John Sinclair TSB erscheint auf CD!!!!

      Thomas Birker (DLP) schrieb:

      Wollt Ihr nun das Comeback dieser großartigen Serie oder nicht?

      Klar, will ich die JOHN SINCLAIR von TSB auf CD (und dies, obwohl alle MCs auch schon vorhanden sind) :saint: ...

      Thomas Birker (DLP) schrieb:

      Da ist es mir völlig unverständlich wenn der ein oder andere die Aussage trifft "Der Preis ist viel zu hoch".

      ... und trotzdem habe auch ich bei 7,99 € geschluckt :/ ...

      Das hat im wesentlichen zwei Gründe: Erstens ist die Serie schon sehr erfolgreich gelaufen und dürfte sich mehr als bezahlt gemacht haben (auch wenn das digitale Remastern natürlich auch noch mal Geld gekostet hat) und zweitens dürfte jeder der sich in den letzten Jahren auch nur ansatzweise dafür interessiert hat, einen illegalen Download sein eigen nennen, denn bis vor kurzem waren ja eine Vielzahl der Folgen z.B. auch bei YOUTUBE erhältlich. Das bedeutet im Grossen und Ganzen werden hauptsächlich Hardcore-TSB-Fans kaufen, die breite Masse wird zu diesem Preis wohl nicht erreichbar sein - jedenfalls nicht für alle Folgen. Daher hätte ich mir einen Preis gut 1 bis 2,-- € günstiger gewünscht, sozusagen als JS-Einstiegsserie - eventuell würde ja der eine oder andere dann auch zusätzlich zu den aktuellen JS-Hörspielen greifen #gruebel# ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Herzlichen Glüchwunsch allen denen, für die ein Traum in Erfüllung geht! :). Damit hätte wohl niemand ernsthaft gerechnet.
      Und ich bin mir auch jetzt noch nicht sicher, ob es sich nicht um einen April Scherz ein halbes Jahr zu spät handelt....


      Für mich persönlich ist es nichts. Ich hätte wohl auch kein Gesamtpaket gekauft.
      Aber für die eingefleischten Fans freue ich mich mit und drücke die Daumen dass möglichst viele Folgen auf CD veröffentlicht werden.
      Traditionen sind wie Teller


      da um zergebrochen zu werden
      Da ich John Sinclair noch von früher kenne, freue ich mich auf eine Veröffentlichung des Klassikers. Mir war aber zugegebenermaßen bis eben nicht bewusst, dass es sich bei den momentan verfügbaren Folgen um eine Neuproduktion handelt. Ich hatte mir erst kürzlich überlegt, dass ich da ja mal wieder reinhören könnte und bin nun froh mitbekommen zu haben, dass das zwei unterschiedliche Fassungen sind und ich die bekannte Serie gar nicht mehr bekomme :)

      Für mich wird es sicher kein Kauf, in den hoffentlich verfügbaren Stream werde ich aber definitiv reinhören und das dann als Einstieg in die Serie nutzen!

      daneel schrieb:

      *

      * Den "Ziegel"-Smiley habe ich mir bei den Hörgruslern ausgeliehen


      Warum ? Den haben wir doch auch #ziegel# #schulterzuck# ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------

      hoerspielkassette schrieb:

      Wie war dies damals mit Perry Rhodan bei Lübbe Audio? Waren die Folgen nicht sogar schon fertig produziert? Eine 100%tige Garantie gibt es halt nie.


      Si, claro. Aber Perry Rhodan ist halt lizenztechnisch noch eine andere Hausnummer, da kann es sich durchaus rechnen, eine fast fertige Folge doch nicht zu bringen und die Kosten zu sparen, wenn man weiß, dass die Zahlen schon im Keller sind. Hier ist ja alles klar, zwei Parteien müssen sich einigen, wie man den Kuchen aufteilt, bleiben nur die Presskosten. Gut, diese Einigung war natürlich ein Gordischer Knoten, das ist bekannt. So seh ich das halt in meiner naiven Art.

      ​Will ich doch schwer hoffen.

