Die aktuellen HÖRSPIEL-CHARTS Februar 2015 sind online ...

      Die aktuellen HÖRSPIEL-CHARTS Februar 2015 sind online ...

      Welches der zehn platzierten Hörspiele wäre denn Deine persönliche TOP THREE gewesen ? 11
      1.  
        Die drei ??? 172 ... und der Eisenmann (6) 55%
      2.  
        Die drei ??? 170 Straße des Grauens (4) 36%
      3.  
        DIE EISKÖNIGIN - VÖLLIG UNVERFROREN Das Original-Hörspiel zum Film (4) 36%
      4.  
        Die drei ??? 171 ... und das Phantom aus dem Meer (3) 27%
      5.  
        Bibi Blocksberg 113 Die Hexprüfung (2) 18%
      6.  
        Fünf Freunde 4 Hörspiel zum Kinofilm (1) 9%
      7.  
        Die drei ??? 173 Dämon der Rache (1) 9%
      8.  
        Die drei !!! 35 Diebe in der Lagune (1) 9%
      9.  
        Bibi & Tina - Voll verhext ! Hörspiel zum Kinofilm (0) 0%
      10.  
        Bibi & Tina Hörspiel zum Kinofilm (0) 0%
      Hallo liebe Hörspieltalker,
      ich habe eben die aktuellen HÖRSPIEL-CHARTS Februar 2015 online gestellt ...

      In der angehängten Umfrage hat übrigens jeder Teilnehmer drei Stimmen !

      Die TOP TEN gibt es jeden Monat auf:
      hoerspiel-charts.de ...

      Viele Grüße aus dem schönen Hegau
      Heinz-Peter Göldner
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Ich fand die drei ??? diesesmal überdurchschnittlich gut im Vergleich zu den vorherigen Folgen. Straße des Grauens war ein Lichtblick, der Eisenmann auch. Hat mal wieder Spaß gemacht.
      Ich gebe ja offen zu, dass ich auch Bibi und Tina höre, allerdings kann ich mit dem Hörspiel zum Film überhaupt nichts anfangen.

      Martin schrieb:

      paul temple und der fall gregory hat kein mensch gekauft?


      Es hat leider seine Gründe, warum viele Hörbuchverlage nur noch selten Hörspiele anbieten: ES LOHNT SICH NICHT. Zumindest nicht, wenn man immer 5stellige Zahlen erwartet...die sind in der heutigen Zeit nämlich relativ schwer zu bekommen, es sei denn man hat ein Evergreen im Programm. Wie ja auch die aktuelle Top 10 beweist....leider...
      Besucht meine Homepageprojekte:
      hoernews.de
      kurtz-check.de

      Detlef schrieb:

      Martin schrieb:

      paul temple und der fall gregory hat kein mensch gekauft?


      Es hat leider seine Gründe, warum viele Hörbuchverlage nur noch selten Hörspiele anbieten: ES LOHNT SICH NICHT. Zumindest nicht, wenn man immer 5stellige Zahlen erwartet...die sind in der heutigen Zeit nämlich relativ schwer zu bekommen, es sei denn man hat ein Evergreen im Programm. Wie ja auch die aktuelle Top 10 beweist....leider...


      ich wiederhole mich hier gerne

      es liegt meiner meinung daran, das die verlage viel zu wenig dafür tun um hörspiele zu verkaufen.

      daneel schrieb:

      Wow! Nicht mal John Sinclair ist vertreten. Das sollte zu denken geben.


      Wo du dies gerade ansprichst... mich verwundert es auch ein wenig. In iTunes sind auch andere Serie wie TKKG oder John Sinclair sehr oft ganz oben in den Verkaufscharts. Und, auch Highscore Music berichtet sehr oft über Facebook, dass es die Sherlock Holmes Hörspiele es in den iTunes Charts ganz nach oben schaffen. Wurden hier die Downloads nicht berücksichtigt?
      Ganz ehrlich, den Charts in den Verkaufsportalen schenke ich wenig glauben. Ist zu beeinflusbar. Machst mal kurz nen Angebot, schwupps Platz 1...
      Amazon geht jetzt über und versucht zu verwirren, indem sie eine eigene Kategorie jetzt eingeführt haben.
      Siehe DVD -> FRASIER -> "Platz 1" (kleingedruckt ..in der Kategorie "Frasier")
      Besucht meine Homepageprojekte:
      hoernews.de
      kurtz-check.de

      Cherusker schrieb:

      Ich habe versucht auf der Webseite herauszubekommen, wie die Zahlen zustandekommen, aber da steht nichts.

