Eure liebsten Einzelhörspiele

      Eure liebsten Einzelhörspiele

      Ich weiß nicht, ob es den Thread schon gibt, wenn ja dann schiebt es doch bitte zusammen.

      Was sind eure liebsten Einzelhörspiele?
      Meine sind:

      1. Nichts. Was im leben wichtig ist. Ich weiß nicht warum, diese Geschichte bewegt mich immer zu tiefst. Ich kann manche der Sprüche von Pierre Anthon mitsprechen und empfinde diese Pamphlete, dass nichts etwas bedeutet sehr poetisch. Der Verlauf der Geschichte ist einfach nur krass!
      2. Friedhof der Kuscheltiere - selten ein sooooo unheimliches Hörspiel gehört
      3. Wie man unsterblich wird - so unglaublich tiefsinnig und traurig. Ich könnte jedesmal häulen *schnief*
      4. Das Lufer Haus - Wer mich kennt, weiß dass Horrorhäuser bei mir funktionieren. Das Hörspiel im Stil von Blair Witch Projekt hat es in sich. Weniger ist manchmal mehr, das hat das Hörspiel deutlich bewiesen! Und die eigene Phantasie erzeugt schnell den größten Horror.
      5. Der Wunderbare Massenselbstmord - typisch finnischer schräger Humor untermalt mit der Musik von M.A.Numminen (grandios!). Zwei Menschen, die zufälligerweise in der selben Hütte Suizid begehen wollen, kommen so auf den Gedanken dass es noch mehr gleichgesinnte gibt (Finnland hat eine sehr hohe Suizidrate) und suchen Gleichgesinnte. Zusammen begeben sie sich auf die Reise, um sich gemeinsam umzubringen. Hierbei erleben sie Abenteuer, finden mehr und mehr Anhänger und haben gemeinsam den Spaß ihres Lebens.
      6. Der seltsame Fremde - eine interessante Geschichte, man fiebert formlich mit. Interessanter Ansatz
      7. Schneetreiben - auch wenn Sprechertechnisch vielleicht etwas hölzern. Ich gehe in der Geschichte total auf. Ein paar das mitten im Finnischen nirgendwo gejagt wird. (Schauder!) Da ich selbst schon häufiger in finnischen Wäldern gezeltet bzw in den freien Nationalparkhütten übernachtet habe, konnte ich mich da sehr gut hinein fühlen. Top!
      8. Von Opfern und Tätern - sehr Innovativ! Eine Geschichte erzählt aus der Sicht von 5 Personen, deren Innenleben/Gedanken so ganz anders sind, als dies auf den ersten Blick scheint. Grandios!
      9.Pavor - ich mag die Atmosphäre und Melancholie
      10.Unter Verdacht - Hallwachs und Kunstkopftechnik ein schöner Krimi total empfehlenswert!

      Witzig, während des Schreibens sind mir noch mehr und mehr Hörspiele gekommen....
      Wie sieht es bei euch aus? Welche Einzelhörspiele gefallen euch am besten?
      Traditionen sind wie Teller


      da um zergebrochen zu werden
      Interessante Frage. Da du ja auch Mehrteiler mit einbeziehst gibt es schon einige, die mir einfallen würden:

      > Crazy Times: Dabei habe ich Tränen gelacht
      > Dracula (Deutsche Grammophon): Wunderbar schwermütige und morbide Atmosphäre
      > Die Päpstin: Tolle Umsetzung des Romans mit super Dialogen und Top-Sprechern
      > Friedhof der Kuscheltiere: Echt gruselig
      > Der Name der Rose: Ich hätte nicht geglaubt dass es möglich ist, den Roman so gut umzusetzen
      > Lolita: Eine auch heute noch (oder wieder) kontroverse Geschichte, die Stimmung des Romans wird gut getroffen.

