TKKG (eine Hörspielserie von EUROPA)

      Ich verlege die Diskussion mal hierhin :)


      Onkel Quentin schrieb:

      Für mich ist die 67 so eine richtige Perle, die Folge bietet unheimlich tolle,witzige Dialoge.Gehört in die Kategorie“hör ich einfach saugern“.

      LskH schrieb:

      Ich finde, an witzigen Dialogen hat es in der Serie noch nie gemangelt
      - ok, manche sind sehr kurios , aber bis mind. 150 ist für jeden was dabei

      Onkel Quentin schrieb:

      Vor allem die Wolf-Geschichten.
      So waren die 80er auch,ich war dabei.Nicht politisch korrekt und voller Klischees.
      Die ganzen Kritiker von Kalmucak verstehen das bloß nicht
      .



      Gut dass du das noch mal ansprichst, denn erst vor paar Tagen sind mir wieder 'Dinge begegnet',
      die eben aus der alten Zeit waren und ich automatisch an die Pseudo-Berichte über TKKG denken mußte :


      Zitat aus letztem TKKG-Artikel schrieb:

      "Das haut den stärksten Neger aus der Weltraumkapsel!" – auch wenn aus Tims Mund mal eben das N-Wort eingestreut wird (in "Wer raubte das Millionenpferd?"), ist das für die anderen nichts weiter als ein flapsiger Spruch.

      Rassistische Sprüche und fremdenfeindliche Witze blubbern in allzu vielen Folgen ganz beiläufig aus den Mündern der vier Schüler und wird als alltäglich betrachtet.

      LskH schrieb:

      In der damaligen Zeit, in der die Geschichten entstanden, waren es auch nur beiläufige flapsige Sprüche und war eben Alltag.
      Warum also sollte man sich damals als rassistisch und fremdenfeindlich sehen ?!


      Und genauso ist es auch bzw. war es !
      Denn AUCH die LINKEN - so wie jeder andere zu der Zeit - haben sich nicht anders verhalten :

      Hier nur mal EIN Bsp. (von vielen) :

      DÄ - Die Ärzte kennt jeder - mal ein Auszug aus ihrem "Rap-Song" aus den 80ern :

      Den ganzen Tag von früh bis spät, rappen wir so schlecht es geht.
      Wir sind Schlagerfuzzis und keine Neger,
      doch rappen kann ein Förster und auch ein Jäger


      =O Shocking ! ;) 8o



      So viel zum Thema 'alltäglicher Sprachgebrauch' ;)

      Es waren also nicht bloß die flapsigen Jugendlichen
      oder die Rechten/Konservativen - wie Wolf,
      Nein, es waren auch Linken, Anarchos und Autonome - und die haben auch Zigeuner, Negerkuss, ... und alles andere gesagt ....
      - es war eben damals 'normal' - traurig, dass man aber soweit nicht recherchieren kann,
      wenn man schon keine Eltern, etc. aus der Zeit hat und scheinbar von einem anderen Planeten kommt
      und das nicht mitbekommen hat oder jemanden älteres kennt, der das mitbekommen hat ....
      dann lieber so einen haarsträubenden Artikel verfassen ... - ich schreib ja auch nix über Fußball
      - also Finger weg vom Thema TKKG, Stefan Wolf und der damaligen Zeit, wenn nix vernünftiges bei rum kommt !
      (und schon gar nicht von irgendwelchen scheinheiligen heuchlerischen Pseudo- und Doppelmoralisten)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      Achtung Spoiler

      2 0 0

      Wesley schrieb:

      komplett alle Eltern der TKKGler mitgespielt haben. Aber ich finde, sie klingen einfach viel zu alt um als Eltern durchzugehen.

      Ja, das ist schon sehr auffällig,
      aber da Herr Sauerlich hier noch annehmbar so klingt wie früher und auch den Hauptsprechpart der Eltern hat
      und die anderen alle eben nur paar Sätze mehr oder weniger, geht das fm schon irgendwie ...

