Morgan & Bailey: Ermittler mit Herz - Neue Serie von Contedo Media

      beli schrieb:

      Aber gilt das Beichtgeheimnis dann nicht für beide?


      Nicht nur das. Keine Ahnung, wie die Folge das Problem angeht, aber Morgan darf NICHTS sagen. Zu niemandem. Wenn er es doch tut und das rauskommt: Exkommunikation. Wenn er es tut und es nicht rauskommt, hat er trotzdem das Priesteramt veruntreut. Auch wenn es sich um ein Kapitalverbrechen handelt. Es gibt da keine Ausnahme.

      Was mich zum zweiten Punkt bringt: die evangelische Kirche hat, im Gegensatz zur katholischen, in Grossbritannien kaum Bedeutung. Weswegen wurde eine evangelische Pastorin zur Hauptfigur gemacht und nicht eine anglikanische?
      They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

      Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

      Fader schrieb:


      Was mich zum zweiten Punkt bringt: die evangelische Kirche hat, im Gegensatz zur katholischen, in Grossbritannien kaum Bedeutung. Weswegen wurde eine evangelische Pastorin zur Hauptfigur gemacht und nicht eine anglikanische?


      Die Serie spielt in Neuengland, also den Vereinigten Staaten. Das hatte mich anfangs aber auch erst irritiert.
      "Was sagt man darüber, wie man Bücher schreibt? Man denkt sich etwas aus und zwingt sich, es aufzuschreiben."

      Ariadne Oliver, Poirot: Wiedersehen mit Mrs. Oliver

      Fader schrieb:

      Was mich zum zweiten Punkt bringt: die evangelische Kirche hat, im Gegensatz zur katholischen, in Grossbritannien kaum Bedeutung. Weswegen wurde eine evangelische Pastorin zur Hauptfigur gemacht und nicht eine anglikanische?


      Weil bei einer deutschen Hörspielserie es mehr Sinn macht wenn die Pastorin evangelisch ist?
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Thorsten B schrieb:

      Die Serie spielt in Neuengland, also den Vereinigten Staaten. Das hatte mich anfangs aber auch erst irritiert.


      Ah. Sieh einer an. Man muss genauer hinhören.

      Tobbe_ schrieb:

      Weil bei einer deutschen Hörspielserie es mehr Sinn macht wenn die Pastorin evangelisch ist?


      Das allerdings ist genauso sinnig als Begründung wie z.B. die, bei einer Serie, die sich um Polizeiarbeit in Südindien dreht, zwei deutsche Polizisten zu Hauptfiguren zu machen, weil "das eine deutsche Hörspielserie" sei. Dann kann man doch gleich das Ding in Deutschland spielen lassen und die Serie z.B. "Schnittker und Schwöbel" nennen.

      Spoiler anzeigen
      Hätte ich ohnehin besser gefunden.
      They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

      Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

      Fader schrieb:


      Das allerdings ist genauso sinnig als Begründung wie z.B. die, bei einer Serie, die sich um Polizeiarbeit in Südindien dreht, zwei deutsche Polizisten zu Hauptfiguren zu machen, weil "das eine deutsche Hörspielserie" sei. Dann kann man doch gleich das Ding in Deutschland spielen lassen und die Serie z.B. "Schnittker und Schwöbel" nennen.


      Also ob das noch berücksichtigt wird wenn man eine Serie mit einem erfolgreichen Konzept, Krimi & England, auf den Markt bringen will. Ich habe den Eindruck das man auf solchen Feinheiten gar keine Rücksicht nimmt.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      ... Dann kann man doch gleich das Ding in Deutschland spielen lassen ...

      btw :

      heute kommt gleich auf ARD um 20:15

      Frau PFARRER & Herr PRIESTER (D'16)


      Ein Schelm, wer Böses von mir denkt :D
      aber ich bekomm seit gestern diese 'Assoziation' nicht mehr aus dem Kopf.
      Interesse hab ich zwar nicht wirklich, aber da nix anders kommt,
      kann es sein, dass ichs sogar gucken werde ....
      - vlt. ists sogar gut .... :)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      @ LskH

      Ich hatte diese Assoziation auch. Allerdings ist das gleich im Ersten (leider?) kein Krimi. Und von der Vorschau her gibt es auch etwas mehr Zündstoff zwischen den beiden als bei M & B.
      "Was sagt man darüber, wie man Bücher schreibt? Man denkt sich etwas aus und zwingt sich, es aufzuschreiben."

