FOSTER (eine Horror-Hörspielserie von IMAGA) ...

      05 - Die Hexe

      Richtig starke Folge. Intensiv von der ersten Minute an.

      Sehr schön, dass der Fokus dieses Mal auf Kyle Jones liegt und man hier seinem Charakter sehr viel Tiefe gibt. Außerdem wird eine der für mich zentralen Stellen aus Folge 1 endlich thematisiert und aufgelöst. Sehr gut! :)

      Die große Geschichte selbst geht auch weiter und daher finde ich, dass man trotz Buch 2 die ersten vier Folgen gehört haben sollte...

      Die Serie gefällt mir weiterhin mega. IMAGA rockt für ich aktuell sowieso alles weg. :)

      6 – Ein Dämon mir zu dienen

      6 – Ein Dämon mir zu dienen ------ VÖ - 9.12.2016
      ....



      Die Quelle des Wissens ist möglicherweise die einzige Chance der Menschen, den Krieg gegen die Dämonen zu verhindern.
      Aber nur ein Dämon kann sie erschließen. Während Foster verzweifelt nach der Quelle sucht, werden in London drei Menschen
      auf schreckliche Weise ermordet. Schon bald stellt sich heraus, dass der Mörder kein Mensch gewesen ist, sondern eine Bestie,
      die nur bei Vollmond zuschlägt. Auch in der kommenden Nacht.
      ....

      imaga-shop.de/foster/foster-06-ein-daemon-mir-zu-dienen-1cd
      ...
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Auch Folge 6 kann überzeugen und man macht gehörige Sprünge nach vorne und am Ende offenbart sich noch jemand. Spannend von der ersten- bis zur letzten Minute. Der Gewaltfaktor ist immer noch hoch und ein wenig Ekel kommt hier auch noch hinzu.
      Produktionstechnisch bleibt alles wie gehabt und die Qualität im Sprecher- und Soundbereich ist herausragend.
      Foster : Folge 7 Im Körper eines Menschen (31.03.2017)



      Rogers ist tot! Die Bestie hat ihn ermordet. Die Bestie, die in Jazz nur auf ihre nächste Entfesselung wartet. Und während Rogers Sarg hinabgelassen wird, sitzt Jazz weinend in ihrer Zelle, hoffend auf irgend eine Art von Absolution – die Foster ihr in Form eines Deals anbietet. Ein Deal, der sie Beide in den Schlund der Hölle blicken lassen wird.


      Foster : Folge 8 Der Zerstörer (06.2017)


      Foster : Folge 9 Das Tote-Welt-Phänomen (08.2017)
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      07 - Im Körper eines Menschen

      Wieder eine sehr starke Folge. Die Serie besticht für mich weiterhin durch eine unglaubliche Intensität. Hier stimmt für mich alles. Gute Charaktere, eine gute Story und wirklich gute Dialoge.

      Hervorheben muss ich hier die Szenen im Auto, mehr will ich da gar nicht sagen. Sollte jeder selbst hören. ;)
      Ansonsten gab es auch wieder einige Gänsehautmomente.

      Die Serie hat mich nach dem schon tollen Start vollends überzeugt und gehört für mich aktuell zum besten, was es auf dem Hörspielmarkt gibt. :)

      [6] Ein Dämon mir zu dienen

      Die Serie Foster hatte, für meinen Geschmack, einen sehr guten Start, bewegt sich aber leider seit Folge 5 in Richtung "funktioniert nur, weil sich alle dümmstmöglich anstellen". Das ist mir zu wenig. Habe noch Folge 7 hier liegen, die ich mir auch anhören werde, aber das wars dann auch.