      Bei 'echten' Einzelhörspielen z. B.
      > Pavor: Mir gefällt, wie es von einer Art Komödie in echtes Gruselfeeling umschlägt
      > Böses Ende: Lustig und spannend zugleich, die Sprecher sind sensationell gut
      > Der Prinzessin: Packend und unerwartet

      Ganz klarer Favorit bei den Einzelhörspielen ist bei mir aber
      > Open the Door: Noch spannender, bedrohlicher und unheimlicher kann ein Hörspiel einfach nicht sein. Für mich ein Referenzprodukt.

      Es geht mir so wie dir: Je länger ich darüber nachdenke, umso mehr Produktionen fallen mir ein.
      Das Leben ist eine wilde Reise! Gefährlich! Unvorhersehbar! Voller Überraschungen - selbst wenn du es damit verbringst, irgendwo auf einem Stuhl an ein und derselben Stelle sitzen zu bleiben. (Walter Moers)
      Bei mir sind es nicht ganz so viele. Hier meine Lieblingseinzelhörspiele, wobei die Reihenfolge keine Wertung darstellt:
      • Der Schwarm - Nach dem Gleichnamigen Buch von Schätzing
      • Mind - War mal als Pilot zu einer Serie geplant zu der es aber nie gekommen ist.
      • Von Opfern und Tätern
      • Experiment Zero - Das erste von Innovative Fiction

      -- Bevor ich mich ärgere, ist es mir halt egal --

      Hab zwar nicht so viele Einzelhörspiele gehört, aber kommen in Zukunft nach und nach :)
      Aber diese hier haben mir sehr gefallen...


      - Open the Door (Ein klarer Favorit und ein tolles Hörspiel von Marco Göllner)

      - The Undead Live Trilogy (Eine abgefahrene Zombie-Story von der R&B Company mit sehr tollen Sprechern)
      Schwierige Frage, da ich zumeist Hörspielserien höre - wobei da natürlich häufig auch jede Folge für sich allein stehen könnten.

      Zählt denn bsw. sowas wie 20000 Milen unter dem Meer und Zum Mittelpunkt der Erde als Einzelhörspiel, oder ist das eine Folge der Serie von Jules Verne?
      Wie ist das mit Serien wie "Das dunkle Meer der Sterne" wo mehrere Folgen eine Geschichte erzählen?

      Da ich die Grenzen zum Einzelhörspiel nicht so recht erkennen kann hier einfach mal einige Hörspiele die mir gut gefallen und die ich nicht einer Reihe oder Serie oder so zuordnen kann :)

      - Raumschiff UX3 antwortet nicht
      - Das schwarze Loch
      - Onkel Toms Hütte
      - Ein Autobus so groß wie die Welt
      - Loom (zwar eigentlich "nur" die Vorgeschichte zu einem Computer Spiel aber trotzdem brilliant)

      Sind nur die, die mir spontan eingefallen sind :)
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.
      Hmmm gute Frage.
      Also ich würde Friedhof der Kuscheltiere, 20000 Meilen unter dem Meer als Einzelhörspiele sehen, da es eine Buchvorlage ist, bei denen einfach mehr Platz zum Erzählen bedarf, und daher mehr als 1 cd ist. So wäre auch der Schwarm, oder die Fitzek Hörspiele ein Hörspiel. Vielleicht auch weil diese in einem Rutsch erschienen ist, und nicht Serientypisch Folge für Folge. Aber keine Ahnung wie die allgemein Gültige definition dafür ist? ?(

      Und Ja, Open the door, Experiment Zero und der Prinzessin sind auch toll!
      Hörspiele die es leider nicht in meine Top Ten geschafft haben, waren
      Der Fall Collini (Ferdinand von Schirach)
      Übernacht
      Drachensaat
      Lula (auch wenn die sich ein Rennen mit Schneetreiben gegeben hat)
      Bei der Asche meiner Mutter
      und die Fitzek Hörspiele

      Hmmm nach Lolita und der Name der Rose werde ich mal die Augen offen halten! Danke für den Tip! :)
      Traditionen sind wie Teller


      da um zergebrochen zu werden
      Da sind ja noch einige bei, die mir völlig neu sind...


