Bibi Blocksberg (eine Serie von Kiddinx)

      Bibi Blocksberg (eine Serie von Kiddinx)

      Es gibt zu fast allen Serien einen eigenen Threat aber nicht zu einer der Serien aus meiner Kindheit.
      War neben Benjamin Blümchen die erste Serie die ich gehört habe, fand ich auch immer klasse und höre ich auch immer mal wieder gerne.
      Im Moment bin ich etwas eingestaubt darum würde ich mich über ein paar Tipps bei den neuen Folgen freuen.

      Empfehlungen, News, etc.

      So long

      grifter
      "Wenn du es auf der Straße zu was bringen willst, dann bind dich auf keinen Fall an jemand, häng dich an nichts, was du nicht problemlos in 30 Sekunden wieder vergessen kannst wenn du merkst das dir der Boden zu heiß wird."

      Neil McCauley
      Bibi Blocksberg war auch immer eine meiner Lieblingsserien. Inzwischen habe ich immer mal wieder Phasen, wo ich die Folgen höre und mir auch neue kaufe, dann höre ich wieder einige Zeit gar nicht. Bis 100 habe ich vollzählig. Wobei mir auch hier die alten Folgen meist besser gefallen.

      Von den neueren mag ich: Folge 81, Folge 87, Folge 93 und Folge 100. Jetzt hab ich schon länger keine Folge mehr gehört, könnte ich eigentlich mal wieder machen. Nach 100 kenn ich noch keine Folge.
      Diese Serie mag ich wirklich sehr gerne, wenn auch nicht mehr so wie früher. Hier merkt man auch den Wechsel der Zeit. Alles wurde weicher und jünger, aber zum Glück nicht so wie bei Benjamin. Im Grunde ist die Serie nun die unfreche, weichgespülte Version von damals. Aber sie weiß immer noch zu gefallen, auch wenn ich nicht mehr auf jede Folge hinfiebere und auch jetzt 2-3 Folgen hinterher hinke.

      Bis Folge 70 war für mich immer so eine magische Grenze. Bis dahin waren die Folgen noch im alten Muster danach wurde es irgendwie anders. Natürlich lag das zum Teil auch an Gunther Schoß, den ich als Erzähler in beiden Serien einfach nicht leiden kann. An Joachim Nottke kommt eh keiner heran, aber hier ist der Nachfolger nicht stimmig gewesen. Er transportiert mit seiner Stimme keine Emotionen und lässt die Geschichten noch mehr abflachen. Aber es sind danach noch einige Folgen erschienen, die man durchaus hören kann, wenn man, wie gesagt, seine Nostalgie-Einstellung etwas zur Seite schiebt. Das wären für mich:

      - 73 - Freitag, der 13.
      - 77 - Im Hexeninternat
      - 78 - und Elea Eluanda
      - 81 - Mami in Not
      - 82 - Hexspruch mit Folgen
      - 87 - Die vertauschte Hexenkugel
      - 97 - Überraschung für Mami
      - 100 - Die große Hexenparty
      - 104 - Der verhexte Bürgermeister
      - 108 - Der Familienausflug
      - 111 - Der Hexenbesen-Dieb
      - 112 - Das TV-Hex-Duell

      Vielleicht ist ja was für dich dabei. ;)
      Das Problem der Folgen ab 100 sind die teilweise arg kinderigen Stories.
      Oft denken ich, dass es nicht schlimmer geht.
      Gut die Serie ist jetzt ab 3 Jahren aber auch inhaltlich wird mit vielem gebrochen was in den alten Folgen in der Hexenwelt nicht erlaubt war.
      Ricky, der Hengst (Mehrteiliger Sketch), Bert Stevens u.v.m. in der neuen Talker-Lounge-Folge 123
      Ich habe viele Folgen zuhause, bin aber erst mit Pia dazu gekommen, die Serie richtig zu hören. Pia gefällt Bibi Blocksberg und Bibi & Tina. Wir hören immer wenn wir Ausflüge oder in den Urlaub machen und einen längeren Anfahrtsweg haben bei der Autofahrt. Auch zum einschlafen hören wir gerne. Bei dieser Serie bin ich in der glücklichen Lage einmal nicht mit der Nostalgiebrille zu sehen und zu hören. Also ich habe jetzt von Folge 1 weg sehr viele Folgen gehört und ich finde, dass sich die Serie zwar schon deutlich verändert hat, gerade die ersten Folgen waren ja deutlich anders als die späteren (und haben mir persönlich nicht so gut gefallen, weil sie für mich ernster daher kommen), aber so verteufeln würde ich die ganz neuen Folgen auch nicht. Pia hat auch alle gehört und hat eigentlich nie gesagt, dass ihr die alten oder die neuen besser gefallen.

