PROFESSOR VAN DUSEN Die Hörspiel-Legende von Michael Koser in neuen Fällen

      Ich habe mir übrigens lange den Kopf zerbrochen, woran mich so frappant die Schriftart des Schriftzuges "Professor van Dusen" erinnerte...

      Bis es mir dann wie Schuppen aus den Haaren fiel: Es ist die gleiche Schriftart wie "Meat Loaf" aus dem Original "Bat out of Hell"-Album (da war ich früher mal Fan von).
      Bin etwas überrascht, dass noch keiner etwas zu der neuen Folge geschrieben hat.

      Nachdem sie seit Samstag hier rumlag und mich anlächelte, ich aber wegen dem üblichen Oster-Familien-Getue nicht dazu kam, habe ich sie jetzt endlich gehört.

      Die Hauptsprecher gefallen mir. Ich habe kein Problem damit, dass Hatch jetzt jünger klingt als Klaus Herm, steht ja nirgendwo in Stein gemeißelt dass Hatch so alt wie "dieser Düsen" (sorry :* ) sein muss. Der Van Dusen klingt auch jünger, aber das stört mich nicht. Wenn man eine so legendäre Rolle neu besetzt kommt es für mich besonders darauf an, dass das 'alte Gefühl' wieder rüberkommt, der Sprachfluss bzw. Ductus, und das funktioniert hier. Die Sprecherin der Penny fand ich durchschnittlich, besonders das "HH" ist mir da negativ aufgefallen. Das war einfach zu schnell, klang eher nach haha als nach dem lieb gemeinten sarkastischen ha-ha der alten Folgen. Unfreiwillig komisch fand ich teilweise Luise Lunow bzw. ihren Kampf mit den englischen Namen.

      Was es für mich insgesamt ein wenig 'runterzog' war die Story an sich. Ich glaube, ich brauche hier keinen Spoiler zu setzten wenn ich sage dass, wenn es in einer Van Dusen Folge um Geistererscheinungen und Spuk geht, es dafür auch eine naturwisschenschaftlich erklärbare und logische Erklärung gibt. Die Mordmethode fand ich ein bisschen an den Haaren herbeigezogen, und der Rest sind alles Elemente, die wir schon aus anderen Folgen kennen. Das war so ein bisschen ??? mit Mord. Da hätte ich vielleicht eine Story mit einem 'unerklärbaren' Mord gewählt. Das Motiv dahinterwar aber neu, nur die Auflösung, was jetzt dahinter steckt, kam dann etwas überraschend und plötzlich. Im Booklet erklärt Herr Koser ja, dass er die Folge damals wieder in die Schublade steckte, weil sie ihm zu komplex erschien um in einer Stunde zu erzählen, aber nicht genug um eine Doppelfolge daraus zu machen. Ich glaube mit den ~75 Minuten hat man hier die richtige Balance / Länge getroffen.

      Die Dialoge fand ich teilweise köstlich. Weiss nicht ob ich Michael Koser oder Marc Freund dazu gratulieren soll, aber da waren ein paar wunderbare Momente. Besonders der Witz mit den Professoren und der letzte Satz.
      Kurzes Fazit: Nicht schlecht, aber vielleicht nicht die beste Story für die heissersehnte Comeback-Folge. Trotzdem, ich kann mir gar nicht vorstellen wie schwer es sein muss ein solches Erbe anzutreten, und das wurde für meinen Geschmack nicht perfekt aber überdurchschnittlich gut gelöst. Ich bin gespannt und freue mich auf die nächste angekündigte Folge, und hoffe dass noch mehr kommen. Der Koser hat bestimmt noch ein paar geniale Ideen irgendwo in einer Schublade! ;)

      Von mir (um mal das Wertungssystem eines anderen Rezensenten zu klauen):
      7/10 Flaschen Heidelbeerwein ;)
      Ich habe mir das Hörspiel nun auch einmal zu Gemüte geführt. Einen großen Eindruck hat der erste der neuen Fälle, der ja eigentlich ein alter Fall aus Kosers Schublade ist, dabei nicht hinterlassen.

      Vollbrecht macht seine Sache als van Dusen gut, die Leistung des übrigen Casts geht in Ordnung. Die Krimihandlung bewegt sich auf dem Niveau einer durchschnittlichen DDF-Episode, wobei der Fall bzw. das Mysterium eigentlich keine Herausforderung für die Denkmaschine ist, denn sie durchschaut die ganze Sache mit zwei, drei Blicken. Darin liegt für mich das größte Problem der Geschichte: van Dusen ist nur deshalb der großartige Meisterermittler, weil Hatch und Co. so wahnsinnig naiv und abergläubisch sind.

