HÖRMICH 2016 am 14. Mai 2016 in Hannover ...

      Mal ganz kurz: Es war mir wieder ein Fest #mosch# ...

      Besonders habe ich mich über die drei HÖRSPIELTALKer gefreut die ich erstmals persönlich kennenlernen konnte: @beli, @T-Rex und @Rincewind #freunde# ...
      Dazu kamen natürlich mit @Haisuli, @Cresth, @der markus, @Thomas Birker (DLP), @dark_clouds, @Plotzka, @Varuna, @Dagmar noch bekannte Gesichter hinzu und zu dem noch viele die ich von FACEBOOK oder vom Sehen her kenne #freunde# ...

      Mehr folgt die Tage sobald ich das etwas rekapituliert habe #gruebel# ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Das war dann nach 2013 und 2015 meine dritte Hörmich, 2014 habe ich leider nicht geschafft. Bis jetzt hat sie sich aus meiner Sicht immer ein klein wenig gesteigert. Ich habe immer wieder mein Hörspielbudget für den jeweiligen Monat überschritten. Aber das kannte ich ja schon.

      Ich habe leider auch etwas negatives. Ich habe nicht all das geschafft, was ich mir vorgenommen habe. Ich habe nicht alle Bühnenshows sehen können, welche ich mir vorgenommen habe. Auch habe ich es nicht geschafft mich mit allen Leuten zu treffen und zu sprechen, so wie ich es mir vorgenommen habe. Oder die Gespräche sind viel zu kurz gewesen. Vielleicht gibt es ja im nächsten Jahr die Chance das verpasste nachzuholen.

      Trotzdem hatte die Messe viel mehr positives. Ich habe viele Leute wiedergetroffen, Leute die ich schon lange nicht mehr persönlich gesehen habe. Das war wie ein großes Familientreffen.

      Vielleicht sieht man sich ja, wenn es im nächsten Jahr wieder eine Hörmich geben sollte.

      -- Bevor ich mich ärgere, ist es mir halt egal --

      Hier mein kurzer Bericht zur Hörmich und den Trips durch Hannover.

      Da ich schon am Donnerstag mit dem Zug angereist bin, hatte ich keine Probleme mit Stau oder überfüllten Zügen. Hannover als Stadt ist unglaublich schön! Nicht zu klein und nicht zu groß, so dass ich alles problemlos ablaufen konnte. Donnerstags hatte ich dann noch die Gelegenheit Linden etwas zu erkunden, bin unter anderem durch die Limmerstraße und die coolen kleinen Lädchen geschlendert und habe die vegane Fressmeile mitgenommen #hunger# .
      Ein wirklich sehr angenehmer und alternativer Stadtteil. Hmmm ich hab es ja immer für ein Gerücht gehalten, dass die Franken so mumpfelig und unfreundlich sind. In Hannover waren die Menschen alle so freundlich und aufgeschlossen, dass ich fürchte, dass an dem Gerücht oder der Grundeinstellung der Menschen vielleicht doch etwas dran sein könnte. #gruebel#

      Freitags bin ich in die andere Richtung von Linden über Umwege zum Rathaus geschlendert. Leider hatte der Aufzug wegen eines technischen Defekts geschlossen. Also bin ich am Weiher (Dort habe ich zwei Schildkröten beim Sonnen und einen Fischreiher gesehen!) vor dem Rathaus entlang zum See, um den See herum, gehatscht und habe mich der unglaublichen Natur erfreut! :love: Ich glaube ich muss noch mal mit dem Rad kommen..... ;D
      Nach der Runde hat dann der Aufzug auch weider funktioniert, so dass ich Hannover auch von Oben bewundern konnte. Sollte man wirklich gemacht haben!
      Überschattet wurde der Freitag allerdings mit der traurigen Nachricht meines Mannes, dass unser Kaninchen sehr schnell gesundheitlich abgebaut hatte, so dass das Einschläfern unausweichlich war ;(. Im Februar ist seine Partnerin überraschend in unserem USA Urlaub gestorben. Für dieses Wochenende hätten wir aus dem Tierheim eine geeignete neue Partnerin holen können. Er musste regelmäßig zum Tierarzt wegen Zahnproblemen, wir vermuten dass die Trauer alleine zu sein, sein übriges getan hat, und so vielleicht das neue auftreten der Krankheit beschleunigt hat. Aber wieder zu den schönen Momenten des Wochenendes.