      Dass es einen Exklusivitätsdeal geben wird, danach können wir sicherlich die Uhr stellen. Und dass es wie immer nicht bei Spoti sein wird, das ist auch klar. Aber es ist ja ein new kid in town, man wird die Bombe sicherlich auch Apple anbieten. Oder Lübbe hebt es sich tatsächlich für den eigenen Dienst auf. Spannende Sache mal wieder.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie - das ist Brutalität
      SUPER!!! Ich hatte damals einige der Serie auf Kassette und fand die super. Ich kann es nicht verstehen, dass man nun wieder danach schreit, dass man die Teile umsonst hinterhergeschmissen bekommen moechte. Freut Euch, dass es die Teile gibt und kauft sie oder nicht. Ich denke auch, dass diese eine sehr gute Hoerspielnachricht ist. Ich hoffe, die CDs werden erfolgreich verkauft.

      Wieviele Folgen gab es denn auf Kassette?

      HP. Göldner schrieb:

      Bis heute gibt es keine offizielle Angabe dar-über, wer die Sprecher der Erfolgsserie waren, aber es tummeln sich munter Vermutungen und Theorien auf einschlägigen Hörspielforen und Wikipedia.

      Wäre interessant zu wissen, ob das nun anlässlich der CD-Booklet-Produktion geklärt wird...

      HP. Göldner schrieb:

      sowie die unverwechselbare Hörspielmusik von der Heimorgel

      Hm. Weil ich von der gerüchteweise gehört hatte, habe ich tatsächlich irgendwann mal kurz in eins dieser YT-Videos hineingehört. Ich erinnere mich noch gut an meine Verblüffung... ;)
      Wahrscheinlich ist genau diese Orgel dafür verantwortlich, dass ich den TSB-John Sinclair fälschlich für eine Jugendserie gehalten habe... :D

      Markus G. schrieb:

      @warbird
      und Vergleiche mit DVDs hinken immer, denn Filme sind ein Freizeitverhalten-Primus während der Hörspiele eine Nische sind. Wie kann man erwarten, dass Hörspiele, die 100-1000x verkauft werden genau so viel kosten sollen wie DVDs, die bereits als Zweitverwertung Hundert tausende Male verkauft werden.


      1. Ich rede nichts schlecht und habe bereits geschrieben dass es mich für die TSB Fans freut.
      2. Was anderes als Zweitverwertung ist es denn bitte, wenn eine Hörspielserie nach 25 Jahren neu auf CD aufgelegt wird? Ist das eine Neuerscheinung?

      Ich habe nur geschrieben dass mich diese Veröffentlichspolitik nervt, egal ob bei TSB oder EUROPA. Bei Europa gibts mitlerweile immerhin den ein oder anderen 3er CD Pack.
      Aber nun ja, da treffen halt zwei verschiedene Meinungen aufeinander, die sich auch nicht ändern werden :D

      Ich hoffe remastert bedeutet was gutes und nicht was wegscheiden oder durch was anderes ersetzen.
      Echtes Stereo wäre für mich eigentlich das einzig interessante remaster Feature das ich gut fände.
      Wenn das nun Mono auf CD bleiben sollte, dann fehlt mir der letzte Anreiz selbst die 2 oder drei Folgen zu kaufen, da ich eh schon alle gehört habe und die nicht regelmäßig in meinem Tapedeck liegen.

      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „warbird“ ()

      Ich muss mal kurz eine Lanze für Lübbe brechen. Der Preis von 7,99 € je CD ist gerechtfertigt.

      Ich denke ich kann ein Detail aus der Vergangenheit offenbaren, da man (TSB und Lübbe) nun eine geschäftliche Beziehung pflegen. Es gab vor geraumer Zeit ein Treffen mit Marc Sieper, dessen Sekretärin und dem TSB "Senior Team" in Wiesbaden. Nach diesem Gespräch hat man dem TSB-Team einen Vertriebsvertrag zukommen lassen. Jedoch entsprach der Vertrag absolut nicht den Vorstellungen des TSB-Teams. Da ich mit der Familie Braun befreundet bin durfte ich natürlich den Vertrag lesen und meine Meinung mitteilen. Ich hätte die Bedingungen definitiv auch nicht akzeptiert, wenn es meine Audioproduktionen gewesen wären.
      Die ganzen Bedingungen erwähne ich an dieser Stelle nicht, da dies doch Interna sind, wenn auch verjährt / vergangen.