      @grifter: Hier findest Du alle Infos von Kiddnix, die sich in den letzten Jahren angesammelt haben: Kiddinx kündigt an....

      Markus G. schrieb:

      Ich habe viele Folgen zuhause, bin aber erst mit Pia dazu gekommen, die Serie richtig zu hören. (...) Bei dieser Serie bin ich in der glücklichen Lage einmal nicht mit der Nostalgiebrille zu sehen und zu hören. Also ich habe jetzt von Folge 1 weg sehr viele Folgen gehört und ich finde, dass sich die Serie zwar schon deutlich verändert hat, gerade die ersten Folgen waren ja deutlich anders als die späteren (und haben mir persönlich nicht so gut gefallen, weil sie für mich ernster daher kommen)


      Ging mir genauso. Als die Serie rauskam, war ich zu alt dafür. Erst durch meinen Sohn habe ich einige Folge kennen gelernt. Und mir gefielen die alten Folgen weitaus besser - eben weil sie ein wenig ernster und "realistischer" waren.

      Zum Beispiel am Anfang von Folge 1 merkte man, dass da der Zustand in manchen Vierteln des damaligen West-Berlin Pate stand. Wie heißt es da? (ich zitiere aus dem Gedächtnis): "Mit einem zubetonierten Spielplatz, auf dem man sich die Knie aufschlägt und einem Jugendzentrum, in das keiner reingeht." Weil ich dort aufgewachsen bin (allerdings in einer etwas schöneren Gegend), fühlte ich mich in dem HSP gleich irgendwie zu Hause. Dazu kam natürlich auch noch, dass die Schauspieler alles Berliner waren. ^^

      Und durch die Sachen mit dem Bürgermeister und seinem Gehilfen bekam man (vielleicht?) schon im Kinderalter einen etwas kritischen Blick auf Polititk und Machtverhältnisse.

      Eigentlich schade, dass das mehr eine Reihe für Mädchen war ... :D
      Die Themen, die behandelt werden sind doch weniger kindisch und können in meinen Ohren ältere Kinder ansprechen. Bibi verlässt sich auch nicht nur auf ihre Hexenkräfte. Mir gefällt Bibi und Tina besser als Bibi Blocksberg. Da höre ich gerne mit Pia rein.
      Kenne die neuen Folgen von Bibi nicht, kann also nur zu den alten was sagen, die fand ich nicht so kindisch.

      Bibi und Tina höre ich auch, vom Inhalt in Ordnung, aber dieses ganze Alex geheule nervt manchmal. Tina ist sowas von Eifersüchtig, das ist schon übertrieben.
      "Wenn du es auf der Straße zu was bringen willst, dann bind dich auf keinen Fall an jemand, häng dich an nichts, was du nicht problemlos in 30 Sekunden wieder vergessen kannst wenn du merkst das dir der Boden zu heiß wird."

      Neil McCauley

      H. Hatch schrieb:

      Und mir gefielen die alten Folgen weitaus besser - eben weil sie ein wenig ernster und "realistischer" waren.

      Zum Beispiel am Anfang von Folge 1 merkte man, dass da der Zustand in manchen Vierteln des damaligen West-Berlin Pate stand. Wie heißt es da? (ich zitiere aus dem Gedächtnis): "Mit einem zubetonierten Spielplatz, auf dem man sich die Knie aufschlägt und einem Jugendzentrum, in das keiner reingeht." (...)
      Und durch die Sachen mit dem Bürgermeister und seinem Gehilfen bekam man (vielleicht?) schon im Kinderalter einen etwas kritischen Blick auf Polititk und Machtverhältnisse.


      Nicht nur, aber genau solche Sachen fand ich an der Serie auch immer klasse. Dazu kommen dann noch einige wirklich witzige Situationen und Dialoge, die auch heute noch zum Schmunzeln anregen. Ähnlich wie bei Benjamin, obwohl ich Bibi immer eine kleine Spur "erwachsener" fand.

      H. Hatch schrieb:

      Eigentlich schade, dass das mehr eine Reihe für Mädchen war ...


      Das würde ich, obwohl es eher als Witz gedacht und die Hauptfigur weiblich ist, doch verneinen. Vielleicht könnte man das bei den späteren Folgen eher so sehen, aber an und für sich sehe ich die Serie unisex. ;)
      Alles über unsere Produktionen findet ihr auf rrr-audiovisuelle-medien.de.