      Am Abend ging es dann zum Grillen auf das Faust Gelände. Ich fand die Atmospähre total schön, und das Prinzip der Vertrauenskassen, das ich von Voküs gewohnt bin sehr angenehm! Das Essen war sehr schnell verputzt, was aber der Stimmung keinen Abbruch gab. Ich fand es sehr schön, so viele neue Gesichter zu den Avataren kennen zu lernen, neue nette Menschen zu treffen und natürlich bekannte Personen wieder zu treffen! :) Das gilt natürlich auch für den Samstag!
      Wie sich heraus stellte, war das Hotel Meyer wohl zum großen Teil mit Hörmich Besuchern belegt :D , was zu netten Frühstücksbegegnungen führte!

      Samstag ging es dann nach einem schönen Frühstück mit HP zur Hörmich. Vorweg, ich möchte mich bei @beli und @Rincewind entschuldigen. Wir haben uns nur so kurz gesehen, weil ich auf dem Sprung war, und danach hab ich euch nicht mehr gefunden/gesehen. :( Sorry, ich hätte mich gerne länger mit euch beiden unterhalten!
      Ich war ganz geplättet vom Angebot. Bühnenprogramme, viele nette Leute, Kaufrausch, so viele Eindrücke auf einmal :D da fällt die Entscheidung schwer wo man gerade am wenigsten verpasst. :P
      Da ich gar nicht alles einzelne aufzählen kann, hier die Highlights:
      - Hund Katze Maus, live Hörspiel! Krasse und witzige kurze Story mit vielen =O und "ihr könnt doch nicht!" Momenten. einfach genial! :thumbsup:
      - Andre Minningers Einstellung ist mir sehr sympathisch
      - Die drei Ohrenkneifer Live Hörspiel Anschnitte waren einfach genial! Die vier hatten sichtlich Spaß auf der Bühne und haben mich mit ihren Cliffhangern ganz schön viele Nerven gekostet. Am besten war Marc Schülers Einlage als treues Pferd. Allgemein muss man den Ohrenkneifern lassen, dass sie unglaublich nette, sympathische und authentische Personen sind!
      - Das Faustgelände/der Stadtteil

      Leider habe ich viele Bühnenprogramme verpasst.
      Das beste zum Schluss. Der Hauptgrund, warum ich auf die Hörmich gefahren bin, waren für mich die persönlichen Kontakte.
      Daher habe ich mich am meisten darüber gefreut wie einfach es war ins Gespräch zu kommen. Sei es mit den Zahlreichen Produzenten, Ausstellern und Sprechern, Personen aus diversen Foren oder auch bisher unbekannte sehr liebenswerter Menschen.
      Um nur einige aufzuzählen, von den Hörgruslern die unheimlich spaßige und offene Sylphida mit Freund (schöne Grüße #winkewinke# ! Samstag haben wir uns leider kaum zu Gesicht bekommen)
      Von den Talkern, @Hoax (schön dich endlich in real kennen gelernt zu haben. Und schöne Grüße auch an deine Schwägerin! ) @Cresth , @beli, @Rincewind, @Varuna und ihre Familie (Cool euch kennengelernt zu haben, und grüße an deine Mutter), @dark_clouds @der markus , @Falk T. Pushman und @ HP natürlich. Danke für das Geleit zum Bahnhof und die gemeinsamen Frühstücke. Und Dagmar nicht zu vergessen. Da müssen zwei aus Nürnberg nach Hannover fahren um sich mal wieder zum tratschen zu treffen :P
      Schade dass Schamane und Wesley(Gute Besserung!!!!) es nicht geschafft haben. @Dragan1992 wir haben uns leider auch immer verpasst.