      Wenn ich unterstelle, dass man einen neuen Vertrag entwickelt / formuliert hat, da ja die Tonstudio Braun GmbH & Co. KG, Wiesbaden nicht mehr existiert und die junge Familiengeneration die Tonstudio Braun GmbH am Wohnsitz in der Schweiz gründete (man es also mit einer neuen Firma / Geschäftsleitung zu tun hat und neu verhandeln musste), jedoch weiterhin unterstelle, dass der abgelehnte Vertrag fast identisch ist wie damals, dann dürfte es für Lübbe Audio nicht günstig gewesen sein.
      Heißt nicht, dass da extreme Summen im Spiel sind, wenn das jemand aus meinen Worten heraushören sollte... Aber irgendwie müssen Investitionen die es für Lübbe sicherlich gab wieder erwirtschaftet werden. Und das geht nicht mit einem CD-Preis von "nur" 4,99 €. Daher sind 7,99 € x 107 (gehe ich mal davon aus) zwar in Summe für die Käufer deftig, aber auch Bedingung, um die Vorkosten zu erwirtschaften. Nicht nur die vertraglichen Vorkosten mit dem TSB, sondern auch die Gestaltung der Drucksachen, die CD-Pressung und das Remastering der Bänder.

      Ich unterstelle mal, dass die Bänder von Lübbe Audio remastered wurden. Und da Marc Sieper ein TSB-Fan der ersten Stunde zu sein scheint, wird in seinem Interesse sein, dass die Hörspiele unverändert daher kommen. Also mit den selben Geräuschen und der selben Musik. Da wird bestimmt am Charakter der Hörspiele nichts verändert. Also wer auf ein Hardrock-Intro hofft, wird garantiert enttäuscht. :D

      Dass man aus Mono kein Stereo machen kann dürfte klar sein. Keinerlei Probleme bereitet es, dass die Hörspiele aus dem linken und rechten Lautsprecher erklingen können. Das hatte ich ja schon mit dem Pre-Master zu VANESSA austesten dürfen. Da hat mir ein Profi-Tonstudio welches auch für SONY und den SWR arbeitet das so gemacht und der Digitalisierung zudem mehr "Wucht" verpasst, was hervorragend klang.

      Also ich unterstelle (heute unterstelle ich nur :P ), dass der Klang schön zeitgemäß sein wird, jedoch die Hörspiele unverändert sind. Sprechernamen sind bestimmt nicht enthalten, da ich die betreffenden Akten hier habe. Aber: Sehr viele Notizen wer welche Rolle sprach sind nicht korrekt notiert, da man Schauspieler einplante, die aber kurzfristig wegen Theateraufführung absagen mussten. So sind viele Namen überliefert, die die jeweilige Rolle dann doch nicht gespielt hatten.
      Daher trägt Lübbe auch keine Schuld, sollten die Sprechernamen (wovon ich ausgehe) nicht erwähnt sein. Die Recherche bietet da noch immer Probleme.
      Also wenn Folgen nach der 107 erscheinen sollten, würde ein Wunder geschehen und dann würde auf das eine Highlight (Wiederauflage der Serie generell) das nächste Highlight (unveröffentlichte Episoden) folgen. Dann wären das die Veröffentlichungen des Jahrzehnts für mich! Und bestimmt wären das für Lübbe die meistverkauften Folgenummern der ganzen Serie und bestimmt sehr lukrativ.
      Ich kann nicht so recht daran glauben, dass es so sein wird (gehe deswegen von 107 Hörspielen die maximal veröffentlicht werden aus) aber sensationell wäre es auf alle Fälle!

      Fazit: Der Preis von 7,99 €, wenn ich dann noch die Klangbearbeitung zu den oben erwähnten Posten dazu rechne die Lübbe auch momentan vorfinanziert, ist absolut akzeptabel. Und vielleicht kann man bei amazon.de oder sonstwo die ein oder andere Preisaktion ergattern, da manche Edition 2000 Folgen auch mal als Schnapper zu haben sind und nicht den vollen Preis haben.