      Falls Du die HÖRSPIEL-CHARTS meinst:
      In unserem Auftrag ermittelt die IMH Service-Agentur der Arbeitsgemeinschaft Internationale Medienhilfe monatlich die meistverkauften Hörspiele in Deutschland. Dazu werden von der IMH die Daten aus allen relevanten Handelsbereichen ausgewertet - ähnlich wie bei den Musik-Charts ...

      hoerspielkassette schrieb:

      Wurden hier die Downloads nicht berücksichtigt?

      Doch, die Download- wie auch die CD-Verkäufe werden berücksichtigt ...
      Allerdings muss man ebenfalls berücksichtigen das von den DDF um die 100.000 Einheiten je Folge abgesetzt werden. Nicht alle am Veröffentlichungstag, sondern verteilt über die ersten Monate. Von daher sind die DDF immer in den Charts vertreten. Wichtig für mich ist, wer sich sonst noch in den TOP TEN behaupten kann, und das sind meist z.B. TKKG, FÜNF FREUNDE, JOHN SINCLAIR, BIBI BLOCKSBERG und die jeweils aktuellen Kino-Hörspiele. Ob die Hörspiele jetzt gut oder schlecht sind, ist übrigens kein Kriterium, sondern rein die Verkaufszahlen #gruebel# ...

      Falls Du die AMAZON oder iTunes-Charts meinen solltest:

      Detlef schrieb:

      Ist zu beeinflusbar. Machst mal kurz nen Angebot, schwupps Platz 1...

      Hier hat Detlef absolut recht ...
      Kauf um Mitternacht fünf mal ein Hörspiel und es ist "garantiert" (kurzzeitig) auf Platz 1 :saint: ...

      Detlef schrieb:

      Amazon geht jetzt über und versucht zu verwirren, indem sie eine eigene Kategorie jetzt eingeführt haben.
      Siehe DVD -> FRASIER -> "Platz 1" (kleingedruckt ..in der Kategorie "Frasier")

      Echt jetzt #wirr2# ..
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------

      HP. Göldner schrieb:

      Falls Du die HÖRSPIEL-CHARTS meinst:
      In unserem Auftrag ermittelt die IMH Service-Agentur der Arbeitsgemeinschaft Internationale Medienhilfe monatlich die meistverkauften Hörspiele in Deutschland. Dazu werden von der IMH die Daten aus allen relevanten Handelsbereichen ausgewertet - ähnlich wie bei den Musik-Charts ...


      Ich interessiere mich sehr für Charts, Quoten usw. Darum finde ich die Hörspiel-Charts grundsätzlich auch durchaus interessant und finde es toll, dass Du Dir diese Arbeit damit machst. Und zwar schon seit Jahren.

      Mir drängt sich da nur eine Frage auf: Wenn die IMH doch Verkaufszahlen erhebt, warum stehen sie dann nicht in den Charts? Dass ein bestimmtes Hörspiel Nummer 1 ist, sagt nicht viel. Liegt es knapp vor der Nummer 2? Oder meilenweit? Wie entwickeln sich die Verkaufszahlen? Leider kann man den Hörspiel-Charts davon nichts entnehmen. Darum tendiert in meinen Augen ihre Aussagekraft gegen Null. Die Zahlen liegen ja vor, weshalb ich mich frage, was oder wer euch daran hindert, sie zu nennen.

      Vielleicht kannst Du ja etwas Licht in die Sache bringen. Das würde mich freuen.
      Es ist doch vollkommen unerheblich, wie oft die Nummer 1 gegenüber der Nummer 2 mehr verkauft wurde. Und seit wann sind Charts für die zukünftige Entwicklung eines Marktes richtungsweisend? Charts sind Momentaufnahmen und keine Ableitung für marktwirtschaftliche Zukunftsprognosen…

      Und was die Angaben bezüglich der Abverkaufszahlen betrifft: Diese sind gerade im Hörspielbereich „streng geheim“, um die Fanvorstellung (die utopisch veranlagt ist) weiter aufrechzuerhalten.

      SciFi Watchman schrieb:

      Mir drängt sich da nur eine Frage auf: Wenn die IMH doch Verkaufszahlen erhebt, warum stehen sie dann nicht in den Charts? Dass ein bestimmtes Hörspiel Nummer 1 ist


      Weil das nicht erlaubt ist und auch von den jeweiligen Instituten, die die Charts erheben können, verschwiegen wird.

      @PMartin: Warum so agressiv. Ist doch ein schönes Thema und ich finde schon, das man hier und dort Dinge von den Charts ableiten kann. John Sinclair hält sich z. B. nicht mehr so lang in den Top 10 wie früher, was doch ein wenig aufzeigt, dass nicht alle die neue Machart mögen, denn sonst wäre er genauso populär wie früher...
      Besucht meine Homepageprojekte:
      hoernews.de
      kurtz-check.de
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...