      Ariadne Oliver, Poirot: Wiedersehen mit Mrs. Oliver

      Thorsten B schrieb:

      kein Krimi

      Jetzt wo dus sagst .....
      hatte ich doch glatt übersehen ...
      OK, es muss nicht immer Krimi sein, um gut zu sein,
      ... dann passt jedoch auch nur der Titel teilweise hier rein
      - aber die Asso bleibt trotzdem ... :D

      (ich hab mich jetzt doch eher für VOX : L&O SVU entschieden,
      ich glaub, heut is mir nicht nach "Heimatfilm&Co"
      Danke für den Hinweis :) )
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      LskH schrieb:

      - aber die Asso bleibt trotzdem ...

      Die hatte ich auch. Gewisse Parallelen drängen sich eben auf, auch ohne Krimi... :D

      (ich hab mich jetzt doch eher für VOX : L&O SVU entschieden,
      ich glaub, heut is mir nicht nach "Heimatfilm&Co"

      Ging mir genauso (dabei ist der Film in unserer TV-Zeitung sogar Tagestipp, aber danach gehe ich nur selten). Allerdings nehme ich VOX erstmal nur auf, damit mein Grippepatient auch noch etwas davon hat... für mich gibt es stattdessen Holmes in Soho... ^^

      beli schrieb:

      Gewisse Parallelen drängen sich eben auf

      ^^ ... das bleibt nicht aus ....

      beli schrieb:

      sogar Tagestipp, aber danach gehe ich nur selten

      (bei meiner auch) .... ich überhaupt nicht

      beli schrieb:

      nehme ich VOX erstmal nur auf

      wieder genug freier Speicherplatz vorhanden ? ... :)

      beli schrieb:

      stattdessen Holmes in Soho

      Echt? 'Holmes in South Housten' kenn ich noch gar nicht ... :D
      oder meinst du den Bericht / das Interview mit Katie Holmes ... ;D
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      LskH schrieb:

      wieder genug freier Speicherplatz vorhanden ? ... :)

      Es reichte jedenfalls... ;)
      Obwohl wir es gerade geschafft haben, endlich ein paar antike Konserven abzuarbeiten (z.B. Teile der 2. Staffel Ripper Street, die da seit Februar letzten Jahres warteten), ist es trotzdem noch eng. (Ich lagere besser noch ein paar Sachen auf DVD oder BluRay aus - wenn ich mich nämlich doch noch anstecke, brauche ich da viiiel Platz... :| )

      LskH schrieb:

      Echt? 'Holmes in South Housten' kenn ich noch gar nicht ... :D

      Du weisst doch bestimmt ganz genau, was ich meine... ;)
      Bis auf die Auflösung gefiel mir die 24. Folge der neuen Fälle recht gut. Nur die Hustenuntermalung aus dem Nebenraum war suboptimal...

      Zurück zum Threadthema... ich habe mir den Wikipedia-Eintrag zum Beichtgeheimnis durchgelesen und überlege nun, auf was für Spezialfälle wohl diese Passage hier abzielt:
      Niemand kann Letzteren (ed.: den Beichtvater) von seiner Schweigepflicht gegenüber Dritten entbinden, auch nicht der oder die Beichtende selbst. Auch diesen selbst gegenüber ist das Beichtgeheimnis einzuhalten. Eine Entbindung ist nur denkbar, wenn sie im Interesse der Betroffenen liegt und diese es wünschen, aber auch dann nur für die konkrete Situation, also beispielsweise ein persönliches Gespräch, das ein Pönitent mit dem Beichtvater außerhalb der Beichte über deren Inhalt führt.

      Damit ist wohl zunächst gemeint, dass der Beichtvater den Beichtenden später nicht von sich aus auf das Beichtgespräch ansprechen darf, sondern nur umgekehrt (und auch dann wohl nur unter vier Augen).
      Das hier:
      Naja er könnte die betreffende Person einfach bitten auch Bailey ins Vertrauen zu ziehen.

      geht dann folglich auch nicht, jedenfalls nicht erst im Nachhinein außerhalb des Beichtgesprächs.

      Wenn nun ein Mensch im Zustand geistiger Beeinträchtigung (Drogen, Alkohol, neuronale Aussetzer) einen Mord begeht und sofort danach, noch in diesem Zustand, reuegeplagt zur Beichte geht, sich aber später an wirklich nichts erinnert...
      Und dann bekommt er vielleicht von dritter Seite etwas wie "Du warst vorgestern irgendwie nicht Du selbst, als ich Dich getroffen habe - und seit wann gehst Du eigentlich zur Beichte?" gesagt...
      Ist es dann im Interesse des Betroffenen, ihm den Inhalt seiner Beichte zu verraten, wenn er beunruhigt beim Pfarrer/Priester nachfragt, weswegen er dort war? Oder kann der Beichtende seinen Beichtvater überhaupt nur vom Schweigen über Dinge entbinden, von denen er selbst noch weiss? #gruebel#

      (Wieso muss das noch so lange dauern, bis Folge 3 herauskommt? Ich komme in der Zwischenzeit nur auf dumme Ideen... ;) )
      .

