HOLY KLASSIKER (eine Hörspielserie von HOLYSOFT) ...

      Erstaunlich, wie sehr man sich über Schreibfehler in Adressen austauschen kann.

      Hat zufällig jemand die Hörspiele gehört und kann zum Inhalt etwas sagen? Welche sind gut, welche nicht?
      Arguing that you don’t care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don’t care about free speech because you have nothing to say.
      Also ich habe bis dato folgende gehört und würde folgende Noten vergeben:

      003 Die Abenteuer des Baron Münchhausen: 2

      004 Tom Sawyer: 2-

      005 Die Schatzinsel: 3+

      006 Robin Hood: 4 (war mir einfach zu altbacken)

      007 Das kalte Herz: 2+

      012 Eine Weihnachtsgeschichte: 1-

      013 Der Wildtöter: 2

      ​Mir gefallen die Produktionen folglich bis dato. Produktionstechnisch richtig gut. Aller erste Sahne die Cover.

      Tobbe_ schrieb:

      Läuft bei Holysoft würd ich sagen. <img src="http://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/thumbsup.png" alt=":thumbsup:" />

      Wir sind im letzten Jahr auch umgezogen, aus dem Grund das die Nachsendung von Paketen extra kostet haben wir das erst gar nicht gemacht sondern nur für normale Post. Wenn das Unternehmen, trotz Hinweis auf die neue…


      Hmm, ich glaube, ich habe einen Verdacht, wo Deine Merle-CDs sein könnten 8)
      Rüttel mal am Käfig, die Affen sollen was machen!
      Das muss nichts heißen Tobbe, bei mir der gleiche Fall, meine Adresse ist seit mehr als 4 Jahren eine andere.
      Sobald deine (alte)Adresse irgendwann mal in dem System bei Holysoft gespeichert war,kann es zu der Verwechslung kommen. Ich habe auch mit meiner aktuellen Adresse bestellt und trotzdem ging es an die uralte Adresse.
      Die basteln ja gerade an der Systemumstellung. Vielen Dank in dieser Stelle an den Herrn J*rgensen der sich so freundlich und schnell darum gekümmert hat, dass ich mein Paket trotzdem bekommen werde.

      kamica schrieb:

      Hat zufällig jemand die Hörspiele gehört und kann zum Inhalt etwas sagen? Welche sind gut, welche nicht?


      Ich habe bisher folgende gehört:

      Tom Sawyer
      Das kalte herz
      Eine Weihnachtsgeschichte
      Der Wildtöter

      und von den Downloads

      Nussknacker und Mäusekönig sowie Don Quijote

      Bisher haben mir alle Folgen echt gut gefallen. Und wie T-Rex geschrieben hat, sind die Cover echt schön gemacht. Ich habe hier auch im Thread ein, zwei Sätze zu den jeweiligen Folgen geschrieben. Am Wochenende werde ich dann weite hören.
      Ich habe folgende Folgen gehört:

      Downloads:
      Prinz und Bettelknabe
      Tom Sawyer
      Schatzinsel
      Robin Hood

      Spotify:
      Der kleine Prinz

      CDs:
      Münchhausen
      Weihnachtsgeschichte
      Alice im Wunderland
      Hänsel und Gretel

      Ich war eigentlich mit allen Folgen bisher zufrieden. Besondere Highlights waren Hänsel und Gretel (sehr atmosphärisches, toll besetzes Hörspiel) und Münchhausen (hier gefiel mir die neue Rahmenhandlung besonders). Für nähere Einschätzungen muss ich die Hörspiele nochmal hören, was auch passieren wird.

      Der kleine Prinz

      Gestern habe ich "Der kleine Prinz" gehört.

      Auch dieser Klassiker hat mir wieder gut gefallen. Die Geschichte ist ja kein typischer Hörspielstoff, aber man kann dem Ganzen trotzdem gut zuhören. Natürlich fehlt auch das bekannte Zitat "Man sieht nur mit dem Herzen gut" nicht. Das war auch das einzige, was ich vom "Kleinen Prinzen" bisher kannte.

      Besonders gut hat mir hier die Musik gefallen, die habe ich noch immer im Ohr...

      Wirklich wieder ein schönes Hörspiel aus der Klassiker Reihe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Wesley“ ()

      Ich habe mir inzwischen die ersten beiden Folgen angehört: "Der kleine Prinz" und "Baron Münchhausen". Beide sind klasse produziert, bestechen durch tolle Musik und tolle Untermalung.

      Die Geschichte vom kleinen Prinzen kannte ich bisher nicht. Hat mich inhaltlich nicht so begeistert. Da war sicherlich eine tolle Message drin, aber es wirkte auf mich etwas zäh, trotz der kurzen Spielzeit (54 Minuten). Alles in allem daher für mich in Ordnung, aber nicht mehr.