      Stollentroll schrieb:

      Die Päpstin: Tolle Umsetzung des Romans mit super Dialogen und Top-Sprechern


      Meinst du das hier?
      amazon.de/P%C3%A4pstin-H%C3%B6…%C3%A4pstin+h%C3%B6rspiel
      Also nicht das O-Ton, vermute ich mal?!


      Die meisten auf meiner Liste habe ich nicht unbedingt mehrmal gehört, oft nur einmal bisher, aber sie sind mir gut in Erinnerung geblieben (vielleicht manchmal weniger von der Story her, sondern eher, dass sie mir damals richtig gut gefallen haben oder sonst irgendwas eigenes an sich hatten).

      Der Schweif des Diabolus
      experiment-stille.de/gabriel_b…hspjury_view.php&volid=26
      Sci-Fi-Kammerspiel mit unverbrauchten Sprechern und interessanter Story.

      Für Die Schläfer gilt eigentlich das gleiche. Leider findet man solche ambitionierten Einzelprojekte immer seltener im kommerziellen Bereich.
      experiment-stille.de/gabriel_b…hspjury_view.php&volid=52

      Friedhof der Kuscheltiere
      DAS ist Grusel, meine Damen und Herren. Eigentlich ist es doch auch eine kommerzielle Zombie-Vorlage, doch möchte ich mir trotzdem nicht vorstellen, wie es eines unserer bekannten Labels produktionstechnisch vor die Wand gefahren hätte...

      Buchstabier mir LKW

      Einfache, aber realitätsnahe, berührende Geschichte. Super Sprecher. Gabs mal zum Gratisdownload, leider komme ich im Moment nicht auf die Seite, vielleicht noch irgendwo anderswo suchen.

      Alle vier Hans Grulh-Hörspiele
      Hier passt für mich einerseits die Länge (die ganzen Pidax-Sachen scheinen irgendwie öfters so überlang zu sein), der Retro-Charme und die Stories auch. Komisch, dass z.B. Paul Temple nichts für mich ist. Gruhl klingt eben doch anders. Wenn man sich einerseits die Leichtigkeit seiner hier vertonten Erzählungen vorstellt und im Kontrast sein Ableben, schon bizarr.

      Der Tag, an dem das Bier verboten wurde
      DER Brüller. Komplett von nur einem Sprecher eingesprochen, aber keine Lesung, sondern Hörspiel. Die Wandlungsfähigkeit ist unglaublich, aber auch die Geschichte selbst ist für genug Schmunzler gut. Der Biersong ist auch hammer. "Ich hab bei ihnen den neuen Blu-Ray-Kassettenrekorder bestellt."
      Anhören hier, vielleicht auch downloadbar: freie-radios.net/51576

      Der erste Schnee

      Die Windsängerin
      Mein eigen Fleisch und Blut
      Alles Gratis-Sachen, die OHNE Einschränkungen als kommerzielle Releases durchgehen. Von der Windsängerin gab es noch eine Version 2.0 mit besseren Sprechern.

      51 Grad West

      Psycho-Thriller von Bodo Traber. Unglaublich gut und beklemmend. So geht Psycho-Thriller, ohne Schnörkel und Hollywood, mit Figuren, die man auch erstnehmen kann.

      Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord

      Hammer-Stimme vom Ulrich Matthes. Story in Ordnung, stimmig produziert. Interessant, dass ich mir dachte, das können die bei der zugrundeliegenden Idee wohl kaum als Film produzieren... bis ich dann den selbigen sah...Da darf man dann nicht so genau hinschauen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Markus0815“ ()

      Zu den bereits erwähnten würde ich noch "50 Jahre der Ewigkeit" von Maritim hinzufügen. Ist zwar recht leichte Kost, aber dennoch sehr gute Unterhaltung auf 2 Cds!
      "Mord im Gurkenbeet" von Winterzeit auch, sollte ja eigentlich der Anfang einer neuen möglichen Serie werden, aber da habe ich seitdem nichts neues mehr gehört, daher denke ich mal dass man's als Einzelhörspiel abstempeln kann.

