Ein Job wie jeder andere - RRR Akustik

      dark_clouds schrieb:

      Und sprich den Namen mal nach Silben aus

      Auf was die Leute so auf Ideen kommen ...... Waaaahnsinn..... :D ^^

      dark_clouds schrieb:

      Ich freu' mich aber auch über eine detailliertere Wortspende

      Die wird, wie gesagt, auf jeden Fall kommen - das lasse ich mir nicht nehmen ... :)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      LskH schrieb:

      Zitat von dark_clouds: „Und sprich den Namen mal nach Silben aus“
      Auf was die Leute so auf Ideen kommen ...... Waaaahnsinn..... <img src="http://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/biggrin.png" alt=":D" /> <img src="http://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/grin.png" alt="^^" />

      Zitat von dark_clouds: „Ich freu' mich aber auch über eine detailliertere Wortspende“
      Die wird, wie gesagt, auf…


      Wie siehts aus? ;) ;)
      Meine Hörspiel-, Film- & Buchrezensionen: Alltagshirngespinste

      Dr. Armitage schrieb:

      Wie siehts aus?

      Ist nicht vergessen, nur
      ich will es noch ein,zweimal hören und dann mit Sash besprechen.
      Danach werden unsere beiden Meinungen gepostet.
      Ich weiß, du und Dark wollen es wissen,
      aber noch etwas Geduld bitte. :)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      Nun ist es soweit :)

      Beginne ich mal mit dem Titel. Im Klappentext steht auch was von "kein Job wie jeder andere", und da habe ich mich gefragt wieso man den Titel nicht auch so genannt hat ? Dann aber wieder, tja, sie (Katja) denkt halt (als Ausgangsbasis), es wäre einer wie immer .... - nun, beides passt ja ...

      Mit dieser 2. Produktion (aus dem Hause RRR) ist man sprechertechnisch schon deutlich weiter als mit dem Vorgänger. Zwar kann ich dem Hinweis auf dem Backcover - "mit bekannten Stimmen" - nicht wirklich Folge leisten, aber bis auf Timo sind sie zumindest alles andere als unerfahren. Bekannt dürfte hier Bert Stevens sein, aber auch Dagmar Bittner. Die anderen sagen mir leider gar nix, sind aber wie gesagt sehr gut. Meiner Meinung nach jedenfalls. Produktionstechnisch stimmt auch alles - Effekte, Geräusche, Musik, ... da ist man mE Profi.

      Eine Auftragskillerin wie sie im Buche steht, und macht auch direkt zu Beginn dem Auftraggeber klar, was passiert, wenn er sich nicht an die Vereinbarungen hält - klare Linie, so solls sein. Die Geschichte ist so gestrickt, dass man erst im Laufe der Handlung - durch Rückblicke - erfährt was der Täter und nun Opfer - überhaupt angestellt haben und dafür bestraft werden soll. Er soll nicht nur getötet, sondern auch zuvor gefoltert werden und gestehen - letzteres ist ganz wichtig. Tja, die Vorbereitungen laufen wie gehabt, aber dann eben läuft es nicht wie geschmiert. Hier hätte man evtl. auf den Gedanken kommen können, man mischt hier Thriller mit Comedy(ansätzen) - ein Missgeschick nach dem anderen und es wird klamaukartig. Dem ist nicht so. Hätte zwar vlt. auch seinen Reiz gehabt, wenn es gekonnt gemacht wäre, aber für einen reinen Thriller dann doch eher unpassend. ......... - Alles weitere wäre reine Spoilerkette und das wollen wir ja vermeiden.

      Zwei Dinge hätte ich aber dann doch :
      Spoiler anzeigen

      - seine Freundin auf dem Stuhl sagt: "Ich sehe seine Rippen"
      hier hätte ich eine andere Formulierung für realer gehalten, dies wirkt iwie unecht.
      zB : "Sind Sie verrückt?! Sie schneiden ja bis auf die Rippen" .... oder .....