      Ich habe gegen eine schöne Dosis Reto absolut nichts einzuwenden - doch dieser Fall ist einfach nur altmodisch. Das ist mir dann zu wenig. Da muss in Zukunft mehr kommen, um mich von dieser Serie zu überzeugen. Bisher hat sie das noch nicht geschafft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SciFi Watchman“ ()

      Ich stimme den fundierten Aussagen von Fasto und SFW zu. Die Sprecher und die Dialoge wussten von Anhieb zu gefallen, die Story ist aber deutlich zu banal und unoriginell. Man muss hier die Ansprüche anlegen wie beim Referenzprodukt des kommerziellen Hörspielskrimis, den neuen Holmes-Fällen von Romantruhe. Insgesamt gebe ich aber nur eine Flasche Heidelbeerwein weniger als Fasto und freue mich trotzdem wie Bolle auf den nächsten Fall.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Ich habe mir die Folge auch mal auf Spotify angehört. Da ich die alten van Dusen Fälle nicht kenne, bin ich relativ unbedarft an die Sache herangegangen. Überzeugt hat mich der Fall auch nicht. Das war irgendwie zu einfach. Van Dusen ist der einzige, der nach einer rationalen Erklärung für die Ereignisse sucht. Daher ist auch klar, dass er der einzige ist, der eine findet. Für mich war das nette Krimikost nebenbei, aber nichts, was ich kaufen müsste.
      Arguing that you don’t care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don’t care about free speech because you have nothing to say.

      kamica schrieb:

      Van Dusen ist der einzige, der nach einer rationalen Erklärung für die Ereignisse sucht. Daher ist auch klar, dass er der einzige ist, der eine findet.

      Das ist auch der Sinn bei Van Dusen. Sonst wäre es kein VD :D



      @ die es gehört haben und auch die alten Folgen kennen :
      Ist denn dieser "Comedy-Klamauk"-Anteil hier auch gegeben oder hat man den weggelassen ?
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Ist denn dieser "Comedy-Klamauk"-Anteil hier auch gegeben oder hat man den weggelassen ?


      In Ansätzen ja, kann aber gerne noch ausgebaut werden, genauso wie die Story.
      Ich fand den neuen von Dusen gut. Die Sprecher sind passend und nein ich empfand den van Dusen Sprecher nicht zu jung gewählt. Er macht seine Sache sehr gut. Man sollte auch nicht außer Acht lassen, dass es sich hier noch um die erste Folge handelt, sicherlich kommt da noch mehr Schwung zwischendrin beiden Hauptdarstellern, im Laufe der nächsten Folgen rein. Ist noch einiges an Luft nach oben, aber für die erste Folge fand ich sie gelungen. Mich hat sie unterhalten.
      Du kannst dir diese Folge ja auch erst mal als Stream bei Spotify oder Napster anhören. Die Geschmäcker und Eindrücke sind immer sehr unterschiedlich und ich persönlich höre mittlerweile lieber rein, als mich auf Aussagen zu verlassen.
      klasse saturn hh :D

      habe heute durch zufall die erste folge bei saturn (mönckebergstr) gefunden - hab immer bei den krimis geschaut - aber nix gefunden


      heute endlich gefunden - sie wurden unter grusel einsortiert und stehen direkt neben tony ballard und walking dead

      hoerspielkassette schrieb:

      Die nächsten zwei neuen Prof. van Dusen Fälle kann man bereits bei Amazon vorbestellen und die entsprechenden Cover sind auch schon eingepflegt.

      Na dann zeigen wir sie doch auch ;) ...



      PROFESSOR VAN DUSEN 2 ... reitet das Trojanische Pferd

      Eine schöne Frau bietet Spiros Makropulos, Millionär und Sammler antiker Kostbarkeiten, das berühmte hölzerne Pferd von Troja zum Kauf an. Ein plumper Betrug, wie Professor van Dusen schnell feststellt. Doch damit fangen die Probleme erst an. Makropulos wird ermordet, die Betrügerin ebenfalls, eine zwielichtige Bar kommt ins Spiel, eine Höllenmaschine und der Ober-Eunuch des Sultans. Nur der Scharfsinn der Denkmaschine kann den Weg durchs Labyrinth des Verbrechens finden und den geheimnisvollen Mann in Schwarz entlarven ...



      PROFESSOR VAN DUSEN 3 ... taut auf

      Quelle: amazon.de/gp/product/B00U6SW4I…1&linkId=4XGVPJAFM6NZOSYE
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Die werde ich mir wohl auch gönnen, obwohl Folge 1 noch nicht gehört wurde. Aber die Hörprobe hat schon ausgereicht, um zu wissen, dass mich die Folge nicht abschrecken wird. Und dann gönne ich mir meist die nächsten Folgen auch noch, damit man einen besseren Eindruckt des Produkts bekommt. Dazu gefallen mir die Cover auch sehr.
      http::olis-weite-welt-des-wahns-blogspot.com

      Es war mit Sicherheit nicht richtig - doch es war einzig und nicht artig!
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...