Markus G. verlässt den HÖRSPIELTALK ...

      daneel schrieb:

      HP. Göldner schrieb:

      „Ich vermisse ihn ...“

      Da kann Dir geholfen werden: hoergruselspiele.de/

      Dann präzisiere ich mal für Dich: Markus fehlt mir hier ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------

      HP. Göldner schrieb:

      daneel schrieb:

      HP. Göldner schrieb:

      Ich vermisse ihn ...

      Da kann Dir geholfen werden: hoergruselspiele.de

      Dann präzisiere ich mal für Dich: Markus fehlt mir hier ...

      Wenn man an der Person Markus interessiert ist, sollte es eigentlich egal sein, wo man mit dieser in Kontakt tritt. So wie sich das liest, geht es Dir und anderen lediglich darum, dass der Stichwortgeber und Themenanheizer fehlt. Da er lediglich in einem anderen Forum schreibt und man durchaus die Möglichkeit hat, dort mit ihm zu kommunizieren, lese ich diesen Thread eher entspannt. :thumbup:
      Man merkt schon, dass sich das Fehlen Markus' qualitativ und quantitativ auf den Talk ausgewirkt hat. Auch wenn sich andere ordentlich ins Zeug legen, die Diskussionen, die nunmal das Salz (oder Haar) in der Suppe sind, fehlen mir doch ganz deutlich. Dafür ist ein Forum ja nun mal da, das man sich an anderer Leuten Meinung auch mal ordentlich reiben kann. Damit meine ich keinesfalls die der selbstgerechten Fraktion der goldenen Waage, die ihren vermeintlich grünen Forendaumen zum Hegen und Pflegen persönlicher Animositäten nutzen, sondern diejenigen, die sich oft sehr spannend sachlich auseinandersetzen. Dazu gehört Markus G. dazu. Punkt.
      Dass er nun nicht mehr dazu gehört ist schade. Noch 'n' Punkt.

      Insofern plädiere ich für eine - notfalls zwangsweise - Rekrutierung!

      pops schrieb:

      Damit meine ich keinesfalls die der selbstgerechten Fraktion der goldenen Waage, die ihren vermeintlich grünen Forendaumen zum Hegen und Pflegen persönlicher Animositäten nutzen


      Gut gesagt. :D Daher achte ich darauf, mich möglichst keiner Fraktion anzuschließen, sondern frei zu bleiben.

      Und ich würde sagen: Manche brauchen Streit, um sich wohl zu fühlen - andere nicht.

      Aber ich vermisse Markus eher nicht - weil ich sowieso auch in anderen Foren unterwegs bin. Und für mich hat sich hier seit seinem Weggang eigentlich gar nichts verändert. Das Ganze hier ist immer noch eher eine Werbeplattform für neue Hörspiele, anstatt ein Platz der kritischen Auseinandersetzung über Machart und - vor allem! - Inhalte, als ein Diskussionsform.
      Jede Neuerscheinung wird über den Klee gelobt, und alle heizen sich gegenseitig zum Kaufen an. "Ich hab es schon!" "Na und, ich hab es schon längst!" "Ich kaufe es morgen." Wie die Lemminge. ^^

      daneel schrieb:

      HP. Göldner schrieb:

      „Ich vermisse ihn ...“

      daneel schrieb:

      Da kann Dir geholfen werden: hoergruselspiele.de

      HP. Göldner schrieb:

      Dann präzisiere ich mal für Dich: Markus fehlt mir hier ...“
      Da er lediglich in einem anderen Forum schreibt und man durchaus die Möglichkeit hat, dort mit ihm zu kommunizieren, lese ich diesen Thread eher entspannt.

      Du wirst es kaum glauben, aber um mit Markus zu kommunizieren reicht mir ein Telefon oder eine eMail und nur weil er mir fehlt muß dies auf keinen anderen - auch nicht auf Dich - zutreffen #gruebel# ...

      Daher nochmals, er fehlt mir hier im HÖRSPIELTALK, denn er war es der hauptsächlich für Leben (und ich meine hiermit keinen Zoff) gesorgt hat. Nenne Du es "Stichwortgeber" oder "Themenanheizer" ich nenne es Ideenlieferant oder einfach das Herz und die Seele des HÖRSPIELTALKs #freunde# ...

      Aber wir werden trotzdem auch weiterhin ohne ihn auskommen (müssen), denn er hat keine Lust mehr auf kleinlichen Streit um Nebensächlichkeiten #schreck# ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Fuer mich war er ein Schlichter, der versucht hat, die Spitzen aus scharfen Diskussion herauszunehmen. Leider hat er sich durch seine guten Absichten, in die Zielscheibe begeben, so wie jemand, der zwei wilde Boxer voneinander trennen will und dann sind beide Boxer wild auf ihn und hauen beide auf ihn ein. Kein Wunder, dass solche Leute froh sind, dass der Weg ist, da sie sich wie raufende Schueler von Lehrer Markus kontrolliert fuehlten.