      Wesley schrieb:

      Und dann sind mir noch beim ersten Hören zwei Logikfehler aufgefallen: Herr Sauerlich telefoniert mit Tim und fragt wo Klößchen ist, im selben Gespräch teilt er mit, dass er mit dem entführten Klößchen gesprochen hat. Und dann die Schulfeier: War in der Folge die Gift-Party nicht erst 100er Jahrestag?

      Also das mit dem Jahrestag ist ja geklärt - das Internat ist halt doppelt so alt wie das Altschülertreffen
      - hätte man eben nur deutlicher rüberbringen dürfen .... , naja
      Das mit dem Telefongespräch hab ich mir versucht so zu erklären, dass Herr Sauerlich das Ganze
      noch nicht wirklich realisiert hat und wohl gehofft hat, dass es nicht wahr sei, OBWOHL er mit
      seinem Sohn gesprochen hat - deswegen die Frage an Tim, in der Hoffnung, das alles nur ein (schlechter) Scherz ist.
      Wenn ich mir das so erkläre, macht es fm irgendwie Sinn - aber es ist wirklich blöd.
      Entweder tatsächlich ein Fehler oder der Autor hat sich das so gedacht wie ich, das aber ungeschickt gelöst .....

      Dieses Telefonat ist aber nicht das einzige wo ich mich länger dranaufgehalten habe.
      Die Telefonszene : Frau Sauerlich mit dem Kommissar , zusätzlich noch dann noch der parallele Anruf
      des Kidnappers , ... diese ganze Konstellation war so haarsträubend - da wollte man wohl die Situation auflockern,
      aber das Ergebnis war dann Albernheit ..... und somit dann auch diesbezüglich der 'Gag' am Ende ....
      Naja, crazy ists schon und man könnte vlt. auch drüber lachen, aber mir ist es zu plump.

      Diese Schulfreundschaft zw. Glockner und Freund ist schon sehr suspekt, wenn man die Folgen unter 100 kennt
      - ist fm son Schnitzer wie bei der 190, wo Tim die Glockners nicht kennt und umgekehrt ...
      Da wollte man wohl jeweils etwas mehr Tiefe reinbringen, aber leider nicht nur an der falschen Stelle,
      sondern auch noch total am TKKG-Kosmos vorbei ....

      Desweiteren war Totenblume NICHT der Bumerang-Gangster.
      Der war zwar in besagter Folge 138 und auch ein Ganove, aber der mit dem Bumerang war Roderich Mierling ;)

      Bei der Folge merkt man auch wieder ganz deutlich, wie unterschiedlich die Leute agieren.
      Das o.g Telefonat mit Erna Sauerlich hätte es zu Wolfs und Francis Zeit nicht gegeben
      und auch andere Reaktion der Eltern, wären def. ganz anders abgelaufen - das geht durch die komplette Folge.
      Zu Tim auch noch mal : früher hätte er sich in den Allerwertesten gebissen, ein wenig Wehmut
      und dann wäre sofort wieder Attacke gewesen .... - hier ist so viel Träge, Schwermut und Theatralik.... , naja.
      Dafür wird auf der anderen Seite Tim wieder mehr wie früher - ist ja schon mal viel wert .

      SashOne87 schrieb:

      Die schlussendliche Auflösung und der Friede-Freude-Eierkuchen-Moment am Ende war in meinen Augen genau richtig. Klar, da wäre auch mehr möglich gewesen, aber man darf nicht vergessen, für wen hier die Serie konzipiert ist

      Sicher sicher. Aber auch hier ist es teilweise doch recht plump
      - so ein Händchen für funktionierende 'Plumpigkeit' , hatte halt nur Francis,
      war aber alles in allem annehmbar ...



