Wie wichtig sind Drucksachen bei Hörspiel-Downloads?

      Wie wichtig sind Drucksachen bei Hörspiel-Downloads?

      Wie wichtig sind Drucksachen bei Hörspiel-Downloads? 16
      1.  
        Es wäre schon schön, wenn sowas öfter angeboten würde, aber prinzipiell zweitrangig (8) 50%
      2.  
        Sehr wichtig! Oberste Priorität (sonst ist das ein Minderwert gegenüber CD-Kunden) (3) 19%
      3.  
        Unwichtig! Brauche ich auch nicht. Mir reicht das Coverbild zur Indexierung / visuellen Erkennung. DL ist dadurch auch kleiner (5) 31%
      Die Frage ist ja in der Umfrage bereits gestellt. Wie wichtig ist Euch, den Downloadern, die Zugabe von Hörspiel-Drucksachen? Würdet ihr sowas gerne als Bonus dazu haben? Oder zieht ihr das Hörspiel sowieso auf das Smartphone und es reicht nur das Cover dazu?
      Mal wieder eine Frage, die ich am liebsten mit 'Kommt darauf an' beantworten würde.

      Wenn ein Booklet nur unwichtige Dinge wie Werbung für andere Hörspiele oder (noch schlimmer) z. B. ein Selbstinterview mit dem Labelbetreiber enthält, ist es mir natürlich egal, ob es beim Download dabei ist. Anders sieht das aus, wenn wirklich wichtige oder interessante Informationen enthalten sind. Ich nenne mal beispielhaft 'Der Orientzyklus' vom WDR: Wenn da das Booklet fehlen würde schmälert das den Wert schon erheblich.

      Zum Ausdrucken brauche ich aber keine Beilagen, da ich aus Downloads keine CDs brenne.
      Das Leben ist eine wilde Reise! Gefährlich! Unvorhersehbar! Voller Überraschungen - selbst wenn du es damit verbringst, irgendwo auf einem Stuhl an ein und derselben Stelle sitzen zu bleiben. (Walter Moers)
      Ich bin kein großer DL-Käufer, aber wenn ich einer wäre, dann will ich schon das komplette Programm haben wie bei der CD.
      Die Möglichkeit des Brennes und Ausdruckens möchte ich zusätzlich auch haben dürfen.
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Für mich ist das auch eine wichtige Sache! Ich finde sogar, dass es eine echte alternative bzw. auch ein echter Kaufanreiz ist, wenn man zum Download das komplette Back-Cover sowie Booklet dazubekommt. Ob man es ausdruckt oder nicht ist natürlich jedem selber überlassen, aber schon allein die Möglichkeit sollte man jedem Käufer des Downloads geben.

      Ganz schlimm finde ich es, wenn man sich einen Download kauft und in dem entpackten Ordner noch nicht einmal ein Front Cover dabei hat. Ist mir persönlich schon häufiger aufgefallen. Und wenn man dann ein Cover im Netz sucht und noch nicht mal auf der Seite des Labels ein Cover in vernünftiger Qualität findet ist das schon sehr bedauerlich.
      Das verstehe ich nicht. Wenn ich denn einen download kaufe, wieso sollte ich dann alles haben wollen was auf der CD ist, die ja angeblich keiner mehr haben will? Wenn es nur um die Information auf dem Cover geht, sollte soch auch eine Textdatei oder ein pdf reichen.