      Er hat viele Themen angestossen, hat Diskussionen belebt und bereichert. Mir fehlt seine Praesenz hier sehr. ZWANGSREKRUTIERUNG!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cherusker“ ()

      H. Hatch schrieb:

      Das Ganze hier ist immer noch eher eine Werbeplattform für neue Hörspiele, anstatt ein Platz der kritischen Auseinandersetzung über Machart und - vor allem! - Inhalte, als ein Diskussionsform.

      Es liegt an jedem Einzelnen für mehr Diskussionen zu sorgen. Wenn ich aber z.B. mal HUDL anschaue, dann war das Geschrei groß als Markus ordnend eingreifen wollte und man wollte lieber anarchistsche Zustände, frei nach dem Motto wer zuerst etwas postet hat das Thema festgelegt. Und jetzt ? Jetzt herrscht Totenstille #gruebel# ...
      Natürlich versucht das Team den HÖRSPIELTALK am Laufen zu halten, aber leider gibt es bei jedem persönliche oder familiäre Gründe warum zumindestens zur Zeit nicht mehr so viel geht wie in früheren Zeiten - bei mir ist es der Tod meiner Mutter, der mich im Moment noch mehr belastet als gedacht und dafür sorgt das der HÖRSPIELTALK nicht die Aufmerksamkeit von mir bekommt die nötig wäre. So bin ich z.b. sehr froh das @Tobbe_ sich der Neuheiten angenommen hat, dies ist zumindestens für alle stillen Mitleser - und davon hat der HÖRSPIELTALK traditionell jede Menge - ein schöner Grund mal vorbeizuschauen. Schön ist auch @daneels SPOTIFY-Playlisten-Thread und daher ebenfalls ein Mehrwert des HÖRSPIELTALKs. Ich kann hier nur Danke sagen, ebenso zu allen anderen Mitgliedern die immer mal wieder vorbeischauen und etwas Sinnvolles beitragen ... Nochmals DANKE #knie# ...
      Falls sich jemand dazu berufen fühlt den HÖRSPIELTALK mit Rezensionen, Diskussionen, Rückblicken und Vorschauen, oder was auch immer, aus den Bereich Hörspiel/Hörbuch zu unterstützen, eine kurze eMail zur Kontaktaufnahme an team@hoerspieltalk.de reicht - der Rest dann per eMail oder Telefon #freunde# ...
      Aber wenn sich jemand engagiert, dann macht er sich halt angreifbar, denn alle anderen haben plötzlich Zeit um etwas zu posten und zu diskutieren bzw. sich über Nebensächlichkeiten endlos auszulassen, aber selbst etwas anzustossen - keine Lust, keine Zeit #wart# ...

      pops schrieb:

      Insofern plädiere ich für eine - notfalls zwangsweise - Rekrutierung!

      Cherusker schrieb:

      Mir fehlt seine Praesenz hier sehr. ZWANGSREKRUTIERUNG!

      Naja, ich bin ja hartnäckig und bohre immer mal wieder nach, aber ich will Markus auch nicht überreden, denn es wird sicherlich nicht lange dauern und er hätte wieder mit persönlichen Angriffen zu leben, wie schon das unötige aber gezielte Hervorkramen dieses Threads zeigt - sobald Markus hier bei uns aus der Deckung käme, wären alle Trolls der Hörspielwelt zur Stelle #wirr2# ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Dann sollte man diese traurigen Trolls einfach rausschmeisen. Ich verstehe sowieso nicht, warum man das damals nicht gleich gemacht hat und traurigerweise lieber in Kauf nahm das Markus ging.

      Man sollte sich mal überlegen warum Produzenten wie Simeon (R & B Company), Marc Gruppe (Titania Medien) und ich (DreamLand) um nur drei zu nennen, sich zurück gezogen haben. Man lässt ja lieber Trolle ihr Handwerk machen, als dafür zu sorgen, dass Produzent bleiben.
      Im übrigen weiß ich auch um viele Hörer, die ebenfalls aus diesen Gründen die Foren verlassen haben.
      Im übrigen ist die kein reines Problem des Hörspieltalks, sondern aller Foren, außer Hoergruselspiele, wo zumindest mir, so etwas nicht so heftig unterkam.
      www.TS-Dreamland.de
      facebook.com/pages/DREAMLAND-H…e/121926814490719?fref=ts

      Hörspiele back to the roots
      Tony Ballard - Dreamland Grusel - Der Trotzkopf - Andi Meisfeld u. a..