      Zu dem neuen Karl :
      Hier bin ich positiv gestimmt.
      Anfangs hatte ich noch Schwierigkeiten , da seine Stimme wenig 'Charakter' zeigte
      - das hat sich hier nun geändert - mittlerweile hab ich ihn im Ohr, allerdings
      denke ich manchmal, es ist Willi, der spricht ....
      In meinem Ohr klingt er wie Willi nur etwas jünger und zarter
      (ähnlich wie bei den Harloff-Brüdern - man erkennt zwar den Unterschied,
      aber je nach Interpretation ihres Textes klingen sie schon recht ähnlich - so geht es mir hier
      Deswegen dachte ich nicht nur immer wieder mal Karl sei Klößchen, sondern auch ganz ganz am Ende
      - das mit dem Laptop-Gag) hab ich mich erst noch gewundert, warum Willi über sich in 3. Person redet :D
      Vermutlich geht's nur mir so, aber immer wenn ich jetzt den 'introvertierteren' Willi höre, weiß ich es ist Karl ;D


      Die anderen Sprecher sind alle super - für das Skript (stellenweise) , kann ja keiner was
      die Eltern und auch Freund klingen alle zu alt - König geht noch gut durch, die anderen sind Urgroßeltern , aber trotzdem alle eine gute Leistung
      Es ist aber sehr schön, viele Alte Hasen noch mal zu hören.

      Die Musik ist mir diesmal weder besonders positiv noch negativ aufgefallen
      - irgendwie war sie da, aber ich hab sie nur beiläufig als Bestandteil bemerkt,
      aber nicht wirklich als 'registriert' wahrgenommen




      Alles in allem wenigstens mal ein einiger Maßen gelungenes Jubiläum
      - zumindest kein Reinfall, wenn man an die anderen denkt
      Allerdings ein wirkliches Highlight als Highlight ist es allerdings auch nicht
      - wie schon angemerkt wurde, eine gute Folge, die einfach etwas mehr in die Länge geht.
      Zum Glück wurde es immerhin nicht künstlich in die Länge gezogen.

      Die Folge hat zwar einige Schwächen, aber dennoch weiß sie sehr gut zu unterhalten
      - langweilig wurde es mE nicht einmal - und auch wenn der Francis-Stil fehlt,
      so hat man es hier sehr gut geschafft die Fehler mit einem guten Gesamtbild zu überdecken.


      Die letzten Folgen und diese sind top ..... WENN die Serie weiter so bleibt,
      dann gibt es ja doch noch unerwartet richtig guten Hörgenuß. :)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      Sexismus, Machotum, Rassismus & Gewalt - seit 200 Episoden auf Streife mit TKKG

      Und wieder mal fühlt sich ein Jemand berufen nix Neues über TKKG zu veröffentlichen
      mit dem Fazit :
      TKKG gehören für Kinder in den Giftschrank
      - sind aber trotz der ganzen Klischees und er daraus folgenden riesen Gefahr
      immer wieder interessant genug, um seine 200g/L geistigen Dünnsch**** in die Welt zutragen ....



      Peter Carsten, Willi Sauerlich, Karl Vierstein & Gaby Glockner. Vier Namen, die so harmlos und urdeutsch klingen, dass man ihren Trägern einfach nichts Böses unterstellen würde. Doch schlummert hinte der Fassade der kultigen Jugendserie seit 35 Jahren eine düstere Seite, die bei genauerem Hinsehen nur verwundern kann...

      Mal ehrlich: Einer Jugendserie, deren Hauptcharaktere wandelnde Klischees sind, deren Drehbücher sich regelmäßig über Dicke, Frauen, Ausländer, Minderheiten oder Mittellose lustig machen und deren Anführer Probleme im Regelfall mit unreflektierter Gewalt löst, dürfte eigentlich kein langes Leben beschieden sein. Warum «TKKG» dennoch seit 35 Jahren und 200 Episoden aus den Boxen schallt, habe ich mir heute mal angeschaut
      .


      Die Anfänge: Der Wolf im Schafspelz

      Die Sprüche: Alles raus, was keine Miete zahlt

      Das Weltbild: Bist du nicht TKKG, bist du nix wert

      Wortwitz: Die lustigen Seiten

      Die Gegenwart: Eine Abbitte an das aktuelle Team

      Conclusio
      Irgendwo zwischen harmlosem Sommerferienfeeling und Gehirnwäsche hauen die Autoren uns die Aufforderung zur Selbstjustiz, die Verharmlosung von Gewalt, das Dreschen von Stereotypen und Konservieren von Klischees, das Schneiden und Abwerten von Minderheiten und die Missachtung von Respekt und Regeln zum harmonischen Miteinander um die Ohren, dass es nur so scheppert. Dass die Serie für die Generation der Mittdreißiger heute dennoch eine Art Guilty-Pleasure darstellt, kann nur der vernebelten Rückschau geschuldet sein. Spätestens als meine eigene siebenjährige Tochter mich vor kurzem fragte, ob sie sich mal eine meiner «TKKG»-Folgen anhören dürfe, war mir klar: Diese Reihe gehört eher in den Giftschrank, als auf die Ohren von Kindern.



