I R I S [SF-Hörspiel von Ohrenkneifer]

      Vielen Dank für die schönen Rezis, die ihr hier verfasst habt! Ich freue mich sehr, und ich denke, dass ihr genau ins "Auge des Jupiters" getroffen habt. Ich wollte das Rad nicht neu erfinden, sondern dem Genre meine Referenz erweisen..., quasi meine eigene Reise auf bekannten Pfaden antreten. Außerdem war es für mich auch eine sehr persönliche Auseinandersetzung mit dem Sterben..., mit den Dingen des Lebens, die uns täuschen, die uns falsche Entscheidungen treffen lassen und die unausweichliche Konsequenzen mit sich bringen, bis hin zu einem einsamem Tod.

      Wenn ihr mögt, könnt ihr Eure Rezis gerne auf Amazon oder Itunes einstellen. Zusammen mit einer hohen Wertung könnt ihr uns auf diesen Plattformen weiter nach vorne bringen. Das macht unseren Mangel an Marketingbudget wenigstens ein bisschen wieder wett.

      @Cherusker: wann hast du denn bestellt? Bei uns im Shop? Kannst du mir nochmal die Bestellnummer geben?
      @Marc - Danke fuers nachfragen, aber ich wohne in den USA und habe es bei Pop.de bestellt und die Bestellung hat noch ein paar andere Hoerspiele die erst in den letzten Tagen erschienen sind. Daher bin ich der einzige, der daran Schuld hat, da ich verschiedene Hoerspiele zusammen bestellt habe. Ich freue mich nur so sehr auf das Hoerspiel! Danke fuers nachfragen!

      Weiter so!!! Ich mag Eure Hoerspiele sehr. Im Moment kaufe ich sowohl Audible als auch Ohrenkneifer Hoerspiele blind, auch ohne Hoerprobe, da die Qualitaet so hoch ist.

      Cherusker schrieb:

      Im Moment kaufe ich sowohl Audible als auch Ohrenkneifer Hoerspiele blind, auch ohne Hoerprobe, da die Qualitaet so hoch ist.

      Dito. Seit den "Blutigen Fährten" bin ich auch absolut hooked-on-Ohrenkneifer. Und das war eigentlich nur so ein Spontankauf im Laden, ohne dass ich vorher irgendwas über das Hörspiel wusste oder vom Ohrenkneifer was anderes gehört hatte. Aber irgendwo musste mein Unterbewusstsein wohl schon was Positives über das Label abgespeichert haben, denn ich habe die "Fährten" ohne groß zu zögern mitgenommen. Und das mache ich bei mir unbekannten Hörspielen eigentlich nie, ohne vorher Rezensionen anzugucken. Noch dazu, wo ich mit Western eigentlich gar nicht so viel anfangen kann...

      Und ich war absolut begeistert. Vielleicht auch weil es kein typisches Western-Hörspiel war, sondern eher ein Serienkiller-Thriller im Western-Setting. So begeistert war ich, dass ich mir im Anschluss alle anderen Ohrenkneifer-Hörspiele ebenfalls zugelegt habe und jedes neue kaum erwarten kann! Auch "I R I S" hat natürlich alle Erwartungen voll erfüllt, besonders das Trekkie- und Science-Fiction-Herz lässt es höher schlagen.

      So, jetzt aber genug der Lobhudelei! :D

      Flori1981 schrieb:

      Manchmal ist Qualität halt besser als Quantität.
      Und das merkt man bei allen Ohrenkneiferhörspielen.

      Marc meinte glaube ich, dass dem Ohrenkneifer die Masse an Hörerschaft fehlt. Was bestimmt richtig und zugleich äußerst schade ist. Da kann man als Fan wirklich nur versuchen das Wort zu verbreiten, sprich: überall positive Rezensionen hinterlassen.
      Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch einen Wunsch für zukünftiges Bonusmaterial äußern, und zwar würde ich liebend gerne mal Outtakes aus den Hörspielen hören. Ich könnte mir vorstellen, dass gerade bei Ensemble-Aufnahmen absolut lustige "Schnipsel" entstehen!

      Marc Schuelert schrieb:

      Zitat von Acurus_: „Ich habe es bei Amazon bestellt. Soll wohl morgen verschickt werden. Wenn es mit gefällt, schreibe ich da auch was.“

      Danke auch an Dich, Acurus!!
      Was hast du bei Amazon dafür bezahlt, wenn ich fragen darf? In unserem Shop…


      Ich glaube, es waren bei Amazon 2 Euro mehr. Ich wollte erst woanders bestellen. Bei pop.de? Jedenfalls hätte ich erstmal einen Account anlegen müssen. Das wollte ich nicht, also bestellte ich bei Amazon.
      Ich kann die hier schon geäußerten lobenden Worte nur unterstreichen.

      Der Ohrenkneifer hat wieder einmal gezeigt, wie facettenreich seine Palette an Hörspielen ist. So wird es nicht langweilig und man erreicht (hoffentlich) auch immer wieder neue Hörer, die dann anschließend auch die anderen Produktionen erwerben. Denn die lohnen sich alle. :)

      Das Hörspiel IRIS besticht für mich durch eine tolle Weltraumatmosphäre, die etwas abgeschlossenes aber halt doch irgendwie offenes mitsichbringt. Auf der einen Seiten das unendliche Weltall und auf der anderen Seite die abgeschlossene Weltraumstation. Dieser Gegensatz und die Umsetzung hat mir sehr gut gefallen.
      Untermalt wird das ganze von toller Musik. :)

      Die Geschichte selbst hat genau die richtige Länge und die Charaktere (samt der Sprecher) sind super geschrieben. Ich finde es auch klasse, dass es genau die richtige Mischung aus Actionszenen, aber auch Szenen mit eher leisen Tönen gibt. Da hat mir insbesondere das Ende hervorragend gefallen. :)

      Erwähnenswert ist auch wieder einmal das Making-Of. Das dürfte es gerne bei viel mehr Produktionen geben. Der Einblick in die Produktion (Abstand zum Mikro etc.) aber auch Details zur Story sind immer wieder interessant, da man darüber ja meist weniger mitbekommt. :)

      Alles in allem wieder ein klasse Hörspiel. :)
      Auch wenn ich mich allgemein, Perry Rhodan und Mark Brandis bildet da die Ausnahmen, nicht für SciFi begeistern kann, so habe auch ich mir gerade IRIS angehört. Etwas ausführlicher werde ich mich in einer Besprechung im Laufe dieser Woche äußern.
      Kurz und knapp: Meinen Respekt für das Hörspiel. Euch ist es gelungen, den Hörer wirklich in diese Welt zu entführen. Gerne mehr davon und dann werde ich auch weiter SciFi-Hörspiele hören.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...