins Haus gelassen wurde.
      2. Mr. Bricks bittet bei seinen Gesprächen immer um ein Glas Milch. Nachtmahre klauen den Sagen nach oft Müttern die Muttermilch und "saugen" manchmal auch Kühe aus. (Mir war auch so, dass Mr. Bricks irgendwann mal was andeutete, dass er auch Kühe toll findet oder so etwas)

      Also für mich war daher eigentlich sehr schnell klar, dass dieser Mr. Bricks der Nachtmahr/Täter sein muss, bis zu diesem Twist am Ende dann. Dafür das Amy der Nachtmahr sein soll, gab es im Hörbuch bis auf die Kommunikation mit Ihrer Toten Mutter keine Anzeichen. Daher gehe ich immer noch davon aus, dass Mr. Bricks der Täter ist und er Cody im Bezug auf Amy anlügt. Die Wahrsagerin hat ja auch sowas angedeutet und Cody gewarnt, er müsse sich nun richtig entscheiden und Mr. Bricks mehrfach als das Böse bezeichnet.

      Durch diese Deutung, ist das Ende für mich halt leider sehr Offen und es bleiben sehr viele Fragen:
      - Weiß die Regierung (sprich Mr Fisher /Hunter), dass Mr. Bricks der Nachtmahr ist
      - Was hatte es mit den zwei Amys am Ende auf sich (in der Praxis / bei Cody zu Hause)
      - Der Nachtmahr ist ja auch ein Gestaltwandler, hat er sich Tatsächlich in Amy verwandelt um Cody zu täuschen, aber warum?
      - Mr. Bricks erkundigt sich beim Mechaniker nach dieser Vakuum-Pumpe. Verwandelt er sich jetzt in einen Nachtmahr, oder benötigt er doch technisches Gerät?
      - Amy ist meiner Meinung ja nicht der Nachtmahr, muss aber auch irgendwelche Paranormalen Kräfte haben, immerhin kommuniziert sie ja mit der Toten Mutter, oder so?


      Die anderen Neben-Handlungsstränge laufen für mich auch zu einer größeren Verschwörung zusammen, mal sehen was da die 2. Staffel bringt.
      - Die Obrigkeit (Bürgermeister / Sägewerk etc.) scheint in Krumme Geschäfte verwickelt zu sein und hat wohl auch den alten Sherif deshalb beseitigen lassen, weil er Ihnen wohl auf die schliche gekommen ist.
      - Manila Club, die asiatische Leiche beim Freak, diese Mermaid bei den Millers(welche Flower von Krummen Geschäften berichte), der Asiate der Susan hinter her gelaufen ist, die Fischer die Irgendwas schmuggeln, VHS-Kassetten, da kann sich ja noch viel Ergeben von Drogenhandel bis zu Menschen-Schmuggel oder was auch immer

      Wie gesagt ich war vom Hörspiel echt begeistert, aber für mich hat sich am Ende absolut nichts aufgeklärt leider, was natürlich eine absolute Enttäuschung war. Kenne leider noch keine anderen Hörspiele von Ivar Leon Menger, aber was ich so gelesen habe, sollen diese offenen Ende ja ein Markenzeichen von ihm sein ; )

      Vielleicht kann ja der ein oder andere Leser, für mich jetzt mehr Licht ins Dunkle bringen...

      Vielen Dank für Deine Theorie!
      Spoiler anzeigen
      Bislang war ich davon ausgegangen, dass das Verhalten von Mr. Bricks mit Absicht so merkwürdig dargestellt wurde, um den Hörer auf eine falsche Fährte zu locken.

      Bin gespannt, ob Du damit richtig liegst.

      Vorschlag:
      Vielleicht kann man die gesamte Diskussion über das Ende der ersten Staffel inkl. der offenen Fragen, die im anderen Thread übersichtlich zusammengestellt wurden ja komplett in einen eigenen Thread auslagern, in dem gespoilert werden darf.
      Alle Rechtschreib- und Grammatikfehler sind Absicht und haben einen pädagogischen Wert. Sie wurden von einem achtköpfigen Expertenteam speziell für diesen Beitrag zusammengestellt.
      Gilt auch einzelne fehlende Worte. In Schule man das Lückentext.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...