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „beli“ ()

      Hoffen wir mal, dass die Folge an der Stelle wegen des Beichtgeheimnisses nicht in der Logik ihrer Handlung kollabiert und sich der Autor was Logisches bzw. Nachvollziehbares dabei gedacht hat.
      They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

      Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

      Fader schrieb:

      und sich der Autor was Logisches bzw. Nachvollziehbares dabei gedacht hat.


      Nun, der Autor ist Markus Topf und der ist ja nun nicht gerade als Pedant in Sachen Logik und Nachvollziehbarkeit bekannt. Schaun mer mal 8)
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      Folge 3 + 4

      . . . .


      Erinnerung : Folge 3 erscheint, wie gehabt, am nächsten Freitag - 8. April
      Morgan & Bailey: Ermittler mit Herz - Neue Serie von Contedo Media


      . . . .


      Folge 4 : 3. Juni 2016



      Eine Geburtstagsfeier in Harry´s Pub wird nicht nur von einem unheimlichen Sturm erschüttert,
      sondern auch von einem mysteriösen Todesfall. Offenbar starb der alte Mr. Douglas durch das Gift eines seltenen Skorpions.
      Pfarrer Morgan und seiner Kollegin Bailey ist klar, dass nur einer der Anwesenden für die Tat infrage kommt.
      Zu dumm, dass Mr. Douglas nicht gerade beliebt war und mehr als einer ihm den Tod gewünscht hat.

      amazon.de/Morgan-Bailey-letzte…4%3A+Das+letzte+Abendmahl
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Ich habe heute Folge 3 "Mörder Unser" gehört.

      Hier hat mir besonders gefallen, dass viele Personen aus den ersten Folgen eine etwas größere Rolle einnehmen und sich das Figurenuniversum des kleinen Städtchens festigt und noch mehr Kontinuität bekommt. Man hat das Gefühl innerhalb einer kleinen Welt zu sein, die in sich sehr rund wirkt.
      Das finde ich immer besonders wichtig. :)

      Der Fall selbst wird dieses Mal sehr persönlich und wird am Ende klasse aufgelöst. Die Ermittlungsarbeit der beiden Protagonisten hat Spaß gemacht, die beiden Figuren sind einfach klasse gezeichnet. Da stimmt für mich alles. :)

      Der heimliche Star ist für mich weiterhin Harry, der hier in ein paar Szenen zu glänzen weiß. :D

      Alles in allem, die für mich beste Folge der Serie bisher. Das ging teilweise doch sehr unter die Haut.

      Eine tolle Serie, die eher ruhige Töne anschlägt, aber trotzdem interessante Fälle präsentiert. :)
      Morgan & Bailey : Folge 4 Das letzte Abendmahl (03.06.2016)



      Eine Geburtstagsfeier in Harry´s Pub wird nicht nur von einem unheimlichen Sturm erschüttert, sondern auch von einem mysteriösen Todesfall. Offenbar starb der alte Mr. Douglas durch das Gift eines seltenen Skorpions. Pfarrer Morgan und seiner Kollegin Bailey ist klar, dass nur einer der Anwesenden für die Tat infrage kommt. Zu dumm, dass Mr. Douglas nicht gerade beliebt war und mehr als einer ihm den Tod gewünscht hat.


      Morgan & Bailey : Folge 5 Der verlorene Sohn (07.10.2016)



      Morgan & Bailey : Folge 6 Auge um Auge (04.11.2016)

      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      SashOne87 schrieb:

      Ich habe heute Folge 3 "Mörder Unser" gehört.

      (...)

      Alles in allem, die für mich beste Folge der Serie bisher. Das ging teilweise doch sehr unter die Haut.


      Ich habe die Folge vor einigen Tagen auch gehört und kann mich diesem Resümee eigentlich nur anschließen. Da war mehr Tiefe und mehr "Kriminalistik" drin als in den ersten beiden Folgen.

      Schade fand ich persönlich nur, dass sich am Ende ...

      Spoiler anzeigen
      nicht Bodo Wolfs Charakter als "böser" Polizist entpuppt hat.


      Das wäre wirklich überraschend gewesen! Besonders nachdem ...