      - den Schluss verstehe ich nicht ganz bzw. habe da zwei Interpretationen :
      hat Katja Zweifel an der wirklichen Schuld von Thomas oder bekommt sie plötzlich generell Zweifel an ihrem Job ?!
      (Finde aber ihr Geheule zum Schluss als stark überzogen. Es sei denn sie überfallt wirklich Tsunamiartig das Gewissen ... )



      Ich werde mich jedoch nie damit anfreunden können, wie Frauen immer betituliert werden - grundsätzlich und erst recht nicht, wenn es genau gegensätzlich zu der Betitelung ist. (zB : sie ist alles andere als eine Hure oder Nutte und macht eben nicht das was der Mann will, wird aber dennoch so beschimpft ...) Ist aber leider real und somit passt es mMn zu der Story und dem Charakter.


      Dieser Thriller ist genau nach meinem Geschmack und bin nicht nur dem Autor für die Story dankbar, sondern auch RRR für die Vertonung. Bei der Umsetzung hätte man für mein Empfinden noch brutaler sein dürfen, aber das wäre dann vermutlich nicht mehr "allgemein-kompatible für jedermann" ..... Diesbezüglich habe ich mich gefragt, ob das Schreien und Stöhnen beim Foltern auch "echt" genug ist. Ja und Nein. Einerseits stelle ich mir vor, dass man wohl deutlich lauter wäre, andererseits wird auch gut rübergebracht, wie er die "Zähne zusammenbeißt". So kann ich also doch ganz gut damit leben wie es ist.

      Ich weiß nicht ob es nur an mir lag, aber mit der Beschreibung des gespickten Hasen hatte ich so meine Vorstellungskraftschwierigkeiten. Ich kenn zwar viel Foltergeräte und -Instrumente, aber hier mußte ich doch nachschlagen - allein um mir das dann auch visuell beim Hören vorstellen zu können. Ist aber jetzt auch nicht soooo tragisch, aber manches hab ich gern detailliert.

      Erst war ich irritiert wie Monika Katja wechselhaft anredet. Mal Du mal Sie. Dann aber fand ich es als gekonntes Stilmittel in dieser Situation die Unsicherheit und Angst darzustellen. Ich weiß nicht ob das so beabsichtigt war, oder gar nicht aufgefallen ist - ich finds gut. Normaler Weise mag ich sowas nicht, aber hier passt es mMn.


      Naja, was soll ich noch groß Drumherum reden :D , Kurz und knapp :
      tolle Story - super Umsetzung ! Braucht sich mMn - in beidem - hinter anderen Produktionen nicht zu verstecken !
      Runde 55 Min. kurzweiliger HörThrillerGenuß - auch hier bereue ich keinen Cent.





      Ist nun nicht nur die 2. Produktion aus dem Hause, sondern zugleich auch das 2. was mir super gefällt
      Also wenn es so weitergeht, bleib ich dem Label auf jeden Fall treu !
      (RRR könnte (für mich) der neue Ohrenkneifer ! werden ;) )
      und würde mich auch über weitere Beiträge der bisherigen Autoren freuen.
      Der neue angekündigte Grusel ist schon vorgemerkt, ein neuer Thriller wäre es auch . :)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „LskH“ ()

      Auch hier vielen Dank für die positive Rückmeldung!

      Ebenso versuche ich mal, auf ein paar Punkte einzugehen:
      Die Wechsel bei Monika sind in der Tat beabsichtigt. In den Fällen, in denen Katja ihr klarmacht, wer das sagen hat, kommt das "Sie"; wenn's aus ihr herausbricht das "du". C'est simple ;) .