      Der komplette Artikel >>> http://www.quotenmeter.de/n/91929/suelters-sendepause-sexismus-machotum-rassismus-gewalt-seit-200-episoden-auf-streife-mit-tkkg
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Joa, ist das altbekannte Thema. Zu der Zeit als die Folgen rauskamen, war es in Funk und Fernsehen völlig normal "Schluchtenscheißer" oder "Spaghettifresser" zu sagen. Im Rahmen einer Serie werden halt auch die Klassiker noch gehört, während man sich den Rest des Zeitgeschehens damals nicht zu Gemüte führt.

      Wer dann ignorant und/oder unwissend genug ist, wittert da gleich das Böseste. Eigentlich nicht wert, sich darüber aufzuregen. Ich hör die alten Folgen immer noch sehr gerne und mich stört keiner der genannten Kriitkpunkte. Ich brauchte als Kind keine zwanghaften Vorbilder in den Medien und brauche sie heute auch nicht. Sonst dürfte ich ja keine Thriller, Krimis, Horrorfilme etc konsumieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MuckMuck“ ()

      Unabhängig von dem aktuellen Fight oder dem anstehenden 165-200er Fight,
      hab ich mir schon vor längerer Zeit vorgenommen nochmal die Folgen
      (möglichst am Stück) zu hören, die ich bisher am wenigsten gehört habe.

      Und das sind die Folgen 192 bis 200.

      Mein besonders Augen- bzw. Ohrenmerk geht zu den Folgen, die ich absolut super finde :
      193 , 199 + 200
      sowie den genau gegenteiligen :
      192 + 194

      Bei oberen freu ich mich einfach wieder drauf
      bei den unteren will ich wissen bzw. bestätigen, welche der beiden mich noch mehr langweilt.




      192 + 194
      hab ich mir zu erst vorgenommen :

      Beide sind prinzipiell mal keine schlechte Stories
      - wenn gleich die 192 eher zu HANNI und NANNI passen würde (nicht negativ gemeint)
      und die 194 wohl eher zu den FÜNF FREUNDEN (ebenfalls nicht negativ gemeint).

      Die Umsetzung ist jedoch nicht sonderlich prickelnd, weswegen sie mir im Gesamtbild auch nicht sonderlich zusagen.
      Das Gut Ribbeck schneidet aber deutlich besser ab als der Seemannsfriedhof.
      Dies hat sich jetzt wieder bestätigt und ich kann wohl jetzt schon sagen, dass die 194 fm die bisher schwächste Folge
      unter den 'Konzeptwandlern' ist und somit dann auch der gesamten Serie. Damit trägt die 192 den 2. Platz im unteren Ranking.




      Jetzt, wo die beiden 'Nieten' hinter mir liegen und vermutlich lange dort liegen bleiben werden ...
      freu ich mich um so mehr auf die anderen 7 Folgen - allerdings da erwarte ich keine Veränderungen.
      193 + 199 werden sich wohl weiterhin den Platz 1 (seit Konzeptwandel) teilen ....
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      Onkel Quentin schrieb:

      find ich den 190-er Block aber schon gut

      Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass dieser Block der Beste der 'Konzeptwandler' ist ! :)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Hab die 193 gestern und heute gleich mehrfach gehört