      Markus0815 schrieb:

      Meinst du das hier?
      amazon.de/P%C3%A4pstin-H%C3%B6…%C3%A4pstin+h%C3%B6rspiel
      Also nicht das O-Ton, vermute ich mal?!


      Genau das meine ich. Dass es auch ein O-Ton-Hörspiel gibt wusste ich gar nicht. Es gibt auch noch eine Lesung mit Barbara Rudnik. Die habe ich zwar nicht gehört aber kann mich erinnern, dass die schlechte Kritiken hatte.

      Also: Augen auf beim Hörspielkauf :D
      Das Leben ist eine wilde Reise! Gefährlich! Unvorhersehbar! Voller Überraschungen - selbst wenn du es damit verbringst, irgendwo auf einem Stuhl an ein und derselben Stelle sitzen zu bleiben. (Walter Moers)

      Ikarus schrieb:

      "Schwarzes Gold" von Jules Verne


      Was bedeutet eigentlich diese Notiz bei amazon-
      "Hinweis: Dieser Titel kann Neuaufnahmen enthalten Dieser Titel enthält möglicherweise Neuaufnahmen der Originaltitel, sog. Re-Recordings."

      Ist mir neulich schonmal aufgefallen, aber vergessen wo. Wann sehen die sich denn veranlasst, sowas zu schreiben? In dem Falle hier wohl nicht wirklich berechtigt? Ich dachte da eher an so Bohn-Themen oder vielleicht auch generell, wenn es sich um eine zweite Auflage handelt?!
      Es ist mir schleierhaft, warum ich dieses Hörspiel bei meiner Aufzählung vergessen habe:

      > 'Jack the Ripper' von Frank Gustavus: Spannend, düster, unheimlich, grandios umgesetzt. Genial!
      Das Leben ist eine wilde Reise! Gefährlich! Unvorhersehbar! Voller Überraschungen - selbst wenn du es damit verbringst, irgendwo auf einem Stuhl an ein und derselben Stelle sitzen zu bleiben. (Walter Moers)
      so spontan kommt da schon einiges zusammen :)
      (die Reihenfolge besagt nichts)

      Übernacht
      Von Opfern und Tätern
      Mein Tag
      Nightlife
      Blutige Fährten
      Lula
      Öffne die Tür
      Plan B
      Road to Hell
      Willkür in Wyoming
      Jack the Ripper (Ripper Records)
      Jakyll/Hyde (Hörverlag)
      Experiment Zero
      Mein eigen Fleisch und Blut
      Die Infektion (Teil 1)
      School Schooter
      Die Todeswette
      RKSW1 - Drudu
      20.000 Meilen unter dem Meer (Maritim)
      Der Graf von Monte Christo (Hörverlag)
      Flattertiere wie Vampire

      (ist aber nicht alles)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Ich habe in den letzten Monaten vieles aus meiner Sammlung noch einmal gehört. Was die Einzelhörspiele betrifft so sind es alle Sebastian Fitzek Hörspiele, die mir unglaublich gut gefallen. Zudem ist es das hier bereits erwähnte Lufer-Haus, das für mich absolute Gruselrefeferenz darstellt. Großartig empfinde ich auch Pavor. Bei genauerem Überlegen haben es mir scheinbar alle Lauscherlounge Hörspiele bzw. die in deren Studio aufgenommenen Produkte angetan. Aber auch ältere Hörspiele wie Das Geheimnis des Bermuda Dreiecks, mein absoluter Hörspielliebling gehören zu jenen Einzelhörspielen, die mir wohl auch noch in 30 Jahren gefallen werden.

      Ich muss meine Sammlung noch durchforsten, da gibt es sicher eine Reihe von Einzelhörspielen, die mir sehr Zusagen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Markus G.“ ()

      Unglaublich, daß mein Lieblingshörspiel noch nicht genannt wurde. Es lautet EPIC. Schönes Sci Fi Hörspiel, das aber zum grössten Teil in einer Fantasy-Online-Welt spielt. Es gibt auch einen zweiten Teil (SAGA), der aber nur lose mit dem ersten verbunden ist und mir auch nicht ganz so gut gefallen hat.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...