SHERLOCK HOLMES & JOHN H. WATSON (eine Hörspielserie von Hermann Media) ...

      So, haben wir uns wieder etwas beruhigt, hier.

      Empörung ist nach rund zwei Jahren persönlicher Beleidigungen gerechtfertigt, aber bei weitem nicht ausreichend. Ein anderer wird sich dieses Problems annehmen und sie lehren, weshalb es klüger und besser für sie ist, meinen Namen niemals wieder in den Mund zu nehmen.

      Ich verschwende fortan keine Gedanken mehr an gewisse Personen und ihre Boshaftigkeit, und richte meine Aufmerksamkeit nun wieder auf gute und konstruktive Dinge.
      »Only believe that I have power to raise from death thy brother who sleeps in Albion. - William Blake«

      Danke für die kleine Aufmunterung! ^^

      Das Bildchen ist lustig! -- Um auf deine Frage zu antworten: Ich weiß nicht, wie diese Person, bzw. Personen sich gerne kleiden. Ich kenne die ja gar nicht; ich kenne auch deren Hörspiele nicht, (nur den Namen nach), ich habe niemals ein böses Wort über sie persönlich oder über ihre Arbeit verloren ... Deswegen sagte ich, dass sie mich völlig grundlos angegriffen haben. Hätte es mal früher Ärger gegeben, dann wäre es ja logisch, wenn dann irgendwann eine "Retour-Kutsche" kommt. Aber so... völlig unbegreiflich... Hybris im Endstadium, vermutlich.

      Ist aber jetzt nicht weiter schlimm für mich.

      Alles, was ihnen von jetzt an widerfährt, haben sie sich selbst zuzuschreiben.

      Ich will keine weitere Aufmerksamkeit auf diese Angelegenheit richten, denn das rechte Maß darf nicht überschritten werden. Wenn man sich zu sehr in Wut und Empörung hineinsteigert, besteht immer die Gefahr, dass man dabei selbst maßlos und ungerecht wird. Und das ist nicht meine Absicht. Daher - ich gebe diese Leute in Gottes Hand. Er schreitet zur rechten Zeit und in rechtem Maß ein.
      »Only believe that I have power to raise from death thy brother who sleeps in Albion. - William Blake«

      Sherlock Holmes & Dr. Watson - Das sanfte Lächeln der Medusa

      Da ich die Muße und Zeit gehabt hatte habe ich mich auf das Abenteuer gestürzt.

      Für mich hört sich die Folge unharmonisch an da ich nicht weiß ob es an Script (gewollt ist) liegt oder an der Machart.

      :) :) :) :) Punkte von 10

      Bei „Sherlock Holmes & Dr. Watson - Das Wispern der Libelle“ hat alles wieder gepasst ein schönes Hörspiel.

      Ein Talker (wird nicht verraten) hat die Folge neu überarbeitet und jetzt hört sich richtig gut an.
      Mein Respekt für die Arbeit bewerbt dich doch mal die Hörspiellabels die suchen immer gute Leute. #daumenhoch# #daumenhoch# #daumenhoch#
      Hallo SchattenMan!

      Danke für deine Rückmeldung! Könntest du mir etwas genauer sagen, was du mit "unharmonisch" meinst, zumal im Vergleich mit der "Libelle"?
      Und inwiefern hat der Talker (wird nicht verraten) die Folge denn neu überarbeitet, so dass sie sich für dich jetzt richtig gut anhört?
      »Only believe that I have power to raise from death thy brother who sleeps in Albion. - William Blake«

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ascan von Bargen“ ()

      Hallo Ascan von Bargen!

      Das schöne Wetter von gestern .Die Wärme der Sonne.Das Lachen der Kinder (Eisessen) , das gegrilltes von Griechen.
      Das Zusammensein der Familie und gute Freunde (wurde sehr spät).
      Das ist mir dazwischen gekommen ich hoffe , das ich entschuldigt bin.

      Du fährst ja harte Geschützte auf , das mit der Kritik ist immer so eine Sache die man nicht gerne hört deswegen halte ich es soweit neutral und sage nicht was es ist weil jeder es anders empfindet.

      Meine Frage war :
      Ist die Umsetzung genau nach deinen Script oder hat das Studio seine künstlerische Freiheit genommen.

      Die überarbeitete Fassung:
      Da wurde ein paar Sachen weggelassen die nicht für die Geschichte wichtig ist und etwas ummontiert und Musik von den anderen Folgen erweitert wo alles mehr Fahrt aufnimmt.
      Was es genau ist Verrate ich nicht.

      Respekt Respekt
      Wie man so was auseinander nimmt und neu zusammensetzt , das setzt technisches wissen und können vor raus.

      Libelle:
      Der Aufbau und der verlauft der Geschichte da hat alles harmoniert.
      Was viel Spaß gemacht hat es zuhören.

      Kopf hoch Ascan von Bargen das ist der lauf des Lebens und ein Abenteuer mit viele Seiten also Kopf hoch.