      Rund herum, Familentreffen beschreibt es ganz gut. Tolle Sache! Lob an die Veranstalter, dass sie das gestemmt haben!
      Hoffentlich gibt es nächstes Jahr auch wieder eine Hörmich! Ich freue mich schon wieder alle wieder zu sehen #freunde#
      Traditionen sind wie Teller


      da um zergebrochen zu werden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Haisuli“ ()

      @ haisuli dann holen wir das hoerspieltalktreffen nächstes jahr einfach nach ich habe auch nur rinzewind sry rienzewind und beli getroffen hp und die anderen wie waruna crest und darkclouds auch leider alle verpasst wird aber nächstes jahr nachgeholt und wenn ihr mich nicht erkennt ich trage nächstes jahr wieder meinen talker-lounge schlüsselanhenger bzw das schlüsselband da steht auch Dragan talker-lounge drauf und zur not einfach kurz wie beli es getan hat ansprechen und nachfragen "hallo! bist du der dragan aus dem horspieltalk? ja das bin ich ich bin beli und rincewind endlich mal richtig geschrieben hoffe ich ist auch hier war nett euch beide kennengelernt zuhaben seit echt nett
      freue mich auf nächstes jahr
      lg euer Dragan1992!
      Also ich war das erste mal auf der Hörmich und muß sagen das Sie mir sehr gefallen hat. :)
      Leider habe ich auch eine Menge vom Bühnenprogramm verpasst. Das was ich gesehen habe war für mich als Rookie :) beeindruckend.
      Ich hatte meine Frau und Tochter zum Shoppen in die City gebracht , daher hatte ich nicht bis zum Schluß Zeit.
      Nächstes Jahr werde ich den ganzen Tag blocken ;)
      Alle die aus dem Hörspieltalk getroffen habe , viele nur ganz kurz, danke für die offene Aufnahme eines Neulings. ;)
      Besonderen Dank an Beli die mir einige Internas und Bekannte Der Hörspiel Szene näher gebracht hat .

      LG Rincewind
      Hallo liebe Leute,

      mir hat es auch sehr gefallen auf der Hörmich gewesen zu sein. Es war schön wieder so viele bekannte und neue Gesichter gesehen bzw. kennengelernt zu haben. Wie immer reichte die Zeit nicht aus, mit jedem am Stand zu quatschen oder an den Events teilzunehmen. Aber alles in allem hat sich die Reise gelohnt. Ich hatte auch schon die ersten Bekanntschaften gemacht bzw. erneuert, als ich am Freitag da war. Wir hatten den hoerspielprojekt.de Stand mit fleißgenHänden und unter der Regie von Dennis in lockerer Runde fix aufgebaut und dann gings ab zum Grillen.

      Am Samstag hatten Dagmar, Laura und ich unserern Auftritt mit "Hund-Katze-Maus" auf der Hauptbühne. Es hat uns großen Spaß gemacht. Und ich hoffe Euch auch. Vom Bühnenprogramm her hatte ich leider nur noch Zeit für Andi Meisfeld und Lindenblatt mit einem Live-Hörspiel von Wolfgnag Hohlbein. Die anderen Events wurden so am Rande neben Pizzaessen und Umherlaufen nebenbei mitgenommen.

      Sowohl an unserem Stand, als auch auf dem Außengelände war im Gegensatz zum letzten Jahr gefühlt noch mehr Publikumsverkehr. Die Stimmung war super und wir hatten mit den Leuten, die zu uns an den Stand kamen sehr nette und umfangreiche Gespräche. Schön waren aber auch die anderen Stände. Ohrenkneifer mit tollen Musikeinlagen von U2, Crowdes House und später noch Police MIt im Gepäck das neue Hörspiel "IRIS". Andi Meisfeld mit den bekannten Fühlern zum Aufsetzen, einer Menge m&ms in blau weiß und Andi-Logo drauf stellte sein neues Hörspiel "Fluch der Briefmarken" vor wie auch Lindenblatt die "Die Tagebücher von Adam und Eva". An den anderen Ständen gab es dann auch schöne Infos zu neuen Produktionen, die ganz zaghaft entstehen.