      Der Baron Münchhausen gefiel mir besser, da waren viele unterhaltsame Geschichten drin und besonders die Requisiten, die die Echtheit der Geschichten beweisen sollten, haben mir gut gefallen. :)
      Aber auch hier muss ich sagen, dass ich es leider etwas schleppend fand. Da wäre ich bei einer Laufzeit von fast 80 Minuten über 15-20 Minuten weniger sehr erfreut gewesen. Alles in allem aber ein solides Hörspiel. :)
      Neulich hatte ich noch Zeit für ein kürzeres Hörspiel und so habe ich "Max und Moritz" gehört. Das wird aber nicht meine Lieblingsfolge werden, ich mag die Geschichte einfach nicht (auch wenn es ein Klassiker ist). Ich konnte noch nie was mit den Streichen der beiden anfangen... Daher werde ich diesen Klassiker so schnell nicht wieder hören.

      Aber von der Produktion ist das Ganze wieder ein Top-Hörspiel. Santiago Ziesmer gibt einen sehr guten Erzähler, dem man die Spielfreude richtig anhört. Und auch das restliche Ensemble ist wieder gut ausgewählt, da gibt es nichts zu meckern.
      Ich habe mir heute die nächsten beiden Folgen angehört.

      Als erstes lief bei mir Tom Sawyer. Das hat mir richtig Spaß gemacht. Gute Geschichte, tolle Sprecher und eine gute Untermalung.

      Als zweites lief die Schatzinsel. Das bisher beste Hörspiel der Reihe. Hier stimmt alles für mich. Fantastische Sprecher, allen voran muss ich hier Udo Schenk mal wieder hervorheben. Der Mann ist einfach einer meiner Lieblingssprecher. :)
      Die Geschichte ist auch klasse und die 80 Minuten sind wie im Fluge für mich vergangen. :)

      Neu

      Weiter ging es heute mit 4 weiteren Klassikern

      Als erstes habe ich Robin Hood gehört. Hat mir prima gefallen, vor allem die Musik war wieder einmal klasse. Ich kannte bisher nur zwei Verfilmungen, wobei die Version mit Kevin Costner mein Favorit ist. Hier war ja doch einiges anders, gefallen hat es mir trotzdem. Ich mag einfach die Stimmung im Sherwood Forest. :)

      Als nächstes ging es mit dem kalten Herz weiter. Die Geschichte war mir bisher völlig unbekannt. Die Geschichte ist sehr schwermütig und nicht so einfach zu genießen, kein einfacher Stoff. Hat mir aber sehr gut gefallen, da das mal etwas ganz anderes was.

      Danach stand Hänsel und Gretel an. Ich muss sagen, dass ich die Geschichte als Kind nie gemocht habe. Als Hörspiel für mich allerdings der beste Klassiker bisher. Dieses unheilvolle Gefühl, welches hier die kompletten 60 Minuten mitschwingt, ist einfach grandios. Verstärkt wird es durch die tollen Sprecher, wie zum Beispiel Marco Göllner. Ich mag seine Stimme und hier passt er als Erzähler sehr gut. Noch besser ist allerdings das Geschwisterpaar, gespielt von Liam Ulysse Damerius und Lilli Martha König. Liam Ulysse Damerius war mir bisher nicht bekannt, macht seine Sache aber sehr gut. Noch eine Spur besser ist Lilli Martha König. Ich habe sie ja schon bei Fallen gelobt und auch auch hier macht sie ihre Sache grandios. Für mich das größte Talent auf dem Sprechermarkt. :) Alles in allem hier eine starke Empfehlung, ein tolles Hörspiel. :)

      Anschließend habe ich noch Max und Moritz gehört. Hat mich gut unterhalten, aber auch nicht mehr.

      Neu

      Inzwischen habe ich auch alle weiteren auf CD erhältlichen Klassiker gehört.

      Eine Weihnachtsgeschichte. Die Geschichte ansich war mir natürlich bekannt und ich muss sagen, dass man das hier ganz ganz toll umgesetzt hat. Tolle Atmosphäre und Klebsch als Scrooge hier in einer Paraderolle. Ganz toll gespielt. Die anderen Sprecher auch mit tollen Leistungen und das Gesamtwerk ist bis jetzt eines der Highlights der Klassiker für mich.

      Weiter ging es mit dem Wildtöter. Solche Hörspiele dürfte es gerne mehr auf dem Markt geben, ein tolles Abenteuer, welches nie langweilig wird.

      Danach kam Doktor Faust. Ich muss sagen, dass es mir nicht so wirklich gefallen hat. Die Story gefällt mir nicht. Die Sprecherleistungen sind natürlich durch die Bank gut, aber das ist ja nicht alles.

      Anschließend folgte als letztes Hörspiel Alice im Wunderland. Herrlich abgedreht, was für Einfälle da alles dabei sind. Da kam man aus dem schmunzeln ja kaum noch raus. Hat mir gut gefallen. :)

      Alles in allem ein toller Start für die Klassiker. :)

      Neu

      SashOne87 schrieb:



      Eine Weihnachtsgeschichte. Die Geschichte ansich war mir natürlich bekannt und ich muss sagen, dass man das hier ganz ganz toll umgesetzt hat. Tolle Atmosphäre und Klebsch als Scrooge hier in einer Paraderolle. Ganz toll gespielt. Die anderen Sprecher auch mit tollen Leistungen und das Gesamtwerk ist bis jetzt eines der Highlights der Klassiker für mich.


      Danke schön für das Lob ;)
      Ein Tag ohne Lächeln ist ein verschenkter Tag (Charles Chaplin)
      www.ansuess.de - www.dthoerspieler.com - www.brainflower.de
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...