      Zu deinem zweiten Spoilerpunkt antworte ich in einem ebensolchen. Aber Warnung: Es sind Interpretationen enthalten die wirklich *supermegadeluxespoilerhaftig* sind...
      Spoiler anzeigen
      Das ist - für mein Empfinden - etwas vage. Sie verhält sich soweit kühl, distanziert und "abgestumpft". Bei der Auftragsarbeit geht's ja doch drunter und drüber, weshalb sie mehrfach die Contenance und Kontrolle verliert. Sie fühlt sich bereits nach Erledigung ziemlich bescheiden, da Bergmann möglicherweise nicht schuldig ist. Das finale Gespräch mit ihrem Auftraggeber ist ebenfalls unklar, weil der sich ja durchaus als - pardon - geiler Bock präsentiert. Vielleicht steckt da ja noch was anderes hinter ;) ? Jedenfalls bricht's dann einfach mal aus ihr heraus. Vielleicht belügt sie sich auch selbst und sie ist in Wahrheit gar nicht so tough, wie sie immer tut?


      Ansonsten kann der Dr. Armitage bei weiteren inhaltlichen Fragen vielleicht noch Erhellendes beitragen.

      Was die teils schmuddeligen Auswürfe angeht: Da nehm' ich viel auf meine Kappe, weil insbesondere in der "besonderen" Szene viel aus meiner Feder stammt. Obwohl ich im normalen Leben niemals mit einer Frau so reden würde, fand' ich's interessant, mal so richtig die Sau rauszulassen *hüstel*. Und ja, das muss für meine Begriffe da einfach so sein.

      Da das ganze Hörspiel von den Soundeffekten her bewusst realistisch angelegt ist (Ich glaube, nur fünf, sechs Töne sind nicht in der realen Umgebung aufgenommen.), sollte es auch sonst nicht zu over-the-top sein. Dazu passt auch David als Bergmann: Irgendwann ist man einfach so "kaputt" und unter Schock, dass es nicht mehr geht.

      Aber wie gesagt: Schön, wenn es dir (und selbstverständlich auch den anderen Käufern) gefallen hat :thumbup: !
      Wie schon beim "Keller" gesagt: Es geht vorwärts und wir haben da noch ein paar tolle Sachen auf der Pfanne :D ...
      Alles über unsere Produktionen findet ihr auf rrr-audiovisuelle-medien.de.

      Findet uns auf Facebook unter https://www.facebook.com/RRRAudiovisuelleMedien.

      dark_clouds schrieb:

      *supermegadeluxespoilerhaftig*

      Ob du es glaubst oder nicht, aber diese Gedanken hatte ich tatsächlich.
      Interessant, wie du meine Gedanken in Worte gefasst hast ... :D :)
      Wenn man dem ganzen aufmerksam lauscht, kann einem da schon was "komisch" kommen.
      Ja, es wird wohl beides sein.
      Und da du ja Mit Armitage eng zusammen gearbeitet hast (immer noch tust ?)
      wird es wohl so sein ..... :) ... er hat aber vlt. auch noch paar Worte übrig :)



      dark_clouds schrieb:

      noch ein paar tolle Sachen auf der Pfanne

      Solange es HSP meiner Genre sind, bin ich dabei. :)
      Ich weiß HSP sind teuer, aber ihr dürft gerne schneller mehr raushauen ... ;) :)
      Kann nur sagen: "Weiter so !" :thumbsup:


      ( auch hier schweigt Sash ziemlich laut ... ;D )
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Ach ja, die Frage nach dem Cover ...

      Wie du, dark_clouds, ja im Keller-Thread geschrieben hattest,
      sind alle eure Cover für die HSP gemacht worden und werden es ...

      Hier sieht man, dass es ursprünglich für eine DVD gemacht wurde.
      Warum aber wurde es für die CD verzerrt ?
      Das wird man doch wohl mit den heutigen Möglichkeiten hinbekommen ?
      Innen ist es ja nicht verzerrt ...
      Oder ist das Absicht ?

      Und was die Details angeht,
      also hat sich Katja sexy gemacht, um ihn zu foltern ?!
      und man hört bei ihm und bei Monika immer nur Handschellen,
      auf dem Cover sieht man aber was anderes .....