      HP. Göldner schrieb:

      Es liegt an jedem Einzelnen für mehr Diskussionen zu sorgen. Wenn ich aber z.B. mal HUDL anschaue, dann war das Geschrei groß als Markus ordnend eingreifen wollte und man wollte lieber anarchistsche Zustände, frei nach dem Motto wer zuerst etwas postet hat das Thema festgelegt. Und jetzt ? Jetzt herrscht Totenstille ...

      *hüstel* Die Totenstille ist eher eine Folge des von Markus durchgedrückten Systems, das den Fokus auf die Abstimmungen statt auf den Austausch über die Hörspiele legt, das leider auch nach seinem Rückzug beibehalten wurde. Aber geschenkt.

      HP. Göldner schrieb:

      und er hätte wieder mit persönlichen Angriffen zu leben, wie schon das unötige aber gezielte Hervorkramen dieses Threads zeigt

      Weißt Du, Markus, ich nehm mal an, Du liest hier eh mit. Ich fand Dich als Moderator wirklich nicht gut, Du hast immer Partei ergriffen (aus meiner Sicht oft für die "falsche" Seite) und Dir damit logischerweise viele Feinde gemacht. Und den Eindruck erweckt, das sei überhaupt Dein Forum. Das machen Leute wie Kamica viel besser als Du. An dieser Stelle schränke ich gerne ein, dass das nicht einfach ist und ich dafür auch denkbar ungeeignet wäre. Deshalb mache ich es auch nicht und ich möchte auch Dich bitten, nicht als Moderator zurückzukommen.

      Thomas Birker (DLP) schrieb:

      Man sollte sich mal überlegen warum Produzenten wie Simeon (R & B Company), Marc Gruppe (Titania Medien) und ich (DreamLand) um nur drei zu nennen, sich zurück gezogen haben. Man lässt ja lieber Trolle ihr Handwerk machen, als dafür zu sorgen, dass Produzent bleiben.

      Moment mal, Thomas, das ist alles andere als korrekt. Ich sehe hier keinerlei "Trolle", die zeig mir mal bitte. Diese ständige Aufforderung an HP, er solle einfach Leute rausschmeißen, die einem nicht genehm sind, auch wenn diese gar nicht gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen, finde ich total daneben. Ich würde es auch toll finden, wenn User wie "H. Hatch" gekickt würden, nur würde ich mir nie anmaßen, das zu fordern. Viele Produzenten haben leider die Auffassung, dass ein Forum eine reine Werbeplattform ist, verständlicherweise hat man weder Lust und Zeit Fragen zu beantworten und an Diskussionen teilzunehmen. Der Verlust für das Forum, wenn die Werbung in eigener Sache ausbleibt, der hält sich in ganz, ganz engen Grenzen.

      Um den unsäglichen Thread, das Nachtreten von Wadgar Ellace war fraglos auch komplett sinnlos, noch sinnvoll zu nutzen. Liebe Leute, die Ihr Euch über zu wenig inhaltliche Diskussionen beschwert (obwohl gerade ihr selbst eigentlich nie etwas zu inhaltlichen Diskussionen beitragt), macht es einfach. Wie HP schreibt "Falls sich jemand dazu berufen fühlt den HÖRSPIELTALK mit Rezensionen, Diskussionen, Rückblicken und Vorschauen, oder was auch immer, aus den Bereich Hörspiel/Hörbuch zu unterstützen...", die Türen stehen allen offen, macht es einfach und macht nicht vorher eine Metadiskussion "Soll ich mal was über xyz schreiben".

      Und was das Forum vor allem braucht, das ist frisches Blut. Neue User, die Lust auf Diskussionen über Hörspiele haben. Gerade daneels Spoti-Liste ist wie gemacht dafür, um die hierherzulocken, da wäre wirklich ein Sticky angebracht.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Chris, ich weiß nicht genau wie lange Du dabei warst. Aber im Gegensatz zu zwei anderen bisher nicht genannt Kollegen, habe ich Hörspielforen nie nur als Werbeplatformen mißbraucht. Mir war der Kontakt zu den anderen Hörern, Diskussionen und konstruktive Kritik immer wichtig. Mein Team sieht es ganz genauso wichtig an.
      Wir haben oft die Hörer in Entscheidungen mit einbezogen.
      Wenn man uns, die wir uns von Anfang an das Moto Back to the roots gegeben haben, vorwirft altbacken zu sein. Dann hat man den Sinn unseres Labels nach mittelwelle fast 70 Hörspielen und 11 Jahren Labelbestehen einfach nicht verstanden oder will uns einfach nicht mögen. Denn wenn mir eine Produktion nicht gefällt mache ich sie nicht immer wieder schlecht, sondern höre mir lieber das an, was mir gut gefällt.
      Es gibt hier wie auch anderen Ortes leider Trolle und über diese will ich mich genauso wenig ärgern wie viele andere Kollegen.
      Dazu habe ich mittlerweile Familie und wir veröffentlicht pro Jahr mehr als noch vor ein paar Jahren. Hörspiele sind ein wunderschönes Hobby und ich freue mich mit anderen Hörern darüber zu sprechen und auch zu diskutieren. Mir läge nur viel daran, wenn man fair bleiben würde.
      www.TS-Dreamland.de
      facebook.com/pages/DREAMLAND-H…e/121926814490719?fref=ts