      Spoiler anzeigen
      • Paar im Park: Frau: "Da schreit jemand! Lass uns die Polizei rufen!" Mann: "Später!" - Die Leiche wird entdeckt - Mann: "Ich rufe die Polizei!" Frau: "Nein! Wer das getan hat ist immer noch hier." Wie sinnbefreit ist denn dieser Dialog?!
      • Die zwei Polizisten sitzen bei der nach Menschnefleisch lüsternden Frau in der Zelle. Warum?! Natürlich wird einer ausgeweidet und natürlich nicht der Namensgeber der Serie. Wie spannend!
      • Der Gefangene im Kofferraum zündet sich selbst an; mit Hilfe von Benzin - aus einem mitgeführten Kanister. Wer hat denn bitte einen gefüllten Benzinkansister in seinem Auto? KEINER! Nur aus einem Grund, damit das schwache Skript funktioniert.
      • Die Gefangene in der Zelle hat Blut am Mund, da sie gerade eine Ratte (in einem Hochsicherheitszelle!!!) ausgelutscht hat. Foster: "Was haben Sie da am Mund" Frau: Nichts!" Foster: "O.K."
      .
      .
      .

      @daneel: Ohne die Folge gehört zu haben muss ich dir widersprechen... zumindest was Punkt 3 deiner gespoilerten Liste anbelangt.
      Spoiler anzeigen

      Es gibt tatsächlich jede Menge Leute, die einen gefüllten Reservekanister dabei haben. Und der empfohlene Aufbewahrungsort dafür ist dann der Kofferraum. Das passt also durchaus.

      Das Leben ist eine wilde Reise! Gefährlich! Unvorhersehbar! Voller Überraschungen - selbst wenn du es damit verbringst, irgendwo auf einem Stuhl an ein und derselben Stelle sitzen zu bleiben. (Walter Moers)
      Foster meets "Back to the Future" - diese Szene muss man einfach hören ;)

      ​Auch ansonsten ist die siebte Folge der Reihe klasse.
      Sehr im Gedächtnis bleibt jedem Hörer wohl die "Sniffer-Meditations-Szene" - dieser Typ ist einfach klasse.

      ​Dazu ist der Ausflug in die Hölle und die dortige Interaktion zwischen Foster und Jazz herausragend und man erfährt auch noch weitere interessante Dinge. Es entwickelt sich hier eine klasse Story und ich bin sehr gespannt, was da die Zukunft bring.

      ​Foster rockt!
      Als Nachtrag hier der Klappentext:

      Er ist der mächtigste Höllenfürst, der von den Erben der sterbenden Sonne beschworen wird: Der Zerstörer bahnt sich mit brachialer Gewalt einen Weg in unsere Welt. Foster, Norris und Parker stellen sich ihm in den Weg - nicht ahnend, wie erbarmungslos und berechnend ihr neuer Gegner ist. Es wird Blut fließen. Viel Blut.

      T-Rex schrieb:

      "Der Zerstörer" fügt sich nahtlos ein und es ist ein echtes Knallerhörspiel. Spannung von der ersten Minute an und insbesondere des Ende haut richtig rein. Für mich ist diese Reihe ein absolutes must have.


      Boahhhh!!!
      Bei dem Titelbild mußte sogar ich zugreifen.

      Fakt ist:
      Imaga hat zur Zeit meiner Meinung nach mit den Herren Göllner und
      Döring die innovativsten Autoren unter Vertrag, die die Szene zu bieten hat.

      Imaga erzeugt mit seinen Produktionen den rauschensten Fiebertraum
      in Punkto Horror, ob er nun knallhart ist oder sience fictional / technische Fantasie beinhaltet.

      Es wäre fein, wenn Imaga seine Autoren weiter an der "langen Leine" in punklto
      neuartiger Produktionsmethoden und Verfahren ließe, denn wie man hört,
      lohnt sich das!

      Übrigens--
      Imagas Produktionen sind im stationären Handel äußerst stabil zu bekommen,
      "Fallen" hat in den Regalen der Handelskette Saturn inzwischen einen festen Platz,
      ist das Zufall oder Innovation??
      :P 8) ?( :thumbsup:

      ..
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...