      Hier kommt mir jetzt, durch deine Aussage die Frage,
      welche Details gebt ihr den Zeichnern ?

      (alles nicht böse gemeint, bin nur neugierig :) )
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      @LskH
      Vielen Dank für deine Kritik, es freut mich sehr, dass dir das Hörspiel gefallen hat. :)

      Zu deiner Frage im Spoilertag möchte ich folgendes antworten:

      Spoiler anzeigen
      ​Es ist eine Kombination aus beidem, die hier aus ihr "herausbricht". Der Job lief völlig schief (und ist für eine Auftragsmörderin auch nicht alltäglich), es ist nicht klar, ob Bergmann die Tat wirklich begangen hat und dann kommt ihr der Auftraggeber auch noch mit Fragen wie "Wie ist es, einen Menschen umzubringen?" um die Ecke. Es ist allerdings durchaus Absicht, dass das Ende in dieser Beziehung ein wenig Interpretationsspielraum lässt. ;)


      So, ich hoffe, ich konnte deine Frage beantworten.
      Meine Hörspiel-, Film- & Buchrezensionen: Alltagshirngespinste
      Gut Ding will Weile haben. :) Wie schon im Keller-Thread geschrieben, habe ich lange gebraucht, um mir das Höspiel endlich zu kaufen. Und auch hier muss ich sagen, dass es sich mehr als gelohnt hat.

      Ab hier können leichte Spoiler auftreten, daher Warnung!!! (Ich möchte nicht alles in die Spoilerfunktion verpacken, da das sonst etwas doof aussieht.)


      Spoiler





      Ein "normaler" Auftrag im Leben einer Auftragskillerin und was daraus wurde. Ich glaube, dass man diese Geschichte nicht viel besser umsetzen konnte. Es steigert sich hier minütlich und erreicht seinen Höhepunkt am Ende für mich. Der Charakterwandel der Hauptcharakterin bzw. ihr Ausbruch am Ende waren hervorragend. Die Unsicherheit, die sie am Ende hatte, fand ich super und hat mich in den zurückliegenden Tagen über die Geschichte und den mutmaßlichen Täter mehrmals nachdenken lassen. Ich hatte mittendrin nämlich genau die gleichen Gedanken und bin mir da auch sehr sehr unschlüssig. Auch das letzten Gespräch mit dem Auftraggeber spielte da fantastisch mit rein. Dieser komische, nicht ganz zu durchschauende Charakter, könnte ja auch selbst seine Finger mit im Spiel gehabt haben...Mit diesen Gedanken ist sowohl die Killerin als auch wir am Ende alleine und dieses Gefühl konnte hier nicht besser in meinen Ohren transportiert werden. :)

      Ansonsten fand ich die Geschichte schon recht brutal und die Folterszenen auch teilweise derbe, was aber auch zu dieser Geschichte gepasst hat und auch nützlich war. Hier hätte der Sprecher gerne noch maltretierter klingen können. Das war teilweise noch zu gefasst. Aber glücklicherweise kann ich diese Szenen auch nicht einschätzen und weiß daher nicht, wie man dann so klingt. Vom Gefühl her klang er mir aber noch zu gut. ;)

      Ansonsten fand ich die Sprecher ganz gut. Hervorheben möchte ich hier Katrin Daliot als Katja, die die Rolle absolut klasse gesprochen hat. :)

      Auch hier kann ich nur sagen, dass mir das Hörspiel sehr gut gefallen hat und ich mich über weitere Hörspiele freuen würde. :)
      @ Dr. Armitage :

      Ja, das habe ich mir gedacht. :)

      Aber hast du dir selber als Autor alle Fragen beantwortet,
      oder kam dir einfach die Idee und du hast sie selber nicht näher verfolgt
      und auch für dich selber offen gelassen ?