      -- Bevor ich mich ärgere, ist es mir halt egal --

      Infos zu Sprechen und das CD Cover kann man auch gleich in die MP3 Tags schreiben, da braucht es für mich keine zusätzlichen Dateien- ich kann mir auch nicht vorstellen dass sich jemand ein Cover Ausdrucken würde- abgesehen von ein paar Exoten. Dann aber kein CD Cover sondern lieber gleich MC oder LP Cover ;)

      Wenn der CD allerdings sowas wie Bücher im PDF Format oder so beiliegen, dann sollten Downloadkäufer die auch beigepackt bekommen finde ich.
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.
      Ich würde mir schon wünschen, dass der download nicht nur aus dem Hörspiel besteht, sondern auch zusätzliche Informationen bietet. Zumindest das Cover sollte auf alle Fälle vorhanden sein. Ich freue mich, egal welches Medium, immer über Booklet und zusätzliche Informationen, Goodies und Boni. Aber eines ist für mich auch ganz klar - am Ende ist für mich das Hörspiel an sich immer noch die wichtigste Komponente, daher habe ich für wichtig, aber zweitrangig gestimmt!

      audioroman.de schrieb:

      Zitat von Stollentroll: „Ich nenne mal beispielhaft 'Der Orientzyklus' vom WDR: Wenn da das Booklet fehlen würde schmälert das den Wert schon erheblich.“

      Da ich das Teil nicht kenne: Was war da das Besondere am Booklet?


      Da ich die Erstauflage leider nicht mehr besitze muss ich im Gedächtnis kramen: Es lag ein circa 60-seitiges Booklet (eher schon Buch) bei, in dem neben der Sprecherliste Infos zu Karl May, zum Produktionsprozess des Hörspiels, zur Enstehung der Musik sowie ein langes Interview mit Regisseur Walter Adler enthalten war. Ich weiß das nicht mehr im Detail, kann mich aber erinnern, dass ich mir nach dem Lesen tatsächlich 'klüger als zuvor' vorkam. Es waren halt einfach interessante Zusatzinfos, die man zum Hören nicht braucht, die aber das Hörspiel aus anderen Blickwinkeln beleuchtet haben. Das war für mich ein echter Mehrwert. In der zweiten Auflage, die bei mir im Regal steht, gibt es dieses Booklet leider nicht mehr, sondern nur noch eine Sprecherliste und ein paar Produktionsdaten.
      Das Leben ist eine wilde Reise! Gefährlich! Unvorhersehbar! Voller Überraschungen - selbst wenn du es damit verbringst, irgendwo auf einem Stuhl an ein und derselben Stelle sitzen zu bleiben. (Walter Moers)
      Um mal noch einen anderen Aspekt zu beleuchten:
      Ich finde es immer ganz schön wenn die Sprecher, bzw. ggf. auch das ganze Produktionsteam, im Abspann genannt werden. Das ist jetzt bei der CD nicht unbedingt nötig, da ich vorher, nebenher oder hinterher sowieso im Booklet blättere, aber gerade beim Download, oder wenn man sich das Hörspiel im Stream anhört, eine nette Bereicherung ...
      Was meint Ihr dazu ?
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Bei Radio Hörspielen werden eigentlich immer die Sprecher im Abspann genannt, bei kommerziellen Hörspielen dagegen leider nur selten. Ich finde die Idee sehr gut, da ich Hörspiele sehr oft unterwegs von MP3 höre, wo ich dann kein Booklet dabei habe. Und, wer die Auflistung nicht hören will, kann ja an der Stelle auch abschalten. Würde mich freuen, wenn dies bei kommerziellen Produktionen öfter so gemacht würde.

      Hoax schrieb:

      Das verstehe ich nicht. Wenn ich denn einen download kaufe, wieso sollte ich dann alles haben wollen was auf der CD ist, die ja angeblich keiner mehr haben will?

      Nun, ICH gehe von dem Fall aus, dass Labels irgendwann im großen Rahmen - ähnlich wie bei der MC - die CD einstellen und nur noch DL und Streams gibt. Dann sollte es zumindest die Möglichkeit weiterhin für die Hörer geben, es sich cdgerecht zu machen. Solange es die CDs zu kaufen gibt, muß natürlich jeder für sich entscheiden ob CD oder DL, aber das Angebot sollte zumindest vorhanden sein. :)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Manchmal finde ich es schon unpraktisch bei einem DL nicht einfach mal nachsehen zu können, welcher Sprecher da noch mal mitgesprochen hat.
      Dafür wäre ein seperates PDf mit allen Coverangaben praktisch.
      Auf der anderen Seite muss ich gestehen, habe ich bei Hörspielen, die eben das im Angebot dabei hatten noch nicht einmal genutzt. Eher im Gegenteil, ich hab es nicht mit aufs Handy gepackt (platz) und da ich darüber zu 99% höre ist es für mich wahrscheinlich nutzlos. Die Infos kann ich mir ggf auch im Netz suchen.