      Spoiler anzeigen
      der Charakte vorher als Stammcast aufgebaut worden war. Aber ist natürlich auch klar, dass man eine "sichere Bank" von Sprecher wie Bodo Wolf nicht einfach so schnell wieder gehen lässt.
      "Was sagt man darüber, wie man Bücher schreibt? Man denkt sich etwas aus und zwingt sich, es aufzuschreiben."

      Ariadne Oliver, Poirot: Wiedersehen mit Mrs. Oliver
      Hier noch ein paar Infos zur Folge 4, die am 3. Juni erscheint.


      Am 3. Juni ist es wieder soweit und die himmlischen Schnüffler kehren zurück! „smile“-Emoticon

      Morgan & Bailey 4: Das letzte Abendmahl (VÖ: 3. Juni 2016)

      Mit Schirm, Charme und Gottes Segen lösen der katholische Pfarrer Charles Morgan und die evangelische Pastorin Rose Bailey im ...
      beschaulichen Städtchen Heaven’s Bridge an der Küste Neuenglands spannende Fälle.
      Herrlich klassisch und modern zugleich, steht „Morgan & Bailey“ ganz in der Tradition der beliebten britischen Krimiklassiker.
      Interessante Charaktere, rätselhafte Mordfälle und mittendrin ein charmantes Ermittler-Duo mit ganz eigenen Methoden.
      Lassen Sie sich fesseln vom nostalgischen Charme, bekannten und beliebten Synchronstimmen, orchestralem Soundtrack und realistischen
      Sounds.
      Ein einmaliges Hörspiel-Erlebnis in seiner schönsten Form!

      Klappentext:
      Eine Geburtstagsfeier in Harry´s Pub wird nicht nur von einem unheimlichen Sturm erschüttert, sondern auch von einem mysteriösen Todesfall. Offenbar starb der alte Mr. Douglas durch das Gift eines seltenen Skorpions. Pfarrer Morgan und seiner Kollegin Bailey ist klar, dass nur einer der Anwesenden für die Tat infrage kommt. Zu dumm, dass Mr. Douglas nicht gerade beliebt war und mehr als einer ihm den
      Tod gewünscht hat.

      1 CD, 56 Min.
      ISBN 978-3-945757-38-3
      VÖ: 3. Juni 2016

      Darsteller:

      Charles Morgan – Joachim Tennstedt
      Rose Bailey – Rita Engelmann
      Alan Roberts – Jürgen Thormann
      Dr. Ruben – Wolfgang Bahro
      Caroline McBride – Nadine Schreier
      Oscar Douglas – Bernd Stephan
      Grace Douglas – Jennifer Böttcher
      Anthony Mitchell – Tim Knauer
      Liam Fletcher – Christoph Piasecki
      Samantha Weeks – Tatjana Auster
      sowie – Robin Brosch
      sowie – Gerrit Klein
      sowie – Daniel Welbat
      sowie – Tim Caspers
      sowie – Wolfgang Hartmann
      sowie – Traudel Sperber
      u.v.a.

      Buch: Markus Topf & Timo Reuber
      Idee, Konzept, Regie: Christoph Piasecki
      Musik: Alexander Schiborr
      Zusätzliche Musik: Konrad Dornfels
      Sounddesign: Tom Steinbrecher
      Cover & Design: Kito Sandberg
      Produktion: © Contendo Media GmbH

      Rezensionsauszüge:
      „Miss Marple meets Pater Brown – neuer, moderner und unterhaltsamer.“
      Hoerbuchjunkies

      „Das sympathischste Ermittlerduo seit Sherlock Holmes.“
      FFM-Rock

      „Früher Agenten mit Herz, jetzt Detektive mit Gott. Rita Engelmann und Joachim Tennstedt endlich wieder vereint - ein starkes Team!“
      Hoerspielsachen.de

      „Spannend, modern und zugleich klassisch im Stil von Agatha Christie und Co. Ein charmantes Duo mit Herz.“
      Zauberspiegel Online

      „Für Freunde klassischer britischer Krimis und alle anderen genau richtig!“
      Leser-Welt

      „Verbindet schaurige Gänsehaut mit kribbelnder Spannung und niveauvoller Unterhaltung.“
      Twilight-Magazin
      Ich habe diese Serie bisher nicht gekauft, aber ich werde almaehlich neugierig, vor allem da ich Agatha Christie Geschichten, vor allem Poirot, sehr mag. Gibt es irgendwo Hoerproben um sich ein Bild zu machen?

      Und gehen diese Hoerspiele in die Richtung Agatha Christie?
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...