      Kommt von dir noch was
      (bei diesem oder einem anderen Label)
      oder war das was Einmaliges ? :)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      LskH schrieb:

      @ Dr. Armitage :

      Ja, das habe ich mir gedacht. <img src="http://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/smile.png" alt=":)" />

      Aber hast du dir selber als Autor alle Fragen beantwortet,
      oder kam dir einfach die Idee und du hast sie selber nicht näher verfolgt
      und auch für dich selber offen gelassen ?




      Kommt von dir noch…


      Ich kenne die Antwort schon. Ich werde aber den Teufel tun und hier alles verraten. ;) ;)
      Ich habe schon vor, hin und wieder etwas zu schreiben, es kann also durchaus sein, dass noch etwas von mir kommt. ;)
      (Ich arbeite momentan auch an einer Fortsetzung zum "Job". Ob daraus etwas wird, steht allerdings noch in den Sternen.)
      Meine Hörspiel-, Film- & Buchrezensionen: Alltagshirngespinste
      Auch hier dem SashOne87 einen lieben Dank für die positive Rückmeldung! Zu einigen Punkten kann ich noch etwas beisteuern:

      LskH schrieb:

      Hier kommt mir jetzt, durch deine Aussage die Frage,
      welche Details gebt ihr den Zeichnern ?


      Mit den Illustratoren wird der grobe Rahmen besprochen; meist gibt es ja die Idee, wie's am Ende aussehen soll. Beim Job war die Idee auch *ein wenig* anders (die Aufteilung und die groben Details stimmen aber tatsächlich überein), aber der Illustrator ist für seine eher der Exploitation zuzuordnende Arbeit bekannt/ gefürchtet. Und so ist's dann am Ende so geworden, wie's ist ;) .

      Markus G. schrieb:

      ch hoffe, dass das Hörspiel dort vorrätig ist und ich es mit nehmen kann.


      Leider noch nicht :( . Ich hatte zwar schon einmal groben Kontakt mit einer Dame von Audiamo (kurz nach Eröffnung in Berlin), aber leider ist's irgendwie versandet. Müsste ich wohl noch einmal angehen, das Thema, denn die Titel dort zu platzieren, wäre super toll!

      SashOne87 schrieb:

      Hervorheben möchte ich hier Katrin Daliot als Katja, die die Rolle absolut klasse gesprochen hat.


      Katrin war übrigens auch die erste Rolle, die besetzt und dann tatsächlich auch eingesprochen wurde. Und ja, wir finden sie auch super klasse! Sie wird auch in einem der nächsten Titel in einer kleinen Rolle zu hören sein ;) .

      Heinz Marquardt schrieb:

      Cover und Klappentext find ich interessant. Ich werde mir die CD wahrscheinlich auch demnächst mal zulegen.


      Das würde uns freuen! Und wenn du nicht an pop oder Amazon "gebunden" bist, kann ich natürlich auch unseren eigenen Shop empfehlen ;) .
      Alles über unsere Produktionen findet ihr auf rrr-audiovisuelle-medien.de.

      Findet uns auf Facebook unter https://www.facebook.com/RRRAudiovisuelleMedien.

      Markus G. schrieb:

      <a href="http://www.hoerspieltalk.de/index.php/User/1299-dark-clouds/">@dark_clouds</a>: Schade, aber Danke für die Rückmeldung. Ich melde mich heute noch per PM bei Dir wegen dem TSB-Fanfilm. Vielleicht kann ich Deine Hörspiele ja direkt bei Dir bestellen?!
      Das geht direkt auf der Homepage. :)
      Meine Hörspiel-, Film- & Buchrezensionen: Alltagshirngespinste

      Dr. Armitage schrieb:

      Ich kenne die Antwort schon. Ich werde aber den Teufel tun und hier alles verraten.

      Klar, wenn es eine Fortsetzung geben sollte, wäre dies wohl sehr unvernünftig,
      es sei denn die Fortsetzung ist nur eine indirekte und hat mit EJWJA nicht wirklich viel/was zu tun ....

      Wäre aber so oder so meinerseits gekauft ohne drüber nachzudenken.
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...