      Prädikat = absolut super ! - ich liebe diese Folge :love: <3

      da ist so ziemlich alles drin, was man in ein Jugendkrimi packen kann
      - teilwéise bekommt man das Gefühl da sind aus diversen vorherigen Folgen
      diverse Bestandteile rausgenommen und hier neu gestrickt worden
      aber ohne dass es einfallslos plump rüber kommt.
      Hier ist IMO eine ganz tolle 'Komposition' entstanden,
      was diese Folge fm quasi so einzigartig macht :)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      War beim ersten Hören der 193 etwas enttäuscht,aber dann hat es sich echt entwickelt.Und die 191 find ich richtig klasse.Rasant,spannend,tolle Geschichte.Lediglich die Schamaninszene fand ich etwas...
      Die 195 ist von der Story eigentlich gut,aber irgendwie läuft die Folge etwas an mir vorbei,packt mich nicht richtig.
      196 find ich extrem klasse und auch den Golem höre ich sehr gerne.
      Ebenso 199,sehr gelungen,spannend und mit Aktion und guten Dialogen.Der Kellner ist klasse.
      Ich war von 193 direkt von Begin an gepackt,
      während ich mit der 191 bis heute nicht so ganz warm werde
      - nicht das sie schlecht wäre, aber irgendwas stört mich ....


      Ich mache irgend wann mal (vor, während oder nach dem Fight)
      ein Ranking der Folgen 165-200 - wobei die 193 + 199 jetzt schon auf Platz 1 stehen


      Vlt. können wir das ja im Anschluss an den Fight machen
      - dass jeder sein Ranking erstellt ?
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      Onkel Quentin schrieb:

      Wie findest du die 195?


      hat sich bisher nix geändert : TKKG (eine Hörspielserie von EUROPA)
      ...

      kurzum : Ohne einige Baustellen, fände ich sie eigentlich super, aber auch so ist sie eine tolle Folge

      die 196 ist was schwächer, was das Tempo angeht

      die 197 ist qualitativ eigentlich identisch mit der 195 - hat aber eben auch Baustellen
      - die schlimmste ist hier ganz deutlich Klößchen ! - einfach nur grauenvoll !!!

      die 198 legt noch mal ordentlich einen drauf, kommt aber nicht an die 193+199 ran
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      Onkel Quentin schrieb:

      die 190, trotz der Megabaustelle am Anfang bei Glockners, gefällt mir persönlich echt gut!

      Mir ja auch - aber damit dürften wir relativ alleine sein :D

      Ich hatte mir ja die Mühe gemacht und die Folge entsprechend geschnitten und auf CD gebrannt
      - seither höre ich nur die Cut-Version und die finde ich geil

      Ich wollte das mit dem Schneiden auch bei der 183 machen,
      aber da weiß ich nicht wo ich anfangen und wo aufhören soll,
      ohne, dass (k)ein 20 Min. HSP draus wird ;D
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Habe jetzt die 195 quasi mehr oder weniger rauf und runter gehört
      lassen wir mal die Baustellen bei Saeite - ist eine echt gute unterhaltsame Folge
      - macht echt Spaß die zu hören - und sind wir ehrlich, Trash gabs bei Wolf/Francis mehr als genug :)

      Die neueren Folgen sind an sich gar nicht so verkehrt
      - störend sind nur die Logikfehler und manche Über- oder Untertreibungen ....
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Eben grad mit der 193 fertig :)
      Folge gefällt auch mir immer besser.Bei der Verfolgungsszene wundert mich immer,das die Gemeinde immer brav oh du fröhliche durchzieht.Und das Karl die Maße des Containers noch immer so genau im Kopf hat.Aber Kleinigkeiten,nur die Zwischenmusiken a la Kraftwerk(:-))find ich grad für ne Weihnachtsfolge unpassend,bzw.gefallen mir nicht wirklich.
      Trotzdem tolle Folge.
      Und jetzt nochmal die 199.
      Ja ,. die 193 ist def. einer der Besten der ' Konzeptwandler'
      ich liebe diese Folge - da ist so viel vorhandenen

      nach der 195 komnmt jetzt die 196 und ich freu mich drauf
      - auch wenn sie tempomäßig mehr drauf haben dürfte
      - ebenso die 197 ist toll, wenn nicht Klößen mit seinen gruseligen Interpretation wäre
      das macht die ganze Folge fast! kaputzt !°
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Ich finds gut, wenn man versucht Wolf zu kopieren
      das ist nur vorteilhaft für die Serie

      TKKG ist nun mal TKKG - da darf man kein anders Ding draus machen
      dann soll man lieber was neues machen
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...