      Daher für mich ein klares nein - ich persönlich brauche diese Spielerei nicht.
      Was ich dagegen gut und sinnvoll finde, ist das nennen des Namens am Ende. Ich finde dies auch immer einen schönen Abschluss.
      Traditionen sind wie Teller


      da um zergebrochen zu werden
      Das mit dem "Namen nennen" ist ein interessantes Thema. Grundsätzlich finde ich es eine nette Beigabe wenn die Sprecher genannt werden. Wenn ich mir, wie meistens, eine CD von einem Hörspiel kaufe, dann brauche ich keine Namensnennung, da ich hier so wieso mit dem Booklet bzw. Cover in der Hand sitze und mir beim hören gleich die Namen bzw. Sprecher durchlese. Beim Download jedoch kann ich das ja nicht machen, weil da gibts ja nichts mehr für die Hand. Da wünsche ich mir während des Hörens sehr oft ein Booklet, um mal nachzusehen, wie der Sprecher heißt oder wie die handelnde Person noch einmal heißt. Das fehlt mir bei einem download. Ich finde es dann zwar ganz nett wenn am Ende dann doch die Sprechernamen aufgezählt werden, aber für mich (!) ist es dann eigentlich schon zu spät. Ich würde die Namen lieber am Anfang hören, wie bei manchen Radiohörspielen der Fall. Also ihr seht, meine Beziehung zum download oder Stream ist (noch) nicht perfekt. Aber man muss sich halt umgewöhnen. Ob ich mir ein Booklet wirklich ausdrucken würde? ich glaube nicht. Bei wirklich tollen Hörspielen werden sie auf CD gebrannt, dazu das Cover ausgedruckt. Aber das Booklet würde ich mir wohl nur am Bildschirm ansehen, auf das ausdrucken verzichten. Noch dazu wo man dieses wohl nie so ausdrucken könnte wie in der Kaufversion, ich zumindest.
      Zumindest hat für Blinde oder Sehgeschwächte die Namensnennung einen großen Vorteil. Und da es Booklets mit Blindenschrift vermutlich nicht geben wird und auch per DL nicht so gut ankommt - es sein denn man hätte einen blindengerechten PC bzw. Programm, sind da Radio-HSP und einige wenige andere sehr positiv. :)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      Markus G. schrieb:

      Ich würde die Namen lieber am Anfang hören, wie bei manchen Radiohörspielen der Fall.


      Bei welchen Radio Hörspielen ist dies denn so? Ich denke am Anfang, ist nicht ganz unproblematisch, da sich daran viele Hörer stören würden... wer es nicht hören will muss genervt "vorspulen". Am Ende vom Hörspiel passt da schon eher. ;)
      Wenn man sich mal die Produktionen von Sven Matthias anschaut fällt gleich auf, dass er zu allen Downloads immer die Cover dazu packt. Manchmal sogar Bonusmaterial. Und er verdient noch nicht mal richtig Geld damit.

      Da sollte es doch von kommerziellen Labels möglich sein, wenigstens die Cover mit in den Ordner zu packen.

      Mal davon ab, wer würde ein Hörspiel im Laden kaufen, wenn die CD nur in einer durchsichtigen Papierhülle stecken würde, ohne Cover? ;)

      Was ich damit sagen will, jedem Käufer sollten die gleichen Möglichkeiten gegeben werden. Und das es möglich ist zeigen uns diejenigen, die teilweise noch nicht mal Geld damit verdienen!
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...