      Alles ini allem hat sich die neue Halle und das Freigelände gelohnt. Die Aussteller hatten viel Platz und einen schönen hellen Raum. Man musste für die Events dafür einmal um das Gebäuder herumlaufen. Aber das tat der guten Laune keinen Abbruch. Ich freue mich auf jeden Fall auf das nächste Jahr :)

      Jeln Pueskas schrieb:

      Am Samstag hatten Dagmar, Laura und ich unserern Auftritt mit "Hund-Katze-Maus" auf der Hauptbühne. Es hat uns großen Spaß gemacht. Und ich hoffe Euch auch.

      Definitiv, sehr großen Spaß. Danke dafür! :thumbsup:

      Und speziellen Dank für eine bestimmte Kleinigkeit...
      Ich hatte die ersten paar Minuten verpasst und darum zuhause gleich die Download-Version gehört, um die inhaltliche Lücke zu stopfen. Live gefiel es mir aber noch besser. Insbesondere weil das Timing an der Stelle, wo man die ersten Kaugeräusche hört, ungleich fieser gemacht war als beim Download. Dieser wunderbare lange Moment, wo man sich als Hörer fragt, ob Du (also: der Kater) wirklich gerade das isst, was man zwangsläufig glauben muss... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „beli“ ()

      Jeln Pueskas schrieb:

      Die Aussteller hatten viel Platz und einen schönen hellen Raum. Man musste für die Events dafür einmal um das Gebäude herumlaufen.

      Ich meine inzwischen, dass das sogar ein Vorteil war. Man konnte nicht "mal eben" den Raum wechseln, um zwischen zwei CD-Käufen einen Blick auf die Bühnenshows zu werfen. Das hat es zwar für die Zuhörer etwas unpraktischer gemacht, aber es hat das ständige Rein und Raus von nur halbherzig interessierten Leuten gemindert, die lediglich "kurz mal ein paar Minuten" zuhören wollen und dadurch unterschwellige, aber evt. doch störende Unruhe in den Raum bringen...

      beli schrieb:

      Zitat von Rincewind: „Ich hatte meine Frau und Tochter zum Shoppen in die City gebracht , daher hatte ich nicht bis zum Schluß Zeit.“
      Ah, stimmt, das wollte ich Dich ja noch fragen: War der Kofferraum sehr voll auf der Rückfahrt? Oder passten de Hörbücher noch dazwischen ?


      Es ging meine Tochter mußte das meiste selber bezahlen. ;)
      Dementsprechend waren noch genügend Platz im Kofferraum. :) :)
      Ich war auch zum ersten Mal dabei, und ich hatte an meinem kleinen Stand einen sehr schönen Tag und auf der Bühne in der Talkrunde mittags viel Spaß. :)
      Auch an dieser Stelle nochmal ein danke an alle, die mir ein Exemplar von Bad, Mean & Evil abgekauft haben, und ein großes Lob an die Orga. Ich fand's super! :)
      @Varuna und @Dragan1992: Keine Bange, das Treffen wird nächstes Jahr nachgeholt. War zugegebener Maßen ja auch ein wenig kurzfistig anberaumt und läßt sich bis dahin dann auch bestimmt noch besser planen.

      Die einzige Sache die mir "wirklich" negativ auffiel war, das die Veranstaltungviel zu schnell vorbei war ist und man nicht überall gleichzeitig sein konnte. ;) ... jetzt muß man wieder ein ganzes Jahr warten ... :(
      Auf das wir 1984 eine schöne neue Welt erleben!
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...