      Eurer Grenzgänger der Schatten
      Meine Frage war :
      Ist die Umsetzung genau nach deinen Script oder hat das Studio seine künstlerische Freiheit genommen.

      Die Umsetzung erfolgte genau nach meinem Script.
      »Only believe that I have power to raise from death thy brother who sleeps in Albion. - William Blake«

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Ascan von Bargen“ ()

      Auch bei Sherlock Holmes & Dr. Watson geht es weiter mit einer Neuauflage und mit eine neue Doppel-Folge.

      hm-audiobooks.de/?cat=c6_Audio-CDs-audio-cds.html

      hm-audiobooks.de/product_info.…-hysterie-hall--2cd-.html

      Sturmfront-Steven Teil 1

      Das British Museum in London: Ein anonymer Absender kündigt schriftlich ein geplantes Verbrechen an - die unbezahlbare Statuette einer römischen Göttin soll aus dem Museum gestohlen werden. Mr. Downing, der Kurator des Museums, bittet Sherlock Holmes und Dr. Watson um Hilfe in dieser Angelegenheit.
      Doch was als vermeintlich harmloser Einsatz beginnt, entpuppt sich bald als nervenzerreißendes Abenteuer.Holmes hat nur einen einzigen Anhaltspunkt, um ein weitaus schlimmeres Verbrechen zu verhindern. Und diese Spur führt zu einer rätselhaften Gestalt: „Sturmfront Steven"…

      Hysteria Hall Teil 2

      Kaum aufs heimatliche Anwesen zurückgekehrt, wird Lucille Amos in dramatische Umstände verwickelt.Sherlock Holmes und Dr. Watson müssen einsehen, dass in diesem Fall alle Hilfe zu spät kommt:Unweit von Harlington wurde die enthauptete Leiche des Lords entdeckt - Sandfort und seine Schergen haben ihre Drohung auf grausame Weise wahr gemacht. Holmes ist dennoch fest dazu entschlossen,den Mördern das Handwerk zu legen. Denn schon das nächste Opfer Sandforts könnte Lucille Amos heißen, die letzte verbliebene Erbin von Hysteria Hall...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „SchattenMan“ ()

      Tribble schrieb:

      Das geht aus der Ankündigung, wie man sieht, leider nicht hervor. Spontan würde ich aber einfach mal nur auf neue Cover tippen.


      So wie ich das verstehe, wurden die normalen CD-Verpackungen gegen Kartonstecktaschen getauscht?!
      Wenn ja, ein weiterer Tiefpunkt. Lieber mit normaler Verpackung und ECHTER REGIE, dann klappts auch mit gutem VK...

      Immer wieder erstaunt wie schlecht die Dialoge sind:
      Hörprobe aus "Der Avalon-Ritus"
      "Ich werde dich jetzt Aufschlitzen"
      "Nein, ich will nicht!"

      Öhm? Also ernsthaft jetzt? "Ich will nicht?!", das ergibt keinen Sinn, das sagt wirklich niemand. Passender wäre "Nein, tu es nicht" oder ein einfaches "Nein!"
      uuund immer noch "HOLLLMS" .... :cursing: :thumbdown:
      Besucht meine Homepageprojekte:
      hoernews.de
      kurtz-check.de
      Im Grunde genommen und ganz ehrlich gesagt, interessieren mich olle Kamellen nicht mehr sonderlich, die ich vor Jahren irgendwann einmal unter welchen Umständen auch immer mal geschrieben habe - geschweige denn, die Meinung anderer Leute dazu.

      Aber wenn man sich bei einem, keine Ahnung was - 70-minütigen? - Hörspiel gerne an so einem oscarreifen, weltbewegenden Dialogfitzelchen hochziehen will, (und dabei eventuell anderen Leuten suggerieren möchte, dass das die ganze Laufzeit über so ginge) - so fuckin' be it.

      »Only believe that I have power to raise from death thy brother who sleeps in Albion. - William Blake«

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Ascan von Bargen“ ()

      Detlef schrieb:

      @Ascan: Oder man ist einfach kritikfähig. Eine Eigenschaft sie es bei den meisten Hörspielschaffenen nicht zu geben scheint....


      Wobei ich aber nicht der Meinung bin, dass Hans Peter Korff jetzt zwingend Hoams sagen muss, sondern ruhig Hollmsen soll. Wahrscheinlich ist das eh die richtige Aussprache im Cockneyschen im späten 19. Jhd :D
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      Chris schrieb:

      Hollmsen


      Noch das -en hinten dran in den nächsten Folgen ^^ Hätte was.

      Warum nicht jede Folge eine andere Aussprache oder vielleicht redet er ihn auch einfach mit "Sherly" an...

      Der Dialog mit dem Aufschlitzen, da musste ich auch schmunzeln. Perfekt ist allerdings niemand, auch die Premium-Label greifen mal daneben, was Regie angeht. Man selber hört es zwar erst beim 5. Durchlauf, aber dafür darf man sich ja auch Laie schimpfen.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...