      Es ist für die TSB-Serie jedenfalls eine gewaltige Ehre auf CD erscheinen zu dürfen, obwohl es Klassiker auf dem hart umkämpften Markt schwer haben! Neue Hörer bekommen trotzdem Hörspiele in einer (hoffentlich) noch nie dagewesenen Tonqualität und Schauspieler zu hören, die leider nicht mehr unter uns weilen! #mosch#

      Lübbe und TSB haben mich als Kunden sicher! #done#
      Ich hab's gestern noch für einen Scherz gehalten, aber es scheint wohl Gewissheit zu geben.
      Was soll ich anderes sagen als: Hammer! DAS ist echt eine klasse Nachricht zum Jahresausklang. Wenn ich es mir vorstelle: Alles Original, nur Rauschen entfernt (Ich meine, wenn's vom Master kommt, klingt's sowieso schon viel besser als eine alte Kassette.), vielleicht noch ein wenig mehr "Wucht", wie audioroman.de schrieb... Hach, das wird ein Fest #laola# !

      Gut, der Preis steht und ist gerechtfertigt. Ich denke aber, obwohl ich die Serie sehr mag, dass ich mir erst immer einzelne Folgen rauspicken und die restlichen dann von Zeit zu Zeit nachkaufen werde. Obwohl: Das Rauspicken wird schon schwierig genug ;) ... Früher oder später kommen sowieso alle in die Sammlung :D .
      Alles über unsere Produktionen findet ihr auf rrr-audiovisuelle-medien.de.

      Findet uns auf Facebook unter https://www.facebook.com/RRRAudiovisuelleMedien.
      In meiner Hinsicht, ist der Preis am besten, der es erlaubt, dass die gesamte Serie erscheinen wird. Ist der Preis zu hoch, dann kaufen zu wenige, und die Serie rentiert sich nicht und koennte dann vielleicht nicht die Folge 107 erreichen. Ist der Preis zu niedrig, dann wird sich die Serie auch nicht rentieren, da es ja eine limitierte Kundschaft gibt und eine Herabsetzung des Preises NICHT zu mehr verkauften CDs fuehren wuerde. Es muessen die Kosten fuer die Produktion abgewogen werden mit dem Umsatz, der sich ja aus der Anzahl verkaufter CDs multipiziert mit dem Verkaufspreis errechnet. Wenn man den Preis varriert, veraendert sich die Anzahl der verkauften CDs. Was ist also der optimale Preis um ein Umsatzmaximum zu erzielen? Es ist eine hohe Kunst von Produktmanagern, das zu errechnen und erfuehlen. Es gibt viele Zahlen aber man muss auch aus dem Bauch heraus erfuehlen ob ein Preis zu hoch oder niedrig ist.

      Manche Produkte haben eine Kernkundschaft, die ein Produkt kaufen, egal wie hoch der Preis ist (im Rahmen natuerlich). Dieses scheint bei dieser Serie der Fall zu sein. Deshalb ist es fuer den wirtschaftlichen Erfolg der Serie wahrscheinlich am besten, auf einen kleineren Kern von loyalen Fans zu setzen anstatt darauf zu hoffen mit 1 Euro oder 2 Euro pro CD weniger dann mehr CDs zu verkaufen. Wenn ich mir die potentielle Kundschaft anschaue, scheint mir das wirtschlich Sinn zu machen. Es scheint mir eine Loesung zu sein, die den hoechste Chance auf einen wirtschaftlichen Erfolg hat. Der Preis ist nicht niedrig aber auch nicht hoeher als neue Produktionen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cherusker“ ()

      audioroman.de schrieb:

      Wenn es LÜBBE AUDIO richtig macht, dann wird sich der Klang der JOHN SINCLAIR Hörspiele so in etwa anhören / verändern / verbessern


      Genauso habe ich das gemeint :) .
      Alles über unsere Produktionen findet ihr auf rrr-audiovisuelle-medien.de.

      Findet uns auf Facebook unter https://www.facebook.com/RRRAudiovisuelleMedien.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...