Alte Hörspielschätze kurz vorgestellt!

      Der kleine Schlumpf reisst aus (Peggy) MC 1976

      Habe dieses Hörspiel sicherlich schon sehr lange hier stehen. Gestern habe ich mein Regal aufgeräumt und da ist mir diese MC in die Hände gefallen. Und da ich kurz vorher eine Figur aus einem Überraschungsei pellte, dachte ich mir: mal anhören.

      In dem Hörspiel von Margarita Meister setzt sich ein Schlumpf (leider ohne weitere Benennung) das Zeil das Schlumpfendorf zu verlassen. Er möchte etwas erleben, denn ihm ist langweilig geworden bei seinen Freunden.
      Was auch die anderen Schlümpfe versuchen, es hält den Schlumpf nicht auf. So kann ein leckerer Kuchen, ein Gedicht oder eine Kapelle nicht verhindern, das der Schlumpf auszieht um etwas zu erleben.

      Und wie sollte es anders sein, gerät er natürlich nach kurzer Zeit in die Fänge des Erzfeindes der Schlümpfe: Gargamel.
      Nun sind die anderen Schlümpfe um den Großen Schlumpf gefordert.

      Am Ende kommt es natürlich zu einem guten Ende.
      In der Zwischenzeit wird viel gelacht.



      Fazit: Ein wirklich schönes Hörspiel. Nur die bekannten Schlumpfnamen fehlen hier leider.
      Joachim Wolff in der Hauptrolle hat aber eine wirklich gute schlumpfige Stimme.
      Aber auch die anderen Sprecher, u.a. Wolfgang Buresch als Erzähler, F.J. Steffens als Gargamel, Rainer Schmitt, Konrad Halver oder Lothar Zibell sprechen ihre Rollen wirklich toll.
      Eine absolute Empfehlung!
      Akita :

      kennst du auch diese Schlumpf-Folge
      mit den schwarzen Schlümpfen und dem Virus ?

      War und ist bis heute mein Lieblings-Schlumpf-HSP ! :)
      (hat stellenweise auch was gruseliges - jedenfalls für Kinder)


      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Wie viele es von dem Label gibt, hab ich nicht auf dem Schirm,
      aber allg. gibt es etliche Schlumpf-HSP .... - u.a. einige von RCA ... :)

      Von PEG/PEGGY fällt mir spontan noch ein :
      Der kleine Schlumpf und die Zaubertrompete
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Die Zeitmaschine 1 - Das Geheimnis der Mayas (auditon) MC 1978
      Begegnung mit den Göttern aus dem All

      Dieses Science-Fiction Hörspiel ist eines der ersten Hörspiele, die ich mein Eigen nennen konnte.
      Professor Bailey (gesprochen von Friedrich Schütter, dessen Stimme man von Lorne Greene aus Bonanza oder Kampfstern Galactica kennt) hat mit seinem Team eine Zeitmaschine erbaut. Zusammen mit seinem Sohn Peter (gesprochen von Stephan Chrzescinski), Maureen Vance, seiner Assistentin (Renate Pichler), John Day, seinem Assistenten (Michael Derda) und Senor Moreno, dem Altertumsforscher (Rüdiger Schulsky) wagt er den Sprung in die Vergangenheit.
      Doch es geht etwas schief. Sie geraten nicht in die von ihnen beabsichtigte Zeit. Dafür aber in eine ganz besonders spannende Epoche der Maya.
      Was geht in der Maya Hochburg Chich'en Itza vor sich?
      Und wer ist Quetzalcoatl? Die Gottheit der Maya und Azteken.
      Sie geraten in große Schwierigkeiten. Schon recht schnell wurden sie von den Maya entdeckt.
      Erst friedlich begrüßt, später aber verfolgt.
      Durch eine Intrige wird erst Peter, dann Maureen fast umgebracht. Später sollen sie alle sterben.
      Erst in letzter Minute können sie durch ein Feuerwerk und den einsetztenden Regen entkommen.



