Hörbuch-Bestsellerliste (Gesamtentwicklung im stationären Buchhandel)

      Hörbuch-Bestsellerliste (Gesamtentwicklung im stationären Buchhandel)

      Ich bin heute auf eine News (vom 7.1.2015) vom "buchreport" gestossen. Die Gesamtentwicklung bei Hörbüchern (dazu zählen auch die Hörspiele), im stationären Buchhandel, ist wohl weitgehend stabil geblieben. Damit scheinen sich die Buchhändler (zumindestens vorerst) weiterhin gegen die Download Angebote und Verkäufe im Internet durchsetzten zu können. Beim Blick auf die Bestseller-Liste ist mir aufgefallen, dass bei Hörspielen fast nur Kindersachen vertreten ist. Einzig Bastian Pastewka hat es mit seinem aktuellen Paul Temple Fall auf Platz 8 geschafft. Dies deckt sich auch mit meinen Besuchen im Buchladen. In den meisten Buchläden finde ich keine "erwachsenen" Hörspiele mehr. Bekannte Hörspiel Serien bleiben dem stationären Buchhandel einfach fern. Eine Entwicklung, die ich irgendwie schade finde. Warum ist dies so? Kaufen die Erwachsenen Hörspielhörer nur noch übers Internet oder höchstens mal im Elektronikmarkt Hörspiele? Wobei die Elektronikmärkte ihre Hörspielregale immer mehr verkleinern, wie ich jüngst feststellen mußte.

      Aktuelle Bestsellerliste:
      buchreport.de/bestseller/hoerbuecher.htm

      Artikel zum Thema Hörbuch-Bestsellerliste:
      buchreport.de/nachrichten/hand…07/jetzt-woechentlich.htm

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „hoerspielkassette“ ()

      Ich glaube, dass das einfach die Konsequenz des Abklingens der Hörspielwelle einerseits ist und andererseits Symptom dessen, dass die Erwachsenen der 20-40-Generation inzwischen lieber ihren Stoff online (Audible) abholen statt auf CD.

      Diese Generation meldet sich aber nicht proportional deutlich in Hörspielforen zu Wort, weswegen wir sie nicht so wahrnehmen.
      They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

      Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
      ich konnte leider nicht den Anteil der Hörspiele in der Gesamtentwicklung herausfinden aber rein subjektiv würde ich in diesem Segment eine Stagnation oder sogar eine Rückläufigkeit vermuten. Da es ja scheinbar keine Zahlen gibt, ist das natürlich nur Spekulation.

      saure Grüße
      Lemon
      Man kann nicht alles mit Worten ausdrücken
      zum Beispiel eine Zitrone!
      Ich kann nicht sagen, ob die Hoerspielverkaeufe in den letzten paar Jahren weiter runter gegangen sind oder ob sie auf einem eher stabilen Niveau geblieben sind. Ich wuerde eher vermuten dass sie auf einem eher niedrigen Niveau stabil bleiben (sonst wuerde es wohl nicht so viele neue Serien geben).

      Ich denke, der Hauptgrund fuer die Abwesenheit von Erwachsenehoerspielen im Handel ist, dass Erwachsene die Hoerspiele meist online bestellen. Ich habe schon seit Jahren nix mehr direkt im Laden gekauft.
      Ich denke auch, dass es bei einem Rückgang nicht so viele neue Serien geben würde. Was mir im Laden immer auffällt ist, dass es aus Reihen nur Einzelfolgen gibt (z.B. die 4, 17 und 29) und Einzelhörspiele fast gar nicht vertreten sind. Dann ist es natürlich kein Wunder, wenn die Kundschaft aufs Internet ausweicht und der Bestand in den Läden noch weiter zurück geht. Würde man die Einzelhörspiele prominent platzieren, so würden sie sich vermutlich besser verkaufen als Einzelfolgen von Serien.
      Arguing that you don’t care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don’t care about free speech because you have nothing to say.
      Ich wollte kein extra Thema aufmachen, denn irgendwie passt es auch hier hinein...

      Hörbücher
      Brutaler Preiskampf
      Hörbücher verkaufen sich so gut wie nie. Bestseller werden aber nur Titel wie „“Shades of Grey“ oder „Zwetschgendatschikomplott“. Warum stecken manche Verlage und Vorleser trotzdem so viel Herzblut in die Produktion?

      Artikel von der FAZ vom 13.04.2015: faz.net/aktuell/feuilleton/bue…-preiskampf-13531663.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hoerspielkassette“ ()

    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...