      Findet uns auf Facebook unter https://www.facebook.com/RRRAudiovisuelleMedien.
      Ich habe nachdem das Thema hier eröffnet war auch mal wieder ein paar Bibi und Bibi & Tina Folgen gehört.

      Die Kuh im Schlafzimmer ist eine herrliche Folge. Da wird ein ernstes Thema angesprochen und eine super Folge drumrum gebastelt. Und was hat diese Folge für geile Dialoge... "Sperr den Jungen ein und stopf ihn mit Pommes Frites voll bis er platzt." Eine der besten Folgen der Serie :thumbsup:

      Bibi & Tina höre ich eigentlich auch ganz gerne. Da kommt es halt immer auf das Thema an... Tina-Alex-Gezicke ist etwas anstrengend, aber wenn es um andere Themen geht, kommen da echt schöne Folgen raus (z.B. Der Hufschmied, Ein Pferd für Tante Paula, Wölfe in der Puszta...)
      Gibt es bei Bibi eigentlich auch unterschiedliche Versionen was die Auflagen betrifft?

      Titelmelodie dürfte da wohl auch schon öfter gewechselt worden sein. Würden auch andere Sachen getauscht oder rausgeschnitten so wie bei anderen Serien oder sind die Bibi Folgen unverändert geblieben- weis das jemand?
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.
      Meint ihr die Serie funktoniert weiterhin wenn Susanna Bonaséwicz mal nicht mehr die Bibi Blocksberg sprechen wird? Es gibt ja diese 3 Folgen wo Katja Nottke die Rolle der Bibi Blocksberg spricht, mir gefallen diese Folgen gar nicht weil ich ihre Stimme etwas aufdringlich und zu aufgeregt finde.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      passender Weise auch hier noch mal : :)


      was BIBI angeht, da macht doch seit Monaten DEEZER Werbung für .. . aber wohl auch für Benni Blümchen und Bibi und Tina :)

      ich sach nur : "HEX-HEX" :D


      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      Bibi Blocksberg (eine Serie von Kiddinx)

      Tobbe_ schrieb:

      Meint ihr die Serie funktoniert weiterhin wenn Susanna Bonaséwicz mal nicht mehr die Bibi Blocksberg sprechen wird? Es gibt ja diese 3 Folgen wo Katja Nottke die Rolle der Bibi Blocksberg spricht, mir gefallen diese Folgen gar nicht weil ich ihre Stimme etwas aufdringlich und zu aufgeregt finde.


      Schwierige Frage, ich denke, dass ist bei "Bibi" wie mit den ???.
      Aber wiederum kann Susanna Bonasewicz, wenn sie gesund bleibt, noch lange hexen.
      Ihre Stimme ist wie die von Reinhilt Schneider, hat sich seit über 30 Jahren nicht sonderlich verändert.
      Ricky, der Hengst (Mehrteiliger Sketch), Bert Stevens u.v.m. in der neuen Talker-Lounge-Folge 123
      Ich finde es bei neuen Sprechern immer sehr schwer, aber ich finde das wir es als Fans den neuen Sprechern auch nicht immer leicht machen.
      Wenn ich überlege was abgegangen ist als Gaby neu besetzt wurde, oder als Anke Engelke Marge Simpson gesprochen hat. Ist teilweise schon etwas Banane was da abgeht.
      "Wenn du es auf der Straße zu was bringen willst, dann bind dich auf keinen Fall an jemand, häng dich an nichts, was du nicht problemlos in 30 Sekunden wieder vergessen kannst wenn du merkst das dir der Boden zu heiß wird."

      Neil McCauley

      Bibi Blocksberg (eine Serie von Kiddinx)

      grifter schrieb:

      Ich finde es bei neuen Sprechern immer sehr schwer, aber ich finde das wir es als Fans den neuen Sprechern auch nicht immer leicht machen.
      Wenn ich überlege was abgegangen ist als Gaby neu besetzt wurde, oder als Anke Engelke Marge Simpson gesprochen hat. Ist teilweise schon etwas Banane was da abgeht.


      An mir hat's nicht gelegen, ich finde Rhea Harder als Gaby klasse und bei Anke Engelke haben das die Amiproduzenten entschieden.
      Alles kein Grund zum Meckern.
      Ricky, der Hengst (Mehrteiliger Sketch), Bert Stevens u.v.m. in der neuen Talker-Lounge-Folge 123
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...