      Fazit:
      Sehr spannendes Abenteuer und SF-Hörspiel.
      Dazu wirklich tolle Sprecher, passende Musik und kleine Effekte.
      Das Hörspiel von P. Bars ist sehr unterhaltsam und nebenbei auch eine kleine Geschichtsstunde, bei der gewisse Fakten oder Vermutungen aber verändert wurden. Aber genau kann das natürlich niemand wissen.
      Vielleicht gibt es ja wirklich Außerirdische, die vor langer Zeit auf der Erde gelebt haben.

      Ich freu mich jedenfalls schon auf Teil 2 und 3, die ich auch sehr sehr lange nicht mehr angehört habe.
      Sehr sehr empfehlenswert.

      SchattenMan schrieb:

      Die Serie hätte ich gerne als limitiert CD`s Auflage gehabt.

      - Die Große Reise
      - ATLANTIS - Der versunkene Kontinent
      - Science Fiction Documente

      Würde ich auch nicht nein sagen. <img src="http://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/jaja.gif" alt="#jaja#" />


      Die Titel kenne ich nicht.
      Aber besonders "Atlantis" hört sich interessant an.
      Die Zeitmaschine 2 - Das Geheimnis der versunkenen Stadt Tiahuanaco (auditon) MC 1978
      Begegnung mit den Göttern aus dem All

      An die erste Folge, hatte ich trotz langer ungehörter Zeit, noch eine gute Erinnerung.
      Schon interessant, wie das Gedächtnis noch Inhalte von Hörspielen hervorruft, die man so lange nicht angehört hat.

      Am Ende der ersten Folge muss das Team um Professor Bailey vor Quetzalcoatl und den Mayas fliehen.
      Jedoch geht etwas schief.
      Sie geraten in eine andere Zeit, als gewünscht. Und dazu noch in eine andere Gegend. Etwas das vorher nicht möglich war. Aber der Außerirdische hat etwas an der Zeitzmaschine verändert.
      Sie landen in Bolivien. Und dazu noch in einer Geheimnisvollen Epoche.
      Jetzt geht es um die Inka.
      Und nun werden sie schon gleich nach der Landung Zeugen von Außerirdischen Besuchern.

      Auch hier geraten sie wieder in Gefahren. Jedoch sind die Bewohner und auch die fremden Wesen friedlich gesinnt.
      Doch was wollen auf der Erde?



      Fazit:
      Auch die zweite Folge ist spannend und sehr gut produziert.
      Die Story bleibt aber leicht hinter der ersten zurück.
      Tolle Sprecher inclusive.
      Dazu eine Geschichtsstunde, die auch hier erneut ausgeschmückt wurde.
      Aber vielleicht sind an diesen Annahmen ja auch etwas dran. ?(

      Empfehlenswert.


      Und auch das Alter der MC ist nicht zu hören. Super Ton. Kein leiern.
      Die Zeitmaschine 3 - Das Geheimnis der Pyramiden (auditon) MC 1978
      Begegnung mit den Göttern aus dem All

      Auch in der dritten Folge gelangen die Abenteurer um Prof. Bailey wieder an Orte und besonders Zeiten, in denen sie gar nicht wollten.
      Zu Beginn landen sie mitten in der Wüste, und müssen wegen eines Angriffs fliehen.
      So kommen sie erneut in eine Zeit, in den Außerirdische auf der Erde sein sollen.
      Und dadurch sollen hier auch die Pyramiden entstanden sein.
      Erneut geraten sie in Gefangenschaft und kommen dabei fast ums Leben.
      Und Imhotep ist nur eine Geschichtsträchtige Figur, denen sie hier begegnen, bzw. die hier erwähnt wird.
      Und was hat es mit den Isen auf sich, die von fernen Planeten kommen?

      Erneut schöne Geschichte, die sich jedoch nun etwas wiederholt. Daher ist es trotz der tollen Sprecher gut, das nach dieser dritten Folgen Schluss ist.



      Fazit:
      Erneut eine tolle Produktion.
      Empfehlenswert

      Und erneut keine Abnutzung bei der MC hörbar.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...