      Hörspiele back to the roots
      Tony Ballard - Dreamland Grusel - Der Trotzkopf - Andi Meisfeld u. a..

      Ich bin immer kritisch, aber fair ;)

      Und natürlich habe ich Dich gerade nicht gemeint, Du (oder Interplanar oder diverse andere) diskutieren in der Tat mit den Usern und das macht Spaß. In der Tat lese ich auch heraus, dass es Leute gibt, die Dich und Deine Produktionen per se nicht leiden können, warum auch immer. Aber das hat hier keinesfalls auch nur annähernd die Oberhand.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      In den letzten Monaten habe ich immer mehr eines festgestellt!

      Es kommen kaum mehr Diskussionen um Hörspiele auf!
      Und genau um das soll es doch hier hauptsächlich gehen.
      Sehr schade!
      Und das hängt für mich absolut mit dem Weggang von einigen Personen, die immer viel geschrieben haben, zusammen.
      Jedenfalls stelle ich dieses fest. Auf Meinungen zu Hörspielen, kommt kaum mehr Reaktion.

      Der Talk hat doch massiv abgenommen. :thumbdown:
      Und dadurch singt auch meine Lust, die Seite zu besuchen, immer mehr. :(
      Das belegen sicher auch die Besuchszahlen hier.


      Wenn das geschriebene woanders besser hinpasst, gerne verschieben!
      Dann mach solche Threats selbst auf und beteilige dich selbst an den weniger geworden Diskussionen.

      Sorry aber was anderes kann ich dazu nicht sagen. Wenn ich mir die 2 oder 3 anderen Foren so ansehe gibt's da auch nicht mehr Hörspieldiskussionen wie hier. Wie es auf Facebook aussieht weis ich nicht.
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.

      warbird schrieb:

      Wenn ich mir die 2 oder 3 anderen Foren so ansehe gibt's da auch nicht mehr Hörspieldiskussionen wie hier.

      Daran habe ich auch gedacht.

      Einfach was schreiben, am besten einen bösen Verriss auf ein richtig übles Hörspiel, dass aber den meisten so richtig gut gefällt und die Diskussion ist nicht zu stoppen. Denn Lobeshymnen auf noch so grottige Hörspiele gibt es zur Genüge. Und auf solche Beiträge antworte ich wirklich nicht.
      Die Themen sind halt weniger jgljrjrrj - passendes Wort einsetzen ;)

      Über meine Lieblingshörspiele aus meiner Kindheit habe ich bereits alles geschrieben und über andere Golden Oldies die als Kind an mir vorbeigegangen sind habe ich gefühlt schon Ende der 90er so gut wie alles im Internet gelesen und inzwischen fast alles zumindest Teilweise nachgehört.

      Klar gibt's noch aktuelle neue Hörspiele und die sind zum Teil auch ganz gut aber die haben für mich nicht die Anziehung und Diskussionskraft wie es damals die alten Sachen hatten. Ich kannte nur wenig, die Infos waren rar gesät und es war nicht so einfach ne Seite mit Infos zu finden und Foren waren gut für alles - wenn man dann bsw. über Partnerlinks ein gutes gefunden hatte. Viele Fragen oder Anmerkungen erübrigen sich heute nach einmal googlen - da brauche ich keinen Threat mehr für aufmachen. Und wenn ich früher an ne alte MC von He-Man oder den ??? ran gekommen bin war das super und toll - heute brauche ich nicht groß Suchen- Spotify ist voll und andere Sachen mit unklarer Rechelage gibts häufig auf Videoportalen zum anhören. Heute ist nicht das Finden sondern das weghören der riesen Auswahl zum "Problem" geworden.

      Wie gesagt- kein Plan wie es auf Facebook aussieht aber die Foren sichen doch nun schon länger vor sich hin.
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...